[GastForen Programme Web/Internet Adobe Dreamweaver Vorlagen > nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

meisterleise
Beiträge gesamt: 404

13. Okt 2006, 12:42
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2038 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe eine Vorlage mit einer Zeitleiste.
In Seiten, die auf der Vorlage basieren kann ich die Zeitleiste aber nicht verändern, da sie sich nicht als »Editierbarer Bereich« definieren lässt (bzw. ich wüsste nicht wie).
In der auf der Vorlage basierenden Seite kann ich außerdem keine Zeitleiste erstellen, da Dreamweaver hierzu Code in Bereiche schreiben möchte, die nicht freigegeben sind bzw. freigegeben gegeben werden können.

Verstehe ich das Prinzip der Vorlagen nicht ganz oder sind Vorlagen für komplexeren Code tatsächlich nicht brauchbar?

Was mir ebenfalls seit DW8 aufgefallen ist:
Erstelle ich eine Ebene, so erstellt DW8 automatisch ein CSS dafür im Head. In einer Vorlage ist somit auch dieser Code nicht editierbar und eine Ebene nicht bearbeitbar. Auch nicht, wenn ich sie als »bearbeitbaren Bereich« markierre.
X

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

13. Okt 2006, 13:40
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #256391
Bewertung:
(2021 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

man kann den gesamten Head als bearbeitbaren Bereich definieren.
Das müsste all deine Probleme lösen.


als Antwort auf: [#256371]

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

meisterleise
Beiträge gesamt: 404

13. Okt 2006, 14:47
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #256408
Bewertung:
(2013 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antwort, loethelm.

Habe das mal schnell umgesetzt! Der Head lässt sich tatsächlich komplett freigeben. Nur:

1. Die Zeitleisten lassen sich in den Folgeseiten trotzdem nicht bearbeiten. Was man also noch freigeben müsste und ob es sich feigeben lässt, weiß ich aber nicht, da die Scripte für mich zu komplex sind, um sie zu druchschauen.

2. Wenn ich den kompletten Head freigebe, kann ich mir die Vorlage wahrscheinlich fast sparen, da nun kaum noch Änderungen in der Vorlage auf die Folgeseiten übernommen werden.


Statt theoretische Möglichkeiten durchzuspieln wäre es mir daher lieber, jemand mit Praxiserfahrung würde sich hier melden, der mir bestätigen kann, dass er mit der Kombination von DHTML/CSS und Vorlagen auch an die Grenzen des machbaren stößt oder aber eine Lösung hat und mir sagen kann, an welcher Stelle ich falsch vorgehe.


als Antwort auf: [#256391]

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

13. Okt 2006, 14:57
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #256412
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ meisterleise ] Der Head lässt sich tatsächlich komplett freigeben.


Wie verwunderlich. Ich hatte das eigentlich nur so geschrieben.

Antwort auf: 1. Die Zeitleisten lassen sich in den Folgeseiten trotzdem nicht bearbeiten. Was man also noch freigeben müsste und ob es sich feigeben lässt, weiß ich aber nicht, da die Scripte für mich zu komplex sind, um sie zu druchschauen.


Man kann alles freigeben, was man will, aber dann ist der Vorlagen-Gedanke hinfällig.
Antwort auf: 2. Wenn ich den kompletten Head freigebe, kann ich mir die Vorlage wahrscheinlich fast sparen, da nun kaum noch Änderungen in der Vorlage auf die Folgeseiten übernommen werden.


Das hast du gut erkannt.

Werde dir doch mal klar, was du willst. Einerseits willst du Vorlagen, andererseits willst du alles mögliche im Nachhinein bearbeiten. Was denn nun? Was willst du denn erreichen? Willst du nur die Inhalte der DIVS bearbeiten oder auch deren Definition.
Nur Inhalt: Geht mit Vorlagen
Definition: Dann ist die Vorlage überflüssig.

Antwort auf: Statt theoretische Möglichkeiten durchzuspieln wäre es mir daher lieber, jemand mit Praxiserfahrung würde sich hier melden,


Wenn dir Praxiserfahrung mit DW seit Version 2 nicht reicht, halt ich ab jetzt die Klappe.

Antwort auf: der mir bestätigen kann, dass er mit der Kombination von DHTML/CSS und Vorlagen auch an die Grenzen des machbaren stößt oder aber eine Lösung hat und mir sagen kann, an welcher Stelle ich falsch vorgehe.


Entschuldige, ich denke, dass du das Vorlagenkonzept nicht verstanden hast oder wir hier gerade völlig aneinander vorbeireden.
Entweder du willst feste Bereiche, die nicht geändert werden sollen - dies können sowohl Inhalte als auch Strukturen sein - oder du willst in jeder Seite alles ändern können. Dann brauchst du keine Vorlage.


als Antwort auf: [#256408]

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

meisterleise
Beiträge gesamt: 404

13. Okt 2006, 16:53
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #256431
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ups – da bin ich dir wohl auf den Schlips getreten. Entschuldigung – ich habe dich nicht persönlich angreifen wollen. Ich glaube mein letzter Satz oben war unglücklich ausgedrückt!

Dennoch bin ich mir sicher, dass ich das Konzept von Vorlagen richtig verstanden habe. Die Probleme, die enstanden sind, sind riesig, meine Wünsche und Vorstellungen von der Seite eigentlich ganz klein und einfach. Hier also mal klar und kompakt:

Vorlagenbereich:
Ich habe einen Grundaufbau und eine Menüstruktur.
Diese beiden Grundelemente sind in der Vorlage und sollen auf alle Folgeseiten angewendet werden. Diese Vorlage verwendet: CSS, Javascript, DHTML

Erweiterter Seitenaufbau:
Ein zweiter Block verschachtelter Ebenen enthält die Texte und Bilder, die sich auf jeder Seite ändern.
Auch hier soll CSS, Javascript, DHTML zur Anwendung kommen.

Leider geht das hier nicht, da mir die Vorlage den Einsatz dieser Funktionen verbietet, da die Funktionen von Vorlagenbereich und bearbeitbarer Bereich ineinander verschmelzen.

Hierfür suche ich eine Lösung. Oder erwarte ich damit zu viel von Dreamweaver? Ich weiß es ja nicht? Darum war die Frage, ob jemand so ewtas praktisch umgesetzt hat und das Zusammenspiel von DHTML, CSS etc. und Vorlagen voreinander bekommen hat.


als Antwort auf: [#256412]

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

meisterleise
Beiträge gesamt: 404

13. Okt 2006, 17:07
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #256434
Bewertung:
(1993 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier mal der Link eines Vorablayouts. Der braune Bereich entspricht praktisch dem Vorlagenbereich. Der gelbe Bereich ist der bearbeitbare Bereich.

http://www.andre-morre.de/...esign/design_00.html


als Antwort auf: [#256431]

Vorlagen> nur sehr eingegrenzte Möglichkeiten?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

16. Okt 2006, 09:55
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #256648
Bewertung:
(1957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

wenn sich nur die Inhalte der Ebenen ändern, aber nicht deren Funktionalität, musst du den Bereich zwischen den
Code
<div> </div> 

als beartbeitbaren Bereich festlegen und gut ist.


als Antwort auf: [#256434]
X