[GastForen Programme Web/Internet Adobe Dreamweaver Website auf russisch programmieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Website auf russisch programmieren

ninew
Beiträge gesamt: 6

29. Nov 2007, 16:14
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(3248 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle zusammen,

ich muss eine Website auf russisch programmieren und habe keine Ahnung wie ich es mit der Schrift machen soll und was ich beachten muss? Also ob ich einfach den russischen Text einfließen lassen kann, gibt es Sonderzeichen, muss ich die russische Schrift auf dem Server hinterlegen damit jeder die Site sehen kann, etc…

Kann mir da bitte jemand weiterhelfen.

Viele Grüße

Janine
X

Website auf russisch programmieren

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

29. Nov 2007, 21:49
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #325071
Bewertung:
(3228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Janine,

Du mußt den russischen Tastaturtreiber installieren und den Zeichensatz ISO-8859-5 für die Webseiten verwenden.

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-5">


als Antwort auf: [#325007]

Website auf russisch programmieren

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

30. Nov 2007, 02:48
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #325078
Bewertung:
(3208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Du kannst ohne weiteres mit UTF-8 arbeiten.

Falls du mit einem CMS arbeitest, musst du darauf achten, dass auch die Datenbank auf UTF-8 Kodierung eingestellt ist. Falls du PHP Seiten erstellst, empfehle ich sicherheitshalber einen Header ganz zuoberst einzufügen, für alle Fälle:

<?php
header('Content-type: text/html; charset=UTF-8') ;
?>

Hier ein paar weitere Tipps: http://www.nicknettleton.com/zine/php/php-utf-8-cheatsheet
(ignorieren, falls nur statische DW-/HTML Seiten erstellt werden)


als Antwort auf: [#325007]

Website auf russisch programmieren

Tömsken
Beiträge gesamt: 720

3. Dez 2007, 02:20
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #325338
Bewertung:
(3168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
...nur um es "rund" zu machen: ;)

Nimm UTF-8, das klappt prima und gibt keine Probleme, wenn du mal Zeichensätze mischen willst. (Ich bin "voll im Thema", weil ich kürzlich auch eine Umstellung auf Russisch gemacht habe.)

1. Speichere dein HTML-Doc Unicode-codiert ab (ohne BOM) (das ist bei DW die Vorgabe, glaube ich)
2. mach', was Ganesh geschrieben hat
3. Wichtig: Die Zeichensatz-Def muß als erstes im <head>-Bereich stehen. Also:
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8">
...
</head>

Sofern du den Text nicht selber schreiben willst, kannst du den - auch ohne deinen Compi auf Kyrillisch umzustellen - per Copy & Paste aus der Textverarbeitung übernehmen.

Tüss, Tom


als Antwort auf: [#325078]

Website auf russisch programmieren

ninew
Beiträge gesamt: 6

3. Dez 2007, 10:20
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #325370
Bewertung:
(3137 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die Tipps!

Ihr habt mir sehr geholfen!

Gruß Janine


als Antwort auf: [#325338]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow