[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Untergruppe für eingebettete Schriften

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Untergruppe für eingebettete Schriften

frankys
Beiträge gesamt: 78

17. Mär 2008, 16:17
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(8682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo versierte Mitglieder!

Ich habe beim PDF erstellen im Distiller leider zu der Option "Untergruppe für eingebettete Schriften" einige widersprüchliche Angaben von Druckereien. Die einen geben vor, das Häkchen auszulassen, von anderen habe ich die Vorgabe, diese Option anzuschalten.

"Wieso-weshalb-warum"?
Kann ich in dieem Zusammenhang bitte nochmal eine kurze, klare Definition bekommen, was genau passiert beim An-/Abwählen?

(Mein Surrounding: Mac Pro 10.4.11, Acrobat 8, Illustrator CS3)

vielen Dank im Vorraus,
franky
X

Untergruppe für eingebettete Schriften

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

17. Mär 2008, 18:15
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #341991
Bewertung:
(8641 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo franky,

eine Untergruppe einer Schrift bedeutet, dass nicht die komplette Schrift eingebettet wird, sondern lediglich die im Layout verwendeten Zeichen.

Vorteil der ganzen Schrift (nicht als Untergruppe):
Man kann unter Umständen mit den geeigneten Mitteln im PDF noch kleine Korrekturen durchführen. Zum Beispiel das Angebot von 2,99 auf 1,99 ändern.

Vorteil der Untergruppe:
Die Datei wird etwas kleiner, wenn aber noch Korrekturen anstehen, kann unter Umständen diese nicht durchgeführt werden, da das benötigte Zeichen fehlt. Im o.g. Beispiel fehlt unter Umständen die 1 im ganzen Dokument, dann kann dies auch hier nicht platziert werden.

Manche Schriften besitzen eine Zusatzinformation, dass sie nicht oder nur als Untergruppe in ein PDF eingebettet werden dürfen. Daher kann mit dem Häckchen Untergruppe die benötigten Zeichen eingebettet werden, was bei dem Versuch der ganzen Schrift zu einer Fehlermeldung führen würde.
Dies ist vermutlich der Grund warum es Unterschiede in der Handhabung gibt.

Für den reinen Druck sollte es keine Rolle spielen, ob es eine vollständige Schrift ist oder nur eine Untergruppe, da die üblichen PostScript-RIPs beides problemlos verarbeiten können.
Mir als Druckvorstufe einer Druckerei ist es egal.

Viele Grüße

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#341974]

Untergruppe für eingebettete Schriften

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

18. Mär 2008, 09:51
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #342052
Bewertung:
(8590 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

als kleine Ergänzung:
Ältere RIPs hatten Probleme mit Schriftersetzung. Dies konnte man durch das Einbetten von Untergruppen lösen, da die Untergruppen nicht mehr den Original-Schriftnamen haben und somit nicht mehr ersetzt werden können. Heutige RIPs sollten dieses Problem nicht mehr haben.
Heute gibt es eher Probleme mit Untergruppen gerade in Zeitungsworkflows, in denen gleich benamste Untergruppen aus verschiedensten Quellen durcheinander geworfen werden und dann Zeichen fehlen oder aus der falschen Untergruppe kommen.
Demnach kann es je nach Workflow sinnvoll sein, das eine oder das andere zu tun. Für typische Akzidenzaufträge die auf einem aktuellen System verarbeitet werden, ist es
wie Thomas sagte, egal.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#341991]

Untergruppe für eingebettete Schriften

frankys
Beiträge gesamt: 78

18. Mär 2008, 13:16
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #342116
Bewertung:
(8560 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wunderbar, ich danke Euch ganz doll für die schnellen und so ausführlichen Antworten, das hilft mir weiter!!

sonnige grüsse,
franky

--------------------------

MacPro Intel- MacOSX 10.4.11 - Adobe CS3 - Acrobat8 - GMGRip


als Antwort auf: [#342052]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022