[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Unerklärliche Messwerte

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Unerklärliche Messwerte

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

26. Okt 2005, 13:29
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gemeinde,
ich habe hier Acrobat 7.0.5 installiert, Wenn ich nun eine PDF-Datei einlese, dann zeigt mir die Ausgabevorschau bei einem sw-Bild in allen Kanälen Farbwerte an. Es ist aber devinitiv nur ein sw-Bild, also nur im schwarz-Kanal. Wenn ich eine Separation ausdrucke, ist es auch ok.
Woher kommen diese seltsamen Werte?
Klicke ich die einzelnen Farben weg, dann tut das Bild, wie wenn es 4c wäre und blendet die angebliche Farbe aus,
Woher kommt das? Ich habe erst vor kurzem auf 7.0.5 upgedatet.
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________


X

Unerklärliche Messwerte

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18568

26. Okt 2005, 15:16
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #192745
Bewertung:
(2492 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Planobogen,


das im Layout platzierte Bild war ein Graustufenbild.
Ob das aber im fertigen PDF noch der Fall ist, ist eine Frage der Distillersettings und auch evtl. verwendeter Transparenzen.

Was sagt den Pitstop, bzw. der Preflight: Ist es definitiv noch ein Graustufenbild?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#192710]

Unerklärliche Messwerte

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

26. Okt 2005, 16:18
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #192760
Bewertung:
(2481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
bei der Prüfung mit PitStop zeigt mir selbiger ein Graustufenbild. Beim separierten Laserausdruck kommt ebenfalls ein Graustufenbild.
Nur beim Betrachten mit Acrobat 7 zeigen mir die Werte Farben in allen Kanälen, was aber nicht sein kann. Beim Betrachten in Acrobat 6 ist ebenfalls nur in schwarz der Kanal belegt.
Was'n da blos los?
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#192745]

Unerklärliche Messwerte

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18568

26. Okt 2005, 23:19
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #192824
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

> Was'n da blos los?

Was steht denn oben rechts hinter

Simulationsprofil?
Wenn das PDF keinen Outputintent besitzt, wird dort per Default das CMYK std. Profil eingesetzt (so sieht es gerade bei mir aus, kann aber auch sein das das im meinem Test-PDF aus Photoshop enthaltene Graustufenprofil (Schwarze Druckfarbe-ISOcoated) nicht als solches erkannt wird auch nicht in der Auswahlliste...?).

Dann sind die unten aufgeführten Werte natürlich die Entsprechungen dieser Simulation. Vergleichbar einer Wandlung deines Graustufenbildes in Photoshop nach CMYK.

also, entweder

dort ein Graustufen Profil einsetzen (Das muss aber einen passenden Tonwertzuwachs zum originalen haben, da die Messwerte wieder eine Simulation anhand dieses Profils sind.

oder

unter 'Anzeigen:' auf Gray oder Calgray umschalten.
Jetzt werden nur Graustufenbestandteile des PDF gezeigt. WEnn das Bild nochzu sehen ist, ist davon auszugehen, das es ein Graustufenbild ist. Die Messwerte sind aber immer noch in CMYK.

Man muss die Graustufen Behandlung in Acrobat im Zusammenhang mit Colormanagement einfach gern haben ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#192760]

Unerklärliche Messwerte

Mario Gemini
Beiträge gesamt: 99

27. Okt 2005, 19:34
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #192966
Bewertung:
(2381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ist das problem des simulationsmodus nicht behoben, sobald das im aktivierten farbmanagement das gleiche profil eingerichtet ist?

Ich hatte das problem mit linework.
die PDF war mit acrobat 7 erstellt und ich kennne die einstellungen des kunden nicht. fogra27 war eingerichtet, da aber meistens iso-coated kam, war auch mein manag... so eingerichtet. nach erneuter umstellung auf fogra27 war alles okay. dann konnte ich alle profile rausschmeisen und die datei war doppelt so groß. in solvero (des meisters liebling) geöffnet und gespeichert. alles gut.

muss ich nun andauernd im acrobat hin und her springen?
ausserdem gefällt mir persönlich fogra27 nicht wirklich.
habe noch nicht viele fälle gehabt (einige wenige) und benötige eigentlich noch einige praxis-erfahrungen anderer wenn möglich.

Grüße Mario

_________________

RTFM


als Antwort auf: [#192824]

Unerklärliche Messwerte

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18568

27. Okt 2005, 22:30
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #192987
Bewertung:
(2367 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und willkommen Mario,

kann es ein, dass sich deine Antwort nur zum Teil auf den vorherigen thread bezieht?

> ist das problem des simulationsmodus nicht behoben,
> sobald das im aktivierten farbmanagement das
>gleiche profil eingerichtet ist?


Nein wenn ein PDF ohne eingebettetes Profil oder verweis auf einauffindbares Profil daherkommt, wird der Farbraum aus den Voreinstellungen verwandt.
Das ist bei reinen Graustufen Jobs aber leider immer ein 4-farbiges.



Ab hier bezieht sich das jetzt auf den Teil deiner Antwort, der wohl eher ein neues Thema hätte sein sollen:

Du hast ein PDF dessen Output Intent "EuropeISOCoatedFOGRA27.icc" ist.
Deine Settings standen auf ISOcoated.icc?
Was lief da jetzt anders, als nach Umstellung deiner Settings auf "EuropeISOCoatedFOGRA27.icc"?
Von deer Darstellung sollte sich nicht viel tun, da beide Profile den Selben Farbraum aufweisen, sprich auf den selben Charakteriesierungsdaten beruhen ( eben die FOGRA27L.txt )

Was für Profile herausschmeissen? Hat jedes Bild in dem PDF noch ein eigenes Profil? Wenn ja dann aber in der Regel weil die Bildfarbräume nicht dem OI entsprechen. Dann kann man die nicht einfach löschen, die gehören dann in den OI transformiert.
Warum wird die Datei dabei größer?
Und wofür zum Schluss noch Solvero?
Was gefällt die an fogra27 nicht?

Werd doch mal konkreter...


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#192966]

Unerklärliche Messwerte

Mario Gemini
Beiträge gesamt: 99

28. Okt 2005, 10:12
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #193034
Bewertung:
(2358 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry,

ich versuch es mal:
ich öffene ein PDF die mir absolut unbekannt ist im acrobat 6 am mac.
meine settings nach cmyk ist iso-coated. ein grau das 0/0/0/10 bestehen sollte wird als 6/6/7/0 dargestellt. der text 0/0/0/100 ist 4-farbig. also weiß ich das ich das falsche profil zur darstellung verwende.

ab zum nächsten rechner (win, acrobat 7). dort wird mit in der separationsvorschau gleich vorgeschlagen mir das dokument mit fogra27 anzuschauen. okay. die farben passen. aber das linework ist auch profiliert. wenn ich nun mit pitstop (relativ alte version) die profile entferne, ist die datei doppelt so groß und ich bekomme sie nicht durch meinen workflow (einlesefehler). nun kommt solvero ins spiel. datei öffnen und speichern. datei ist wieder so groß wie das original nur ohne profil. keine weiteren probleme. ich habe aber mit der vorgehensweise eh ein problem und suche nach besseren lösungen.

wegen der fogra27: habe noch nicht genug erfahrungen damit (keine guten/keine schlechten). nur hörensagen - farbauftrag von 350% und mehr - bis der drucker mit dem hammer kommt. sorry, ich sitz zu nah an ihm dran, der hammer trifft mich immer.

_________________

RTFM


als Antwort auf: [#192987]

Unerklärliche Messwerte

Mario Gemini
Beiträge gesamt: 99

28. Okt 2005, 10:45
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #193040
Bewertung:
(2353 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
deshalb hab ich in diesem forum gepostet (siehe planobogen) aus nem grau wird cmyk (profil). ob nun bilder oder linework. oder seh ich das falsch?

_________________

RTFM


als Antwort auf: [#193034]

Unerklärliche Messwerte

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18568

28. Okt 2005, 14:08
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #193103
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Druckvorschau ist ausgelegt auf PDFs mit eingebettetetem Outputintent und unprofileirten, sich bereits im OI Farbraum befindlichen Bildern oder eben auf Bilder mit Profil.
Im ersten Fall entsprechen die Messwerte absolut den Werten in den Daten.
Im Zweiten Fall ist es auch wieder eine Simulation der vorhandenen Daten auf das dort eingestellte 'Simulationsprofil'.

Lies dir zu dem Thema mal diesen thread durch bzw. probier mal zu messen, mit den von mir online gestellten PDFs:
Farbmanagement in Creative Suite aktivieren?

evtl fehlt da noch dieses:
Diverse Farbräume in PDF X-3 mit OI=Isocoated.icc


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#193040]

Unerklärliche Messwerte

Mario Gemini
Beiträge gesamt: 99

28. Okt 2005, 18:15
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #193130
Bewertung:
(2317 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mach ich bei nächster gelegenheit.
Leider hab ich das problem halt schon umgangen und muss somit die produktion weiter vorantreiben. drum ist mein für mich schnellste lösungsweg nicht der eleganteste (den ich anfang nächster woche find).

_________________

RTFM


als Antwort auf: [#193103]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.11.2020

Wie schafft man einen gleichbleibenden Farbeindruck im Druck und elektronischer Ausgabe? Peter Jäger erklärt wie es geht!

Zoom Meeting
Donnerstag, 26. Nov. 2020, 19.00 - 21.01 Uhr

Vortrag

Agenda: Vorstellung Verein freieFarbe e.V. und pro2media gmbh Was verlangt der Kunde? Gleichbleibende Farbe über sämtliche Ausgaben? Für welche Ausgaben (Offset- oder Digitaldruck, Kopiersysteme, elektronische Ausgaben) Umgang mit Farben bisher: mehrere Logos- und Bildvarianten Logo Entwicklung heute: anhand pro2media gmbh, ausgehend von nur einer Logovariante Crossmediale Farben bestimmen Einsatz von Hilfsmitteln wie digitaler- und gedruckter Farbatlas und Gamutmap.com Sauberes Farben CD erstellen mit eindeutig definierten Werten Umsetzung in den Softwaren (Word, FileMaker, InDesign, Illustrator, Web CMS, OpenSource usw.) Verarbeitung in den Druckereien (anhand Callas pdfToolbox)

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs66.eventbrite.com

Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten
Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

medienjobs