[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) WLAN wird ständig angebrochen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

WLAN wird ständig angebrochen

juko70
Beiträge gesamt: 12

2. Apr 2008, 13:56
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(5473 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
HILFE! Seit einigen Wochen habe ich Riesenproblem mit meinem WLAN. Ich arbeite mit einem MacBook unter OS 10.4.11, integrierte AirPort-Karte Extreme (0x168C, 0x86) und einer FritzBox für WLAN. Hat lange Zeit alles super geklappt. Ganz plötzlich werde ich in regelmäßigen Abständen aus dem Netz geschmissen und kann dann nur noch per Kabel ins Internet. Ganz oft findet die Karte überhaupt kein Netz - weder meines noch die anderen um mich herum, die sonst zu sehen sind. Und ich bekomme die Info (wenn ich in die Systemeinstellungen gehe) dass die Airportkarte aktiviert ist aber nicht mit einem Netzwerk verbunden. ID der Basisstation sei nicht verfügbar. Und außer Neustart habe ich keine Chance wieder drahtlos ins Netz zu kommen - und selbst das hilft nur selten. Es haben schon mehrere fitte Menschen darüber geschaut - manche sagen die AirPort-Karte sein kaputt, manche sagen das könne nicht sein - es müsse ein Software-Problem sein und empfehlen die Platte platt zu machen und noch mal alles neu aufzuspielen und zu installieren ...

Ich bin mit meiner Weisheit am Ende und wäre mehr als dankbar, wenn mir jemand hier weiter helfen könnte - evtl. schon ähnliches mitgemacht bzw. dann auch hoffentlich ausgemerzt hat. Fragende Grüße in die Macwelt, juko
X

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 14:18
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #344256
Bewertung:
(5452 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ist die Fritz auch mit dem aktuellen Flash-ROM bestückt?

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344251]

WLAN wird ständig angebrochen

juko70
Beiträge gesamt: 12

2. Apr 2008, 15:34
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #344292
Bewertung:
(5427 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ähäm, was genau ist ein aktueller Flash-ROM? Die neueste Firmware ist jedenfalls aufgespielt - falls das das gleiche ist. Sorry über meine Unwissenheit.


als Antwort auf: [#344256]

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 15:58
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #344303
Bewertung:
(5415 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, Firmware iss schon richtig. Wird in das Flash-ROM geschrieben, sorry. :-)

Hmmm, dann weiß ich erstmal auch kein Rat. Vielleicht ist die Karte tatsächlich kaputt oder hat „nur" einen Wackler? Welches MB ist es denn bzw. wie alt?

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344292]

WLAN wird ständig angebrochen

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

2. Apr 2008, 16:13
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #344311
Bewertung:
(5407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ juko70 ] Die neueste Firmware ist jedenfalls aufgespielt.

Und genau das könnte das Problem sein. Wenn mit der neuen Firmware
der Wireless-Standard N (alias IEEE 802.11n / Draft 2.0) aufgespielt wurde
kann es sein, dass das MacBook spinnt – das Problem ist bekannt.

Log dich mal auf Deinem WLAN Kästchen ein:
(wahrscheinlich http://192.168.1.1)
und schau nach was da gefunkt wird: b, g oder n ;-)
IEEE 802.11b/g ist momentan noch die vernünftigste brauchbare Einstellung.

Kurz zur Erklärung: Es gibt diverse Wireless Standards. Diese sind unterschied-
lich schnell. b ist langsam, g schneller und n richtig schnell. Nur ist n noch nicht
soweit, offiziell verbreitet zu werden (deshalb auch der Name Draft-n – also
Entwurf-n).

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#344292]

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 16:46
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #344327
Bewertung:
(5389 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Wenn mit der neuen Firmware
der Wireless-Standard N (alias IEEE 802.11n / Draft 2.0) aufgespielt wurde

So schön ich es auch fände, wäre es mir neu, dass es irgendeine FritzBox gäbe die man mal eben auf 11n flashen kann.

Antwort auf: das Problem ist bekannt.

Mit einer Fritzbox wohl weniger. Und wenn es nicht gerade das allererste MacBook ist und je nach Leitung, wäre es nicht sonderlich sinnvoll auf a, g oder b downzugraden, wenn es denn geht. *Mir* ist jedenfalls noch keine solche Inkompatibilität untergekommen.

