[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Milchfisch
Beiträge gesamt: 142

5. Nov 2020, 13:28
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2496 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen

Wir haben uns hier grad gefragt, wie man Schriften, die via CC-Client und Adobe Fonts geladen wurden, mit in eine Verpackung bringt.

Schon klar: Derjenige, der die Datei öffnen wird, hat vermutlich auch eine aktuelle InDesign-Version, in der er die Schriften dann von Adobe beziehen kann. Und auch klar, dass Schriftlizenzen kein triviales Thema sind.

Was aber geschieht, wenn Adobe die Schriftart dereinst nicht mehr anbietet (so bei vier verschiedenen Schriftarten geschehen, die wir für unsere Kunden eingesetzt haben). Dann wären alle Dokumente weitestgehend unbrauchbar, da ohne Schriftart.

Gibt es hierzu eine Lösung?

Herzlichen Dank für Hinweise
---

MacBook Pro 16", Adobe CC, Cinema 4D, Office365, Kaffeemaschine
X

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

5. Nov 2020, 13:53
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #577452
Bewertung:
(2477 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Milchfisch,
wenn Adobe die Schriften unter dem Adobe Fonts-Service nicht mehr bietet, dann können diese dennoch beim entsprechenden Schriftenhersteller erworben werden.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#577450]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Markus Keller
Beiträge gesamt: 653

5. Nov 2020, 15:26
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #577458
Bewertung:
(2437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

in einem "offenen" Dokument kann man ja eine andere Schrift verwenden (ist halt mit Arbeit verbunden), wenn Änderungen nötig sind. Das wird uns in Zukunft häufig passieren, wenn die alten PostScript-Schriften nicht mehr unterstützt werden. So lange keine Änderungen nötig sind, bleiben PDF-Dateien (sofern die Schriften korrekt eingebunden wurden) ja weiterhin funktionsfähig.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#577450]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Milchfisch
Beiträge gesamt: 142

5. Nov 2020, 17:42
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #577463
Bewertung:
(2396 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herzlichen Dank für die Antworten!

Das ist grundsätzlich korrekt.

Allerdings erfahrungsgemäss nicht immer ganz ohne Probleme: Wir hatten in unterschiedlichsten Dokumenten eine aus dem Googl-Fundus stammende Schrift für einen Kunden eingesetzt (der diese als Corporate Font definiert hat). Bei dieser handelte es sich um eine TTF-Variante, die von Google heruntergeladen wurde.

Nun haben wir uns entschlossen, Fonts direkt von Adobe zu laden (via neuem CC-Fontmanagement und dessen teilweiser Anbindung an Google Fonts) – und siehe da, die OTF-Variante der selben Schrift läuft vollständig anders und hat eine andere Grundlinien-Definition (der Zeilenabstand ist unterschiedlich).

Zu was das in einem umfangreichen Dokument führt, muss ich wohl nicht weiter ausführen.

Der Ersatz einer Schrift durch eine Variante aus einem anderen Haus erachte ich daher anhand dieses exemplarischen Beispiels als kritisch.

Klar erzielt Adobe auf diese Weise den grösstmöglichen Lock-In Effekt. Aber aus Kundensicht empfinde ich das als grundsätzlich problematisch.

Eine Möglichkeit, Schriften downzuloaden besteht demnach nicht, oder?
---

MacBook Pro 16", Adobe CC, Cinema 4D, Office365, Kaffeemaschine


als Antwort auf: [#577452]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Markus Keller
Beiträge gesamt: 653

5. Nov 2020, 18:35
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #577464
Bewertung:
(2378 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

um eine Schrift herunterzuladen, muss man sie logischerweise kaufen. Sonst würde ja jeder kurz mal ein Adobe-Abo abschließen, alle Schriften runterladen und hätte sie dann für immer.
Adobe verweist ausdrücklich darauf, dass die Schriften beim jeweiligen Hersteller auch zu kaufen sind, allerdings nicht bei Adobe selbst.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#577463]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5026

5. Nov 2020, 22:19
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #577465
Bewertung:
(2287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
[off-topic]Die Verwendung der Adobe Fonts ist ein zweischneidiges Schwert. Erlebe leider auch, dass immer mehr Kunden darauf springen. Noch mag das ja ganz nett sein. Nur was, wenn Adobe – nachdem sie genug Kunden angefixt/abhänig gemacht haben – die Nutzung kostenpflichtig macht? Auch wenn's nur 10 Euro im Monat sind – multipliziert mit allen Beteiligen am Projekt.[/off-topic]

Und mal ganz ehrlich: wer hatte damals keine gebrannte CD der Adobe Font Folio im Regal. :-)

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#577464]
(Dieser Beitrag wurde von Bernhard Werner am 5. Nov 2020, 22:29 geändert)

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Henry
Beiträge gesamt: 893

6. Nov 2020, 09:45
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #577470
Bewertung:
(2117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …Bei dieser handelte es sich um eine TTF-Variante, die von Google heruntergeladen wurde.

Nun haben wir uns entschlossen, Fonts direkt von Adobe zu laden (via neuem CC-Fontmanagement und dessen teilweiser Anbindung an Google Fonts) – und siehe da, die OTF-Variante der selben Schrift läuft vollständig anders und hat eine andere Grundlinien-Definition …

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies an TTF vs OTF liegt, denn die beiden Typen werden ja vom Schriftersteller parallel aus dem verwendeten Fonteditor exportiert. Viel wahrscheinlicher ist, dass es sich um unterschiedliche Versionen handelt, also z.B. v1.002 vs v3.405?!


als Antwort auf: [#577463]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Milchfisch
Beiträge gesamt: 142

17. Nov 2020, 22:31
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #577611
Bewertung:
(1169 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke nochmals für alle Antworten!

Tatsächlich hat sich gezeigt, dass es sich bei den problematischen Schriften um verschiedene Versionen (also Versionsnummern) derselben Schrift handelt. Also tatsächlich unabhängig davon, ob TTF oder OTF.

Um etwas darüber zu wettern: Wer um Himmels willen kommt denn auf die Idee, verschiedene Versionen ein und derselben Schrift zu erstellen – die unterschiedliche Definitionen von Zeilenabständen, respektive Grundlinienabständen haben?

Gute Nacht Design...
---

MacBook Pro 16", Adobe CC, Cinema 4D, Office365, Kaffeemaschine


als Antwort auf: [#577470]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Milchfisch
Beiträge gesamt: 142

17. Nov 2020, 22:33
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #577612
Bewertung:
(1165 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das stimmt natürlich. In unserem Fall handelt es sich aber um eine Schrift aus dem Google-Sortiment – aber auch hier dürfte entsprechend die Lizenzierung wiederum das Problem darstellen.
---

MacBook Pro 16", Adobe CC, Cinema 4D, Office365, Kaffeemaschine


als Antwort auf: [#577464]

Via Adobe Fonts geladene Schriften mit verpacken

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4821

18. Nov 2020, 15:59
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #577620
Bewertung:
(962 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Milchfisch …Wer um Himmels willen kommt denn auf die Idee, verschiedene Versionen ein und derselben Schrift zu erstellen – die unterschiedliche Definitionen von Zeilenabständen, respektive Grundlinienabständen haben?


Hallo Milchfisch,
das fragst Du besser den Schrifthersteller.
Auf die Antwort wäre ich gespannt.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#577611]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Vorschlag vor Überschrift
medienjobs