News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Truman

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Truman

corny
Beiträge gesamt: 5

26. Mai 2004, 15:32
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2666 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
ich bin relativ neu in der Photoshopmarterie, deswegen bräuchte ich euren Rat. Ich würde gerne ein ähnliches Bild erstellen wie das des Filmposters, die Trumanshow... falls ihr grad nicht drauf kommt: http://www.impawards.com/...ruman_show_ver1.html
Also, die idee ist, dass aus vielen kleinen bildern ein großes gesicht entsteht. Ich habs schon mit farbbalance, selektiver farbkorrektur und variationen versucht. Alles ohne erfolg. Ich würd gerne den farbton des fotos per pipette aufnehmen können und dann als grundfarbe im kleinen bildchen festsetzen. Muss ich dazu die kleinen Bilder erst in den graustufen modus konvertieren oder geht das auch so ? Ich hab PS 7 und würde mich über vorschläge von euch freuen...
Bis denne
Corny
X

Truman

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19352

26. Mai 2004, 15:55
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #87414
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo corny,

das artet aber in Arbeit aus.

Das Prinzip dabei ist folgendes, eine Menge von Bildern wird analysiert und ein Helligkeits- und Farb-Mittelwert errechnet und dem Bild zugewiesen.
Nimmt man nun ein Motiv das man derartig ver(un)stalten will, so geht man hin, teilt das Vorlagen Bild in entsprechend kleine Feldeer, von denen diese Werte auch ermittelt werden und tauscht dann diese Felder gegen passende Miniaturen.

dafür gibt's aber Programme, dennn solche Blödmannsaufgaben sind für Computer prädestiniert:
Tyler
2gether1
oder in Google nach Photomosaik suchen.

Das viel mir da gerade in die Hände:

http://sparlinek.gmxhome.de/howto_1.htm

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#87403]

Truman

corny
Beiträge gesamt: 5

26. Mai 2004, 16:34
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #87427
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke, ich habe es gerade mit dem tyler programm ausprobiert und diese macht genau das, was ich befürchtet habe... es sucht sich das hellste foto das in etwa der hautfarbe entspricht und kopiert dieses so oft nebeneinander bis es ein gesicht ergibt und sucht sich dann für andere teile andere fotos die es dann wieder kopiert... ich würde allerdings die bilder schon selber bearbeiten und net kopieren, sodass ich einfach nur die farbe eines fotos auf eine grundfarbe reduziere, also so dass man aber trotzdem noch das foto erkennt...


als Antwort auf: [#87403]

Truman

gd
Beiträge gesamt: 289

26. Mai 2004, 20:44
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #87483
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Abend,

das Bild wurde wahrscheinlich mit diesem Programm hergestellt:

2gether1

Gruß Dietmar


als Antwort auf: [#87403]

Truman

corny
Beiträge gesamt: 5

27. Mai 2004, 01:09
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #87493
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
kann mir denn keiner ne anleitung dazu geben, wenn ich das ohne tool machen möchte... also per hand?


als Antwort auf: [#87403]

Truman

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

27. Mai 2004, 09:31
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #87518
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Corny,

genau dafür sind natürlich die Automatismen dieser Tools da, dass Du das nicht manuell machen mußt. Der Clou ist es ja, dass das Ausgangsbild nach Helligkeiten und Farben analysiert und durch Miniaturen einer Bilddatenbank ersetzt wird. Willst Du Dir das wirklich antun?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de


als Antwort auf: [#87403]

Truman

corny
Beiträge gesamt: 5

27. Mai 2004, 12:17
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #87559
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
jo klar will ich mir das antun... das problem ist ja, dass ich hauptsächlich dunkle fotos habe und kaum helle... wenn ich dieses tool dann benutze, macht er genau das was ihr sagt... allerdings net das was ich will... er nimmt sich die wenigen hellen fotos und macht daraus das gesicht... den rest benutzt er als rand oder irgendwas...
also nehmen wir mal an ich hab so 300 fotos... davon sind 3 hell... dann besteht das komplette gesicht aus 3 fotos
ich möchte das ganze aber so haben: ich hab schon alle fotos nebeneinander gesetzt und möchte nun einfach die grundfarbe der fotos jeweils ändern... so wie das bei variationen geht... dass die fotos dann halt nen sehr starken rotstich z.b. haben und wenn man mehrere nebeneinander macht sieht das mehr und mehr nach was aus... allerdings weiß ich nicht wie ich nun die exakte farbe des gesichts als starken farbstich in das kleine foto bekomme... sorry habs wohl am anfang falsch erklärt


als Antwort auf: [#87403]

Truman

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19352

27. Mai 2004, 12:43
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #87569
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Dein eigentlich Problem ist also nicht das Programm, sondern deine nicht repräsentativ Auswahl an Mosaiksteinchen.

Wenn du dir schon ein Mosaik gebastelt hast, kannst du mal Versuchen, ob du dein eigentliches Bild als Eben darüber legst und mal mit dn Modi spielst (Farbe, Multiplizieren, Überlagern,...) und evtl. mehrere davon in Kombination.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#87403]

Truman

corny
Beiträge gesamt: 5

28. Mai 2004, 15:15
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #87857
Bewertung:
(2663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hiho,
habs nu herausgefunden. Ist total einfach: Einfach bei den Fülloptionen der oberen Ebene( die mit dem großen foto ) ineinanderkopieren auswählen, dann noch die deckkraft und helligkeit der unteren ebene ( mit den kleinen fotos ) variieren und fertig ist das meisterstück... vielen dank trotzdem an alle die sich die mühe gemacht haben
bis denne
corny


als Antwort auf: [#87403]
X

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow