[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Apr 2004, 16:55
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(2690 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nun bin ich kurz davor, meine PDF Dateien an die Druckerei zu senden.

Allerdings: Ich habe noch eine letzte Frage:

Ich habe bei der PDF Erstellung (Acrobat Professional 6.0) darauf geachtet, dass alle Schriften eingebettet werden, trotzdem tauchen in der Liste der Schriften nicht alle auf: z.B. Habe ich eine Schrift namens "Shelley Volante" aus Windows benutzt, es handelt sich um ein etwa 30 mm groß dargestelltes "F" auf einer Titelseite. Es ist nirgends als Schriftart aufgelistet.

Auch habe ich Helvetica in 12pt verwendet. Auch das taucht in der Liste der eingebetteten Schriften nicht auf.

Warum tauchen denn diese Schriften nicht auf? :-(

Rudy.

X

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Apr 2004, 17:16
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #80865
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ergänzend zu meiner 1. Nachricht:

Okay... ich bin es nochmal...

Ich habe jetzt herausgefunden: Helvetica wird als Arial eingebettet.
Wenn ich ein Dokument mit "Shelley Volante" in kleiner Schriftgröße erstelle, dann wird es auch eingebettet, nicht aber wenn es sehr große Schriftgröße hat.

Warum wird Helvetica als Arial/Untergruppe eingebettet?

Warum wird Shelley Volante als riesengroße Schrift nicht eingebetttet, wohl aber in "normaler" Schriftgröße? Wird es, wenn es zu groß ist, umgewandelt in "Pfade"?

Rudy.


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Apr 2004, 17:26
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #80867
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja, interessant wäre das Betriebssystem, das Ursprungsprogramm usw....


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

20. Apr 2004, 17:29
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #80869
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rudy,

Ihr Problem ist das selbe wie das von so vielen anderen Windows-Anwendern vor Ihnen: Sie arbeiten mit einem komplett falsch konfigurierten Windows PostScript-Druckertreiber!
Lesen Sie sich einfach mal diesen alten Thread durch:
http://www.hilfdirselbst.ch/...22&topic_id=2891

Stellen Sie danach Ihren Druckertreiber richtig ein und erzeugen Sie Ihr PDF neu. Sie werden staunen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Apr 2004, 18:17
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #80878
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Herrn Zacherl

Vielen Dank für die Informationen. Der Postscript-Treiber war tatsächlich anders eingestellt. Ich habe ihn jetzt genau nach den Anweisungen in dem von Ihnen erwähnten Thread (Downloadoptionen: TrueType, als Softfont in den Drucker laden, Schriften nicht an Distiller=deaktiviert) eingestellt: Endergebnis jedoch exakt SELBIGES. Kann es denn sein, daß die Schrift, wenn diese eine gewissen Größe hat, irgendwie anders umgewandelt wird? (oder tut dies vielleicht mein DTP Porgramm (Serif PagePlus5.0)?

Wenn ich im Adobe Professional 6.0 auf "alles markieren" gehe, dann markiert er alle Texte, nur nicht den besagten Text in "Shelley Volante". Ich habe aber auch die Vermutung, "Helvetica" würde als "Arial" eingebettet werden.

Nochmals vielen Dank für jede Hilfe.

Rudy.


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Apr 2004, 19:19
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #80887
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zu meinem vorhergehenden Eintrag:

Jetzt habe ich den PDF File auf einen Rechner, auf dem definitiv nicht die Schriftart Shelley Volante installiert ist, den PDF File angesehen. Dort wird es angezeigt und auch nicht durch Ersatzschriftarten ersetzt. Dieser Rechner (Linux) hat garantiert Shelley Volante NICHT installiert.

Bedeutet das nun, das die Schriftart irgendwie (wenn auch nicht eingebettet, dann halt vorher umgewandelt) in der PDF Datei drin ist?

Rudy.


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Apr 2004, 20:38
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #80908
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und nochmal Rudy:

Jetzt habe ich herausgefunden: Alle Texte über 110punkt werden offenbar in Grafik umgewandelt.

Selbe Schriftart unter 110punkt wird als Schrift eingebettet, über 110punkt ist der Text plötzlich als Grafik-Objekt eingefügt. Ob das nun mein DTP Programm oder der Distiller tut --- keine Ahnung.

Rudy.


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

20. Apr 2004, 23:27
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #80930
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das tut der Distiller nicht.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

K45Tom
Beiträge gesamt: 238

21. Apr 2004, 10:46
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #80989
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rudi,

in den Tiefen des Druckertreibers steht irgendwo so etwas ähnliches wie "Maximaler Schriftgrad, der als Bitmap geladen wird:", den entsprechenden Wert evtl. höher ansetzen.

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

21. Apr 2004, 11:23
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #81000
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

das ist zwar richtig, spielt aber trotz korrekter Konfiguration des Druckertreibers überhaupt keine Rolle, weil der Mechanismus der zur Bildung von in Zeichenwege gewandelten Fonts führt anscheindend fest verdrahtet in den GDI-Mechnismen steckt.

Abhängig von der Kegelhöhe der verwendeten Schrift und der gewählten Ausgabeauflösung wird ab einem gewissen Schriftgrad begonnen, Text nicht mehr als echte Fontinformation, sondern in Zeichenwege gewandelt auszugeben. Ich habe bis zum heutigen Tag noch kein anderes Gegenmittel gefunden als die Ausgabeauflösung zu reduzieren.

Wenn also z.B. nicht mit 2400 dpi, sondern nur mit 1200 dpi ausgeben wird, dann verdoppelt sich der als echte Fonts realisierbar Schriftgrad. Bei 600 dpi vervierfacht sich dementsprechend der Wert. Aus diesem und anderen Gründen wird Office-Anwendern bzw. generell allen Anwendern von Windows-Programmen die GDI-basierend ausgeben, immer wieder empfohlen nur mit 600 dpi auszugeben.

Ein Beispiel:
Gebe ich aus Wordpad heraus eine Testseite mit verscheiden großen Textelementen mit 2400 dpi aus und erzeuge ein PDF davon, dann wird eine in TrueType Arial gesetzte Testseite bis 48 pt Schriftgröße korrekt als TrueType-Font ausgeben. Schriftgrade darüber sind dagegen in Vektoren/Zeichenwege gewandelt.
Reduziere ich die Ausgabeauflösung auf 1200 dpi, dann sind bereits Schriftgrade bis 96 dpi korrekt realisierbar. Und mit 600 dpi dementsprechend sogar 192 pt.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Apr 2004, 11:33
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #81002
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@K45TOM

...ja, gute Idee! Werde ich mal ausprobieren! PDF ist jetzt schon beim Drucker, aber der übergroße Text ist ja in der PDF "drin", nur halt als Grafik. Sieht auch bei starker Vergrößerung hervorragend aus und der Pre-Flight Check listet auch KEINE nicht eingebetteten Grafiken. Mal sehen was die Druckerei sagt.

@Herrn ZACHERL und Herrn ULRICH

Vielen, vielen Dank für Ihre kompetente Hilfe -- hier im Forum! Als Laie, der ich nun mal bin, sind Ihre Hilfestellungen von außerordentlichem Wert für mich!

Als Grundwerkzeug für weitere Erstellungen von druckreifen PDFs... was würden Sie mir da als Software empfehlen... Acrobat Professional 6.0 ?

Rudy.


als Antwort auf: [#80859]

Warum ist die Schrift nicht aufgelistet??

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

21. Apr 2004, 17:39
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #81120
Bewertung:
(2687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auf jeden Fall Acrobat 6.0 Professional. Ausser aktuelle Adobe Produkte haben eine PDFLibrary eingebaut, die dem Distiller das Wasser reichen kann.
Bei Non-Adobe-Produkten empfehlen wir keinen PDF-Direktexport.


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn


als Antwort auf: [#80859]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022