[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Vergleich zweier MIS Systeme

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Vergleich zweier MIS Systeme

dabe3012
Beiträge gesamt: 22

29. Jan 2010, 09:15
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(9134 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo lb. Kollegen,

könntet ihr ein paar grundlegende Unterschiede aufzeigen bezüglich 2 MIS Systeme und
zwar:

Prinance von Alphagraph

und

PrintPlus

oder habt ihr Erfahrungen, was die 2 MIS Systeme angeht, was ist besser und evtl. schlechter in der Auftragsabwicklung, aber auch die Firmenpolitik sollte nicht unberührt bleiben?
Hiflex ist uns schon von mehreren Demos bekannt.

Bin mal gespannt.....

Viele Grüsse aus Hamburg

Euer dabe3012
X

Vergleich zweier MIS Systeme

Daniel Richter
Beiträge gesamt: 467

29. Jan 2010, 15:58
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #432108
Bewertung:
(9083 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaube das ist ein bisschen to-much für ein Thema hier, oder?


als Antwort auf: [#432013]

Vergleich zweier MIS Systeme

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

30. Jan 2010, 20:56
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #432195
Bewertung:
(9041 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OK,

ich muss den Kollegen wohl ein wenig die Illusionen nehmen.
Welches System du kaufst, als Betrieb ist eigentlich....

e-g-a-l

Das ist jetzt kein Witz!

Die wichtigste Arbeit kann dir kein Hersteller mit keinem System abnehmen, nebbich: Welches Problem wollen wir mit einem MIS-System lösen?

So banal die Frage sich anhört, genau an dieser Fragestellung entschiedet sich, ob das System das Unternehmen wirklich weiterbringt, oder nur eine Investitionsruine wird.

Ich kenne beide Systeme, wie auch Hiflex. Sie laufen gut in Unternehmen, die sich mit der Fragestellung selbst und intensiv (also unter Einbeziehung ALLER Mitarbeiter) beschäftigt haben. Die haben -nebenbei- auch eine gewisse IT-Grundkompetenz im Haus.

Das ist die Basis, erst danach kann man daran denken Systeme zu vergleichen.
Übrigens, wenn die Vorarbeiten laufen, ist es für so manchen Studenten eine tolle Abschlußarbeit die Kriterien aufzubereiten und die Vergleichsauswahl zu erarbeiten. Haben alle was davon.


Gruß
m


als Antwort auf: [#432013]

Vergleich zweier MIS Systeme

petit
Beiträge gesamt: 11

16. Aug 2011, 09:12
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #478239
Bewertung:
(8517 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
JA,

macbookmathes, Du hast den Punkt genau getroffen !!!

Ich kenne auch die genannten und einige andere angebotenen MIS. Entscheidend ist ganz klar: "Was will ich HEUTE UND IN ZUKUNFT mit diesem System, ohne spürbare Reibungsverluste, in meinem Unternehmen erledigen KÖNNEN".
Man wird sicherlich ein derartiges MIS nicht auf einmal in der vollen Komplexität einsetzen (wollen und können).
Die Einbeziehung der eigenen Mitarbeiter und der gewohnten Abläufe sowie der gewünschten, zukünftigen Unterstützungen durch ein MIS ist ein absolutes MUSS.
Holt Euch Unterstützung von sachkundigen, neutralen Beratern. Das kostet zwar Geld, rechnet sich aber in der Regel. Es soll sogar Berater geben die von unterschiedlichen / konkurrierenden Anbietern empfohlen werden.
Im eigenen Hause ist man sehr häufig nicht wirklich neutral sondern eher etwas "betriebsblind" und welches Unternehmen hat eine IT-Abteilung oder den einen oder anderen Mitarbeiter welcher mindestens für ein halbes bis ganzes Jahr überwiegend mit der Auswahl / Einführung des MIS beschäftigt ist.
Studentische Hilfskräfte zur Unterstützung sind ok aber diesem Personenkreis fehlt meist die Erfahrung und das Querdenken.

Gruß
udo


als Antwort auf: [#432195]

Vergleich zweier MIS Systeme

meister eder
Beiträge gesamt: 1113

29. Aug 2011, 20:28
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #479131
Bewertung:
(8388 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich glaube ein Forum ist nicht der richtige Ort um sich Rat zu holen. Ich denke jeder hat etwas Recht. Ich beschäftige mich seit fast 3 Jahren mit dem Thema MIS und habe mir viele bis ins Detail angeschaut. Jeder Betrieb hat einen anderen Ansatz, wir sind sehr breit aufgestellt und die meisten MIS können unsere Bandbreite nicht abbilden. Will heissen, nicht jeder kann sein System uneingeschränkt empfehlen, es muss einfach passen. Rein Technisch gesehen gibt's jedoch grosse Unterschiede in deren konzeptioneller Struktur, von M$ .Net bis Opensource und Webbasierend ist alles dabei. Wir leiden im Moment extrem unter einem System und wir werden auch wechseln. Natürlich auf ein System was unserer Meinung für "uns" das Beste ist!


als Antwort auf: [#478239]

Vergleich zweier MIS Systeme

petit
Beiträge gesamt: 11

1. Sep 2011, 22:02
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #479356
Bewertung:
(8301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
..... wo soll man sich als Ratsuchender denn Erfahrungen und Meinungen einholen, ausser in "Nutzer- oder Anwender-Foren" ???

Das Thema gehört wohl eher in einen anderen Bereich, ist aber auch nicht wirklich falsch platziert. Wo gehen denn Daten aus Kalkulation oder Auftrag als erstes hin??

Natürlich muss man sehen ob es passt aber ob jeder, das für sich beste MIS, ohne Meinungs-Einholung, suchen/finden und eine Entscheidung treffen kann, wage ich zu bezweifeln.

