[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Quarz
Beiträge gesamt: 3368

16. Jun 2007, 12:56
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kann mir jemand sagen, welche PC-Ausstattung - Prozessor und Ram -
notwendig wäre, damit CS3 Standard gut und flüssig laufen kann.

Folgende Anwendungen sind meistens geöffnet:
- Explorer
- Outlook
- Excel
- InternetExplorer
- IDcs3
- PScs3
- BridgeCS3

Gruß
Quarz
X

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6247

16. Jun 2007, 14:40
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #297244
Bewertung:
(3754 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die beiden kritischsten Parameter sind Speicher und Festplatte.
RAM nicht unter 2GB, wenn Photoshop parallel läuft gerne auch 3GB oder mehr.
Es wird unerhört viel auf die Festplatte zugegriffen, also schneller Zugriff und schneller Durchsatz ist wichtig. Eine Notebook Platte mit nur 5400 Umdrehungen ist deutlich spürbar, spätestens wenn wegen Programmwechsels virtueller Speicher umgelagert werden muss.
Prozessorgeschwindigkeit kommt für InDesign meines Wissens erst dann. Für Photoshops Filter ist das natürlich was anderes...


als Antwort auf: [#297237]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

OliverM.
Beiträge gesamt:

16. Jun 2007, 19:15
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #297257
Bewertung:
(3714 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Quarz,

bei so vielen offenen Programmen ist das beste gerade gut genug. Da bei mir ähnlich viele Programme offen sind (wenn auch Thunderbird statt Outlook, Firefox statt IE, OpenOffice statt Excel) habe ich quasi gleichzeitig auf CS3 und einen neuen PC "gespart".

CoreDuo 2,13 GHz, 4 GB Ram (auch wenn Vista angeblich nur 3 GB nutzt, dennoch besser als nur 2 GB), und als Luxus zusätzlich zur 500 GB-Bootplatte noch 2 x 750 GB als gespiegelte Platten. Das ist dann wirklich ein flüssiges Arbeiten, auch bei sehr großen INDD-Files.

Gruss, Oliver


als Antwort auf: [#297237]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18608

17. Jun 2007, 19:17
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #297298
Bewertung:
(3649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ OliverM. ] ...und als Luxus zusätzlich zur 500 GB-Bootplatte noch 2 x 750 GB als gespiegelte Platten.

Wofür soll das denn gut sein?

Entweder man verwendet sie wirklich nur zum booten bzw. für Daten die es nicht gerne haben, nicht direkt beim System abgelegt zu werden, oder man spart sich die gespiegelte bzw. setzt die erheblich größer an.
Weil auf Dauer nutzt kein Mensch eine Bootpartition von 500GB von der eigentlich nur die ersten 10% gebraucht werden, auch nur in diesem Rahmen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#297257]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

18. Jun 2007, 08:25
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #297310
Bewertung:
(3587 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also die CS3 ist irgendwie komisch. Ich habe einen P4 mit 3,4 GHZ und 2 GB RAM unter Win-XP laufen. Wenn ich alle wesentlichen Programme gleichzeitig öffne, also ID, PS, Illu, Acro, Bridge und von mir aus noch Firefox und Outlook, dann habe ich aus Sicht des Taskmanagers immer noch reichlich RAM frei. Mehrere hundert MB. Aber obwohl in den Programmen keine Dokumente offen sind, dauert das umschalten von z.B. Illu zu ID oder ID zu Bridge recht lange. Also zumindest wesentlich länger als man erwarten würde auf so einem System. Und er nutzt dazu wirklich ausgiebig die Festplatte zum Auslagern. Ich frage mich nur was er da macht, denn eigentlich hat er ja noch RAM frei. Und wenn man dann Dokumente offen hat, wird es aber auch nicht spürbar langsamer - zumindest soweit ich das bisher feststellen konnte.

Irgendwie ist das merkwürdig und der Sprung von CS2 auf CS3 ist von den Anforderungen - nach meinem Empfinden - noch mal ein gewaltiges Stück angestiegen, hätte ich nicht gedacht in diesem Umfang.

Gruß


als Antwort auf: [#297244]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Quarz
Beiträge gesamt: 3368

18. Jun 2007, 11:35
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #297364
Bewertung:
(3564 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

mein System:
Athlon 2.41 GHz / Ram 2 GB
WinPartition: 4,8 Giga frei, komprimiert
ProgPartition: 10,4 Giga frei, komprimiert

Ich mache die gleiche Erfahrung wie Du - alles wird langsamer.
Deshalb ja auch meine Anfrage.

Vorallem wenn ich »Bridge« dazu geöffnet habe.
Die kann ich so nicht benutzen, geht alles viel zu langsam.
Also bleibe ich für Abbildungen beim Explorer mit Miniaturansicht.

Gruß
Quarz


als Antwort auf: [#297310]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

18. Jun 2007, 11:52
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #297368
Bewertung:
(3560 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

ich habe auch das Gefühl, das die Bridge am meisten bremst. Ich habe einen Ordner mit knapp 3000 RGB-jpegs. Im Ordner 4 weitere Unterordner. Alleine das aufrufen dieses Bilderordners dauert schon mal seine Zeit. Vor allem braucht er lange, wenn Unterordner drin sind. Bis er die überhaupt mal anzeigt, vergehen schon mal gerne einige Sekunden. Das ist nervig, wenn man viel zwischen verschiedenen Ordnern hin- und her-springt. Und was auch komisch ist, das ist die Thumbnail-Generierung. Er "scannt" den kompletten Ordner durch und zeigt die Thumbnails. Wenn ich aber im Ordner hin- und herscrolle oder den Ordner verlasse und wieder zurückgehe, dann scannt er jedesmal wieder von vorne. Also das ist echt nicht zu gebrauchen. Die Adobe-Programme legen sich für jeden Krimskrams eine Cachedatei irgendwo im System an, aber da wo es sinnvoll ist für die Bridge wird das offensichtlich nicht genutzt. Ich kann mich irren, aber momentan bin ich recht ernüchtert...

Gruß


als Antwort auf: [#297364]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

18. Jun 2007, 13:11
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #297390
Bewertung:
(3531 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz, hallo Rohrfrei,

Bridge ist definitiv ein Bremser. Und das Verhalten von Bridge (CS3) lässt sich nicht immer so ganz nachvollziehen. Normalerweise wird ein Ordner nur einmal durchgescannt und die Thumbnails erstellt (je nach Voreinstellung "schnell" oder "Qualität"). Bridge legt dann im gleichen Bilderordner eine Cache-Datei an.

Beispiel: Bilderordner mit 2.100 Bildern, knapp 40 GB, Cache-Datei gut 700 MB. Die Cache-Dateien kann man unter Ansicht > verborgene Dateien anzeigen sichtbar machen.
Wenn ich diesen bereits gescannten Odner in Bridge öffne, geht es normalerweise sehr schnell und die Bilder sind auch alle "aktuell". Habe genau diesen Ordner gerade testweise geöffnet, und Bridge zeigt zwar die Bilder sofort in hoher Qualität an, scannt aber doch wieder irgendwas. Unten links das Rädchen drehte sich ewig lange und der Erledigungs-Wert stand eine ganze Zeit bei 97%.

Auch das Öffnen einzelner Bilder in Photoshop aus der Bridge heraus dauert manchmal einfach zu lang. Besser gesagt, nicht das Öffnen der Bilder, sondern das Switchen zu Photoshop (natürlich bei aktivem Photoshop). Hier ist sicher noch was zu verbessern.

Ich wollte eigentlich umsteigen von iView auf Bridge; bin mir jetzt aber nicht mehr 100% sicher, ob ich den Schritt machen soll oder nicht.

So, das war jetzt ein wenig off topic... zeigt aber, dass Bridge offensichtlich nicht nur unter Win zickt.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#297368]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

19. Jun 2007, 10:50
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #297602
Bewertung:
(3476 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo im Forum,
wir hätten auch gern CS3, da verfolge ich alle Aussagen dazu mit hohem Interesse.

Unter CS2 und WIN haben wir zwei verschiedene Verhaltensweisen und die gelten eigentlich für alle Programme der Suite:
Lange Wartezeiten bei Cache-Operationen, wenn dieser auf der gleichen Platte liegt, wie die Windows-Auslagerungsdatei.
Akzeptable Reaktionszeiten haben wir auf den PC, die zwei Festplatten haben und auf denen wir deswegen für die Suite-Caches eine andere Platte als für das System einstellen konnten.

Kann das ein glücklicher CS3-Besitzer evtl. auch schon bestätigen?

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#297390]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Konrad
Beiträge gesamt: 278

19. Jun 2007, 14:37
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #297689
Bewertung:
(3446 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich habe Caches und Pagefile.sys auf verschiedenen Festplatten. Mein System ist ein P4 mit 3,4 GHz, 2 GB RAM und ein Asus P4C800E Deluxe. Grafikkarte ist eine Radeon 9600 XT von Saphhire. Betriebssystem ist XP SP2.

Das Switchen z.B. zwischen InDesign CS3 und Photoshop CS3 geht einigermaßen, außer wenn PS gerade was berechnet, Scan aus Silverfast z.B. Dann steht fast alles still. Die Bridge ist recht lahm und träge. Ich arbeite nicht gerne damit, für meine Zwecke reicht ACDSee 7 aus.

Ich werde, wenn es unser Budget zulässt, dieses Jahr noch auf einen Core2Duo umsteigen (so einen 2, irgendwas GHz schnellen ), mit 4 GB Ram und einer Radeon 1600 oder 1950 XT.

Vorallem die Grafikkarte ist nicht mehr so das Gelbe vom Ei.
Ich habe zwei Monis (einen 21" NEC und einen 17" Iiyama). Für die Paletten nutze ich den kleinen, für das Programm den großen. Das ist seit CS3 doch recht lahm und träge geworden, muss ich schon sagen. Auch der Bildaufbau in ID CS3 ist bei höchster Qualitätsstufe erheblich langsamer als CS2. Beim Handwerkzeug muss ich in den Einstellungen "Bilder ausgrauen" wählen, sonst ruckelt und zuckelt es nur noch so beim Scrollen. Nicht schön.

Alles in allem: man kann noch mit meinem Computer arbeiten, doch schneller wäre besser :-)

Mfg
Konrad
___________________________________________________
Gruß
Konrad


Windows 10 Pro 64Bit, Asus Z390A, Intel i9-9900K 64 GB RAM, 2x Prolite XUB2495WSU, Wacom Intuos5 Pro A5
Creative Suite CS6 Design Standard
Affinity (alle 3 Programme)
VivaDesigner 10


als Antwort auf: [#297602]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Quarz
Beiträge gesamt: 3368

19. Jun 2007, 16:59
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #297751
Bewertung:
(3430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaus,

wo kann ich den Cache für die Suite einstellen?

Gruß
Quarz

System
Win XP | CreativeSuite 3


als Antwort auf: [#297602]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

20. Jun 2007, 13:42
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #297925
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sorry, Quarz,
das war zu lax formuliert.
Ich meinte die je Programm in den Voreinstellungen auswählbaren Pfade für die Auslagerungsdateien, etc.
Die heißen wohl nur in der Bridge Cache.
Bei ID "Daten für Dokumentenwiederherstellung" etc.
Gruß Klaus


als Antwort auf: [#297751]

Welche PC-Ausstattung für Creatve Suite 3 ?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4437

20. Jun 2007, 22:55
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #298032
Bewertung:
(3340 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ah, ok. Das hatte ich auch falsch verstanden. Damit sind die Caches von Photoshop beispielsweise gemeint, für die es immer gut ist, weg von der Startplatte zu sein, weil da ja schon das OS seinen virtuellen Speicher ablegt.

Nochmal zur Bridge:
Ich habe jetzt mal genau beobachtet, was das genau passiert. Also wenn man einen Ordner öffnet, dann scannt er den anfangs durch. Und zwar nur die Bilder, die im aktiven Fenster anzeigt werden plus einige wenige mehr. Das bedeutet, daß man bei kleiner Voransicht länger warten muß, da natürlich mehr Bilder angezeigt werden, die gethumbnailt werden müssen. Diese thumbnail-Erstellung treibt die Prozessorauslastung über Gebühr nach oben. 50-60% sind normal, teilweise sogar bis 90% auf beiden Kernen. Andere Proggis hatte ich zum Testzeitpunkt nicht aktiv. Die generierten Thumbnails werden komplett im RAM abgelegt, das treibt den Speicherbedarf der Bridge bis teilweise über 800 MB. Zeitgleich werden die Thumbnails auf der Platte abgelegt. Wo kann man in den Voreinstellungen wählen. Intuitiv hatte ich gewählt, daß die in den entsprechenden Bilderordner abgelegt werden sollen. Das scheint ja sinnig zu sein, aber irgendwie bremst das wider erwarten noch mehr. Für die 3000 Bilder wird diese Datei im Ordner knapp 300 MB groß, das ist happig. Das kann selbst der Grafikconverter am Mac besser.

Ich habe dann aber auch zwei Verhaltensweisen gesehen. Wenn man den Ordner verlässt, dann wird diese cachedatei im Bilderordner wieder gelöscht. Kommt man wieder zu dem Ordner, dann wird sie wieder neu erzeugt, was entsprechend viel Zeit braucht. Ich hatte aber auch Ordner mit wenigen Bildern (unter 100), da blieb die cachedatei im Ordner drin.

Nachdem ich das wieder umgestellt habe war das Verhalten scheinbar besser. Ich habe es dann so gemacht, daß ich mir erstmal in der kleinsten Thumbnailgröße den gesamten Ordner habe thumbnailen lassen. Das dauert eine Weile funktioniert dann aber gut. Wenn man den Ordner verlässt und anschließend wiederkommt, geht es rasend schnell. Aber der Teufel steckt auch da im Detail. Die generierten Thumbnails sind scheinbar größenabhängig. Wenn man nämlich wieder auf mittlere bis große Thumbnails umschaltet, dann werden erst die kleinen bereits generierten Thumbnails angezeigt und dann werden die nochmal neu für die größere Vorschau generiert. Das dauert dann offensichtlich nicht mehr ganz so lange wie von Neubeginn an, aber optimal ist das nicht.


Die zentrale cache-Datei hat jetzt momentan ca. 1,2 GB für kanpp 10.000 Bilder. Das finde ich eindeutig zu viel. Je größer die wird, desto langsamer wird die Bridge wieder - es ist zum Haareraufen.
Das ganze auf einer 160 GB SATA-Startlaufwerk und einer 500 GB SATA2-Datenplatte für die Bilder.

Gruß


als Antwort auf: [#297925]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.01.2021 - 27.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Dienstag, 26. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Mittwoch, 27. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM2

Veranstaltungen
27.01.2021 - 28.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Mittwoch, 27. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Donnerstag, 28. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AFT

Neuste Foreneinträge


Text- oder Grafikrahmen nach Position und Größe suchen und ändern

Absätze vor/nach AF suchen

Laser Drucker druckt schwarze Flecken Links und Rechts von Blatt

Gleich Große Icons erstellen

PSD CS6 (!) Mac: Dialog "Dateiinformationen" Fenster leer und Sackgasse

Langsamer MacMini

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

ID CC 2019 und 2020: Crash beim Startvorgang - 2021

Inhalt Textrahmen verbinden

iPhone Farbprofil
medienjobs