[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Warum auf System X umsteigen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Warum auf System X umsteigen?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Dez 2003, 10:44
Beitrag # 1 von 28
Bewertung:
(3561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich arbeite seit längerem mit System 9.1 auf einem Powerbook Titanium und bin damit sehr, sehr zufrieden.
Ich produziere vorwiedend Multimedia mit Macromedia Director. Klar, dass ich daneben sehr oft mit Photoshop, Illustrator, Premiere und diversen anderen Programmen arbeite. Daneben produziere ich hin und wieder auch mal Digitalvideo. Selbstverständlich bin ich auch zwischendurch mal mit ADSL auf dem Internet.
Meine grundsätzliche Frage ist nun folgende: Wo ist der Nutzen für mich, wenn ich auf System X umsteige, da ja prinzipiell immer sofort nach dem Einschalten meines zuverlässigen Macs direkt in ein Anwenderprogramm gehe, um meine tägliche Arbeit zu verrichten. Ist innerhalb eines Anwenderprogrammes doch egal, welches System im Hintergrund an undefinierbaren Aktionen rumwerkelt. Was erwarte ich vom System? 1. Dass ich alle Geräte damit ansprechen und nutzen kann. 2. Dass ich neue Dokumente erstellen, editieren, kopieren oder auch löschen kann. 3. Dass meine Schriften übersichtlich geordnet immer verfügbar sind (ATM-Deluxe 4.6). 4. Dass ich einfach und sicher innerhalb meherer Progarmme wechseln kann und ich so effizient wie möglich meine Arbeit erledige.
Nun denn, all das kann mein System seit Jahren und ich konnte bis heute noch immer den Ansprüchen meiner Kundschaft gerecht werden. Egal, ob Digitalfotografie, Digitalvideo, Multimedia, Datenbank, Text, Surfen, E-Mail usw. Alles klappt vorzüglich, wozu also meinen Mac mit einem gigaschweren, undurchschaubaren und elendiglich langsamen Spielsystem ausstatten, bei dem ich mich vor lauter Blinkibunti wie im kindergarten vorkomme?
Wie sehen das andere? Eure Meinung interessiert mich brennend, und wenn mich jemand überzeugen kann, werde ich mich mit Sicherheit auch noch an "Pantherlis" und solches gewöhnen... Rudolf, [email protected]
X

Warum auf System X umsteigen?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

30. Dez 2003, 12:24
Beitrag # 2 von 28
Beitrag ID: #63809
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also gerade für multimedia ist os x eine feine sache. und wegen der geschwindigkeit: das ist seit panther deutlich besser geworden.
ein argument, das eigentlich gar keins ist: auf die dauer wird nur der umstieg auf osx oder win bleiben. denn alle neuen programme setzen auf das neue os.

ich kann die bedenken verstehen. mir ging es am anfang genau gleich, alles zu bunt, etc. undurchsichtig ist es meines erachtens nicht, es ist einfach unix, und daher anders. und deswegen auch sehr stabil.

aber wenn im moment noch keine dringlichkeit besteht, auf das neue system zu wechseln, kann man schon noch warten. bis, tja, bis dann die ersten applikationen auf den rechner sollen, die eben nicht mehr mit os 9 laufen.

übrigens: schriftenhandling geht auch mit mac os x!


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#63793]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 30. Dez 2003, 12:25 geändert)

Warum auf System X umsteigen?

typneun
Beiträge gesamt: 395

30. Dez 2003, 12:25
Beitrag # 3 von 28
Beitrag ID: #63811
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
klingt sehr, als könnte dich keineer überzeugen...

das beste argument ist: kein absturz des systems seit mehr als einem jahr. auch ein abgerauchtes programm zwingt mich selten zu einem neustart.

und: die möglichkeit, gleichzeitig zu brennen, zu scannen, im hintergrund eine komplexe 3D-berechnung durchführen zu lassen und im vordergrund das layout schon mal vorzubereiten - dies war und ist in os9 einfach nicht möglich.

deshalb bin ich umgestiegen und habs nie bereut!

PS: auch die spaltendarstellung im finder ist um einiges effizienter und zeitsparenden als das ewige nervige fenster-geklicke und -geschiebe in os9!


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

pop b. sessen
Beiträge gesamt:

30. Dez 2003, 13:32
Beitrag # 4 von 28
Beitrag ID: #63818
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
es macht mehr spass!!! :)


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

pop b. sessen
Beiträge gesamt:

30. Dez 2003, 13:34
Beitrag # 5 von 28
Beitrag ID: #63819
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zur geschwindigkeit: es ist mit panther nun schon besser geworden. ist aber immer noch unter aller sau. systemebene ist okay, aber die adobe-programme... vielleicht wirds ja mit der creative-suite besser.


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

30. Dez 2003, 13:46
Beitrag # 6 von 28
Beitrag ID: #63820
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nur schon das abschiessen der einzelnen Programme
ist "Gold" wert.
Früher wenn ich mal FreeHand, Photoshop und Flash5 am laufen hatte
und eines davon hängen blieb musste ich immer wieder mal den Neustart erzwingen und verlor so die daten der geöffneten Programme...
Im OS X schiesst man das hängende Progi ab und macht mit den anderen weiter.
Auch ist es eine Freude wie all die Programme Problemlos neben einander laufen..
Z.B PS im X Cinema4D im X Flash5 im Classic und dazu
Mail, Safari, iTunes-RadioStream und das alles gleichzeitig.!!
Im OS9 ein reines Wunschdenken.

G4Dual 450 512MB Ram OSX 10.2.6
gruess
GöGG
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9427

30. Dez 2003, 14:25
Beitrag # 7 von 28
Beitrag ID: #63822
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und weil Du bald keine andere
Chance mehr hast, da alle Programme
als X-only erscheinen und es für OS9
auch keinen Pflege etc. von Apple mehr
gibt.....

Das mit den Abstürzen kann ich so nicht sagen,
hatte da schon echte Hammerdinger, X ist kein
Stück besser was das betrifft als andere Systeme,
aber ist ja auch von Menschen gemacht und Menschen
machen Fehler.... Es gibt da schon einige Fall-
stricke in einer Produktionsumgebung, für Hobby
nicht so entscheidend....

Trotzdem produziere ich seit über einem Jahr unter
OSX und muß nur für das blöde Xp 4.x ins Classic...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

pop b. sessen
Beiträge gesamt:

30. Dez 2003, 15:04
Beitrag # 8 von 28
Beitrag ID: #63828
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
gehört jetzt vielleicht nicht hierher, aber ich finde die alten threads nicht mehr. kann mir nun jemand sagen, wie das "helvetica-problem", das mir das adressbuch lahmlegt, nicht alle helvetica brauchen lässt und manche websites in hieroglyphen anzeigt, zu beheben ist?
dann wäre ich nämlich mit dem system wirklich rundum glücklich.


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

30. Dez 2003, 15:45
Beitrag # 9 von 28
Beitrag ID: #63833
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
helvetica.dfont in einen der fonts-ordner schieben.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

pop b. sessen
Beiträge gesamt:

30. Dez 2003, 16:32
Beitrag # 10 von 28
Beitrag ID: #63837
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@dave: ja, dann geht zwar das adressbuch wieder, dafür habe ich hieroglyphen in mail, fontbook usw.


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

30. Dez 2003, 19:18
Beitrag # 11 von 28
Beitrag ID: #63843
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Pop

Den Thread betreffend Hieroglyphen findest du unter

http://www.hilfdirselbst.ch/...9&topic_id=12427

Viel Glück, auch im neuen Jahr, und bei dieser Gelegenheit herzlichen Dank an alle, die hier mitmachen, speziell an die Moderatoren und sonstigen Cracks (R. Zacherl), die mit viel Einsatz die Rätsel der Technik etwas erhellen.

Gruss Marco



als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

boskop
Beiträge gesamt: 3463

30. Dez 2003, 20:40
Beitrag # 12 von 28
Beitrag ID: #63848
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
neben allen Problemen die es mit X gibt, bleibt doch der Spassfaktor und nicht wenige, wirkliche Verbesserungen gegenüber 9.x
Ausserdem wird Dir mittelfristig nichts anderes als ein Wechsel übrigbleiben - die Gründe wurden bereits dargelegt.
Und: bald wird Dir hier auch niemand mehr Fragen zu 9.x beantworten können, da diese Aera schon so lange zurückliegt ...
Immer öfter habe ich ganz seltsame Gefühle, wenn ich mal wieder an einer 9er-Kiste sitze - Steinzeit, Altertum ...
Gruss
Urs


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

pop b. sessen
Beiträge gesamt:

31. Dez 2003, 10:11
Beitrag # 13 von 28
Beitrag ID: #63878
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke marco. leider bieten die vielen antworten in diesem thread auch keine lösung. es scheint, als müsste ich damit leben :(


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

31. Dez 2003, 13:00
Beitrag # 14 von 28
Beitrag ID: #63891
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sodele, habe mir all die antworten auf meine Grundsatzfrage mal in Ruhe durchgesehen und entdecke eigentlich kein einizges Argument, das so stichhaltig wäre, dass ich umsteige. Zu den einzelnen Argumenten: 1. Man kann verschiedene Programme gemeinsam laufen lassen: Da ich mehrere Macs im Einsatz habe und zudem weder iTunes und solches brauche (hab ja ne Stereonalage) komme ich sehr selten in Versuchung, alles zur selben Zeit machen zu wollen. Soviel Zeit habe ich allemal, dass ich eines nach dem anderen abarbeiten kann. 2. Keine Unterstützung mehr von Seiten der Softwareanbieter: Ja, das wird mich wohl irgendwann wohl zum umdenken zwingen, aber bis es soweit ist, fliesst vermutlich noch einiges an Wasser den Rhein herunter. Ich brauche zu keinem der im Moment in Betrieb befindlichen Programmen Unterstützung, da diese alle sauber funktionieren und da ich diese alle ja gottseidank so lange nutzen kann, wie es passende Computer dazu gibt. 3. Geschwindigkeit des Systems: Da sind sich die X-Users nicht so ganz einig, also wirds auch nicht der Rede wert sein, was ich schneller sein könnte. 4. Spassfaktor: Mag ja den einen oder anderen erheitern, wenn es in allen Farben blinkt und überall zirpt, ich lege keinen sonderlichen Wert auf sowas, ich will schnellstmöglich meine Arbeit erledigt haben, damit ich die Rechnung abschicken kann, mein Spass beginnt dann, wenn das Geld auf meinem Konto eintrifft... dannzumal sogar ohne Computer, zum Geldausgeben brauch ich weder Mac noch PC...

Allen ein gesundes und hoffentlich absturzfreies neues Jahr.... Rudolf


als Antwort auf: [#63793]

Warum auf System X umsteigen?

typneun
Beiträge gesamt: 395

31. Dez 2003, 14:03
Beitrag # 15 von 28
Beitrag ID: #63905
Bewertung:
(3558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
so eine analyse ist natürlich jedem gestattet, es sollte sogar jeder machen, bevor er umsteigt... bei mir gab es auch einen expliziten grund, weshalb ich damals umgestiegen bin (mailprobleme mit outlook express). immerhin beschäftigst du dich mit dem thema, das ist schon mehr als viele anderen. :D

also, viel glück weiterhin (trotz des "alten" systems), und ebenso eine gutes neues! ;)


als Antwort auf: [#63793]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022