Antwort auf: Log dich mal auf Deinem WLAN Kästchen ein:
(wahrscheinlich http://192.168.1.1)

Nee, http://fritz.box/

Um welche Fritzbox handelt es sich überhaupt, wenn wir schon dabei sind? Und egal welches MacBook es ist, es müsste so oder so noch in die 2 Jahre Gewährleistung fallen, also könntest du es bei einem Händler checken lassen und bei tatsächlichem Defekt kostenfrei reparieren lassen.

Hast du es denn auch mal in einem anderen WLAN getestet ob es da auch muckt? Denn wenn nicht, dann müsste man der Logik nach eher die *Fritzbox* in Betracht ziehen. Hast du DIE denn z.B. mal neugestartet?

Antwort auf: Nur ist n noch nicht soweit, offiziell verbreitet zu werden

???
IEEE 802.11n mag vielleicht erst Ende des Jahres *offiziell* verabschiedet werden, aber es mcht schon seit 2004 die Runden und wird schon ziemlich offiziell verbreitet.

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344311]
(Dieser Beitrag wurde von Shorty am 2. Apr 2008, 16:52 geändert)

WLAN wird ständig angebrochen

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

2. Apr 2008, 17:45
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #344337
Bewertung:
(5365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Shorty ] die man mal eben auf 11n flashen kann...
nicht sonderlich sinnvoll auf a, g oder b downzugraden, wenn es denn geht. *Mir* ist jedenfalls noch keine solche Inkompatibilität untergekommen.

Auf Draft-N flashen geht ohne weiteres, das hat Apple gleich selbst mit einem
– kostenpflichtigen – Patch für AirPort Karten bewiesen. Damit ist diese Ursache
wieder da wo sie hin gehört: Auf dem Tisch als wahrscheinlicher Grund für den
Ärger im Zusammenspiel mit MacBook / AirPort ;-)

Inkompatibilitäten gibt es auch dann, wenn Du sie selbst noch nicht hattest:
http://www.mathias-wagner.info/...ks-und-macbook-pros/
ist nur eines von vielen Beispielen gem. Google. Die Infos zu meiner Antwort
sind nicht einfach aus der Luft gegriffen sondern recherchiert.

@juko70:
Nach wie vor gilt: Router anwählen (wahrscheinlich Fehlerquelle), den Funk-
standard prüfen, umstellen auf b/g und schauen obs bessert. Wenn ja bitte
melden, wenn nein auch melden :-)



************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#344327]

WLAN wird ständig angebrochen

juko70
Beiträge gesamt: 12

2. Apr 2008, 17:56
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #344339
Bewertung:
(5360 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke! Danke schon einmal für alle guten Ratschläge. Ich werde mir sehr bald Zeit nehmen und mal alles durchprobieren.

Ich denke, dass es eigentlich nicht an der FritBox liegen kann, da ich - wenn die Verbindung abgebrochen wurde und ich erneut versuche über das WLAN-Symbol ein Netzwerk zu finden - dann kein einzige mehr finde, weder mein eigenes noch alle anderen zuvor gesichteten Netzwerke.

Außerdem spinnt genau dann immer meine Maus (ruckt, zeitverzögert): Nach dem Abbruch, wenn ich auf das WLAN-Symbol gehe, dauert es ewig lang (sprich bestimmt eine Minute) bis das Pop-up-Menü überhaupt aufgeht und ich dann ebendort keine Netzwerke finde. Kann das vielleicht ein Hinweis sein woran das Problem noch liegen könnte? Diese beiden Sachen passieren nämlich immer zusammen bzw. erst WLAN-Abbruch, dann Maus-spinnen.

Grüße und Dank, juko


als Antwort auf: [#344337]

WLAN wird ständig angebrochen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

2. Apr 2008, 18:36
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #344347
Bewertung:
(5338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Mal in den Systemeinstellungen ein komplett neues Setting einrichten.

Systemeinstellungen -> Netzwerk -> Umgebung: neue Umgebung

und dort alles händisch wie gehabt eintragen.

