[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

mkuenster
Beiträge gesamt: 715

29. Jul 2011, 09:15
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(4969 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein importierter Text wird mir im Layout nicht vollständig angezeigt. Verantwortlich für das vorzeitige Ende des angezeigten Textes ist eine 162 Zeichen lange Internet-Adresse die ja keine Leerstellen hat, an denen ein normaler Zeilenumbruch stattfinden könnte.

An Stellen, an denen mir der Zeilenumbruch sinnvoll erschien, habe ich Leerzeichen eingefügt. Doch InDesign macht dort dennoch keinen Zeilenumbruch, sondern trennt (willkürlich?) an einer anderen Stelle.

Das Ein-/Ausschalten der Silbentrennung für das Absatzformat hilft da auch nicht wirklich weiter. Hier die problematische Zeile:

http://www.fzinternational.org/eBusiness/rzb_template2/677012584775275435-677012584775275436_677251119927032833_682146284198340163-682146284198340163-NA-9-DE.html

Nach welchen Kriterien trennt InDesign solche "Bandwürmer" und wie kann ich das steuern?

Gruß
Michael

(InDesign CS5, Mac)
X

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

29. Jul 2011, 09:23
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #477133
Bewertung: ||
(4958 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael

Ich würde keine Leerzeichen einfügen, sondern mit dem Zeichen "Bedingter Zeilenumbruch" (unter Schrift > Umbruchzeichen) arbeiten. Überall in die URL einfügen, wo dir eine Trennstelle aus ästhetischen und inhaltlichen Gründen sinnvoll erscheint.

Gruss, Marco


als Antwort auf: [#477132]

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

mkuenster
Beiträge gesamt: 715

29. Jul 2011, 09:56
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #477135
Bewertung:
(4921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco,

im Prinzip hast Du ja recht. Dennoch würde ich auch gerne verstehen, warum InDesign so reagiert, wie es reagiert:

Der Text (8 Punkt Arial, 120 mm Rahmenbreite) wird auch bei eingeschalteter Silbentrennung nicht getrennt und nicht angezeigt.

Gebe ich die von Dir vorgeschlagenen bedingten Trennstellen ein, wird getrennt. Aber auch an anderen Stellen!

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#477133]

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

29. Jul 2011, 10:38
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #477140
Bewertung:
(4894 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei mir trennt Indesign keine zusammenhängenden Zahlen ausser nach Divis. Bei Buchstaben in der URL wird an normalen, Indesign bekannten Trennfugen sowie nach / und _ getrennt. Dies kannst du selbst überprüfen, indem du die Breite des Textrahmens probehalber veränderst.


als Antwort auf: [#477135]

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

Adelberger
Beiträge gesamt:

29. Jul 2011, 11:13
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #477144
Bewertung:
(4873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde solche langen Links nur in den Hyperlinks speichern und dann einen Hinweistext schreiben. Kein Mensch wird so einen Bandwurm abschreiben und wer es Digital hat, der kann auf den dahinterliegenden Link zugreifen.

Sonst, wenn es sein muss, würde ich an die Umbruchstellen einen bedingten Zeilenumbruch legen.


als Antwort auf: [#477132]

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

mkuenster
Beiträge gesamt: 715

29. Jul 2011, 12:44
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #477150
Bewertung:
(4842 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

der Link muss leider vollständig abgedruckt werden. Daher werde ich die Zeilenschaltungen mit Shift + Return herbeiführen. Dabei entsteht dann auch kein Trennstrich, bei dem der (Hardcore)Leser sich dann fragen muss, ob er den Strich in die URL eingeben muss.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#477144]

Trennprobleme bei langer Internet-Adresse

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19310

29. Jul 2011, 13:57
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #477159
Bewertung:
(4810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der Link hats ja nichtmal bis hierher heil geschaft, und dabei gabs nicht mal einen Medienbruch.

Wäre tinyurl keine Option?

Ansonsten vielleicht ein QR-Code?


als Antwort auf: [#477150]
X