[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Transparenzen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Transparenzen

bvz
Beiträge gesamt: 16

17. Nov 2008, 15:16
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(9887 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mahlzeit,

ich bekomme in letzter Zeit immer öfter PDF's mit Tranparenzen , die mein Postershop RIP (v7.2.0.59) falsch interpretiert.

Jetzt aktuell wurde aus Indesign CS3 (5.0.3) heraus ein PDF 1.6 erstellt. In der Ansicht und auf Probedrucken hat ein Objekt einen Grau-Verlauf, Postershop macht daraus eine türkise Fläche ?!?!?

Optimierung als Acrobat 4.0, per Pitstop Transparenzen entfernen, als EPS in allen Variationen... nix geht :-(

Wenn ich nun aber das PDF in Indesign CS3 plaziere, es als PDF (mit beliebigen Einstellungen) exportiere, wird die Datei richtig gerippt.

Ich finde es ja toll, dass das Workaround über Indesign funktioniert, aber irgendwas läuft doch da verkehrt... Nur was ??
X

Transparenzen

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

17. Nov 2008, 15:51
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #374910
Bewertung:
(9873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ bvz ] ... aber irgendwas läuft doch da verkehrt... Nur was ??


Die Kommunikation!

Du solltest Deinen Kunden mitteilen, dass Du PDF 1.3 möchtest (z.B. PDF/X-1a, -3)

Alternativ lassen sich auch die Transparenzen im PDF reduzieren.

Viele Grüße

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#374906]

Transparenzen

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

17. Nov 2008, 16:19
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #374917
Bewertung:
(9846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo bvz

Antwort auf [ bvz ] Optimierung als Acrobat 4.0,


Wo? In Acrobat > 6 ? Dann wäre das OK.

Antwort auf [ bvz ] per Pitstop Transparenzen entfernen, als EPS in allen Variationen... nix geht :-(


Hast du mal gelesen, was bei Pitstop neben dem Eintrag "Transparenzen entfernen" steht? Das ist absolut wörtlich gemeint: es findet dabei _kein_ Flattening statt, die Transparenzen werden entfernt, heisst, alle vorher durchsichtigen Objekte sind jetzt deckend. Das ist so ziemlich das schlechteste, was du überhaupt machen kannst. Merke: Niemals Transparenzen mit Pitstop entfernen.

In der Funktion PDF optimieren in allen Acrobats > 6 findest du die Option Transparenzen reduzieren. Benutz diese. Oder suche das Werkzeug Transparenzreduzierung, je nach Version von Acrobat unter Werkzeuge - Druckproduktion oder unter Menü Erweitert Druckproduktion zu finden.

Gruß
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#374906]

Transparenzen

bvz
Beiträge gesamt: 16

17. Nov 2008, 18:18
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #374945
Bewertung:
(9801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Polylux ] Du solltest Deinen Kunden mitteilen, dass Du PDF 1.3 möchtest (z.B. PDF/X-1a, -3)

Das wissen die ;-)

Hilft ja aber nix, kommen ja auch Daten von deren Kunden... oder von Kunden der Kunden meines Kunden... oder von Kunden der Kun.....[undsoweiter]....


Antwort auf [ Linzenkirchner ] Wo? In Acrobat > 6 ? Dann wäre das OK.

Acrobat 8.12 PC

Antwort auf [ Linzenkirchner ] Hast du mal gelesen, was bei Pitstop neben dem Eintrag "Transparenzen entfernen" steht? Das ist absolut wörtlich gemeint: es findet dabei _kein_ Flattening statt, die Transparenzen werden entfernt, heisst, alle vorher durchsichtigen Objekte sind jetzt deckend. Das ist so ziemlich das schlechteste, was du überhaupt machen kannst. Merke: Niemals Transparenzen mit Pitstop entfernen.

Ja hab ich gelesen - ich benutze das auch nicht! Hab nur mal alle Möglichkeiten ausprobiert, die sich bieten, ob sie nun was taugen oder nicht ;-)


Antwort auf [ Linzenkirchner ] In der Funktion PDF optimieren in allen Acrobats > 6 findest du die Option Transparenzen reduzieren. Benutz diese. Oder suche das Werkzeug Transparenzreduzierung, je nach Version von Acrobat unter Werkzeuge - Druckproduktion oder unter Menü Erweitert Druckproduktion zu finden.

Alles probiert, keine Änderung.


Aber ich hab jetzt eben gerade nochmal von meinem Rechner aus mit Acrobat 9.0.0 reduziert, da klappts !!??!!

