[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2305

25. Mär 2020, 13:50
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(4146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

ich verstehe es beim besten Willen nicht:

Es kommt ein Dokument welches 1/1-farbig gedruckt werden soll, Text und graue Flächen (Schwarztonwerte...).

Nun soll darüber ein überdruckender Roséton gelegt werden um farbiges Papier zu simulieren.

Der Kopfbalken ist mit 20%K definiert und soll es auch bleiben, wenn ich via Wasserzeichen darüber eine HKS-Fläche mit Attribut Überdrucken lege.

Tut er aber nicht laut Ausgabe Vorschau (und Fuji XMF-RIP), er wandelt sich zu 36% K. (PitSTop Pipette Farbauftrag meldet hingegen 20% "korrekt")...

Warum nur?

(Acrobat X, MacOS 10.5.8)

Hat jemand Lust mit zu tüfteln? (Daten hier:
https://we.tl/t-rdpwNhWAiE (...ja, HKS 6 ist kräftiger, hier wurden 35% davon als Vollton deklariert, ist aber egal für die Untersuchung, es geht ja ums Schwarz...)


Gruß

Ulrich
X

Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2784

25. Mär 2020, 15:11
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #574594
Bewertung:
(4125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

zunächst mal kann ich Dich „beruhigen“, in Acrobat DC Pro verhält sich das mit Deinen Dateien ebenso.

Auf den ersten Eindruck würde ich das für einen Bug halten.

Wenn ich die Situation mit InDesign nachbilde, dann bekomme ich in Acrobat das von Dir gewünschte Verhalten.

Kannst Du die PDF-Seiten in InDesign platzieren und die überdruckende HKS-Fläche in InDesign erstellen (auf der Musterseite) ?

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#574592]

Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2305

25. Mär 2020, 15:33
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #574595
Bewertung:
(4105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter

so habe ich es schlussendlich dann gemacht: 72 Seiten mit MultipageImporter Script und dann auf der Musterseite oben eine Ebene mit HKS-Fläche (überdruckend) gelegt.

Ich wollte aber mal wissen, ob man das direkt im PDF mittels Wasserzeichen abhandeln kann. "Wasserzeichen" ist ja etwas dubios ;-)

Habe auch alle möglichen Farbmanagement-Einstellungen ausprobiert in Acrobat (PitStop an und aus, Acrobat eigenes...)

Gruß

Ulrich


als Antwort auf: [#574594]

Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2784

25. Mär 2020, 15:38
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #574596
Bewertung:
(4103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

irgend etwas stimmt nicht mit Deiner Datei "HKS 6 Wasserzeichen sf.pdf".
Wie wurde die denn erstellt ?

Wenn ich diese Datei in InDesign über Text und Graubalken lege, bekomme ich in der Separationsvorschau auch 36% Black.

Ich habe aus InDesign das Wasserzeichen mal neu erstellt.

Wenn ich dann Deine Datei „Dokument.pdf“ nehme und mit meinem Wasserzeichen versehe dann stimmen die Werte wie erwartet.

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#574594]

Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

Henry
Beiträge gesamt: 967

25. Mär 2020, 15:38
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #574597
Bewertung:
(4104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: ... darüber eine HKS-Fläche mit Attribut Überdrucken lege. ...

Hi,
wenn ich beide Ausgangs-PDFs in InDesign CS4 übereinanderlege, wird bei der Ausgabe ebenfalls aus 20%->36% und unten beim Pixelrechteck aus 50%->75% Schwarz.

Grund dafür ist, dass die HKS-Fläche nicht nur auf "Überdrucken" sondern auch noch auf "Multiplizieren" gesetzt ist - und dieses "doppelt-gemoppelt" verträgt sich bei der Adobe-Druckausgabe nicht, warum auch immer.

Gruß,Henry


als Antwort auf: [#574592]

Wasserzeichen verändert unten liegenden Tonwert...

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2305

25. Mär 2020, 15:52
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #574598
Bewertung:
(4088 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
vielen Dank Euch beiden!

Daran lag es wohl, verstehen muss ich es ja nicht, wenn ich eine Lösung habe.. ;-)

Gruß

Ulrich


als Antwort auf: [#574597]
X