hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
vanlent
Beiträge: 153
13. Nov 2008, 10:33
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(3553 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Hallo liebe Indd-Gemeinde,

diese Frage geistert jetzt schon so lange in meinem Kopf rum, dass ich mich schon dran gewöhnt habe, keine Lösung parat zu haben:

Ich muß zur Erstellung eines über 300-seitigen Programmheftes – über mehrere IndesignCS3-Dokumente (am MAC) – Bilder platzieren, wie vermeide ich es, dass irgendein Bild aus Versehen mehrfach verwendet wurde. Zudem arbeitet ein Team an diesem Projekt.

Wir haben uns mit einem Dokument geholfen, wo man diese Bilder "heraus-x-t" (ausschneidet), das Dokument speichert, damit jeder andere sieht, was noch nicht benutzt wurde.

Dieses Verfahren hat aber Nachteile, es kann nur immer einer damit arbeiten, das ist sehr nervig bei ca. 250 zu platzierenden Bildern.

Mit Quark habe ich mir abschließend Berichte aller Dokumente erstellt, und dann die Bildpfade/-namen in Excel sortiert, um so wenigstens die Dubletten herausfiltern zu können.

Gibts diese Berichts-Funktion in Indesign auch?
Oder gibt es Tools, Sripts oder Verfahren die sicherer und praktikabler sind?
Bietet Bridge Lösungen, die hilfreich sein könnten?

Danke für jede Antwort.

Gruß
Frank
Top
 
X
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11851
13. Nov 2008, 10:55
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #374431
Bewertung:
(3545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Hallo Frank,

vielleicht könnte eines der Skripte mit dem Basisnamen 'LinkExport' in diesem Forum eine Hilfe sein.

Darüberhinaus wäre es keine schwierige Aufgabe für eine Skript, zu prüfen, ob der Name eines Links im Dokument mehrfach vorhanden ist und darauf in irgend einer Form zu reagieren:_
- Meldung, -
- Dublette heranzoomen,
- Dublette durch darübergelegtes transparentes farbiges Rechteck abdunkeln,
- Bild durch anderes aus einer Liste oder Dummy ersetzen ...

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#374426] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
13. Nov 2008, 12:15
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #374457
Bewertung:
(3515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Interessante Aufgabe.

Ich habe in den Premium-Bereich ein Script gestellt, dass beim Platzieren automatisch nach doppelten Bildern sucht. Aus der Beschreibung dort:

Zitat Dieses Script klinkt sich in den Platzieren-Event ein. Jedesmal, wenn etwas importiert wird, werden die Pfade der Links der noch nicht platzierten Bilder (die im Ladecursor "stecken") mit den bereits platzierten verglichen.
Falls Doubletten gefunden werden, werden diese der Reihe nach selektiert und durch Alert auf sie aufmerksam gemacht.
Das Reporting ließe sich sicherlich noch ausbauen, aber da mache ich mich nicht ohne Feedback ran...

Die Performance scheint mir OK zu sein. In einem Dokument mit rund 700 Bildern braucht mein MacBookPro etwa 3 Sekunden zur Prüfung. Diese Zeit ist also der Preis für die Gewissheit der Einzigartigkeit ;)
In einem Dokument mit weniger als 100 Bildern ist es kaum spürbar.

Das Script sollte auch als StartupScript funktionieren, so dass es grundsätzlich bei jedem Platzieren automatische aufgerufen wird.

Falls ein Rahmen markiert war, als das Bild importiert wurde, landet das Bild in diesem Rahmen, sobald der Alert bestätigt wird; es bleibt aber die Doublette markiert.


Der Beitrag ist hier: http://www.hilfdirselbst.ch/...orum.cgi?post=374456
--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#374426] Top
 
vanlent
Beiträge: 153
13. Nov 2008, 12:32
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #374465
Bewertung:
(3506 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Hallo Ihr Lieben,

ihr seid eine Bank.
Leider helfen Eure Ansätze nur jeweils im jeweiligen Dokument, oder sind Eure Scripte buchtauglich. Das wäre natürlich der Hammer, aber wie soll das funktionieren. Gibt es überhaupt Skripte, die in Buchfunktion laufen?
Kann ich mir nicht wirklich vorstellen?

Eine sehr praktische für fast jede Publikation interessante Lösung wäre, eine Art Aufzeichnungsmodus (in der Bridge?), das man protokollieren könnte, was man konkret wann gemacht hat. Das man diese Informationen nach bestimmten Kriterien sortieren könnte, (z.B. Bildnamen/-pfade) das man sich mehrfach verwendete Dateien anzeigen lassen könnte, projektweise und nicht nur dokumentweise.
Vielleicht alle wichtigen Parameter, wie die effektive Auflösung der verwendeten Importe. Welche Profile sind benutzt worden. u.s.v.m.
Wenn man dann noch (à la Pitstop) an diese Stellen als Lesezeichen zum Navigieren nutzen könnte, wäre das doch perfekt.

Ist sowas vielleicht in der CS4 schon angedacht, mit dem Live-Preflight?
als Antwort auf: [#374457] Top
 
vanlent
Beiträge: 153
13. Nov 2008, 12:41
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #374470
Bewertung:
(3502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Mir ist gerade noch eine "schmutzige" Lösung eingefallen.
Man könnte im Abschluß alle Bilder in einen Ordner sammeln lassen. Bei Xpress wird man gefragt, ob man die Datei xy überschreiben möchte.
Wenn das in Indesign auch so ist, wüßte man doch welche Bilder mehrfach verwendet sind. Oder?

Grüße
Frank
als Antwort auf: [#374465] Top
 
Sacha Heck  M  p
Beiträge: 3270
13. Nov 2008, 12:48
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #374473
Bewertung:
(3490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Hallo,

Zitat oder sind Eure Scripte buchtauglich. Das wäre natürlich der Hammer,

Na klar :-) Bei HDS gibt's (fast) alles. Es gibt hier das Skript
DoScriptWithDocsofBooks.jsx von Martin das ein bestimmtes Skript
das in einem Dialog anzugeben ist über alle geöffneten Bücher hinweg
ausführt:

http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=328861#328861

Zitat Bei Xpress wird man gefragt, ob man die Datei xy überschreiben möchte.
Wenn das in Indesign auch so ist, wüßte man doch welche Bilder mehrfach verwendet sind. Oder?

Hehe, so dumm ist InDesign nicht. Wenn ein Bild zweimal verwendet
wurde, wird es beim Packen auch nur einmal in den Verknüpfungen-
Ordner gesichert.

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu

als Antwort auf: [#374465]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 13. Nov 2008, 12:51 geändert)
Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11851
13. Nov 2008, 12:53
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #374474
Bewertung:
(3488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Frank,

beim Verpacken der Daten, bei dem alle verknüpften Dateien in einem Ordner 'Links' gesammelt werden, wird jede Datei ohne Warnung nur einfach in diesem Ordner abgelegt.
Wenn zwei unterschiedliche Bilder mit demselben Namen aus unterschiedlichen Verzeichnissen gesammelt werden, wird der Name der gleichlautenden Bilder ohne weiteren Hinweis geändert, so dass alle Bilder korrekt gesammelt und in den verpackten Daten korrekt verlinkt sind.

Geralds Skript sollte sich aber auch so erweitern lassen, daß mehrere Dokumente, die z.B. über ein Buch zusammengefasst sind (oder in einem bestimmten Ordner liegen) im Hinblick auf Doubletten überprüft werden.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#374470] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11851
13. Nov 2008, 12:58
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #374477
Bewertung:
(3485 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Welche Tools um das mehrfache Platzieren zu vermeiden?


Hallo Sacha,

Antwort auf: Es gibt hier das Skript
DoScriptWithDocsofBooks.jsx von Martin das ein bestimmtes Skript
das in einem Dialog anzugeben ist über alle geöffneten Bücher hinweg
ausführt:


Das nützt in diesem Fall leider nichts.
Das genannte Skript führt ein Skript wiederholt über alle Buchdateien hinweg aus und merkt sich dabei nix.
Geralds Skript prüft beim Platzieren in einem Dokument, ob es im Dokument bereits Bilder mit demselben Pfadnamen gibt oder nicht. Die Prüfung erfolgt also stets im Zusammenhang mit einer Platzierung von einem oder mehreren Bildern und stets im aktiven Dokument.
Man müsste einem Skript ein Gedächtnis über alle Dokumente eines Buchs hinweg einimpfen.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#374473]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 13. Nov 2008, 13:20 geändert)
Top
 
X