[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Verständnisschwierigkeiten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Verständnisschwierigkeiten

adfisch
Beiträge gesamt: 203

20. Jul 2004, 09:06
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kollegen,

ich habe ein Verständigungsproblem mit einem asiatischen Kollegen, vielleicht habt Ihr eine Idee.

Da er in Asien Probleme mit den mitgelieferten Schriften hat, bat mich der Kollege in Quark den Befehl "creating outline" zu verwenden. Ich hab das mal mit "in Zeichenwege umwandeln" übersetzt. Den Befehl kenn ich allerdings nur aus unseren gängigen Vektorprogrammen.

Ich selbst arbeite mit Quark 4.11 unter Mac OS 9.22. Quark 6.1 hab ich da, arbeite aber nicht damit.

Gibt es ein Tool oder eine Option in Quark, Schrift in Zeichenwege umzuwandeln? Oder hat jmd eine Idee ob ich mit meiner Übersetzung danebenliege?

Grüsse aus dem verregneten Sauerland
Andreas


(Dieser Beitrag wurde von adfisch am 20. Jul 2004, 09:07 geändert)
X

Verständnisschwierigkeiten

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

20. Jul 2004, 09:45
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #98200
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich denke er meint "text in rahmen"??!!??
in quark 6.1 ist unter menü > stil > text in rahmen.
gab es soweit ich weiss unter 4.11 auch scho. nur muss man da jede zeile einzeln anwählen, wenn ich mich recht erinnere.

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

MacMan
Beiträge gesamt: 147

20. Jul 2004, 09:53
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #98208
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas

Säsch hat Recht, die Funktion heisst "Text in Rahmen". Und wie er ebenfalls recht hat, kannst du das nur Zeile für Zeile machen. Für grössere Dokumente, sprich viel Text, kannst du das vergessen...
Ich würde den Weg über PDF gehen, dürfte wohl das einfachste sein.

Gruss, MacMan


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Jul 2004, 11:20
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #98229
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Euch beiden,

hab die Funktion gefunden (mit Brille wär das nicht passiert 8-)
Da es um einige Documente mit reichlich txt geht, macht das ganze trotzdem keinen Sinn.

Leider kommt der Kollege mit meinen PDF nicht klar, obwohl ich nach X3 Standard schreibe. OK da muß ich dann wohl noch mal in einem anderen Forum suchen.

Bis dann
Andreas


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

20. Jul 2004, 12:17
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #98245
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum verwendet ihr nicht EPS-Dateien und bindet in die EPS die Schriften ein.

Gruss, Bernd D.


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5143

20. Jul 2004, 12:26
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #98249
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

alternativ zum EPS mit eingebundenen Schriften (was XPress 4 ja nicht standardmäßig kann) gäbe es da noch die Möglichkeit, das aus XPress 4 erstellte EPS am selben Rechner (wegen der identischen Schriften) mit Illustrator oder FreeHand zu öffnen und dort die Texte in Pfade konvertieren. Wenn man dann das EPS wieder sichert, lässt es sich problemlos nach XPress als Bild importieren.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Jul 2004, 15:28
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #98566
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd, hallo Jens,
vielen Dank für Eure Anregungen

Die Rückmeldung hat ein bißchen gedauert. Ich hab mal verschiedenes ausprobiert. Zuerst muß ich mal erwähnen, das die Dokumente von denen ich hier spreche unterschiedlich codierte Texte in versch. Sprachen enthalten. Deswegen lassen sich die pdf und auch die eps weder in Illustrator (Vers.8) noch in Freehand MX verlässlich öffnen bzw konvertieren (um die fehlerhaften Texte dann in Zeichenwege umzuwandeln).

Da es um reichlich Doks geht brauche ich einfach Produktionssicherheit und die gewährleistet im
Moment, so glaube ich, nur die pdf Version.

Nur interessehalber, wie binde ich denn eine Schrift ins eps ein?

Gott grüß die Kunst,
Andreas




als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5143

21. Jul 2004, 16:42
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #98595
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

für XPress 4 und 5 ist meines Wissens nach die XTension "FontIncluder"
das Programm der Stunde. Infos und Kaufmöglichkeit gibt's hier: http://www.callas.de/de/fontincluder2.php



Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5143

21. Jul 2004, 16:45
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #98597
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach ja, eine Idee habe ich da noch. Da ich manchmal mit EPSen gekömpft habe, die eine eingebettete Schrift hatten, die ich bei mir nicht hatte, war CorelDraw mir eine rechte Hilfe. Dieses Programm ist meines Wissens nach das einzige Programm, dass beim Öffnen eines EPs in der Lage ist, die eingebetteten Schriften in Pfade zu konvertieren (in CorelDraw heißt das "in Kurven umwandeln"). Ein etwas anstrengender Workaround, aber manchmal die Lösung kleiner Probleme.

Das nur mal so am Rande ...


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Christoph
Beiträge gesamt: 200

22. Jul 2004, 09:48
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #98729
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

was hier noch nicht erwähnt wurde: PDF erstellen, in Photoshop mit hoher Auflösung öffnen und z.B. als .jpg abspeichern.

Gruß Christoph


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

adfisch
Beiträge gesamt: 203

22. Jul 2004, 14:12
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #98802
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens, hallo Christoph,

beides gute Ratschläge. Hab ja bisher aus Glaubensgründen immer einen Bogen um Coreldraw geschlagen ;-), vielleicht schau ich da jetzt doch mal rein.
Die eps extension find ich spannend.

Bis dann
Andreas





als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5143

22. Jul 2004, 14:20
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #98809
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

ich benutze CorelDraw auch nur zum Öffnen von eben CorelDraw-Daten und Daten, die ich in ein anderes Format bekommen will. Ansonsten habe ich leider so gar keine Ahnung von diesem Programm.

Eine kleine Warnung will ich noch mit auf den Weg geben: Bei mir kam es auch schon vor, dass ich vor lauter Konvertierei hinterher nicht mehr die richtigen Farbwerte hatte. Habe also ein Auge darauf. Das kann aber vielleicht auch einfach der eben schon genannten Unwissenheit liegen.

Hier mein liebster Schreckensworkflow:
geliefertes PDF -> in Acrobat zu EPS konvertieren -> mit CorelDraw öffnen, Schriften dabei konvertieren, EPS sichern -> in Illustrator öffnen -> per Copy'n'Paste nach InDesign kopieren -> aus InDesign EPS exportieren -> Satz in FrameMaker, PS-File erzeugen -> distillen zu PDF --- Fertig ist die Kundendatei!


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

adfisch
Beiträge gesamt: 203

22. Jul 2004, 15:36
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #98843
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also, das mit Framemaker hab ich jetzt noch nicht so ganz verstanden.

Hätte man da nicht besser mit GoLive und .html …

Schon gut, ich sag schon gar nichts mehr ;-)


ciao
Andreas





als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Conny
Beiträge gesamt: 2914

22. Jul 2004, 15:53
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #98851
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Jens,

sei doch nicht so betrübt - dadurch bist Du doch wenigstens beschäftigt ;-) Corel war und ist ein tolles Programm, wenn es um derartige Konvertierungen geht. Allerdings habe ich es noch nie gehabt, dass es mir Farben verdreht hat. Nicht mal in den alten Versionen auf PC und meine ersten Corelbelichtungen (damals ein ca 400 seitiges Projekt) habe ich noch aus einer 3.0er Version gemacht.
Ich denke da muss etwas anderes schiefgelaufen sein.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#98184]

Verständnisschwierigkeiten

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

22. Jul 2004, 16:03
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #98857
Bewertung:
(3733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens

Bei mir waren die Farben bei einem Druck aus Corel 9 auch schon mal unterschiedlich.
Corel 9 unter NT4 -> Farben schlecht, Corel 9 unter W2K -> Farben in Ordnung. Gedruckt auf eine Canon CLC3200 mit Fiery.



Gruss, Bernd D.


als Antwort auf: [#98184]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.10.2020 - 21.10.2020

Digicomp Academy AG, Luzern, St. Gallen, Zürich
Dienstag, 20. Okt. 2020, 08.30 Uhr - Mittwoch, 21. Okt. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-photoshop-cc/kurs-adobe-photoshop-cc-basic

Veranstaltungen
22.10.2020 - 23.10.2020

Digicomp Academy AG, Basel und Bern
Donnerstag, 22. Okt. 2020, 08.30 Uhr - Freitag, 23. Okt. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-advanced

Neuste Foreneinträge


Letzter Aufruf für InDesign CC 2019 ?

Bedingter Text

Sehr hochwertiger Bildschirm (gleichwertig wie Mac Retina)

Sound für Imagefilm / Produkt-Kurzvideo

Bild öffnen - - .......weil ein Volumefehler aufgetreten ist nicht öffnen.

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

PDF_RGB-AUSGABE

QuarkXPress 2018 lässt sich nicht mehr aktivieren

Sonderfarbe Gold mit Gelb hinterlegen

Musterseite in anderes Layout ziehen
medienjobs