[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Weiche Kante einer Prozessfarbe ergeben vier Prozessfarben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Weiche Kante einer Prozessfarbe ergeben vier Prozessfarben

Matt Leiser
Beiträge gesamt: 21

10. Jan 2005, 17:06
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(763 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Ich erstelle in IlluCS eine Fläche 100%K, speichere diese als EPS und plaziere sie in IDCS. Im Preflight sehe ich 1 Prozessfarbe(n), 0 Volltonfarbe(n) das ist soweit gut. Wende ich aber auf der Fläche (100%K) Weiche Kante an sehe ich im Prefight 4 Prozessfarben(n), 0 Volltonfarbe(n). Bei den Volltonfarben funktioniert Weiche Kanten aber bei den Prozessfarben möchte ich natürlich nicht das ein 100%K dann in das ganze CMYK Spektrum umgewandelt wird. Wie kann ich diese Umwandlung bei weichen Kanten Umgehen? Sollte sich eine Fläche mit 100%K und Weichen Kanten nicht gleich Verhalten wie bei Volltonfarben?

Vielen Dank im voraus

Mfg
Matt Leiser
X

Weiche Kante einer Prozessfarbe ergeben vier Prozessfarben

Freundin
Beiträge gesamt: 123

11. Jan 2005, 19:10
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #135560
Bewertung:
(763 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Matt,

ist bei mir auch so, scheint aber eine fehlerhafte Information zu sein. In der Separationsvorschau ist nur Schwarz gefüllt. Die anderen Farben sind leer. Nachdem ich ein PDF geschrieben habe ist auch nur ein Schwarzauszug vorhanden.

Gruß

Freundin


als Antwort auf: [#135299]

Weiche Kante einer Prozessfarbe ergeben vier Prozessfarben

Matt Leiser
Beiträge gesamt: 21

11. Jan 2005, 20:55
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #135581
Bewertung:
(763 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Freundin,

Danke für Deine Antwort. Bis zum PDF und auch in die Sep-Vorschau bin ich eigentlich gar nicht gegangen. Ich habe als erstes die EPS mit dem EPSWizard geprüft, hier gibt er mir auch 4 Prozessfarben und eine Sonderfarbe heraus, im weiteren habe ich dann in ID nur den Preflight überprüft. Es scheint mir so das ID dann schlau genug ist die EPS wieder hinzubastelt wie sie sein sollte. Mir stellt sich nur die Frage wie verhält sich dann die EPS ausserhalb von ID, zBsp. in Quark, das ist nämlich auch der Grund warum ich eine EPS erstelle. Leider kann ich dies nicht mehr überprüfen da wir uns von Quark verabschiedet haben.

Also, von mir aus gesehen ist die von IlluCS erstellte EPS nicht korrekt und ID biegt das wiederhin, oder liege ich falsch?

Gruss
Matt


als Antwort auf: [#135299]