[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Unsägliche Arroganz

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Unsägliche Arroganz

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

21. Mai 2012, 07:55
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(5963 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallole Zusammen

Adobe hat mir gegenüber allen Kredit verloren, mit dem Hin- und Her bezüglich der Upgrade-Möglichkeiten von CS4 auf CS6.

Zuerst ändert Adobe die Bedingungen, der Kunde kauft und dann heißt es wieder Kommando zurück
und ich als Kunde stehe blöd da, weil ich eine Version "umsonst" angeschafft habe.

Jetzt bietet mir Adobe als Ausgleich zwei Lizenzen von "Lightroom 4" an, was soll denn das nun?

Für mich hat sich Adobe damit endgültig vom Kunden verabschiedet und schielt nur noch auf den Aktienkurs.

So das musste ich jetzt einmal loswerden, bevor mir dieser Mist die ganze Woche verdirbt.

##
Die Mitarbeiter an der Hotline waren immer nett und hilfsbereit, aber in diesem Fall sind ihnen die Hände gebunden.
##


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.
X

Unsägliche Arroganz

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12494

21. Mai 2012, 08:24
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #495322
Bewertung:
(5921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

das Zick-Zack Manöver bei der Upgradepolitik vor Weihnachten 2011 war sicherlich ungeschickt und traf am Ende die Schnellsten am Härtesten. Ein kulanter Umgang mit 'Notbestellungen' in der ersten Dezemberhälfte zum Zwecke der Beibehaltung der Upgrademöglichkeit wäre wünschenswert.

Allerdings sehe ich auch manche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Einlenken. Im Prinzip hätte die Grace-Period nachträglich zurück auf den Tag im Dezember, als die Verschärfung der Upgradepolitik (die später wieder zurückgenommen wurde) angekündigt worden ist, ausgedehnt oder zumindest der Zeitraum, in dem die verschärfte Upgradepolitik galt, zusätzlich zur GracePeriod ergänzt werden müssen.
Probleme in der Verwaltung/Zuordnung der Upgrade-Bestellungen sind damit vorprogrammiert. Das sollte am Ende allerdings nicht zum Problem der Opfer (Ätschagäbele, Pech gehabt) werden.

Das genannte Ausgleichsangebot würde mich auch nicht zufriedenstellen.


Antwort auf: Für mich hat sich Adobe damit endgültig vom Kunden verabschiedet und schielt nur noch auf den Aktienkurs.

Verallgemeinere den Fehler der Marketing-Abteilung im Dezember nicht auf ein Versagen des ganzen Unternehmens. Schau Dir mal an, was z.B. die Entwickler, die Hotline und die Präsentatoren vor Ort aus der Creative Suite gemacht haben.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#495316]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 21. Mai 2012, 12:20 geändert)

Unsägliche Arroganz

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

21. Mai 2012, 09:49
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #495332
Bewertung:
(5852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin
Antwort auf [ Martin Fischer ] Verallgemeinere das zeitweilige Versagen der Marketing-Abteilung im Dezember nicht auf das ganze Unternehmen. Schau Dir mal an, was z.B. die Entwickler, die Hotline und die Präsentatoren vor Ort aus der Creative Suite gemacht haben.

Das mag stimmen, aber ich habe meiner Geschäftsleitung damals empfohlen das Upgrade zu machen um Kosten zu sparen
und jetzt stehe ich da wie der letzte Depp.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.


als Antwort auf: [#495322]

Unsägliche Arroganz

OliverM.
Beiträge gesamt:

21. Mai 2012, 10:13
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #495338
Bewertung:
(5832 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Ja, ich bin auch ratlos, was dieses Upgrade betrifft. Es gibt ein paar große neue Featuren, gut für den, der sie braucht; irgendwann sind sie sicher auch ausgereift. Aber unter der Haube fehlen mir die vielen kleinen Verbesserungen, die es sonst immer gab.

Bei den Splashscreens dachte ich, mein Monitor sei ausgelaufen. Wie kann man so was verzapfen? Okay, die sind Splashscreens sind nicht wichtig, aber hätte man nicht mal die Menüleiste editierbar machen können?

