[GastForen Job Büro, Existenzgründung, Recht ... Urheberrecht?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Urheberrecht?

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

26. Jun 2005, 19:21
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
(es ist mir als Fotograf noch nie passiert daher absolut ratlos)
Ich habe vor einem Jahr eine Hochzeit fotografiert von freunden fotografiert-ohne Vertrag!!
Die Negative habe ich behalten was auch so vereinbart war und die Bestellungen gingen über mich, das Brautpaar bekam natürlich je einen Abzug den sie auch bezahlt haben.
Bei 600 Abzügen habe ich auf der Rückseite (Leider) weder meinen Namen noch mein © versehen.
Durch Zufall habe ich letztens erfahren, dass der Besitzer wo das Fest stattfand einige Abzüge als Dank von dem Brautpaar erhalten hat und er hat ein Bild auf seiber Webseite und 3 Bilder in seinem Prospekt abgedruckt.
Die Webseite habe ich als PDf abgespeichert und bei dem Prospekt habe ich eines angefordert unter einem anderen Namen. (man weiss ja nicht dachte ich)
"Natürlich" sind bei beiden Nutzungen werde mein Name noch mein © und jetzt habe ich vom BVPA (Bundesverband der Pressebild - Agenturen und Bildarchive e.V.) mir das Handbuch gekauft.
Es steht so einiges drin sowohl was die Rechte angeht als auch die Bildhonorare.
Jetzt überlege ich trotzdem ob ich zur Sicherheit einen Rechtsanwalt einschalte oder nicht?!
Da ich in dieser Sache keinen Rechtschutz habe bin ich mir nicht sicher genug.
Kennt jemand aus eigener Erfahrung solch einen Fall und weiss Rat??
Wer noch mehr Infos braucht...ich beantworte natürlich jede Frage!!
Viele Grüße

antonio
X

Urheberrecht?

Kay_96052
Beiträge gesamt:

28. Jun 2005, 14:44
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #174840
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Antonio,
natürlich bist Du der Urheber ist hast Ansprüche auf die Nutzung
srechte Deiner Bilder. (Beweis: Negative)
Versuch dichj doch erst gütlich zu einigen, wenn´s nicht hilft kannst Du immer noch zum Anwalt.


als Antwort auf: [#174456]

Urheberrecht?

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

29. Jun 2005, 13:48
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #175045
Bewertung:
(3380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Ich habe vor einem Jahr eine Hochzeit fotografiert von freunden fotografiert-ohne Vertrag!!


= Fehler Nr. 1 :-)


Schreibe einfach eine Rechnung an den Lokal-Besitzer (freundlich, aber bestimmt; d.h. business-like). Weise ihn kurz auf Verletzung von Urheberrechten hin sowie auf das BVPA.

Als kleinen Gag kannst Du unten noch "cc: Anwalt/Inkassobüro/Beschwerdestelle BVPA" hinzufügen :-)


als Antwort auf: [#174456]

Urheberrecht?

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

29. Jun 2005, 15:24
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #175078
Bewertung:
(3370 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also ich war mir bis gestern nicht ganz schlüssig ob ich bei einem Anwalt mir "Rat" hole aber bei 190Euro die Stunde zzgl. Mwst. musste ich arg schlucken.

Eigentlich hatte ich bisher immer gedacht mit Freunden brauche ich keinen Vertrag abzuschliessen, aber jetzt bin ich weitaus klüger als vorher und es rechtfertig es auch noch.

Viele Grüße
antonio


als Antwort auf: [#175045]

Urheberrecht?

Kay_96052
Beiträge gesamt:

30. Jun 2005, 12:07
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #175240
Bewertung:
(3337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das geht aber auch um ein vielfaches günstiger.


als Antwort auf: [#175078]

Urheberrecht?

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

30. Jun 2005, 15:40
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #175287
Bewertung:
(3323 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: das geht aber auch um ein vielfaches günstiger.


was bzw. wie meinst Du das mit dem "vielfaches guenstiger"?

Mir ist gestern noch etwas passiert....
ich habe vor ungef. 4 Wochen eine grössere Veranstaltung fotografiert und diese Filme bei "meinem" Fotoladen abgegeben.
Vor ungef. 2 Wochen rief mich der Kunde an und in einer Filmtasche war nicht das Negativ enthalten wie der Kontaktbogen sondern ein Fremdfilm.
Ich nun zu meinem Fotogeschäft und habe es denen geschildert, auf der Filmtasche steht auch immer die Negativnummer aber die ist nicht mit dem Negativstreifen idendtisch (da auch dort immer die Negativnummer steht).
Nun habe ich denen eine Woche Zeit gegeben und gestern lie auch das Ultimatum ab, und ich bat auch mich anzurufen da es sehr dringend ist.
Kein Anruf, obwohl ICH mehere Masle angerufen habe in dieser Woche.
Nun habe ich gestern meinem Kunden dies mitteilen müssen, dass das Originalnegativ verschwunden ist.
Jetzt muss ich nachschauen was mir als Entschädigung zusteht ...

Hatte ich ebenfalls noch nie!!!

Absolut sprachlos, aber ich wollte mir eh demnächst einen neuen Monitor zulegen :-)

Viele Grüße und über Ratschläge bin ich dankbar!!!

Antonio


als Antwort auf: [#175240]

Urheberrecht?

Kay_96052
Beiträge gesamt:

30. Jun 2005, 16:47
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #175301
Bewertung:
(3316 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich halte es bisher so, dass ich die Einschätzung mit meinem Anwalt bespreche und die Erfolgsaussichten. Wenn der Geegner zur Kostenübernahme verpflichtet wird ist es mir eh egal.
Wenn nicht wird entweder ein Honorar vereinbart oder anhand des Streitwertes der reguläre Satz gezahlt. Mein RA ist da sehr flexibel.


als Antwort auf: [#175287]

Urheberrecht?

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

30. Jun 2005, 20:23
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #175337
Bewertung:
(3309 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kay,

ich werde mir jetzt allerdings auch einen Anwalt suchen der sich auf diesem Gebiet auskennt aber nicht so arg teuer ist wie der mir von freelens empfohlen wurde.
Ich habe dem Fotogeschäft heute ein Einschreiben zukommen lassen und ihm eine Frist gegeben in der er sich bei mir melden soll ...usw.
Bin gespannt!!
Ist es Dir auch schon einmal passiert, dass Dir ein Fotogeschäft einen falschen Film ausgegeben hat und wenn ja was geschah und wie endete es?
Grüße

antonio


als Antwort auf: [#175301]

Urheberrecht?

Kay_96052
Beiträge gesamt:

2. Jul 2005, 21:31
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #175673
Bewertung:
(3274 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, nein so in der Form hatte ich noch keine Probleme, aber mit dem Urheberrecht....
Unser RA kommt aus Würzburg, wenn Du seine Adresse haben willst, gib bescheid.


als Antwort auf: [#175337]

Urheberrecht?

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

3. Jul 2005, 15:51
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #175712
Bewertung:
(3245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kay,

wenn Du mir seine Rufnummer samt Anschrif geben könntest wäre es klasse.
Falls Du es mir lieber auf meine private E-Mail schreiben möchtest :
[email protected]

Kann ich mich evtl. auf Dich berufen?
Vielen Dank

antonio


als Antwort auf: [#175673]

Urheberrecht?

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

3. Jul 2005, 17:14
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #175729
Bewertung:
(3241 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Fotoladen/Negative:

Da hast Du vermutlich Pech. Alle 08-15-Labors, die ich kenne (in der Schweiz) werden Dir höchstens den Preis vergüten für eine Rolle Film, sonst gar nichts. Bei Profilabors sollte das eigentlich gar nicht erst passieren. Tatsache ist, dass alle Labors AGBs haben, wo sie sich für solche Fälle schützen.

Ein Grund mehr, digital zu schiessen :-)


als Antwort auf: [#175287]

Urheberrecht?

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

3. Jul 2005, 17:28
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #175731
Bewertung:
(3235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also ich kenne mich mit den Rechten nicht so sehr aus aber eines habe ich gefunden und ob es für mich zutrifft sei mal eine andere Sache:

(Ausschnitt aus BVPA - [Bundesverband der Pressebild-Agenturen und Bildarchive] Handbuch der Bilderagenturen)

Bild-Verlust oder -beschädigung im Fotolabor:

AGB-KLausel eines Fotolabors, daß bei vorsätzlichem oder grob fahrlässig herbeigeführtem Verlust von Filmen, Bildern oder Dias nur Ersatz in Höhe des reinen Materialwertes geleistet wird, ist unwirksam.
LG Nürnberg-Fürth, 18.11.1998, Gz: 3 o 8769/97

antonio


als Antwort auf: [#175729]

Urheberrecht?

Tömsken
Beiträge gesamt: 720

5. Jul 2005, 02:41
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #175995
Bewertung:
(3203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> einige Abzüge als Dank von dem Brautpaar erhalten hat und er
> hat ein Bild auf seiber Webseite und 3 Bilder in seinem Prospekt
> abgedruckt

Sieh' es doch mal so: Du hast bei 600 Abzügen sicherlich gut an dem Job verdient, so dass es auf die paar Peanuts für einen lokal verteilten Prospekt in Kleinauflage und eine schlecht besuchte Website eines Kleinunternehmers nun nicht mehr ankommen sollte.

Wenn dir da die Lässigkeit fehlt, würde ich den Wirt mal freundlich ansprechen und dann wahrscheinlich feststellen, dass er sich über Nutzungsentgelder gar keine Gedanken gemacht hat bzw. davon ausging, dass das alles schon so Rechtens sei...

Persönliche Meinung - muß ja keiner teilen ;) :
Ohne Aussprache mit dem "Kontrahenten" nach 'nem Anwalt zu rufen, finde ich ... hm ... unangebracht.
Wegen Kleckerbeträgen die eh schon überlasteten Gerichte zu bemühen, finde ich sch... naja, sagen wir mal: falsch ;)
Neben dem unerwünschten persönlichen Ärger würde ich auch meine geldwerte Zeit für die Streitereien hinzurechnen und käme in deinem Fall sicherlich ganz leicht zu dem Ergebnis, dass sich der Streit "monetär" nicht lohnt.

Und wenn's denn doch passiert ist, wirst du womoglich feststellen, dass die Rechteverhältnisse häufig deutlich komplexer und uneindeutiger sind, als du dir das so denkst und das Honorar-Streitigkeiten gerne mit einem Vergleich enden. Letztlich zahlst *du* dann beispielsweise 500 Euro für einen "Gerichtsspaß", bei dem es um 50 Euro Streitwert ging...

Ciao, Tom


als Antwort auf: [#174456]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/