[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress WYSIWYG

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

WYSIWYG

X800
Beiträge gesamt: 116

29. Nov 2005, 11:59
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(5081 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle,

dieses WYSIWYG bedeutet, wenn ich richtig informiert bin "What You See Is What You Get", oder?
Das bedeutet, dass ich in Quark im Schriftenfenster sehen kann, wie die Schrift aussieht und da nicht nur der Name steht, oder?
Wie kann ich das an meinem PC mit Quark 6.5 einstellen?
Vielleicht kann mir da einer weiterhelfen.

Vielen Dank schonmal

...SANDRA...
X

WYSIWYG

Polylux
Beiträge gesamt: 1774

29. Nov 2005, 12:30
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #198338
Bewertung:
(5068 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

WYSIWYG hast Du richtig beschrieben, was man am Bildschirm sieht, bekommt man auch später so ausgedruckt. Dies hat aber nichts mit dem Schriftmenü zu tun, sondern lediglich mit der gestalteten Seite.

Um die Schrift bereits im Schriftmenü dargestellt zu bekommen, ist bei Quark bis 6.5 eine XTension nötig, dies geschieht nicht mit Bordmitteln.

Eine passende XTension findest Du bestimmt unter http://quarkxpress.hilfdirselbst.ch oder bei Codesco.

Thomas Nagel
LASERLINE Digitales Druckzentrum


als Antwort auf: [#198325]

WYSIWYG

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

29. Nov 2005, 13:36
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #198354
Bewertung:
(5045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sandra,

Thomas hat WYSIWYG schon richtig beschrieben. Am PC kommt zusätzlich das Problem dazu, dass du nicht jeden Schriftschnitt in XPress angezeigt bekommst, da hier auf eine Windows-Routine zurückgegriffen wird und XPress sich wie Word verhält (technisches Bold-Knöpfchen ruft entweder einen installierten Fett-Schnitt auf oder es fettet technisch), was zu Ausgabeproblemen führen kann, wenn die Schriftschnitte nicht hinterlegt sind. Hier hilft dann eine XTension wie z.B. TypoX weiter, die aber dein gewünschtes WYSIWYG-Schriftenmenü auch nicht enthält: http://www.jolauterbach.de/ger/products/typox.htm.


als Antwort auf: [#198325]

WYSIWYG...

christiandigital
Beiträge gesamt: 490

1. Dez 2005, 13:10
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #198738
Bewertung:
(4986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... meine definition davon ist eine andere.

die bildschirmdarstellung ist eine ungefähre ansicht, dessen was in der ausgabe tendenziell zu erwarten sein kann ;-)

kein programm stellt mir überfüllungen, überdrucken... so dar, wie ich es in der ausgabe erhalte. der weg der datei über rip, drucker, belichter, ... ist ein weiter... ich habe schon oft nach den verschwundenen pixeln gesucht, aber gefunden habe ich sie noch nie... ;-)

schrift ist da noch ein extra kapitel, denn die darstellung am monitor ist nicht der ausdruck, der auch nur als postscript annähernd an den film/platte herankommt.
als kleines exampel: eine kundin hat für ihre eigenwerbung die goudy als schrift... mühsam spationiert und die mittelstehenden punkte mittel grundlinienversatz verschoben...ihre monitordarstellung = ausdruck ihres farblasers. unsere proofs (best) = unsere filme (damals lino 630). nur, hatte dieses ergebnis nix mit ihren ausdrucken zu tun...
WYSIWYG?
GLAUBICKNICK!

p. s. damals in grauer vorzeit, da sass ich an einer scangrafik 800... mit grüner schrift auf schwarzem grund und lachte über den wahn, dass ganzseitenvorschau bildschirme die zukunft wäre ;-)
something never change...


als Antwort auf: [#198354]

WYSIWYG...

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

1. Dez 2005, 13:18
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #198741
Bewertung:
(4984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christian,

es wird wohl eine Glaubensfrage sein, wie ich WYSIWYG interpretiere.

Ich könnte das Thema auch von der anderen Seite her anpacken. Wenn die Ausgabe hinten perfekt wäre, dann bräuchte ich Überfüllungen und Überdruckungen auch gar nicht.

Ich würde WYSIWYG eben als Weiterentwicklung zu irgendwelchen Grün/Schwarz-Monitoren sehen, wo die Gestaltung nur über Kommandozeilen erledigt werden konnte.


als Antwort auf: [#198738]

WYSIWYG...

Polylux
Beiträge gesamt: 1774

1. Dez 2005, 13:32
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #198745
Bewertung:
(4982 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Jens an.

Der Begriff kommt aus einer Zeit, in der das, was wir heute haben, eine neue bahnbrechende Erfindung war. Man sieht immerhin am Monitor, wo die Zeilen enden und wie dies (in etwa) später im Druck aussieht.

Ich habe damals mit Textverarbeitung unter DOS gearbeitet und es war grausam. Da ist dies, was man heute hat doch wirklich WYSIWYG.

Grüße


als Antwort auf: [#198741]

WYSIWYG...

Der Holgi
Beiträge gesamt: 967

1. Dez 2005, 13:50
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #198756
Bewertung:
(4975 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Genau Thomas!

Ich erinnere noch die Zeit in der man in M$WORD noch Absatzformate in einer Spalte links auf dem Bildschirm definieren musste. Die rechte Spalte, die den Text enthielt hat das am Monitor wenig beeindruckt.
Besonders witzig waren die Ergebnisse, wenn man vergessen hat, eine Formatierung wieder auszuschalten.....


Damals... die gute alte Zeit ... ;)


als Antwort auf: [#198745]

WYSIWYG

thomasn
Beiträge gesamt: 189

1. Dez 2005, 16:15
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #198776
Bewertung:
(4969 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sandra,

bei gedrückter Shift-Taste auf die Schriftmenüschaltfläche der Masspalette klicken sollte eine Voransicht der Schriftenliste aktivieren. Funktioniert nur in der Masspalette.

Gruss,
Thomas


als Antwort auf: [#198325]

WYSIWYG

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

2. Dez 2005, 08:51
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #198840
Bewertung:
(4919 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Thomas,

ich bin begeistert! Das hab' ich bisher auch nicht gewusst. Bei mir funktioniert's auf dem PC einwandfrei. Gab es diesen Trick auch schon für ältere XPress-Versionen?


als Antwort auf: [#198776]

WYSIWYG

Drienko
Beiträge gesamt: 4817

2. Dez 2005, 09:04
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #198844
Bewertung:
(4919 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

Klasse Tipp. Es funktioniert auch, wenn das Flyout schon draussen ist und man mit gedrückter Shift-Taste scrollt.


als Antwort auf: [#198776]

WYSIWYG

thomasn
Beiträge gesamt: 189

2. Dez 2005, 11:42
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #198884
Bewertung:
(4897 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bin mir nicht sicher, aber meines Wissens geht das seit 4.0, halt nur unter Windows.

Gruss,
Thomas


als Antwort auf: [#198840]

WYSIWYG

wiseman
Beiträge gesamt: 131

20. Nov 2007, 11:59
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #323207
Bewertung:
(4400 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

unter Mac OSX geht's ja leider nicht, ober weißt Du da auch eine Option?

Grüße
Andreas


als Antwort auf: [#198776]
X