News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Weiss- und Schwarzpipette im CMYK-Modus ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Weiss- und Schwarzpipette im CMYK-Modus ?

pemue
Beiträge gesamt: 3

6. Dez 2002, 10:51
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Photoshop 7.0 - Folgende Frage: Weiss- und Schwarzpipette im Gradationseinstellwerkzeug funktioniert tip top im RGB-Modus.
Im CMYK-Modus werden die in der Weiss- oder Schwarzpipette vordefinierten Farbwerte nicht genau übernommen. Speziel wenn ich ein leicht bläuliches Bild-Licht einstellen will. z. B. C 30% / M08% / Y08% / K 00%. Hat es mit Optionen zu tun?
Ebenso wenn ich die Tiefe einstellen will: Vordefinierter Wert: C 90% / M78% / Y 78% / K94% , angewendet auf eine rotstichige Tiefe übernimmt bei mir nicht die vorgegebenen Werte, es verstärkt den Rotstich in der Tiefe.
Was mache ich falsch? oder stimmt was bei Voreinstellungen nicht? Gibt es noch weitere Optionen?
pemue
X

Weiss- und Schwarzpipette im CMYK-Modus ?

gpo
Beiträge gesamt: 5518

6. Dez 2002, 14:09
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #18727
Bewertung:
(638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
was hast du denn in den Farbeinstellungen für CMYK angegeben???
schau mal unter "Erweitert" und lies mal die Erklärungen dazu, auch online-Hilfe oder Buch!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#18696]

Weiss- und Schwarzpipette im CMYK-Modus ?

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

10. Dez 2002, 19:01
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #19044
Bewertung:
(638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
die Weiss- und Schwarzdefinition unter dem Gradiationskurven-Tool unterliegt offenbar dem Farbraum, indem gearbeitet wird. Dazu 2 Hilfen: Stelle den Toleranzbereich des Pipetten-Werkzeugs auf 5x5 Pixel um mit Durchschnittswerten zu arbeiten, das erleichtert die Farbwahl. Des weiteren kannst Du das Farbmanagement deaktivieren oder das Farbprofil der Bilddatei nachträglich entfernen. Photoshop bezieht sich dabei offenbar auf einen eigenen Standard-CMYK-Raum, die Definition des Weisspunktes erfolgt genauer. Beim Schwarzpunkt unterliegt Photoshop evtl. einer internen Definition des Schwarzaufbaus, um unnötige Farbaufträge bis 400% (100c, 100m, 100y, 100k) zu verhindern. Den Schwarzaufbau halte ich jedoch für tolerierbar, da die Farbzusammenstellung unterhalb der Wahrnehmung des Auges liegt, die Werte lassen sich lediglich technisch messen. Bitte Vorsicht: Bei erneuter Profilzuweisung können sich natürlich die neu definierten Lichter wieder verändern.
mfg, cg


als Antwort auf: [#18696]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs