[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Ursache für Fehldruck?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ursache für Fehldruck?

waldprinzessin
Beiträge gesamt: 76

18. Mai 2006, 18:52
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2662 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Habe eine Broschüre layoutet. Auf jeder Seite ist je ein Bildrahmen mit Schlagschatten versehen und je eine AI-Datei verknüpft, die per reduzierter Deckkraft stark aufgehellt ist. Beides ist konsistent über Objektstile eingerichtet. Die AI-Datei wird auf mehreren Seiten verwendet. Sie ist eine reine Vektordatei ohne Spielereien.

Last minute musste für eine Seite ein Austausch-PDF an die Druckerei geschickt werden. Nur auf dieser Seite liegt in der fertig gedruckten Broschüre unter dem Schlagschatten ein helles graubläuliches Rechteck und die Farbe der AI-Datei ist von einer Art hellem gelborange in graublau und schmuddeligbraun verschoben. Alle anderen Elemente der Seite sind korrekt gedruckt worden.

Beide PDFs sind als PDF 1.4 exportiert, mit meines Wissens gleichen Einstellungen.
Ich kann diesen Fehler in Acrobat auch nicht sehen.

Wie kann das passiert sein?

Danke
wp


Creative Suite 2 Prem unter w2k
X

Ursache für Fehldruck?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

18. Mai 2006, 19:21
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #230066
Bewertung:
(2652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich habe jetzt mal versucht, deine Vorgabe nachzustellen und bei mir sieht die PDF-Datei gut aus. Trotzdem muss aber irgendwas mit deiner Datei in Richtung Transparenz, Überfüllung, Farbenproblem passiert sein.

Wie sieht dein PDF aus, wenn die Überdruckenvorschau an ist. Ist dann immer noch alles o.k.?


als Antwort auf: [#230060]

Ursache für Fehldruck?

waldprinzessin
Beiträge gesamt: 76

18. Mai 2006, 19:53
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #230068
Bewertung:
(2645 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rübi,

sieht auch mit Überdruckenvorschau gut aus. Ausdrucke auf einem Tintenstrahler und einem PS-Laserdrucker sind ebenfalls o.K., auch wenn das nicht viel sagt.

Möchte gerne wissen, ob die Druckerei das verbaselt hat oder ob das hier passiert ist (was nicht auszuschließen ist, weil ich das Update noch nicht lange habe und mitten im Produktionsstress einen Kaltstart hinlegen musste; Komme erst nach und nach dazu, alles wieder so einzurichten, wie gewohnt). Auffällig ist, dass der Fehler nur auf der Austauschseite aufgetreten ist.

Hm.


als Antwort auf: [#230066]

Ursache für Fehldruck?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

18. Mai 2006, 20:21
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #230072
Bewertung:
(2638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na ja. Dafür müsste man sicherlich zwei Seiten von deinem Dokument, das AI-File, das Druck-PDF der falschen Seite und eine "richtige" Seite haben um weiterforschen zu können.

Muss ja schon irgendwie am Überdrucken des Schattens liegen?! Hast du schon mal mit der Druckerei gesprochen. Wäre ja eigentlich der erste Weg, was die dazu sagen. Ob du´s dann glaubst oder selber nochmal prüfst, ist ja wieder was anderes.

Wenn du magst, kannst du mir gerne mal die Sachen schicken.


als Antwort auf: [#230068]

Ursache für Fehldruck?

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

19. Mai 2006, 09:07
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #230108
Bewertung:
(2602 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Waldprinzessin,

du schreibst, dass du 1.4-PDFs in die Druckerei geliefert hast. Da in 1.4-PDFs Transparenzen enthalten sein können (und die sind ja vorhanden bei Schlagschatten und reduzierter Deckung), stellt sich für mich die Frage, wer denn die Transparenz reduziert hat: die Druckerei oder du?

