hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

**********************************************
        Facelifting HDS: Danke für deine Unterstützung!

**********************************************

« « 1 2 » »  
Bernhard Werner p
Beiträge: 4849
12. Jun 2014, 13:44
Beitrag #1 von 24
Bewertung:
(6494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Na? Auch mal wieder ein InDesign@[Umgewandelt]-Dokument geschickt ins Nirwana gespeichert oder ein PDF zollfrei nach Timbuktu exportiert? Klar, ein erneutes Aufrufen des letzten Dialogs offenbart einem das vermeintliche Ziel seines Fehlwurfs. Aber wie kommt man nun an diesen Ort, ohne sich mühsam den schier endlosen Pfad entlag zu hangeln?

Wie machen das denn andere Mac-User?

Dank und Gruß
Bernhard

Lob' das Backup vor dem Restore nicht. Top
 
X
Michael Pabst S
Beiträge: 2463
12. Jun 2014, 14:11
Beitrag #2 von 24
Beitrag ID: #528376
Bewertung:
(6478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Hallo Bernhard,

irgendwohin gespeicherte und geschlossene ID-Dateien öffne ich über "Zuletzt verwendete Dateien" und klicke dann mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen oben im Dateifenster, um den Speicherort anzusteuern.

PDF-Dateien exportiere ich grundsätzlich mit der aktivierten Option "PDF nach Export anzeigen". Dann kann ich das 1. sofort prüfen, 2. ins Mail-Fenster ziehen zum Verschicken, 3. über den oben beschriebenen Weg den eventuellen Nirvana-Speicherort aufsuchen.

Gruß
Michael
als Antwort auf: [#528375] Top
 
WernerPerplies
Beiträge: 2184
12. Jun 2014, 15:11
Beitrag #3 von 24
Beitrag ID: #528379
Bewertung:
(6426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Hallo Bernhard,

deshalb habe ich für meine Skripte diese Funktion geschaffen:


Vorschau auf zukünftige kostenlose Zusatzfunktionen meiner Shareware Scripts

-> InDesign-Dateien öffnen

Damit landet man direkt noch dem Öffnen einer nicht gesicherten Datei (umgewandelt, IDML, INX) im Speichern unter .... - Dialog mit ausgewähltem Quellverszeichnis.

Wäre das ein Lösungsansatz?

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler jetzt mit Vollwaschgang
Aktuelles
XING
als Antwort auf: [#528375] Top
 
virra
Beiträge: 82
16. Jun 2014, 01:50
Beitrag #4 von 24
Beitrag ID: #528452
Bewertung:
(6289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Antwort auf [ Bernhard Werner ] …Wie machen das denn andere Mac-User? …

Falls es dir ein Trost ist: GENAU so … und sich dann immer feste ärgern, weils mal wieder passiert ist.

Beste Geschichte: Das Ganze dann noch unter dem falschen Namen abspeichern, weil man z.B. eine Standardanzeige nicht neu gesetzt hat, sondern aus einem alten Dokument ein Derivat erstellt hat und vergessen hat, den ehemaligen Namen des PDF zu ändern …

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Mac Pro (2 Intel DuoCore) | Mac OS 10.4.11 | Adobe CS3 | Quato Intelli Proof 240
als Antwort auf: [#528375] Top
 
Adelberger
Beiträge: 1257
17. Jun 2014, 08:20
Beitrag #5 von 24
Beitrag ID: #528484
Bewertung:
(6172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


1. Wenn das Dokument am Mac noch offen ist, dann kann ich auf das Dokument-Icon oben im Fenster bei gedrückter Befehlstaste klicken, dann sehe ich den Speicher-Pfad.
2. Zusätzlich habe ich Default Folder installiert. http://www.DefaultFolder.com/DefaultFolderX/#1 Ein Tool, das ich keinesfalls missen möchte. Es erweitert die Navigation Services am Mac – das sind alle Dialogboxen, bei denen es um Öffnen, Speichern, Platzieren, etc. geht – um viele zusätzliche Funktionen, etwa einen Shortcut (bei mir Alt + Pfeiltaste) wo ich alle zuletzt besuchten Speicherorte durchspringen kann, wenn ich also beim Falschspeichern ein Dokument geschlossen habe, gehe ich auf Öffnen und bin ich in einem anderen Ordner, genügt Alt+Pfeil runter und ich bin da, wo ich zuletzt gespeichert habe.
Andere Zusatzfunktionen sind löschen, umbenennen, verschieben und vieles mehr, die ich auch nicht missen möchte.
als Antwort auf: [#528375] Top
 
Stephan_M S
Beiträge: 457
25. Jun 2014, 08:20
Beitrag #6 von 24
Beitrag ID: #528792
Bewertung: |||
(6038 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Hi,

ich habe dafür seit Jahren ein Skript im "Startup Scripts" Verzeichnis. Es wird mit Indesign geladen.

Nach jedem Export (PDF, JPG, ...) öffnet es gleich das Zielverzeichnis in einem (Windows)Explorer, in dem das PDF liegt - weil man es ja doch meisten gleich vermailt etc. Kein ständiges "hinhangeln" durch die Verzeichnisse mehr.

Getestet/Lauffähig mindestens in Windows CS4 bis CS6.

Code
// Skript in Startup-Skripte Order verwenden, damit es bei jedem Start von Indesign läuft 
#targetengine "session"
main();

function main(){
var myApplicationEventListener = app.eventListeners.add("afterExport", myExportPathShow, false);
}
function myExportPathShow(myEvent){
myExportFileName = myEvent.properties.fullName.toString();
myExportPathName = myExportFileName.substring(0,myExportFileName.lastIndexOf("\/"));
var f = new Folder(myExportPathName);
f.execute();
// app.eventListeners.everyItem().remove();
}

als Antwort auf: [#528375] Top
 
Michael Pabst S
Beiträge: 2463
25. Jun 2014, 08:32
Beitrag #7 von 24
Beitrag ID: #528793
Bewertung:
(6023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Antwort auf [ Stephan_M ] […]Nach jedem Export (PDF, JPG, ...) öffnet es gleich das Zielverzeichnis in einem (Windows)Explorer, in dem das PDF liegt - weil man es ja doch meisten gleich vermailt etc. Kein ständiges "hinhangeln" durch die Verzeichnisse mehr.[…]

Funktioniert es unter Windows nicht, das PDF nach dem Export automatisch öffnen zu lassen (Häkchen bei "PDF nach Export anzeigen"), dann das Icon im Dateifenster anzufassen und ins Mailfenster zu ziehen?

Gruß
Michael
als Antwort auf: [#528792] Top
 
Stephan_M S
Beiträge: 457
25. Jun 2014, 08:37
Beitrag #8 von 24
Beitrag ID: #528795
Bewertung:
(6020 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Häh, wie?
Unabhängig davon, geht es nicht immer nur ums vermailen... es ist schon praktisch das PDF _und_ das Verzeichnis offen zu haben.
als Antwort auf: [#528793] Top
 
Michael Pabst S
Beiträge: 2463
25. Jun 2014, 08:56
Beitrag #9 von 24
Beitrag ID: #528797
Bewertung:
(6003 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Antwort auf [ Stephan_M ] Häh, wie?

Auf'm Mac: Im PDF-Export-Dialog "PDF nach Export anzeigen" anklicken > PDF wird nach Export automatisch in Acrobat geöffnet > das Datei-Icon oben im Dateifenster anfassen und in das Mailfenster* ziehen > Datei erscheint als Mail-Anhang. Alternativ Datei-Icon mit rechter Maustaste (oder linker Maustaste bei gedrückter Apfeltaste) anklicken. Es erscheint der Verzeichnispfad als Pulldown-Menü und man kann das PDF in seinem Ordner ansteuern.

*Man kann es auch auf das Programm-Icon ziehen. Es wird automatisch eine neue Mail erzeugt mit der PDF-Datei als Anhang.

Jetzt erzähl' mir nicht, das solche Dinge unter Windows nicht gehen ;-).

Gruß
Michael
als Antwort auf: [#528795] Top
 
Stephan_M S
Beiträge: 457
25. Jun 2014, 09:07
Beitrag #10 von 24
Beitrag ID: #528799
Bewertung:
(5986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Nein, in Windows geht das nicht.
als Antwort auf: [#528797] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 4039
25. Jun 2014, 11:01
Beitrag #11 von 24
Beitrag ID: #528808
Bewertung:
(5916 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Hallo, Stephan!

Für den gebrauch Deines Startup-Scripts auf Mac OSX würde ich es etwas umschreiben. OSX lässt ja auch das Zeichen "/" in Dateinamen zu.

Deshalb:

Code
#targetengine "session" 

main();

function main(){
var myApplicationEventListener = app.eventListeners.add("afterExport", myExportPathShow, false);
}

function myExportPathShow(myEventWithAfterExport){

var myExportFileFullName = myEventWithAfterExport.properties.fullName.toString();
var myExportedFile = File(myExportFileFullName);
var myExportedPath = myExportedFile.path;

var f = new Folder(myExportedPath);

//Show the Folder in the file system:
f.execute();

//Removing ALL events registered to app:
//app.eventListeners.everyItem().remove();
}


Danke für's Posten des Scripts. Kann ich gut gebrauchen!

Es ist wirklich interessant, was sich alles in den properties eines Events finden lässt. Auf fullName der exportierten Datei beim Export wäre ich jetzt so nicht gekommen. :-)

Hier eine Liste der Properties und Values im Event beim Export nach PDF:

Code
//RESULTS FOR: 
//for(x in myEventWithAfterExport.properties){}

/*

userInteractionLevel 1699311169 //UserInteractionLevels.INTERACT_WITH_ALL
fullName /…/…/Dateiname.pdf //Hier der volle Pfad mit Dateinamen
format Adobe PDF (Print)
eventType afterExport
target [object Document]
currentTarget [object Application]
eventPhase 1701724789 //EventPhases.BUBBLING_PHASE
bubbles true
cancelable false
timeStamp Wed Jun 25 2014 10:43:17 GMT+0200
propagationStopped false
defaultPrevented false
id 4
parent [object Document]
index 0

*/

*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#528799] Top
 
Quarz  M  p
Beiträge: 3269
25. Jun 2014, 12:00
Beitrag #12 von 24
Beitrag ID: #528814
Bewertung:
(5880 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Hallo Stephan,

danke, das gefällt mir sehr gut :-)


Gruß
Quarz

-------------------------------------
Win7 | InDesign CS6 ver 8.02

als Antwort auf: [#528792] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4849
19. Aug 2014, 15:20
Beitrag #13 von 24
Beitrag ID: #531209
Bewertung:
(5545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert


Hey, wer hätte das gedacht. Das scheint ja nicht nur für mich ein Thema zu sein. :-)

Habe eben durch Zufall "entdeckt", dass sowohl im Exportieren-, als auch im Speichern-Unter-Dialog (eigentlich in fast allen Dialogen) das Kürzel Apfel + R automatisch den Speicherort im Finder anzeigt. Prima! Bleibt zu hoffen, dass dieser Shortcut nicht irgendwann einmal - dank Windows - weghomogenisiert wird.

Gruß
Bernhard

Lob' das Backup vor dem Restore nicht.
als Antwort auf: [#528814] Top
 
Ingo Herber p
Beiträge: 427
20. Okt 2017, 13:34
Beitrag #14 von 24
Beitrag ID: #560041
Bewertung:
(2881 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert | Script "Explorer-Fenster nach Export öffnen" und ID 13.0


Dieses praktische Script läuft nicht mehr mit ID 13.0 CC 2018/Windows 10
Meine Startup-Scripte werden ausgeführt, beim Export wird aber lediglich die PDF angezeigt, nicht mehr das entsprechende Verzeichnis im Explorer geöffnet.
... ohne Fehlermeldung.
Hilfe?!

Vielen Dank,
Ingo Herber
_______________________
Windows 10 prof 64bit | Adobe CC 2018.0.1
als Antwort auf: [#528795] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 4039
20. Okt 2017, 13:55
Beitrag #15 von 24
Beitrag ID: #560045
Bewertung:
(2875 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verspeichert | Script "Explorer-Fenster nach Export öffnen" und ID 13.0


Hallo Ingo,

kann's leider auf Windows nicht testen.

Versuch' mal Folgendes:
1. Beende und starte InDesign neu OHNE Deine Startup-Skripte.
2. Starte das ExtendScript Toolkit (ESTK)
3. Verbinde mit InDesign CC 2018
4. Kopiere folgenden Skriptcode in das ESTK und lass ihn laufen:

Code
#targetengine "ingo-1"  

main();

function main()
{
var myApplicationEventListener =
app.eventListeners.add("afterExport", myExportPathShow, false);
}

function myExportPathShow(myEventWithAfterExport)
{

//RESULTS FOR:
for(x in myEventWithAfterExport)
{
$.writeln( x+"\t"+":"+"\t"+myEventWithAfterExport[x].toString() );
};
}


4. Dann lege mal in InDesign CC 2018 ein neues Dokument an und exportiere irgendwas. Beispielsweise nach IDML.

Was gibt die JavaScript-Konsole zurück?

Besonders der Wert für die Eigenschaft fullName würde mich interessieren. Danke.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#560041] Top
 
« « 1 2 » »  
X