Dann evtl. noch auf der Fritzbox mal den Kanal wechseln, insbesondere wenn sich da noch einige andere tummeln (wo die sich tummeln, sagt dir z.B. istumbler).

Noch am Rande zur Fritzbox, deren interne IP-Adresse lautet in der Regel auf http://192.168.178.1

Und was noch gerne für Funkaussetzer sorgt: Kombinierter Betriebe b/g. Wenn keine 11Mbit Gerätschaften unterwegs sind, solltest du auf reinen g-Verkehr umschalten.

Deiner Vermutung, das es weniger an der Fritzbox liegt, stimme ich zu, denn rukelnde Cursor, kann eine wankende WLAN Verbindung wohl kaum verursachen.

In dem Fall wäre der Test mit einem 2. Rechner auf der Fritzbox noch aussagekräftig. Wenn der nicht rausfliegt, liegt es wohl eindeutig am Mac.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344339]

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 19:27
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #344361
Bewertung:
(5322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Auf Draft-N flashen geht ohne weiteres, das hat Apple gleich selbst mit einem – kostenpflichtigen – Patch für AirPort Karten bewiesen.

Danke Stefan, dass ist mir tatsächlich bekannt. Aber es ist ehrlich gesagt ziemlich blauäugig einfach von dem einen auf den anderen zu schließen, meinste nicht? Vor allem da AVM nicht einmal Broadcom Chipsätze benutzt.

Abgesehen davon, dass ich explizit von keinen mir bekannten Problemen in Verbindung mit *Fritzboxen* gesprochen habe, worüber wir ja hier schließlich sprechen. Denn wenn du deinen eigenen Link liest, dann wirst du auch da lesen „Mit meiner FritzBox 7010 klappt die Verbindung auf Anhieb.", nicht?

Im übrigen ist der Link vom *Januar 2007*, das bekanntwerden des Problems war *Mitte 2006* (seit 10.4.*7*!). Seitdem gab es meines Wissen *drei* Airport Updates (von den OS Updates mal ganz abgesehen) welches das (bekannte) Problem schon längst (auch bei mir, einem iMac und Airportbasis und einigen anderen die das Problem hatten) behoben haben. Warum sollte sein Problem, wenn es denn gerade damit zusammenhängt, erst _jetzt_ auftauchen? Scheint *mir* jedenfalls ziemlich abwegig.

Antwort auf: Damit ist diese Ursache
wieder da wo sie hin gehört: Auf dem Tisch als wahrscheinlicher Grund für den
Ärger im Zusammenspiel mit MacBook / AirPort ;-)

Nee, find ich nicht.

Antwort auf: Die Infos zu meiner Antwort
sind nicht einfach aus der Luft gegriffen sondern recherchiert.

Mag sein, nur sehe ich trotzdem nicht den so verräterischen Zusammenhang zwischen dem Problem und deinem Link. Kannst mich gerne Klugscheisser nennen, aber es ist so. Ich recherchiere auch und es scheint mir gerade deshalb mehr als unwahrscheinlich.

Übrigens: Gibt man im Terminal den Befehl

Code
ioreg | grep AirPort 

ein und erhält als Antwort
Code
AirPort_Brcm43xx 

dann steckt der Chipsatz, um den es zumindest DAMALS ging, im Rechner. Nur der Vollständigkeit halber.

Antwort auf: Router anwählen (wahrscheinlich Fehlerquelle), den Funk-
standard prüfen, umstellen auf b/g und schauen obs bessert.

Tja, nur wissen wir noch nicht einmal ob der Router 11n *hat*, da uns noch immer nicht MB noch Fritz-Modell genannt wurde.

Andererseits hätte das auch schon gemacht worden sein um es als Problemquelle auch auszuschließen.

Nichtsdestotrotz, nach dem letzten Post würde ich sagen: geh zum Händler und lass die Karte checken! Die hätten es in der Zeit wo du das alles getippt hast schon längst machen können. ;-) Vor allem weil ja scheinbar alles an der Stelle darauf hindeutet, dass es an ihr liegt. Kann wie gesagt einfach nur ein Wackler sein!

cheers,
S

p.s. alles das geht natürlich davon aus, dass das Problem eben *nicht* seit MONATEN besteht und das alle relevanten Updates aufgespielt worden sind.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344337]

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 19:34
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #344363
Bewertung:
(5319 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Dann evtl. noch auf der Fritzbox mal den Kanal wechseln, insbesondere wenn sich da noch einige andere tummeln (wo die sich tummeln, sagt dir z.B. istumbler).