So wie es aussieht, scheinen meine Probleme im Acrobat 8 der CS3 Standard zu liegen. Denn auch beim Belichten gibt's öfter mal Probleme. Lösung war da bisher, die Filme per Acrobat 7 oder meinem Acrobat 8 Version aus der CS3 Premium (bzw. jetzt 9 aus CS 3.3) auszugeben, sonst kommen gern mal leere Seiten...

...kann es sein, dass der Acrobat aus der CS3 Standard andere Funktionalität hat als der aus der Premium Suite ??


als Antwort auf: [#374917]

Transparenzen

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

18. Nov 2008, 10:44
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #375015
Bewertung:
(9742 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ bvz ] So wie es aussieht, scheinen meine Probleme im Acrobat 8 der CS3 Standard zu liegen. Denn auch beim Belichten gibt's öfter mal Probleme. Lösung war da bisher, die Filme per Acrobat 7 oder meinem Acrobat 8 Version aus der CS3 Premium (bzw. jetzt 9 aus CS 3.3) auszugeben, sonst kommen gern mal leere Seiten...

...kann es sein, dass der Acrobat aus der CS3 Standard andere Funktionalität hat als der aus der Premium Suite ??


Ich weiss von keinen Unterschieden, aber das sagt nichts ... In der Druckvorstufe ist praktisch nur Pro im Einsatz und ich habe selbst auch nur Pro.

Gruß
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#374945]

Transparenzen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

18. Nov 2008, 13:47
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #375085
Bewertung:
(9697 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ bvz ] ...kann es sein, dass der Acrobat aus der CS3 Standard andere Funktionalität hat als der aus der Premium Suite ??

Nein die Acrobats unterscheiden sich nicht über die Suiten hinweg, nur die Systemplattform macht einen Unterschied.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#374945]

Transparenzen

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

18. Nov 2008, 14:34
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #375113
Bewertung:
(9678 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
doch auf Windows schon
da gibt es doch den Standard und die Professional. Am Mac nur die Prof, welche auch nur die vorstufenrelevanten Werkzeuge enthält

Gruß


als Antwort auf: [#375085]

Transparenzen

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

18. Nov 2008, 14:48
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #375119
Bewertung:
(9673 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich weiss auch nicht - irgendwie bin ich bei meinem lezten Posting auf der Leitung gesessen. Natürlich unterscheiden sich Standard und Pro - in Standard fehlen einfach alle Druckvorstufen-Features. Und dazu gehört auch die Transparenzreduzierung. Natürlich muss ein Ausdruck auf einem Desktop-Drucker möglich sein, wofür auch eine Reduzierung erforderlich ist, aber es ist mehr als wahrscheinlich, dass hier zwar prinzipiell die gleiche Engine eingesetzt wird, aber nicht mit den gleichen Einstellungen.

Also unterscheiden sich die beiden Versionen. Wie sehr, kann aber wohl nur Adobe sagen.

Gruß
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#375113]

Transparenzen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

18. Nov 2008, 15:48
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #375133
Bewertung:
(9647 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hatte es so aufgefasst, dass es um die Acrobaten geht die in den Suiten enthalten sind.

Das ist sowohl bei der Design Standard als auch bei der Design Premium sowohl auf Windows als auch am Mac die Acrobat Pro Version dabei.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#375119]

Transparenzen

bvz
Beiträge gesamt: 16

18. Nov 2008, 17:30
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #375168
Bewertung:
(9618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Ich hatte es so aufgefasst, dass es um die Acrobaten geht die in den Suiten enthalten sind.

Das ist sowohl bei der Design Standard als auch bei der Design Premium sowohl auf Windows als auch am Mac die Acrobat Pro Version dabei.

Ja - genau so war's gemeint.

CS Standard und CS Premium haben beide den Acrobat Pro dabei.
Frage war, ob dieser evtl. bei der CS Standard nur so eine Art Semi-Pro ist ;-)

So Sachen wie nicht reduzierte Transparenzen oder leere Filme bei Sonderfarben habe ich nur bei den Rechnern mit der CS Standard. Meiner mit der Premium oder ein anderer mit Acrobat 7 machen das fehlerfrei. Ok, jetz hab ich leider Acrobat 9 drauf, aber auch als es noch 8 war, gabs keinen Stress...



PS: "leider Acrobat 9", weil jedes geöffnete Dokument einen eigenen Eintrag in der Taskleiste bekommt und weil er regelmässig beim Schliessen von Dokumenten abstürzt.


als Antwort auf: [#375133]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022