Wenn bei Transparenzreduzierungen im Farbmanagement andere Einstellungen verwendet werden, dann kann es sehr schnell zu optisch anderen Ergebnissen kommen, die gerade zu flauen, farbverschobenen Ergebnissen führen.


als Antwort auf: [#230068]

Ursache für Fehldruck?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

19. Mai 2006, 12:07
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #230158
Bewertung:
(2570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>, wer denn die Transparenz reduziert hat: die Druckerei oder du?

Die Frage stellt sich nicht, da die Druckerei doch die exportierten PDF 1.4 Dokumente bekommt. Also reduziert auch die Druckerei die Transparenz.
Wenn sowohl die Einzelseite als auch der Rest des Dokuments mit gleichen Einstellungen exportiert wurde, muss die Druckerei die Einzelseite anders verarbeitet haben.
Wenn bei der Einzelseite versehentlich Profile mit enthalten waren, die beim Rest fehlten oder andersherum, ist der Fehler natürlich beim Anwender zu suchen.


als Antwort auf: [#230108]

Ursache für Fehldruck?

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

19. Mai 2006, 12:24
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #230167
Bewertung:
(2557 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Die Frage stellt sich nicht, da die Druckerei doch die exportierten PDF 1.4 Dokumente bekommt. Also reduziert auch die Druckerei die Transparenz.


Hallo Herr Singelmann.

Wo sehen Sie da den kausalen Zusammenhang? Ein PDF/X3:2003 kann auch PDF 1.4 sein, enthält aber definitiv keinerlei Transparenz. Oder kann man das aus CS2 so nicht exportieren? Da ich nur CS habe, kann ich das nicht prüfen.


als Antwort auf: [#230158]

Ursache für Fehldruck?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

19. Mai 2006, 13:17
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #230178
Bewertung:
(2538 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Loethelm,

ich kann beim Export zwar "PDF/X-3:2003" einstellen, bekomme dafür aber auch ein PDF1.3.
Sobald ich PDF1.4 einstelle, verschwindet die PDF/X Einstellung.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Zusammenhang
PDF1.3 <-> keine Transparenz
PDF1.4 <-> keine Transparenzreduzierung
fest verdrahtet ist. Und bei PDF/X muss ja Transparenz reduziert sein.

Also: als PDF1.4 exportiert = Transparenz bleibt im PDF.


als Antwort auf: [#230167]

Ursache für Fehldruck?

waldprinzessin
Beiträge gesamt: 76

19. Mai 2006, 16:39
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #230238
Bewertung:
(2515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Unter http://waldprinzessin.airmode.de/DTZ_FEHLER.pdf kann man sich das jetzt ansehen. Farben sind wg. Digicam-Schnappschüssen eh verschoben, aber ich denke, man kann erkennen, worum es geht.

@ rübi
Möchte präpariert sein, bevor ich mit der Druckerei spreche. Dein Angebot nehme ich gerne an, Datei ist unterwegs.

@ Jens + Gerald
Tatsächlich haben sich einige Bilder mit Profilen eingeschlichen, u.a. auch ein PSD auf der betroffenen Seite (SWOP (Coated), 20%). Beim Import hat vermutlich die Einstellung "Dokumentstandard verwenden" und "Dokumentpriorität verwenden" gegriffen.

ID-Farbeinstellungen waren: Arbeitsfarbraum CMYK "Europe ISO Coated Fogra 27" und Farbmanagement-Richtlinien "Aus".

Joboption, Farbe: Einstellungsdatei "ohne"; Farbe nicht ändern; Dokument-Wiedergabemethode "beibehalten".

PDF-Export: Keine Farbkonvertierung; Quellprofile mit Tags einschließen.

Kann das zu dem Fehler beigetragen haben? Aber warum sind dann das profilierte Cover selbst und die Fondfarbe korrekt? Und warum sind die anderen Seiten mit Profilbildern okay?

wp


als Antwort auf: [#230158]

Ursache für Fehldruck?

waldprinzessin
Beiträge gesamt: 76

30. Mai 2006, 15:07
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #231881
Bewertung:
(2393 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
No ideas?


als Antwort auf: [#230238]
X

Aktuell

PDF / Print
pitstopPro_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow