[GastForen Archiv Was die Branche bewegt Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

organica
Beiträge gesamt: 50

25. Feb 2009, 17:55
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(7021 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

bin gerade am überlegen ob ich von köln nach berlin ziehen soll. aber ständig höre ich, dass es zwar viele jobs und projekte beim tv und film gibt aber eher no-budget. "alle hocken aufeinander rum und planen und machen, aber es springt kein geld bei raus"
dagegen soll es in köln um einiges vernünftiger zugehen...?

hab übrigens ein medienstudium abgeschlossen und wollte mal mit regieassistenzen, script, was auch immer anfällt,... irgendwo starten...

was habt ihr für erfahrungen?
in berlin ist mehr geboten aber dafür auch mehr filmschaffende am start. gleichen sich dann die städte nicht aus? :-)

lieben gruß
X

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

25. Feb 2009, 19:14
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #387062
Bewertung:
(7005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Organica,

ich kenne mich im Bereich Film & Co. nicht so aus, wollte aber mal meinen Senf schreiben:

Pro Berlin:
• Es ist die Hauptstadt, deswegen gibt es sicher jede Menge zu tun
• Star FM (gibt es über starfm.de aber auch in Köln)

Kontra Berlin
• Es ist die Hauptstadt, und daher denken sehr viele, dass es viel zu tun gibt
• Es ist im Osten, wo jede Menge Leute Arbeit suchen, weil es drumherum noch viel weniger Jobs gibt.
• Es ist im Osten und wird unter Umständen auch schlechter bezahlt und es gibt vielleicht schlechtere Sozialleistungen.

Wenn ich die Wahl hätte und nicht aus emotionalen sondern rein logischen Gründen mich entscheiden müsste, würde ich eher Köln probieren. Aber als alter Ossi mag man doch eher den Osten ;o)

Aber Du bist doch scheinbar noch jung und vielleicht ungebunden (frisch nach dem Studium), probier doch das Eine und wenn es keinen Spaß macht, dann das Andere

Viele Grüße


als Antwort auf: [#387054]

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

25. Feb 2009, 19:57
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #387068
Bewertung:
(6999 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum suchst Du nicht erstmal Kontakte zu Firmen, Kollegen, Leuten, die dort arbeiten oder produzieren?

Zuerst auf Verdacht umziehen und dann kucken halte ich für einen eher nicht so klugen Schritt.


als Antwort auf: [#387054]

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

organica
Beiträge gesamt: 50

25. Feb 2009, 20:06
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #387069
Bewertung:
(6994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sind in beiden städten einpaar kontakte vorhanden...bin auch recht kontaktfreudig und optimistisch...

möchte nur generell noch einige meinungen einholen weil ich in den letzten tagen nur noch böses über berlin gehört habe.. :-)

(ich weiß, ist nur ein forum, bla...aber vielleicht bekomme ich den entscheidenden beitrag geliefert ;-),


als Antwort auf: [#387068]

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

Thobie
Beiträge gesamt: 4027

25. Feb 2009, 21:00
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #387075
Bewertung:
(6967 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Organica,

Zitat Zuerst auf Verdacht umziehen und dann kucken halte ich für einen eher nicht so klugen Schritt.

Das habe ich vor 12 Jahren gemacht und bin von Heidelberg nach Hamburg gewechselt. Gut, ein Grund war auch das Studium. Aber ich dachte auch: „Oh, Millionenstadt, da_findest_Du_schon_Jobs!“ Na ja, ich habe die Gelben Seiten von vorne bis hinten durchtelefoniert – mein Bruder sagt immer: „Jobs bekommst Du nur durch Klinkenputzen“ – und dann fand ich auch einige Kunden, bei denen ich als freier Mitarbeiter unterkam.

Sich vorher drum kümmern, macht da echt mehr Sinn [Entschuldigung, Jens: ist sinnvoll!]. Aber andererseits aus einer anderen Stadt heraus, was sind das, Köln–Berlin, ca. 600 km? sich darum kümmern? Halte ich für abwegig. Manchmal geht es nur über den guten Gottesglauben: Ich strenge mich an und hoffe, vor Ort was zu finden. Und hoffentlich ist es auch so. Wenn nicht, hat es nicht sollen sein! Und ich gehe vielleicht wieder zurück. Kein eher praktischer Rat, nur eine Erfahrungsbeschreibung. Ich habe so etwas noch mit/in einer anderen Stadt erlebt.

Zitat Aber Du bist doch scheinbar noch jung und vielleicht ungebunden (frisch nach dem Studium), probier doch das Eine und wenn es keinen Spaß macht, dann das Andere.

Sehe ich aus so.

Was mir einfällt:

Berlin hat Vorzüge: 3 (?) Mill. Einwohner. Die geballte Politikprominenz sitzt dort – abgesehen von einigen Ministerien in Bonn. Das kann Aufträge bedeuten. Berlin ist hipp, ein Brennpunkt, das merkt die Mode-Industrie gerade. Außerdem Film: Dort ist doch Babelsberg in der Nähe, oder? Und damit namhafte Filmschaffende. Etwas für Dich. Das mit den Ossis und dem Umland würde ich vernachlässigen … ;–) Aber Potsdam ist ja auch immer noch recht groß.

