[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

27. Mai 2018, 10:43
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(1525 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich musste mal wieder bei einem alten Projekt (44-seitige Broschüre) für einen Nachdruck in InDesign CS6 Korrekturen durchführen. Dabei ist mir wieder der Unterschied zwischen dem Umgang mit verknüpften Dateien (hauptsächlich Bildern) zwischen InDesign und XPress aufgefallen. Das ist in InDesign schon um Welten besser gelöst als dieser unsägliche Menübefehl aus XPress (der dann diese Verwendung-Palette öffnet), wo man beim Aktualisieren der Verknüpfung diese auch noch extra bestätigen muss. Für jedes Element einzeln :(

Erschwerend kommt hinzu, dass InDesign CS6 mittlerweile ja echt antiquiert ist und XPress ganz neu aus 2018. Es waren noch andere Dinge, die in InDesign besser/einfacher/intuitiver gelöst waren als bei Quark.

Mir ist natürlich klar, dass jede Anwendung Vor- und Nachteile hat. Aber nach 2 Stunden InDesign habe ich momentan das Gefühl, aufs falsche Pferd gesetzt zu haben. Wie seht ihr das?


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
X

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Andreas Schaub
Beiträge gesamt: 146

27. Mai 2018, 11:28
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #564046
Bewertung:
(1510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Ruebe
Sofort hätte ich dir unterschrieben, wenn du das Verhalten von QuarkXPress in diesem Fall gelobt hättest. Aber so kann ich deine Aussage in keiner Weise unterstützen. Mit einer strukturierten Arbeitsweise und Ordnung auf dem System, liegen die Bilddateien im Order Bilder, direkt neben der QuarkXPress-Datei. Sogar wenn du die QuarkXPress-Datei verschiebst (und sinnvollerweise den Bilder-Ordner mitnimmst) findet QuarkXPress deine Bilder sofort. Und zwar ohne nachzufragen.
Seit einigen Monaten muss ich vorwiegend auf InDesign arbeiten und stelle fest, dass dieses hochgelobte Programm in der Bedienung gravierende Mängel aufweist. So ist vor allen Dingen das völlig wirre Menusystem, wo zusammengehörende Einträge an völlig unterschiedlichen Orten liegen, zu kritisieren. So scheint mir das Motto: Unlogik, dein Name ist InDesign, nicht abwegig. Natürlich hat InDesign auch Vorteile und ein paar hübsche Features, die QuarkXPress fehlen. Aber im täglichen Gebrauch, für normale Umbruch- und Satzarbeiten (Kataloge, Zeitschriften, Bücher) ist QuarkXPress das geeignetere Programm. So erlebe ich es persönlich.
Nichts für ungut und kollegiale Grüsse
Andreas Schaub


als Antwort auf: [#564045]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

27. Mai 2018, 12:34
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #564048
Bewertung:
(1502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

egal mit welchem Programm ich arbeite (oder für welches Medium), Bilder liegen hier immer im entsprechenden Ordner eine Ebene unter dem Layout-Dokument. Aber entweder hast Du meine Kritik nicht verstanden oder meinen Eintrag nicht komplett gelesen. Das hat damit (also wo die Bilder abgelegt sind) nämlich gar nichts zu tun.

Mir geht es um die schnellere Aktualisierung einer geänderten Verknüpfung in InDesign. Das ist dort einfach besser gelöst, speziell wenn es viele Aktualisierungen im Dokument bedarf.


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#564046]
(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 27. Mai 2018, 12:37 geändert)

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Andreas Schaub
Beiträge gesamt: 146

27. Mai 2018, 12:49
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #564049
Bewertung:
(1494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber René
Es kann sein, dass ich dich falsch verstehe. Aber soweit ich QuarkXPress kenne, brauchst du in diesem Fall, d.h. wenn der Bilderordner direkt bei der Layout-Datei liegt, überhaupt nicht zu aktualisieren. Das erledigt QuarkXPress für dich. Sollte allerdings auch InDesign tun, solange sich der Pfad nicht verändert hat. In QuarkXPress darf sich der Pfad ändern, sofern der Bilder-Ordner immer noch bei der Layout-Datei liegt. Oder von welcher Art Aktualisierung sprichst du?

Liebe Grüsse
Andreas Schaub


als Antwort auf: [#564048]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

27. Mai 2018, 13:03
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #564050
Bewertung:
(1491 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo noch mal,

ich rede von sämtlichen Änderungen am Bild. Farbraum, Auflösung (weil es vorher nur das Layout-Bild gab), Retuschen, etc. Alles was halt so anfällt.

Wie gesagt, mir ist das erst wieder bewusst geworden, wie ich die Broschüre überarbeitet habe, die Arbeit ging mit InDesign echt um Vieles leichter von der Hand.

PS ich habe auch die Datenmigration über IDML probiert. Das war ganz schön ernüchternd.


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#564049]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Markus Keller
Beiträge gesamt: 664

27. Mai 2018, 14:16
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #564051
Bewertung:
(1479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo René,

die Frage, ob man sich in Quark oder Indesign intuitiv besser zurechtfindet, ist genau so zielführend, wie eine Diskussion, ob einem die rote oder die grüne Jacke besser steht. Ich arbeite mit beiden Programmen und für mich persönlich (und das kann eben jeder anders empfinden) sind die Abläufe in Quark (mit Ausnahme der Colormanagement-Einstellungen) logischer – aber ich stehe auch mit Illustrator auf Kriegsfuß und wünsche mir von der Bedienung her (nicht vom Datenformat) Freehand zurück ...
Beim Aktualisieren von Bildern ist Indesign tatsächlich weiter, selbst wenn man die Auflösung ändert, werden die Bilder genauso platziert. Und dass man die Bilder direkt aus dem Layoutprogramm in einem anderen Anwendungsprogramm öffnen kann, ist auch besser (schon weil man sich den Pfad nicht merken muss). Bei Objekten mit vielen Bildern ist die Verknüpfungs-Palette aber viel zu klein, da gefällt mir Quark besser.
Was den IDML-Import angeht, verstehe ich nicht, was daran "ernüchternd" sein soll. Wenn du in beiden Programmen unterwegs bist und mehr machst als nur hobbymäßig einfache Flyer, müsste dir klar sein, dass viele Dinge in Quark und Indesign so unterschiedlich gelöst sind, dass es gar nicht möglich ist, diese automatisch 1:1 umzusetzen. Wie willst du beispielsweise den optischen Randausgleich aus Indesign in den von Quark überführen?

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#564050]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

27. Mai 2018, 14:35
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #564052
Bewertung:
(1473 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus

Antwort auf: Beim Aktualisieren von Bildern ist Indesign tatsächlich weiter, selbst wenn man die Auflösung ändert, werden die Bilder genauso platziert. Und dass man die Bilder direkt aus dem Layoutprogramm in einem anderen Anwendungsprogramm öffnen kann, ist auch besser (schon weil man sich den Pfad nicht merken muss). Bei Objekten mit vielen Bildern ist die Verknüpfungs-Palette aber viel zu klein, da gefällt mir Quark besser.

Genau diese Dinge sind es, die ich in meinem Ausgangsposting gemeint habe. Die Verknüpfen-Palette kann man bei Bedarf größer ziehen.

Auch wenn man ein InDesign-Dokument öffnet, bei dem es Änderungen bei den Verknüfungen gab ist InDesign im Vorteil. Man kann mit einem Rutsch und einem Klick alles aktualisieren.


Antwort auf: Was den IDML-Import angeht, verstehe ich nicht, was daran "ernüchternd" sein soll. Wenn du in beiden Programmen unterwegs bist und mehr machst als nur hobbymäßig einfache Flyer, müsste dir klar sein, dass viele Dinge in Quark und Indesign so unterschiedlich gelöst sind, dass es gar nicht möglich ist, diese automatisch 1:1 umzusetzen. Wie willst du beispielsweise den optischen Randausgleich aus Indesign in den von Quark überführen?

Das ist mir schon klar. Mit ernüchternd meinte ich, dass ich mir lediglich mehr erwartet hätte. So wie es aktuell umgesetzt ist, hätte man die Funktion wohl besser weg gelassen. IMHO.


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#564051]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Andreas Schaub
Beiträge gesamt: 146

27. Mai 2018, 14:56
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #564053
Bewertung:
(1470 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen
Es eröffnet sich mir nicht, warum man Probleme mit QuarkXPress beim Öffnen von Bildern haben sollte. Ein Doppelklick auf das Bild in XPress und dieses wird in Photoshop geöffnet. Alternativ Rechtsklick/Orignal bearbeiten, wie in InDesign.
Nach dem Bearbeiten aktualisiert QuarkXPress ebenfalls auf einen Doppelklick hin das veränderte Bild.
Des weiteren kann man über das Menu Hilfsmittel/Verwendung/Bilder alle Bilder auswählen und mit zusätzlichem Drücken der Taste ALT alle ausgewählten Bilder in einem Rutsch aktualisieren.
Alles, was man XPress hier vorwerfen kann, ist dass es das Bild nicht wieder neu auf den Rahmen anpasst, sondern die Position und Prozenteinstellung behält. Doch auch darüber liesse sich streiten.
Kollegiale Grüsse
Andreas Schaub


als Antwort auf: [#564052]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

27. Mai 2018, 15:29
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #564054
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Es eröffnet sich mir nicht, warum man Probleme mit QuarkXPress beim Öffnen von Bildern haben sollte. Ein Doppelklick auf das Bild in XPress und dieses wird in Photoshop geöffnet. Alternativ Rechtsklick/Orignal bearbeiten, wie in InDesign.

Na doch, die Änderung der Bilder findet ja außerhalb des Layout-Programms statt. Man nimmt beispielsweise fürs Layout nur niedrig aufgelöste Bilder und muss die dann später durch die finalen Bilder ersetzen. Beim Öffnen eines InDesign-Dokuments bekommt man die Option angeboten sämtliche Bilder zu aktualisieren. Bei XPress gibt es diese Funktion soweit ich weiß nicht. Man muss diese umständlich zusammensuchen, aktualisieren und (ganz besonders nervig) diese Aktualisierung bestätigen. Wozu?

Antwort auf: Des weiteren kann man über das Menu Hilfsmittel/Verwendung/Bilder alle Bilder auswählen und mit zusätzlichem Drücken der Taste ALT alle ausgewählten Bilder in einem Rutsch aktualisieren.
Alles, was man XPress hier vorwerfen kann, ist dass es das Bild nicht wieder neu auf den Rahmen anpasst, sondern die Position und Prozenteinstellung behält.


Aber man muss mühsam jedes einzelne Bild bestätigen bzw. erst aus der Palette suchen. In InDesign kann man in der Palette rechts oben auf das kleine Symbol klicken und es gibt den Menübefehl alle Verknüpfungen aktualisieren. Auch das Einpassen an den Rahmen ist ein Nachteil wenn man vorher mit niedrig aufgelösten Layout-Bildern arbeitet.

Dieser Menübefehl Hilfsmittel/Verwendung/Bilder ist ja genau das Problem bzw. der Nachteil gegenüber der Verknüpfen-Palette. Da hat Quark seit XPress 7 (?) nichts mehr geändert.


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#564053]
(Dieser Beitrag wurde von ruebe am 27. Mai 2018, 15:31 geändert)

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Markus Keller
Beiträge gesamt: 664

27. Mai 2018, 16:53
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #564055
Bewertung:
(1456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

was mir fehlt, ist die Möglichkeit, das Bildbarbeitungsprogramm zu wählen. Natürlich kann ich einstellen, dass alle JPG-Bilder mit Photoshop geöffnet werden. Wenn ich aber nur mal schnell ein Bild aus dem Web am Monitor ansehen will, reicht mir die Vorschau. Auch bei einem PDF möchte ich wählen, ob ich es in Photoshop bearbeiten will (wenn es nur ein Bild ist) oder in Acrobat.

Die Möglichkeit, dass Bilder bei Änderung der Auflösung automatisch angepasst werden können (kann man ja optional zum Anklicken anbieten), ist ein enormer Vorteil, wenn man die Aufgabe hat, nach der Gestaltungsphase (mit unbearbeiteten Bildern) das Drucklayout fertigzustellen. Schließlich soll das Bild ja auch nach der Optimierung exakt den gleichen Ausschnitt haben. Und in einem Geschäftsbericht mal eben 100 Fotos neu zu positionieren, ist schon zeitaufwändig.