Wieso kann man da keine Icons / Befehle ablegen, auf einem großen Monitor ist es eine totale Platzverschwendung. Wie schön wäre es, wenn man dort Befehle oder gar Skripte ablegen könnte. Das wäre eine wirkliche Zeitersparnis gewesen. Weiß jemand, wie es evtl. doch geht?

Oder der ePub 3-Export: wenn schon ePub 3, dann doch bitte so, dass es auch fixed layout für den Apple iBookstore unterstützt. Ansonsten nützt mir das ganze Experiment doch nix, denn so weit ich sehe, gibt es keinen einzigen (Hardware-)Reader, der mit dem ePub 3 aus InDesign was anfangen kann, ausgenommen die eigene Adobe-Software, die aber auf keinem Tablett läuft. Das iPad als wichtigstes Tablett zu ignorieren ist doch absurd, wenn man schon einen solchen Export programmiert. Wenn jemand einen Trick kennt, wie ich aus CS6 fixed layout erstellen kann, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Gruß, Oliver


als Antwort auf: [#495332]

Unsägliche Arroganz

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6249

21. Mai 2012, 11:11
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #495345
Bewertung:
(5780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wie kann man so was verzapfen?

http://blogs.adobe.com/...esktop-brand-system/
Sprich: da saß ein Team Nicht-Idioten dran, die eine Menge Gehirnschmalz in die Aufgabe gesteckt haben. "Ich hab einen anderen Geschmack" ist doch kein Gegenargument; auch wenn WWIC der Triebmotor vom Web2.0 ist.
Ich freu mich über jeden, der Mein-ung und All-ung auseinanderhalten kann.

Zitat hätte man nicht mal die Menüleiste editierbar machen können?

Das geht mit Einschränkungen per Script. Ich hatte so was mal in meinem Blog veröffentlicht, aber wie immer bei kostenlosen Sachen denkt der durchschnittliche Anwender, der Support müsste doch wenigstens Tiptop sein. Also habe ich es wieder runtergenommen.

Zitat Das iPad als wichtigstes Tablett zu ignorieren ist doch absurd

Ist das iBooks Format überhaupt offen? MaW: Ist Apple oder Adobe der Buhmann hier? Ich weiß es nicht. Zizate wie das folgende deuten m.E. weniger Adobe Imkompetenz sondern das übliche Apple-Politik-Geschachere rund um iOS als Ursache an.

Zitat Sowohl Amazon als auch Apple streben ein geschlossenes System an, bei dem sie die alleinige Kontrolle über Inhalte, Vertrieb, Hardware und Kundendaten haben (quelle)



als Antwort auf: [#495338]

Unsägliche Arroganz

OliverM.
Beiträge gesamt:

21. Mai 2012, 11:33
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #495348
Bewertung:
(5756 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

einer der ganz seltenen Fälle, wo wir nicht einer Meinung sind :-)

Den Zwang, jedes Mal neue Splashscreens zu machen, verstehe ich nicht. Es geht auch nicht um Geschmack, sondern um die Vermeidung dieses ganzen Marketing-Geschwurbels, "Desktop Brand System", wenn ich das schon lese. So was entsteht, wenn irgendwelche Mr Wichtigs zu viel Zeit für sinnlose Konferenzen haben.

"Creating a Creative Suite brand segment" - was soll das, so lange sich die Adobe-Software auf dem Mac nicht wie andere Mac-Software verhält? Wieso ist der wortweise Sprung nicht Mac-konform Alt plus Cursortaste, sondern nur bei Adobe Apfel plus Cursortaste? Nur mal ein winziges Beispiel.

Ich finde, so lange solche simplen Sachen nicht funktionieren, sollte man die Zeit und Energie da rein stecken und nicht in "A more cohesive connection to marketing imagery / packaging". Alles Zitate aus dem genannten Blog. Gerade weil NIE alle Wünsche bei einem Update in Erfüllung gehen können, sollte man sich focussieren. Es hat noch nie geschadet, ein paar Jungs aus dem Marketing durch ein paar Programmierer zu ersetzen :-)


Editierbare Menüleiste: Ich wäre extrem dankbar, das Skript zu bekommen, auch ohne jeden Support! Oder Support gegen übliche Bezahlung. Es wäre eine sehr große Hilfe!