Ich bin immer dankbar für klare und offene Informationen, gerade aus solch einem Anwender-Forum. Den persönlichen Nutzen muss jeder selber ermitteln.

Sorry, die Aussage: "fast 3 Jahre mit dem Thema beschäftigen, viele bis ins Detail angesehen..... Natürlich auf ein System ...... was.... für uns das Beste ist" ist sicherlich keinem hilfreich.


als Antwort auf: [#479131]

Vergleich zweier MIS Systeme

Hundeknochen
Beiträge gesamt: 34

2. Sep 2011, 07:12
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #479361
Bewertung:
(8271 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Natürlich ist es korrekt, dass man als Ratsuchender in Nutzer- oder Anwenderforen entsprechende Anworten erwartet.

Aber es ist im Falle von MIS-Systemen tatsächlich so, dass man sie wirklich selbst in Bezug zu:
- seiner Firmenstruktur
- seiner Auftragsstruktur
- seiner technischen Struktur
- und noch einigen Anforderungen mehr
vergleichen muß.

Im Prinzip kann jedes MIS-System inzwischen z.B. mit JDF umgehen usw. Aber wenn hier jetzt jemand seine Erfahrungen zum Vergleich der beiden genannten MIS-Systeme schildert, dann kann er es immer nur in Bezug auf seine eigenen Strukturen machen.

Hier muss ich Meister Eder zustimmen: Man wird nicht drumherumkommen, die Systeme intensiv zu prüfen und dann zu entscheiden, welches man nimmt - das kann u.U. relativ lange dauern. Und es sollte wirklich entsprechende IT-Kompetenz im Betrieb vorhanden sein, sonst kann es sein, dass man sich beim Hersteller dumm und dämlich zahlt, um das MIS-System auf seinen Betrieb anpassen zu lassen und am laufen zu halten.


als Antwort auf: [#479356]

Vergleich zweier MIS Systeme

petit
Beiträge gesamt: 11

2. Sep 2011, 09:21
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #479371
Bewertung:
(8237 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich möchte auf die beiden Kommentare 432195 + 478239 verweisen.

Zum Satz: "Im Prinzip kann jedes MIS-System inzwischen z.B. mit JDF umgehen" möchte ich persönlich eine Frage stellen: "Was soll das aussagen?"
Welcher von den etablierten und bekannten MIS (und die Betonung sollte hier auf Management-Informations-System liegen) ist EIGENSTÄNDIG in der Lage ausgeschossenen Druckbogen mit ALLEN RELEVANTEN VORSTUFEN-DATEN zu erzeugen und diese an einen CTP-Belichter weiterzugeben???
Ohne das ein separates/weiteres Vorstufen-System für grundlegende Weiterbearbeitung benötigt wird.
Welcher Anbieter von Vorstufen- und Druckmaschinen-Systemen lässt es zu, dass ein "anderes" System sich dazwischenschaltet?
Natürlich können Daten vom MIS an die Vorstufe geliefert werden aber nützen mir diese in der wirtschaftlichen Abwicklung etwas, wenn ich nur einen geringen oder gar keinen Nutzen habe ??

PS: Ich habe mehr als 15 Jahre meines Berufslebens in der Druckindustrie als Consulter/Projektleiter bei (mehreren) MIS-Anbietern verbringen und erleben dürfen.

Kurz-Vorschlag zur Suche/Findung des für "ein" Unternehmen passenden MIS:
1) was will ich heute und in mittlerer Zukunft produzieren
2) was erwarte ich von einem MIS für die nächsten 8-10 Jahre
3) Querdenken und alles betriebliche in Frage stellen
4) Genauestens Vorselektieren (Mitbewerber / Foren / Freunde / ...)
--> Leider ist bei einigen Befragten eine ehrliche Antwort nicht wirklich möglich
-- Wer gibt schon gerne zu: "Ich habe auch Fehler gemacht"
5) Präsentationen mit allerhöchster Aufmerksamkeit betrachten (ja, ist möglich/kann man so/...)
6) Selber Anwender finden und um Auskunft oder Besuch bitten
und so weiter ........

Gruss
udo


als Antwort auf: [#479361]

Vergleich zweier MIS Systeme

shift_f7
Beiträge gesamt: 32

12. Sep 2011, 09:10
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #480034
Bewertung:
(8098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
kurze zwischenbemerkung:

prinance ist kein MIS system sondern eine druckkalkulationslösung ... erst der nachfolger soll mehr in richtung mis funktionen enthalten

wenn du mit einem alphagraph mitarbeiter sprichst frag ihn doch mal zum beispiel nach der möglichkeit nach bestimmten papiersorten und deren verbrauch in den zurückliegenden 12 monaten zu suchen ... nur eines der dinge die erst mit genius funktionieren soll (dem nachfolger)

gruß shift_f7


als Antwort auf: [#479371]

Vergleich zweier MIS Systeme

Lars
Beiträge gesamt: 285

12. Sep 2011, 09:17
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #480035
Bewertung:
(8092 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ shift_f7 ] prinance ist kein MIS system sondern eine druckkalkulationslösung ... erst der nachfolger soll mehr in richtung mis funktionen enthalten


Vielen Dank für diese wunderschöne Formulierung. Druckkalkulationslösung ist aber auch noch überbetrieben, denn viele Druckprodukte kann man damit nicht abbilden und kalkulieren.

Auch wenn es wahrscheinlich den finanziellen Rahmen des Fragestellers sprengt, gibt es in Zukunft noch den Prinect Business Manager von Heidelberg.

Grüße,
Lars


als Antwort auf: [#480034]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/