[GastForen Archiv Adobe Director Vorhandene mit Director erstellte CBT - CD ins WWW?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Vorhandene mit Director erstellte CBT - CD ins WWW?

aljen
Beiträge gesamt:

3. Feb 2009, 09:32
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(7974 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

neu hier und gleich mit einer ziemlichen DAU-Frage.

Ich habe hier eine in Director programmierte Anwendung (CBT = Computer Based Training). Es wurde vor einigen Jahren von einem Multimedia-Unternehmen programmiert, ich selber habe weder Director noch eine Ahnung davon.

Nun ist mir der Wunsch zugetragen worden, die CBT doch auf einer Website anzubieten. Ich stehe zugegebenermaßen etwas auf dem Schlauch. Die Macromedia-Anwendung liegt mir als kompilierte DOSen-Exe auf CD vor (so wird sie vertrieben). Die ganzen Asset-Daten und die Director-Datei selbst liegen bei der Firma, die es programmierte.

Es schweben mir zwei Möglichkeiten vor. Welche ist sinnvoller? Speicherplatz und Traffic stehen zur Verfügung.

1. die gesamte CBT als irgend eine (was für eine?) Web-Anwendung neu kompilieren lassen. Nachteil: kostet Arbeitszeit und Geld.

2. die CBT-CD als Disk-Image zum Download anbieten. Bei heutigen Netzwerkkapazitäten eigentlich kein Thema, und Massen-Downloads sind auch nicht zu befürchten - dafür ist das Thema zu speziell.

Ad 2 in diesem Zusammenhang: gibt es auch für DOSen so etwas wie die Disk-Images auf dem Mac? Ähnlich simpel handelbar? Es sollte schon wie eine CD mounten und sich von dort der Installer starten lassen.

Lizenztechnische Fragen sollten wir an dieser Stelle nicht diskutieren, diese zu klären ist meine Aufgabe, dafür habe ich auch einen Juristen zur Seite.

Vielen Danki im Voraus und Grüße aus dem hohen Norden
Alexander / aljen

(Dieser Beitrag wurde von aljen am 3. Feb 2009, 09:34 geändert)
X

Vorhandene mit Director erstellte CBT - CD ins WWW?

Batam
Beiträge gesamt: 328

3. Feb 2009, 11:51
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #383809
Bewertung:
(7886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi.

Was sinnvoller ist Ansichtssache und hängt von der Zielgruppe ab (Offline/Online/PC-Erfahrung/...).

Zu 1.
Wenn die CBT fürs Web nicht vorgesehen ist muss sie dafür erst optimiert werden. Ausserdem würde die Anwendung nicht über die Exe laufen sondern über den Shockwave Player, den sich alle Kunden erst installieren müssen. Der Player ist kostenlos. Die Überarbeitung dürfte aber einiges an Kosten verursachen.

Zu 2.
Director erlaubt es Hybrid CDs zu erstellen, die auf Mac & Win laufen. Dazu muss die Anwendung neu kompiliert werden. Das ist aber nur ein Klick.

Director Anwendungen laufen i.d.R. auch ohne CD. Du brauchst also nicht unbedingt ein Disk-Image. Du musst nur den Inhalt der CD Zippen und auf HDD entpacken. Die gezippte Datei dürfte auch kleiner sein als das Image. Teste es einfach mal.

Wenn die CD doch benötigt wird kannst du natürlich auch ein CD-Image erstellen. Solche Images kann fast jede Brennsoftware erzeugen bzw. brennen. Am weitesten verbreitet ist das ISO-Format.

mfg


als Antwort auf: [#383769]
Hier Klicken

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1