[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Umstellung auf FOGRA39

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Umstellung auf FOGRA39

pepron
Beiträge gesamt: 42

15. Feb 2007, 18:19
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(3742 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich wollte mal fragen, wie ihr die Umstellung auf ISOcoated_V2 handhabt:

- Stellt ihr am Tag X alles auf die neue Norm um (Proof und Produktion, die alte Norm gibt es dann einfach nicht mehr)?

- Wie geht ihr mit alten und schon verwendeten Bilddaten um (Profil zuweisen und Augen zu und durch, oder macht ihr eine Profilkonvertierung und Sujets mit Unbuntaufbau sind futsch)?

- Was macht ihr mit Fremddaten die noch das alte Profil enthalten (Profil ignorieren und nach V2 proofen, oder bietet ihr parallel beides an)?

Bin gespannt auf eure Vorschläge!
X

Umstellung auf FOGRA39

koder
Beiträge gesamt: 1743

15. Feb 2007, 21:32
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #276691
Bewertung:
(3719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo pepron,

wir haben an einem Tag an allen Arbeitsplätzen den CMYK-Arbeitsfarbraum in ISOcoated_v2 geändert und bei allen PDFX-Joboptions den Output-Intent in FOGRA39L. Den Proofer auf 39L anzupassen hat etwas länger gedauert, daher haben wir noch 2,3 Tage auf 27L geprooft, _ohne_ daß dabei die ISOcoatedv2-Quelldaten ins Papierprofil und dann wieder in ISOcoated konvertiert wurden; ISOcoated wurde als Quellprofil vom RIP "erzwungen", damit alles erstmal so bleibt wie es war. Im Nachhinein übrigens ganz schön unüberlegt, unsere Vorgehensweise, denn die Proofs sollten ja eigentlich schon dem Output-Intent entsprechen, man hätte die Joboptions ändern sollen nachdem der Proofer den neuen Standard druckt und nicht vorher. Also bitte, nicht nachmachen.
Den alten Datenbeständen weisen wir knallhart einfach das neue Profil zu (*duck und weg*), ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es sich in Anbetracht der Ähnlichkeit der beiden Profile lohnt da einen riesen Aufstand mit DeviceLink usw. zu machen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Bisher ging eigentlich alles glatt, die Gefahr von ungewollten CMYK-CMYK-Konvertierungen ist natürlich bei einem solchen Umstieg da, aber im großen und ganzen bin ich ziemlich zufrieden mit dem neuen Standard und dem weniger utopischen Cyan.


als Antwort auf: [#276673]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 15. Feb 2007, 21:41 geändert)

Umstellung auf FOGRA39

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18546

15. Feb 2007, 22:17
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #276702
Bewertung:
(3706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Ich habe einen Job hier in 3-facher Ausführung durchgejaucht (teilweise ab RAW Material).
1x ISOcoated und auch so geprooft
1x diese ISOcoated Version als FOGRA39 geprooft
1x per Devicelink nach ISOcoatedv2 gewandelt und nach FOGRA39 geprooft
1x ISOcoated V2 aufbereitet und so geprooft
1x diese ISOcoated V2 als FOGRA27 geprooft

Und was soll ich sagen: Man muss schon genau hinsehen um die Unterschiede zu sehen.
Ich bin mit dem Proofergebnis aber auch noch nicht wirklich zufrieden. Gerade die Grauachse hat sichtbare Dellen. Da muss ich noch mal bei.


Die ersten kleineren Jobs hab ich jetzt schon als ISOcoated V2 gemacht. Bei allem was längerfristig läuft, schau ich mir das erst noch ein Weilchen an und muss dann wohl auch noch ein Szenario für den Umstieg mit den einzelnen Kunden erarbeiten.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#276691]

Umstellung auf FOGRA39

pepron
Beiträge gesamt: 42

19. Feb 2007, 11:34
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #277154
Bewertung:
(3631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für Eure Anregungen. Ich werde für mich wie folgt vorgehen:

- Proof heute auf Fogra39 Umstellen, mit gleichzeitigem Medium (Papier) wechsel

- Neue Daten werden nach ISOcoated_v2 erstellt

- Alten Daten die wiederverwendet werden wird ISOcoated_v2 zugewiesen (eine DeviceLink Konvertierung scheint mir hier vom Aufwand her auch nicht angemessen)

- Fremdaten die noch ISOcoated/Fogra27 enthalten werden ab heute nach ISOcoated_v2/Fogra39 geprooft.

Fazit: Fogra39 ist ja schliesslich nicht gänzlich neu, sondern lediglich ein verbessertes Fogra27.

Grüsse


als Antwort auf: [#276702]

Umstellung auf FOGRA39

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

19. Feb 2007, 16:45
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #277254
Bewertung:
(3611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zu den Unterschieden zwischen Fogra 27 und 39:

Im Blaubereich sind definitv die eingerechneten Änderungen zu erkennen: Für 27L separierte Daten zeigen mit 39L geprooft einen merklichen Magentaüberhang.
Hier liegt auch die wichtigste Neuerung: Eine Neuseparation des RGB-Ausgangsbildes zeigt einen siginifikant geringeren Magentaanteil.
Das "Violettwerden" von Blautönen mit den Daten nach ISOcoated 27 stellte die Druckereien ja wohl auch vor die größten Probleme und war ein Grund der Anpassung.


als Antwort auf: [#277154]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt

Neuste Foreneinträge


cPanel Datenbank Eintrag nicht möglich

Ich mochte E-Mail mit PHP senden

Formular / leere Options ausblenden

Farbeinstellungen zeigen falschen Einstellungsnamen

Bedingter Text

Hilfe: Text bei Absturz verschwunden, Endnoten noch da

Pages: geteilte Fußnoten

Alternativen zu Acrobat

Shortcut funktioniert nicht mehr

HDS eMail-Benachrichtigungen ???
medienjobs