Köln: Ich persönlich würde es vorziehen. Von der Sprache und der Mentalität. Aber das ist meine persönlich Meinung. Vergessen darfst Du nicht, dass Köln das Ruhrgebiet und Düsseldorf, Aachen usw. als Einzugsgebiet hat. Da bist Du in einer halben oder ganzen Stunde Fahrtzeit, also zu bewältigen. Das sind zig. Millionen Einwohner – wie viele genau? Köln hat so seine Vorzüge. Als ich mich in Düsseldorf mal bei einem Stadtmagazin bewarb, bekam ich die Antwort, „Tja, wir machen hier keine vier Quartalsausgaben, sondern fünf – eine zusätzliche für die fünfte Jahreszeit“, die gerade vorbei ist. Und die Jecken darfste nicht vergessen! Das sind auch Auftragsgeber! Wenn es Dir liegt. Wenn Du jedoch eher konservativ protestantisch bist, kommste besser nach Hamburg. Hier gibt es nur wenige Jecken, an einer Hand abzuzählen ;–). Aber: In Köln sind Belgien und die Niederlande nahe! Außerdem ist eine nicht unbekannte Comedyszene in Köln: Stefan Raab und Konsorten. Und in Köln gibt es sicherlich mehr Türken als in Berlin, falls Du Zugang zu dieser Szene hast.

Ich kann nur eine kurze Charakteristik abgeben, die sich mir im Laufe der Zeit so eingeprägt hat:

Hamburg: Printmedien, Zeitschriften und viele namhafte (Werbe-)Agenturen.
München: Buchverlage en masse.
Köln: Comedy, Mixed, viele „Randgruppen“.
Berlin: Politik, Film.
Ach ja, Frankfurt: Banker! Und viele Japaner – wie in Düsseldorf.

Ich hoffe, die Darstellung hilft etwas.

Deine Entscheidungsfindung würde mich interessieren! Lass sie uns wissen!

Grüße



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
http://www.medien-schmie.de | http://www.kreativ-schmie.de | http://www.buch-schmie.de
[email protected]


als Antwort auf: [#387062]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 25. Feb 2009, 21:04 geändert)

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

26. Feb 2009, 08:13
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #387110
Bewertung:
(6925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] [Entschuldigung, Jens: ist sinnvoll!]

:-)
Echte Ökumene in der Grammatik – der Dialog zwischen den Welten (Umgangssprache gegenüber Deutsch) ist angekommen …

Antwort auf [ Thobie ] Hamburg: Printmedien, Zeitschriften und viele namhafte (Werbe-)Agenturen.
München: Buchverlage en masse.
Köln: Comedy, Mixed, viele „Randgruppen“.
Berlin: Politik, Film.
Ach ja, Frankfurt: Banker! Und viele Japaner – wie in Düsseldorf.

Stuttgart: zweitgrößte Verlagsstadt Deutschlands (hinter München – Europas größte Verlagsstadt). Viele Schwaben!


als Antwort auf: [#387075]

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

26. Feb 2009, 11:19
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #387155
Bewertung:
(6887 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

Antwort auf [ Thobie ] Hamburg: Printmedien, Zeitschriften und viele namhafte (Werbe-)Agenturen.
München: Buchverlage en masse.
Köln: Comedy, Mixed, viele „Randgruppen“.
Berlin: Politik, Film.
Ach ja, Frankfurt: Banker! Und viele Japaner – wie in Düsseldorf


Den Film würde ich aber auf jeden Fall auch mit nach München stecken. Da gibt es doch auch die Bavaria, Bayerischer Filmpreis und ich habe irgendwo was gehört, dass ProSiebenSat1 auch wieder nach Bayern wollen. Womit wir beim TV wären, was auch hinter Köln erwähnt sein sollte.

Ich habe übrigens damals nach meinem Studium Bewerbungen geschrieben in die orte, welche in Frage kamen und bin dann nach Berlin gezogen ,weil ich da ne Zusage hatte.

Wie Thobie auch schon erwähnte, man muß mit der Mentalität können, sonst wird man nicht glücklich.


als Antwort auf: [#387075]

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

Thobie
Beiträge gesamt: 4027

2. Mär 2009, 00:36
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #387531
Bewertung:
(6808 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
[OT]
Zitat Stuttgart: zweitgrößte Verlagsstadt Deutschlands (hinter München – Europas größte Verlagsstadt). Viele Schwaben!

Ha noi, jetzatle hosch doch glatt de Spätzle un de Schoppe Woi vergässe …! ;–()

Zitat Wie Thobie auch schon erwähnte, man muß mit der Mentalität können, sonst wird man nicht glücklich.

Wie Thomas auch bestätigte. In Frage kämen daher für mich persönlich eigentlich nur das Ruhrgebiet, Frankfurt oder auch Leipzig. Letzteres würde mich sogar reizen. Aber Stuttgart und München haben schon im vornherein versch… ;–)
[/OT]



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
http://www.medien-schmie.de | http://www.kreativ-schmie.de | http://www.buch-schmie.de
[email protected]


als Antwort auf: [#387110]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 2. Mär 2009, 00:44 geändert)

Vergleich Berlin & Köln - wo hat man mehr Chancen?

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

2. Mär 2009, 07:49
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #387535
Bewertung:
(6774 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Wie Thomas auch bestätigte. In Frage kämen daher für mich persönlich eigentlich nur das Ruhrgebiet, Frankfurt oder auch Leipzig. Letzteres würde mich sogar reizen.


Leipzig - wundervolle Stadt - hab da studiert. Aber die Anzahl der Jobs dort gehen in Richtung NULL.


als Antwort auf: [#387531]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/