Fixed layout: Das Format ist komplett offen, die Specs gibt es beim Apple Developer Account, alles klar und offen. Jeder kann fixed layout erstellen, der es kann - nullkommanix mit Apple Politics! Und wenn Adobe nun immer noch Apple hassen sollte, dann könnten sie es ja wenigstens Android-kompatibel machen und gleich einen Reader mitliefern, tolle Apps können sie ja erstellen, wie man sehen konnte. Aber so produzieren sie eine weitere Insellösung, die niemand sinnvoll einsetzen kann.

Gruß, Oliver


als Antwort auf: [#495345]

Unsägliche Arroganz

Hans Haesler
Beiträge gesamt: 5805

21. Mai 2012, 11:39
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #495350
Bewertung:
(5748 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

Zitat http://blogs.adobe.com/...esktop-brand-system/
Sprich: da saß ein Team Nicht-Idioten dran, die eine Menge Gehirnschmalz in die Aufgabe gesteckt haben.

Besten Dank für den Link.

Gruss, Hans


als Antwort auf: [#495345]

Unsägliche Arroganz

klasinger
Beiträge gesamt: 1632

21. Mai 2012, 12:21
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #495355
Bewertung: |||
(5693 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

eine Rückgabe für voreilige Käufer von CS5.5 war(ist) möglich, Adobe kommuniziert das nur nicht sehr aktiv.
Hier mal das, was wir bei den INdeisgnUserGroups kommuniziert haben und auch funktioniert hat:
Lizenzrückgabe: Wer im Zeitraum 01. 11. 2011 – 10. 01. 2012 ein CS 5.5-Upgrade »nur wegen der Panik-Infos im Herbst und ohne wirklichen Bedarf« gekauft hat, kann beim »Retourentelefon« 069-500 718 55 diese Lizenz zurückgeben und gegen eine Grace-Period-berechtigte eintauschen!

Wichtig dabei: es geht um eien Rückgabem keinen Umtausch.

Keine Ahnung ob das immer noch geht, good luck.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#495332]

Unsägliche Arroganz

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

21. Mai 2012, 14:37
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #495369
Bewertung:
(5612 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Antwort auf [ klasinger ] eine Rückgabe für voreilige Käufer von CS5.5 war(ist) möglich, Adobe kommuniziert das nur nicht sehr aktiv.
Hier mal das, was wir bei den INdeisgnUserGroups kommuniziert haben und auch funktioniert hat:
Lizenzrückgabe: Wer im Zeitraum 01. 11. 2011 – 10. 01. 2012 ein CS 5.5-Upgrade »nur wegen der Panik-Infos im Herbst und ohne wirklichen Bedarf« gekauft hat, kann beim »Retourentelefon« 069-500 718 55 diese Lizenz zurückgeben und gegen eine Grace-Period-berechtigte eintauschen!

Wichtig dabei: es geht um eien Rückgabem keinen Umtausch.

Sag mal, gehts noch.
Kann man es noch komplizierter machen, nur damit ja Keiner auf die Idee kommt so etwas zu machen.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.


als Antwort auf: [#495355]

Unsägliche Arroganz

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1040

21. Mai 2012, 15:07
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #495371
Bewertung:
(5594 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Bernd,

wo Du Recht hast, hast Du Recht.
Aber anscheinend finden hier wohl Viele, dass Adobe sich Alles erlauben darf, auch neue halbgare Funktionen wie den PDF-Formular-Export. Ja, ich weiß: Keine Software über tausend Zeilen ohne Fehler, ja. Dabei braucht man selbst im Englischen Akzente!

Lass Dir den Tag nicht verderben, das ist es nicht wert!
Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#495369]

Unsägliche Arroganz

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6249

21. Mai 2012, 16:06
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #495373
Bewertung:
(5555 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Aber anscheinend finden hier wohl Viele, dass Adobe sich Alles erlauben darf,

Ach, ach...
Wie kann man nur sooo weit daneben liegen?

Einfach: Auf der einen Seite sind die, die vorzugsweise in Absoluten reden, aus dem Handgelenk verallgemeinern und gern wegen Kleinigkeiten das Ganze verdammen.
Und auf der anderen Seite sind die, die das als undifferenziert empfinden und das auch äußern.
Und dann gibt es noch die, die sich nicht gern als emotionaler Mülleimer eines schwarzweiß-denken Volldampfschimpfers verwenden lassen mögen.
(Zwischen zwei und drei gibt es meist eine gewisse Überschneidung.)

