[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Videofilm screenshot von DVD

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Videofilm screenshot von DVD

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

4. Sep 2011, 08:17
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe Gemeinde,
habe einige MacTools ausprobiert aber alle erzeugen nur ein leeres Fenster, statt einen brauchbaren screenshot..

e.g. Snagit, SnapNDrag und Snapz ProX. Alle scheinen nicht zu funzen!
Kennt jemand ein Tool, mit dem ich von einem DVD-Filmausschnitt einen screenshot erstellen kann? Also kein QuickTime.mov!

Habe gerade den absoluten Filmklassiker "Emil und die Detektive" von Erich Kästner und einem Entwurf von Billy Wilder mit historischen Berlin-Aufnahmen aus dem Jahre 1954 vor mir..

Über Tipps würde ich mich freuen..
tia

Herzliche Grüße Wolfram Jacob


http://www.webdesignausberlin.de/showit
Facebook: http://shuu.de/1dd
X

Videofilm screenshot von DVD

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

4. Sep 2011, 11:05
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #479487
Bewertung:
(2378 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Wolfjack,

SnapsPro macht das nicht bei Dir, da
bin ich doch verwundert, weil damit
habe ich immer Shots von Filmen für
Print gemacht. Evtl. eine Einstellungs-
Sache?

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#479485]

Videofilm screenshot von DVD

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

4. Sep 2011, 11:39
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #479492
Bewertung:
(2364 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

die Tiefsee hat Dich also immer wieder glücklicherweise entkommen lassen;
oder ist der Tauchsport kein Thema mehr für Dich?

Was Snapz ProX angeht, könnte ich mir vorstellen, dass OSX Lion noch nicht angekommen ist!

Ich werde es mal mit meinem ext. Backup-Leo-Laufwerk versuchen..
Vielleicht liegt's ja wirklich daran..
:-¿
In den Einstellungen kann man ja nichts falsch machen.
PS
.mov-Filme captured snapz ja bestens..

Herzliche Grüße Wolfram Jacob


http://www.webdesignausberlin.de/showit
Facebook: http://shuu.de/1dd


als Antwort auf: [#479487]

Videofilm screenshot von DVD

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

4. Sep 2011, 12:19
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #479493
Bewertung:
(2348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo WolfJack,

wenn es nur um einen Screenshot geht, den Film mit dem kostenlosen VLC-Player abspielen, cmd + shift + 4 drücken und entweder einen Rahmen aufziehen und loslassen oder die Leertaste drücken und klicken.
Also bei mir klappt’s.
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#479492]

Videofilm screenshot von DVD

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

4. Sep 2011, 12:44
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #479495
Bewertung:
(2332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi planobogen,

einfach wunderbar.. wie das prima funktioniert!

Cheers

Bin Dir unendlich dankbar und würde Dir gerne die besten Berlin-Screenshots aus dem Jahre 1954 in Deine MehlBox (planobogen @ web.de) packen..

Latürnich nur, wenn's Dich interessiert?
Dank noch mal für alle Tipps!

Herzliche Grüße Wolfram Jacob


http://www.webdesignausberlin.de/showit
Facebook: http://shuu.de/1dd


als Antwort auf: [#479493]

Videofilm screenshot von DVD

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

4. Sep 2011, 13:02
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #479496
Bewertung:
(2325 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ WolfJack ] die Tiefsee hat Dich also immer wieder glücklicherweise entkommen lassen;
oder ist der Tauchsport kein Thema mehr für Dich?


Nö tauchen ist nicht mehr aktuell - ich schnorchel ein wenig herum,
ist Familienkompatibler.... ;-)

Antwort auf [ WolfJack ] Was Snapz ProX angeht, könnte ich mir vorstellen, dass OSX Lion noch nicht angekommen ist!


Doch die aktuelle Version soll dort angekommen sein,
zumindest lt. Website.

Aber jetzt hast Du ja noch ein viel besseres
Tool empfohlen bekommen...

Viel Erfolg...

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#479492]

Videofilm screenshot von DVD

planobogen
Beiträge gesamt: 1043

4. Sep 2011, 13:12
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #479498
Bewertung:
(2321 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo WolfJack,

freut mich, daß Du dich so freust.
Klar, immer her mit den Screenshots, bin schon interessiert, zumal der Jahrgang 1954 auch meiner ist ;–)
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#479495]

Videofilm screenshot von DVD

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18571

4. Sep 2011, 14:21
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #479505
Bewertung:
(2290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier noch ein paar Basics hinterher:

Das DVD Bild wird in der Regel nicht in der Grafikkarte generiert, sondern einfach in das fertige Grafikkartenbild an einer definierten Position eingestanzt (welches die Grafikkarte einfach leer lässt).
Aus diesem Grunde sieht man idR. an der Stelle bei einem normalem Screenshot, der aus dem in der Grafikkarte erzeugten Monitorbild erstellt wird, nichts.

Einige Tools wie VLC machen das DVD Bild allerdings selber (sie tun dem DVDplayer gegenüber so als wären sie ein Fernseher), und erlauben auf diesem Wege dann doch einen Screenshot (Daher auch oft die Verwendbarkeit von Optionen, wie das Überspringen von copyrightwarndialogen, die bei normaler Wiedergabe durch einen Player auf einem Fernseher blockiert sind).

Was beim Mac auch mitunter funktioniert (je nach Graka, Player und verwendeter Systemversion):
Kein Screenshot des DVD Player Rahmens sondern einer des kompletten Desktops (Apfel-Shift-3).


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#479498]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag
Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


PPT-Grafik nachbauen

Indesign 2014

Home-Office

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Designer: Stile

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?
medienjobs