Ah... auch ein guter Hinweis, ja. Wobei man das auch i.d.R. direkt von der Box anzeigen lassen kann unter WLAN -> Monitor (s. Anhang).

Antwort auf: Noch am Rande zur Fritzbox, deren interne IP-Adresse lautet in der Regel auf http://192.168.178.1

Naja, oder eben wie gesagt http://fritz.box/, da braucht man sich die ätzende Nummer nicht merken. :-)

Antwort auf: In dem Fall wäre der Test mit einem 2. Rechner auf der Fritzbox noch aussagekräftig. Wenn der nicht rausfliegt, liegt es wohl eindeutig am Mac.

Wobei, wenn er schon sagt „... weder meines noch die *anderen um mich herum*, die sonst zu sehen sind." sieht es noch mehr danach aus... oder die Fritzbox hat ein EMP eingebaut und bügelt gleich alles im Umkreis von 1-2km auch mit weg. :-P

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344347]
(Dieser Beitrag wurde von Shorty am 2. Apr 2008, 19:37 geändert)

Anhang:
Kanal.png (27.4 KB)

WLAN wird ständig angebrochen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

2. Apr 2008, 19:59
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #344373
Bewertung:
(5307 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Shorty ] Wobei man das auch i.d.R. direkt von der Box anzeigen lassen kann unter WLAN -> Monitor (s. Anhang).

Verdammt, ich wusste doch das da irgendwo was stand, ich habs nur eben nicht finden können. Die Tomaten darfst du behalten ;-)

Antwort auf [ Shorty ]
Antwort auf: Noch am Rande zur Fritzbox, deren interne IP-Adresse lautet in der Regel auf http://192.168.178.1

Naja, oder eben wie gesagt http://fritz.box/, da braucht man sich die ätzende Nummer nicht merken. :-)

Hab ich ja nicht bestritten, wollte nur vermeiden das wer die obige Nummer eingibt und stundenlang wartet ;-)

Antwort auf: In dem Fall wäre der Test mit einem 2. Rechner auf der Fritzbox noch aussagekräftig. Wenn der nicht rausfliegt, liegt es wohl eindeutig am Mac.

Wobei, wenn er schon sagt „... weder meines noch die *anderen um mich herum*, die sonst zu sehen sind."
Der zweite Rechner hätte aber auch den Vorteil den auf sichtbar geschalteten Mac, evtl. im selben Moment zu verlieren, wo dieser die FB nicht mehr findet.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344363]

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 20:21
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #344375
Bewertung:
(5289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Hab ich ja nicht bestritten, wollte nur vermeiden das wer die obige Nummer eingibt und stundenlang wartet ;-)

Öhm, (deine) Nummer? Oder meinste (meine) URL? Mit der URL kommst du ja *immer* auf die Box, eben auch wenn du die Nummer geändert hast... was mich schon mal (eben mangels URL Alternative an einem anderen Router) locker 'n halben Tag gekostet hat. (grr)

Antwort auf: Der zweite Rechner hätte aber auch den Vorteil den auf sichtbar geschalteten Mac, evtl. im selben Moment zu verlieren, wo dieser die FB nicht mehr findet.

Du Fuchs du... :-P

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344373]

WLAN wird ständig angebrochen

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

2. Apr 2008, 20:55
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #344386
Bewertung:
(5277 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Shorty ]
Antwort auf [ Thomas Richard ] Hab ich ja nicht bestritten, wollte nur vermeiden das wer die obige Nummer eingibt und stundenlang wartet ;-)

Öhm, (deine) Nummer? Oder meinste (meine) URL?

Weder noch.

Das da:
Antwort auf [ Freeday ] Log dich mal auf Deinem WLAN Kästchen ein:
(wahrscheinlich http://192.168.1.1)

in[#344311]


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344375]

WLAN wird ständig angebrochen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Apr 2008, 22:56
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #344396
Bewertung:
(5242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ah... verstehe.

S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#344386]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022