Zurück zur Frage: Wie kann man ganz weit daneben liegen?
Denke in Gruppe 1.
Ist gar nicht schwer.
Viel leichter als Graustufen...


als Antwort auf: [#495371]

Unsägliche Arroganz

kkauer
Beiträge gesamt: 661

21. Mai 2012, 17:07
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #495379
Bewertung:
(5502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ]
Zitat Aber anscheinend finden hier wohl Viele, dass Adobe sich Alles erlauben darf,

Ach, ach...
Wie kann man nur sooo weit daneben liegen?

Einfach: Auf der einen Seite sind die, die vorzugsweise in Absoluten reden, aus dem Handgelenk verallgemeinern und gern wegen Kleinigkeiten das Ganze verdammen.
Und auf der anderen Seite sind die, die das als undifferenziert empfinden und das auch äußern.
Und dann gibt es noch die, die sich nicht gern als emotionaler Mülleimer eines schwarzweiß-denken Volldampfschimpfers verwenden lassen mögen.
(Zwischen zwei und drei gibt es meist eine gewisse Überschneidung.)

Zurück zur Frage: Wie kann man ganz weit daneben liegen?
Denke in Gruppe 1.
Ist gar nicht schwer.
Viel leichter als Graustufen...


???


als Antwort auf: [#495373]

Unsägliche Arroganz

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

21. Mai 2012, 17:40
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #495381
Bewertung:
(5464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Wie schön wäre es, wenn man dort Befehle oder gar Skripte ablegen könnte.


Die Blatner Tools haben einen Script Manager der Scripte in der Menuleiste ermöglicht. Leider nicht ganz billig. Jan Macuch ist am CS6 Upgrade dran. Bei DTP Tools sind die Upgrades auf neue Plugin- und Programmversionen kostenlos.

Die Menubefehle auf einem separaten Monitor auszuführen geht eigenermassen gut mit dem Tool: MenuPop. Es ist zwar Gewöhnungssache.


Zitat Fixed layout: Das Format ist komplett offen, die Specs gibt es beim Apple Developer Account, alles klar und offen.

Bist du dir da sicher? Wenn ja, kannst du bitte einen direkten Link posten?

Ich kenne nur den ibookstore asset guide aus iTunes Connect für iBookstore. Und dort bekommt man nur mit einer amerikanischen Steuernummer, ISBN Code, ... den Zugang.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#495348]

Unsägliche Arroganz

OliverM.
Beiträge gesamt:

21. Mai 2012, 17:46
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #495382
Bewertung:
(5458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Bist du dir da sicher? Wenn ja, kannst du bitte einen direkten Link posten?


Ich bin ganz sicher, ja! Ich kann keine direkten Link mehr posten, weil ich nicht mehr Apple Developer bin, sondern iBookstore-Lieferant. Aus unerfindlichen Gründen ist das komplett getrennt und ich habe mich neulich für das Letztere entschieden.

Aber da Aquafadas ja genau das implementiert, haben sie es genau dort her. Die Beta von Aquafadas ist "so leidlich", es ist schon ganz gut, aber es ist noch ein Weg zu gehen. Auch andere Anbieter (Biblon z.B.) erstellen fixed layout und haben die Specs auch von Apple.

Wir haben unseren iBookstore-Account übrigens ohne US-Steuernummer bekommen. Nicht ganz einfach, viele Mails, aber irgendwann hat es geklappt. Eine US-Steuernummer sind ein absoluter Killer, auf so was würde ich mich nie einlassen.

Gruß, Oliver


als Antwort auf: [#495381]

Unsägliche Arroganz

Quarz
Beiträge gesamt: 3425

21. Mai 2012, 17:56
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #495383
Bewertung:
(5444 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Wie schön wäre es, wenn man dort Befehle oder gar Skripte ablegen könnte.


siehe auch:
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P429942.html#429942


Gruß
Quarz

-------------------------------------------------------
Win7/64 Prof. | InDesign CS5 7.04 | CS5.5 |



als Antwort auf: [#495381]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch