[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Birnt Attlah
Beiträge gesamt: 4

5. Apr 2016, 13:58
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(4000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag,

ich bin sowas wie ein Quereinsteiger, arbeite für Künstels, nun auch Bücher, meinte bis vorhin, meist alles richtig gemacht zu haben, bis zu jenem verhängnisvollen (Neben-)Satz aus der Druckerei:
"Sie liefern immer Doppelseiten ab, die unser Techniker erst in Einzelseiten umwandeln muß.." *ürks*

Ok denk ich mir, InDesign bietet mir Doppelseiten an, damit ich sehe, was ich tue - wenn ich fertig bin, wandle ich es so um, daß der Drucker weiß, was er tun soll. Gehe also auf 'Dokument einrichten' und entferne das Flag bei 'Doppelseiten' - nun habe ich zwar Einzelseiten, aber nur noch rechte Seiten, und meine nach innen orientierten Seitenzahlen stehen nun alle 'neben sich'..

Wo ist mein Denkfehler?
Ich 'brauche' die Doppelseitenansicht nicht wirklich, habe nur Fließtext und ein paar Bilder zu platzieren, habe es gewählt weils ging. Aber zB die Seitenzahlen versetzt innen platzieren zu können, wäre schon was.

Ratlosen Gruß
Bernd
X

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2425

5. Apr 2016, 14:29
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #548598
Bewertung:
(3976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

bei mehrseitigen Publikationen ist es schon sinnvoll im Doppelseiten-Layout zu arbeiten. Anschließend erstellt man eine PDF/X-Datei für die Druckerei und muss darauf achten beim PDF-Export „Einzelseiten“ auszugeben und nicht „Druckbögen“.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#548596]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2286

5. Apr 2016, 14:30
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #548599
Bewertung:
(3974 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Bernd,

die meinen bestimmt nur den Export. Dort darfst Du nicht Druckbogen aktivieren, im Layout kannst Du natürlich weiterhin Doppelseiten eingerichtet lassen.

Ich (als Druckdienstleister) will auch Einzelseiten hintereinander (und nicht paarweise nebeneinander "montiert") in einem PDF, weil die Seiten dann noch ausgeschossen werden müssen, also Kopf an Kopf auf dem Druckbogen gemäß Falzmuster verteilt werden: Da nerven Doppelseiten extrem aus genannten Gründen.

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#548596]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Birnt Attlah
Beiträge gesamt: 4

5. Apr 2016, 14:51
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #548601
Bewertung:
(3950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aaha! Das Problem ist also nicht meine Arbeitsweise, sondern die Art des Exports. Auf diese Antwort hätte ich auch mit drei Tage grübeln nicht kommen können - herzlichen Dank. :)

Apropos Export - da gibt es soo viele Optionen, daß ich mir nie sicher bin, was ich da checken soll und was besser nicht. Zum Glück frißt meine Druckerei so ziemlich alles, auch der Fehler mit den Doppelseiten kam nur zufällig zur Sprache - aber ich will ja lernen (bin gelernter Bleisetzer).


als Antwort auf: [#548599]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18823

5. Apr 2016, 15:47
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #548606
Bewertung:
(3907 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ulrich Lüder ] also Kopf an Kopf auf dem Druckbogen gemäß Falzmuster verteilt werden: Da nerven Doppelseiten extrem aus genannten Gründen.

Kopf an Kopf ist hier, glaube ich das falsche Argument, denn drehen musst du Einzelseiten dafür ja auch. Es geht darum, dass bei Klammerheftung ja nicht die Seiten auf dem Druckbogen nebeneinanderstehen, die später im gebundenen Zustand nebeneinander landen.
Bekommt der ausschiessende Doppelseiten muss er die entweder erst alle trennen oder hat quasi immer 50% Wasserkopf an jeder zu positionierenden Seite, den er noch ausblenden muss.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#548599]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2286

5. Apr 2016, 17:16
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #548613
Bewertung:
(3861 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da hast Du schon recht damit, das bei Doppelseiten/Druckbogen-Export dann nicht dem Ausschießen gemäß die Seiten nebeneinander stehen, die eine richtige Abfolge beim Blättern einer 16-seitigen Rückstichheftung gewährleisten.

Mit "Kopf an Kopf" wollte ich helfen sich einen ausgeschossenen Druckbogen vorzustellen.

Ein Ausschiessprogramm lädt jede einzelne Seite quasi wie ein Bild an die entsprechende Position gemäß dem Falzschema der Weiterverarbeitung (Rücksicht ineinander gesteckte, Klebebimdung hintereinander gestapelte Falzbogen). Mit nebeneinander platzierten Doppelseiten geht das überhaupt nicht, die müssen zuvor erst "auseinander gerissen" werden...

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#548606]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

6. Apr 2016, 08:11
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #548627
Bewertung:
(3746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Birnt Attlah ] Apropos Export - da gibt es soo viele Optionen, daß ich mir nie sicher bin, was ich da checken soll und was besser nicht. ... aber ich will ja lernen (bin gelernter Bleisetzer).


Moin,
wenn die Druckerei schon so hilfsbereit ist, dann frage sie doch nach den „joboptions“, welche die PDF-Exporteinstellungen beinhalten. Viele Druckereien haben, basierend auf PDF-x3 und -x1a, entsprechende Einstellungen angelegt.
Beim PDF-Export aus InDesign kannst Du diese wählen und dem Druckdienstleister das Leben erleichtern.

Allerdings muss ich gestehen, als Mac-Anwender weiß ich nicht, wo bei WIN 7 (in welches Verzeichnis) Du diese Datei hineinkopieren musst, damit InDesign sie findet. Da müsste einer der Kollegen aus der Windows-Fraktion eine Ansage machen.

Gruß
Günther


als Antwort auf: [#548601]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Birnt Attlah
Beiträge gesamt: 4

6. Apr 2016, 08:24
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #548628
Bewertung:
(3741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Günther,

meine Frage an die Druckerei, welche Optionen sie gern gecheckt hätten, ist im Begriff, rauszugehen. Nach einer solchen Datei kann ich fragen - danke für den Tip.

Erleichtert
Bernd :)


als Antwort auf: [#548627]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2286

6. Apr 2016, 08:35
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #548629
Bewertung:
(3735 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

Zitat „joboptions“


Damit wird aber nicht automatisch alles gut... ;-)

Die "joboptions" beinhalten genau solche Einstellungen wie Einzelseitenexport (und nicht: Druckbogen), ANschnitt, Auswahl der benötigten und Abstand der Marken zum Endformat etc, die sich durchaus unterscheiden können von Druckerei zu Druckerei.

Aber das, was Druckdienstleister auch heute immer noch die Haare raufen läßt, können die ohne Einarbeitung des Datenerstellers in Farbmanagement, also Auswahl und Umgang mit Profilen, nicht abddecken:
Da bringt es auch gar nichts PDF/x-1 oder -4 in den options als Standard zu bestimmen, wenn aus einem SWOPweb-Coated-Arbeitsfarbraum heraus exportiert wird und das ISOcoatedv2 oder v3 dann nirgends installiert ist...

@Bernd: http://www.cleverprinting.de/...verprinting_2013.zip


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#548627]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 6. Apr 2016, 08:35 geändert)

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

edde
Beiträge gesamt: 168

6. Apr 2016, 10:28
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #548635
Bewertung:
(3669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nur zur Sicherheit:

Du kannst Dein Dokument problemlos als Doppelseiten aufbauen, das solltest Du sogar tun, z.B. wegen der Seitenzahlen.

Die Druckdatei (das PDF für die Druckerei) schreibst Du dann als Einzelseiten (ist ne reine Einstellungssache). Die joboptions der Druckerei (oder ein gängiger Standard) sind da eine wertvolle Hilfe, aber richtige Profile kommen idealerweise schon früher zur Anwendung.
Indesign kann zwar in das gewünschte Profil konvertieren, aber ich mache das lieber selbst im vorneherein schon (z.B. beim Abspeichern der verwendeten Bilder). Am besten gibts noch einen verbindlichen Proof von der Druckerei. So hast du weitestgehende Kontrolle über das Ergebnis.

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#548601]
(Dieser Beitrag wurde von edde am 6. Apr 2016, 10:33 geändert)

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Birnt Attlah
Beiträge gesamt: 4

6. Apr 2016, 10:54
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #548637
Bewertung:
(3630 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bzgl. Joboptions habe ich leider keine Antwort erhalten, nur nochmal die Betonung auf Einzel- statt Doppelseiten. Macht aber auch nichts, ich mache normalerweise weder viel noch allzu komplex, und wechsle auch nicht ständig die Druckerei.

Ich bedanke mich herzlich für die schnelle und höchstkompetente Hilfe - wenn ich mal wieder eine Frage habe, werde ich sie gerne hier in diesem Wohlfühlforum stellen.


Begeistert
Bernd :)


als Antwort auf: [#548635]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

edde
Beiträge gesamt: 168

6. Apr 2016, 16:24
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #548654
Bewertung:
(3553 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wegen der joboptions: Nimm einfach beim PDF erstellen PDF/X3.
Dann sind deine Daten schonmal standardisiert und die Druckerei kann damit was anfangen.

Dabei werden allerdings unter Umständen deine Bilder mehr oder weniger die Farbdarstellung verändern. Plötzlich ist der Hautton leicht schlumpfig oder Bluthochdruck. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, solltest du dich, wie von Ulrich angeregt ein wenig mit Farbmanagement beschäftigen und die richtigen Profile in deine Dateien einbinden.

Das ist soooo kompliziert nun auch wieder nicht und lohnt sich.

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#548637]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5941

6. Apr 2016, 16:53
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #548655
Bewertung:
(3543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auf jeden Fall ins Farbmanagement einlesen und ein paar Grundregeln bereits bei der Dateierstellung beachten. Sonst kann es bein Export zu einer CMYK-CMYK-Konvertierung kommen und schwarzer Text wird in 4c zerlegt. Sieht im Druck "toll" aus, vor allem bei kleinen Schriftgraden.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#548654]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18823

6. Apr 2016, 17:11
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #548657
Bewertung:
(3528 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ edde ] Wegen der joboptions: Nimm einfach beim PDF erstellen PDF/X3.

Es gibt keinen triftigen Grund für X-3!

X-1a reicht völlig und ist in der Regel das, was die Druckereien eigentlich wollen, selbst wenn sie in die Anforderungen X-3 reinschreiben. Denn dann kommt im Kleingedruckten in der Regel dass bitte in den X-3 keine RGB- oder Lab-Daten enthalten sein sollen, und damit ist man de fakto bei X-1a.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#548654]

Verständnisproblem Doppelseiten (CS3 @ W7.64)

edde
Beiträge gesamt: 168

6. Apr 2016, 18:00
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #548659
Bewertung:
(3478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Richtig.

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#548657]
X

Aktuell

Farbmanagement
colorlogic_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.10.2021

Online
Dienstag, 26. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In unserem ca. 30-minütigen kostenlosen Webinar zeigt Ihnen unser Produktmanager Karsten Schwarze, wie Sie mit ColorLogic ColorAnt, CoPrA und ZePrA einen konsistenten Farbmanagement Workflow aufbauen und die Druckqualität sichern.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=305

Mit ColorLogic ColorAnt & CoPrA & ZePrA zum perfekten Druckergebnis
Veranstaltungen
29.10.2021 - 08.07.2022

Digicomp Academy, Zürich
Freitag, 29. Okt. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 08. Juli 2022, 19.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: 10'500.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 30 Tage(ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch