hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media



Illustrator-Praxis-Wiki

cremer2006 S
Beiträge: 19
27. Nov 2013, 15:07
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Hallo!

Ich habe hier erstmals seit Ewigkeiten eine .eps-Datei, die Illustrator CS6/10.8 mit "Die Datei … hat ein unbekanntes Format und kann nicht geöffnet werden." abweist.

Die Datei von 02/2009 wird höchstwahrscheinlich aus Ai CS3/Mac stammen.
Auch auf einem reanimierten Rechner mit antiken CS2 oder MX bekunden das Ableben dieser privaten Datei.

Da es einen bei beruflichen Daten eh immer in Zeitnot trifft, würde mich interessieren, ob/wie Euer Rettungsversuch aussehen würde.
Akut hilft mir z.B. nicht der Versuch über die aktivierte enableContentRecovery in Illustrator; annodazumal hat z.B. ein Handgriff bei Type/Creator geholfen oder Enfocus' "Tailor" (OK, hier bewege ich mich bereits in der Steinzeit ;)
______________________________________________

Mac OS X 10.8.5, InDesign CS 6 (8.0.2), Mac-mini 2.3 i7 16GB DELL U2711, Acer B236HL Top

Anhang:
Tiki.zip (108 KB)
 
X
Be.eM  M  S
Beiträge: 2978
27. Nov 2013, 15:27
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #520177
Bewertung:
(2493 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Antwort auf [ cremer2006 ] Da es einen bei beruflichen Daten eh immer in Zeitnot trifft, würde mich interessieren, ob/wie Euer Rettungsversuch aussehen würde.



Bei EPS-Dateien ist der erste Schritt immer: in TextWrangler anschauen. Und wenn ich das mit deiner Datei tue, dann sehe ich rein binäres Datenchaos und NICHTS, was eine EPS als solche identifizieren würde. Da würden Type/Creator-Basteleien auch nichts mehr dran ändern.

Selbst wenn man annehmen würde, dass dies der binäre AI-interne und (somit legitim binäre) Datenanteil der Datei sein könnte, guckt das alles sehr viel anders aus als in einer funktionierenden EPS. Ich denke nicht, dass da noch etwas zu retten ist.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!
als Antwort auf: [#520174] Top
 
Adelberger
Beiträge:
27. Nov 2013, 18:49
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #520183
Bewertung:
(2433 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Ich habe versucht diese Datei auf den Distiller zu ziehen. Kein Erfolg. Sie scheint zu beschädigt zu sein.
als Antwort auf: [#520174] Top
 
mk-will p
Beiträge: 1156
28. Nov 2013, 09:50
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #520201
Bewertung:
(2373 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Nach Ansicht der Datei könnte es auch sein, daß diese komprimiert ist.

Lief damals vielleicht ein Komprimierer auf Dateisystem-Ebene?

Gruß
Stephan
als Antwort auf: [#520174] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17724
28. Nov 2013, 12:43
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #520214
Bewertung:
(2339 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Ich hab jetzt an Komprimierern alles durch, was hier vorrätig ist: StuffIt, ZIP, 7z, WinRAR, ... nichts davon erkennt die Datei als von ihm verpacktes Format.

Die ersten beiden Bytes sind 7C und 05, auch das ist keine magicnumber irgendeines mir bekannten Formats.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#520201] Top
 
cremer2006 S
Beiträge: 19
28. Nov 2013, 19:47
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #520257
Bewertung:
(2307 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Schonmal vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen mit den sachkundigen Ansätzen!

Die Datei schlummerte auf Toast-verifizierter CD und nach Recycling derer auf einer Datengrab-HDD; auf Seiten des Systems (Erstellung: 10.5, Kopiervorgang: 10.6) dürfte es auch keine besondere Behandlung wie Komprimierung etc. gegeben haben.
______________________________________________

Mac OS X 10.8.5, InDesign CS 6 (8.0.2), Mac-mini 2.3 i7 16GB DELL U2711, Acer B236HL
als Antwort auf: [#520174] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17724
29. Nov 2013, 15:46
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #520316
Bewertung:
(2262 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Vorgehensweise bei beschädigten Daten / Datei defekt


Sind denn die benachbarten Dateien von der CD noch lesbar?

Ansonsten war sie evtl. schon Schrott, als sie gebrannt wurde. Da kann dann die Überprüfung des Brennprogramms auch nur feststellen, dass der Schrott 1:1 von der Festplatte auf die CD gewandert ist.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#520257] Top
 
X