Ich wundere mich immer über die Leute, die sich über Shortcuts Gedanken machen, deren Zeitersparnis pro Dokument sich pro Auftrag im Minutenbereich bewegt, während solche Arbeitsschritte gerne mal ein bis zwei Stunden ausmachen können.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#564053]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

27. Mai 2018, 20:48
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #564056
Bewertung:
(1430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo René,

Du musst nichts einzeln machen, Du musst nur die „Mach’s-besser-Taste“ (Alt) drücken.

Und ja, wenn Du etwas Geld in die Hand nimmst, bekommst Du mit der ImageX XTension eine Lösung an die Hand, die für mich noch viel leistungsfähiger ist als die ID-Verknüpfungspalette. Wenn Du etwas Zeit hast, kannst Du Dir mal beide Filme anschauen …

https://youtu.be/3Hdle9_kaiI

https://youtu.be/EO4h2Utkmy4


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#564045]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

ruebe
Beiträge gesamt: 1112

27. Mai 2018, 21:46
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #564057
Bewertung:
(1410 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

Danke für den Tipp für die Extension sowie die Empfehlung mit der Wahltaste. Werde beides mal austesten.


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#564056]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

27. Mai 2018, 22:02
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #564058
Bewertung:
(1408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zum Bearbeiten eines Bildes in einem anderen Programm am Mac:

Bilderrahmen mit Bild auf das Icon im Dock …
… von Photoshop ziehen: Photoshop öffnet,
… von Vorschau ziehen: Vorschau öffnet,
… von Illustrator ziehen … usw
… von Acrobat ziehen … usf

Zieh’ mal was aus InDesign auf ein anderes Programm …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#564055]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Andreas Schaub
Beiträge gesamt: 146

28. Mai 2018, 07:17
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #564062
Bewertung:
(1368 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber René

Ich muss zugeben, dass ich deine Arbeitsweise nicht nachvollziehen kann. Du erstellt zuerst niedrig aufgelöste Bilder, die du dann durch hochaufgelöste ersetzen willst? Notabene andere Bilder? Oder machst du aus den niedrig aufgelösten hochaufgelöste???? Weshalb dieser völlig unnötige Schritt? Wenn du gesagt hättest, du platzierst zuerst unbearbeitete Bilder, die dann nach der Bearbeitung in XPress aktualisiert werden sollen, das hätte ich verstanden. Und in diesem Fall greifen meine Vorschläge und Hinweise. Das mit der ALT-Taste habe ich dir bereits gesagt.
Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit, statt darauf herumzureiten, was ein Programm nicht kann oder anders macht, als das andere, sich umzusehen, herumzufragen und offen zu sein, um vielleicht im kritisierten Programm etwas zu entdecken, das man vorher nicht kannte. So habe zum Beispiel ich viel gelernt. So war mir das mit der XTension nicht bekannt. Allerdings arbeite ich etwas anders, so dass diese XTension zwar interessant ist, ich aber mit Bordmitteln völlig auskomme.
Nichts für ungut René und liebe Grüsse
Andreas Schaub


als Antwort auf: [#564054]

Verwendung- vs Verknüpfung-Palette XPress/InDesign

Markus Keller
Beiträge gesamt: 664

28. Mai 2018, 10:30
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #564066
Bewertung:
(1336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

die Arbeitsweise, erst mal mit niedrig aufgelösten Bildern zu arbeiten und erst nach Freigabe durch den Kunden hochaufgelöste Bilder einzubauen, ist in vielen Fällen üblich.
Muss man beispielsweise Stock-Fotos kaufen, nimmt man fürs Layout erst mal die kostenlosen niedrig aufgelösten, man weiß ja nicht, ob sie am Ende überhaupt gebraucht werden.
Oder man bekommt vom Kunden erst mal hunderte von Bildern, um die passenden auszuwählen, auch dann wird oft mal mit niedrigen Auflösungen gearbeitet (beispielsweise wird beim JPEG-Versand per Mail dort die Auflösung reduziert, um die Mail-Accounts zu entlasten).
Diese Arbeitsweise ergibt sich halt aus der Zusammenarbeit mit manchen Kunden und man hat da auch nicht viel Einfluß drauf – es sei denn, man glaubt, als Dienstleister Kunden erziehen zu können ...

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#564062]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/