hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Jibben
Beiträge:
13. Jul 2017, 03:05
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(4185 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verzweiflung: Querverweise aus XML nach Import in Indesign CS6


Hallo zusammen,

da ich kurz vorm Verzweifeln bin frag ich hier nach Hilfe. Ich hoffe ich bin richtig.

Ich habe ein relativ langes XML Dokument, welches aus einem Datenbanksystem ausgegeben wurde. Die Aufgabe ist der Import in CS6 um ein Druck-PDF zu erstellen und ein PDF mit Verlinkungen und Verweisen für den Gebrauch am Bildschirm. Die XML ist gut strukturiert enthält um die 1500 Querverweise auf andere Kapitel, Abschnitte, etc…

Ich hab mich jetzt ein paar Tage durch das Thema Scripting Indesign und XML import gearbeitet und der Import samt mapping funktioniert mittlerweile ganz gut. Allerdings komm ich mit den Querverweisen einfach auf keinen grünen Zweig um die in Indesign zu bekommen. Ich habe diverse Sachen dazu gelesen, aber ich glaube das übersteigt dann mein können.

Gibt es irgendwelche Tipps diesbezüglich oder ist ratsam einen Profi mit einzuschalten?
Noch ist der Abgabetermin Anfang September. Das ganze händisch zu machen sprengt auch den Zeitaufwand.

Danke schon mal!

F.K.
Top
 
X
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11864
13. Jul 2017, 07:21
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #558605
Bewertung:
(4045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verzweiflung: Querverweise aus XML nach Import in Indesign CS6


Hallo Jibben,

um Querverweise zu erstellen, brauchst Du eine Quelle, von der der Verweis ausgeht, und ein Ziel, zu dem der Verweis hinführt. Und der Verweis braucht noch ein bestimmtes Format.

Aus Deinen Angaben gehen keine Hinweise auf dies drei Punkte hervor.
Deswegen lässt sich schwerlich konkret darauf antworten.

Aber Du kannst Beispiele zur Erstellung von Querverweisen per Skript hier im Forum über die Suche nach "crossreferences" recherchieren.
Damit findest Du eine Diskussion Skript zum Erzeugen von Querverweisen, in der Du ein Skriptbeispiel von Dude findest, das Dir die Architektur eines Querverweises vor Augen führt.
Es könnte ein guter Ausgangspunkt für Dein Skript sein.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#558604] Top
 
Jibben
Beiträge:
13. Jul 2017, 10:39
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #558613
Bewertung:
(3908 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verzweiflung: Querverweise aus XML nach Import in Indesign CS6


Hallo Martin,

oh pardon da hast du recht, ich habe mich zur späten Stnde etwas "knapp" augedrückt.

Die Verweise in der XML sind wie folgt aufgebaut:

Code
<p>Aborit utem voluptat. Solenducipsa quo inum cuptaepe volupta <a href="&num;54" data-anchor="" data-type="Dynamic" data-id="231376:54" data-ref="II.3" data-mtype="IFRS" data-flag="" target="" rel="nofollow">II.3 Auf hier soll verwiesen werde</a>, Optat ad quiditate quam, is es quam ipsae dolupitetur rerchicati con et et estiorionet fuga.</p> 


Alle Links sind in exakt dieser Form vorhanden. Hilft das weiter?
Ich finde keinen Einstieg.
als Antwort auf: [#558605] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11864
13. Jul 2017, 12:13
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #558618
Bewertung:
(3837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Verzweiflung: Querverweise aus XML nach Import in Indesign CS6


Kannst Du die XML-Datei importieren?
Bei mir erscheint eine Fehlermeldung "Nicht definiertes Element Zeile: 1, Spalte: 65".
Vermutlich liegt's am Verweis-Element <a href="&num;54" ...

Dort wäre die Quelle auszulesen und als CrossReferenceSource anzulegen.
Das Ziel ist ungefähr bestimmt: "II.3 Auf hier soll verwiesen werde".
Dieses Ziel müsste identifiziert und als HyperlinkTextDestination (Textanker) definiert werden.

Im Moment kann ich Dir hier leider nicht weiter als in dieser allgemeinen Form helfen.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#558613] Top
 
X