[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 37

12. Jun 2017, 21:04
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(2614 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Gleichzeitig taucht die Frage auf, welches der beiden Programme QuarkXpress und Adobe Indesign besser/komfortabler ist. Das kostenlose Scribus hat zumindest das Problem, dass es zb: Word-Dateien zwar importieren kann, aber alle Formatierungen verwirft, bei langen Texten richtig doof.
X

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 395

13. Jun 2017, 10:09
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #557984
Bewertung:
(2549 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lt. offizieller Auskunft läuft InDesign CS6 noch auf WinXP, Indesign CC aber nicht mehr: https://helpx.adobe.com/...em-requirements.html

Warum jemand heute noch Windows XP einsetzen möchte, ist mir aber ein großes Rätsel...

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)


als Antwort auf: [#557970]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 37

13. Jun 2017, 13:20
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #557991
Bewertung:
(2515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Weil man miet vielen Vorteilen heute VirtualBoxen benutzt und diese nicht gut mit dem aufgeblähten Win7 und höher laufen. XP funktioniert doch sehr gut und ist schön schlank, daher schnell. Die Gier nach dem neuesten BS ist eigentlich nicht zu verstehen, da nur ganz wenige die wirkliches Neuheiten nutzen. Hab auch noch den mausalten Photoshop CS3, weil der einfach macht was er soll und das ohne Fehler.


als Antwort auf: [#557984]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 395

13. Jun 2017, 14:16
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #557998
Bewertung:
(2491 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ah verstehe, arbeite auch noch gerne mit Photoshop CS3.

Werden durch die VirtualBox die WinXP-Sicherheitsprobleme verhindert?

Wenn man als Einzelkämpfer arbeitet, kann man sicher gut ältere Programme einsetzen. Wenn man im Team arbeitet oder oft mit Fremddaten zu tun hat, geht das nicht mehr so einfach.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)


als Antwort auf: [#557991]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 37

13. Jun 2017, 18:21
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #558011
Bewertung:
(2447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mir sind keine Sicherheitsprobleme bekannt, nur dass eben viele so tun als gäbs welche. Schlimmer sehe ich es mit der Sicherheit je gefüllter die BS sind, denn wenn Linux sparsamer im Volumen ist, verbirgt sich in anderen Softwars eher mal eine Schadprogrammiereung. So eine Box kannst du ja auch im Netzwerk blocken, denn Internet und Emails kannst du ja über eine andere Box oder den Haupt-PC abholen.


als Antwort auf: [#557998]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 395

13. Jun 2017, 19:58
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #558012
Bewertung:
(2437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn man mit einem PC mit gewöhnlicher Windows XP-Installation ins Internet einsteigt, wird dieser PC früher oder später Teil eines Bot-Netzes und wird zu Versand von Spam, DDoS Angriffen usw. verwendet.

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)


als Antwort auf: [#558011]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 37

14. Jun 2017, 07:35
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #558016
Bewertung:
(2381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist uns in 26 Jahren noch nie passiert und auch keinem Bekannten. Eher hatte dieser 10x blauen Bildschirm, weil das neue BS noch nicht ausgereift war. Zudem gibt es Firewalls per Software und per Hardware. Man kann sich auch ins Bochhorn jagen lassen, siehe GEZ wo die Gerichte die GEZ als ncit rechtsfähiges Unternehmen zurückweisen und siehe Stefan Lanka der Virologe, der im Herbst 2016 vor dem OLG und dem BGH beweisen konnte, dass die Infektionstheorie eine Lüge ist, Bakterien keine Krankheiten erregen können, sich aber in genau solcher Angst Milliarden impfen lassen und den Unsinn glauben, heute noch, sich durch die Impfungen mit Quecksilber zu Grunde richten. Ist aber hier nicht das Thema, aber als Beispiel wie blind fast alle sind sehr zweckmäßig.
Nachdenken ist also hilfreicher


als Antwort auf: [#558012]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 395

14. Jun 2017, 07:56
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #558019
Bewertung:
(2372 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok, da steig ich jetzt aus der Diskussion aus.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)


als Antwort auf: [#558016]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Henry
Beiträge gesamt: 794

14. Jun 2017, 09:31
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #558025
Bewertung:
(2343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …, wird dieser PC früher oder später Teil eines Bot-Netzes und wird zu Versand von Spam, DDoS Angriffen usw. verwendet.

Es gab ja in den vergangenen Jahren immer wieder solch Aufsehen erregende Meldungen von befallenen PCs. Zuletzt war es z.B. die Kaperung/Verschlüsselung ganzer Firmennetzwerke und die damit verbundene Erpressung um x Bitcoins, damit die Daten wieder lesbar gemacht würden. Viele Firmen sollen auch gezahlt haben.
ABER in all diesen Fällen, die ICH in den Medien verfolgt habe, stellte sich heraus, dass die Anwender sich ihren Trojaner selbst installiert haben (durch "öffnen" von unbekannten Mailanhängen).

Passend dazu auch ein (schon älterer) Kommentar eines SAP-Vorstandes nach einer internationalen IT-Sicherheitskonferenz, sinngemäß etwa: "Ich verstehe diesen Riesenaufwand, den die Softwareentwickler betreiben sollen, überhaupt nicht, wenn doch statistisch nachgewiesen ist, dass über 99% der Problematik durch Fehler der Anwender zustande kommt. Demzufolge wäre es doch viel sinnvoller, wenn man erst einmal bei der Ausbildung des Personals ansetzen würde."


als Antwort auf: [#558012]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

mguenther
Beiträge gesamt: 1534

14. Jun 2017, 10:03
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #558028
Bewertung:
(2327 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Henry,

Antwort auf: ABER in all diesen Fällen, die ICH in den Medien verfolgt habe, stellte sich heraus, dass die Anwender sich ihren Trojaner selbst installiert haben (durch "öffnen" von unbekannten Mailanhängen). Demzufolge wäre es doch viel sinnvoller, wenn man erst einmal bei der Ausbildung des Personals ansetzen würde.


Wäre folgendes nicht eine ähnliche Aussage: "Warum betreiben wir einen so großen Aufwand bei der Fahrzeugsicherheit (Gurte, Airbags, Bremsassistenten), wenn 99% der Unfälle durch Fehler des Fahrer entstehen?" ;-)

Also ja, Anwender schulen. Und ja, Systeme sicherer machen. In manchen Fällen reicht es ja, auf eine präparierte Website zu surfen oder eine Anzeige auf einer sicheren Webseite zu sehen, um angegriffen zu werden.

Also Hände weg von Windows XP (und Snow Leopard, das Windows XP in der Apple Welt). Alternativ: Absolut isolieren, also keinen Webzugriff, Mail, Messager etc.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#558025]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Henry
Beiträge gesamt: 794

14. Jun 2017, 10:39
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #558030
Bewertung:
(2315 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wäre folgendes nicht eine ähnliche Aussage: "Warum betreiben wir einen so großen Aufwand bei der Fahrzeugsicherheit (Gurte, Airbags, Bremsassistenten), wenn 99% der Unfälle durch Fehler des Fahrer entstehen?"

Guter Einwand Matthias,
ABER da würde ich mal abwarten, wie das in zwanzig/dreißig Jahren aussieht, wenn sich nämlich selbstfahrende Täsla/Guugel/Lego-Autos durchgesetzt haben. Ob sich bis dahin wohl irgendwelche "ultraleichte Pappkarton-Autos" ausbreiten, weil allein die sich an Bord befindlichen 37 Microcomputer schon zu 99,9% Unfälle/Verletzungen/Todesfälle verhindern?! ;-)

Gruß,Henry


als Antwort auf: [#558028]

Welche Version von Adobe Indesign verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 37

19. Okt 2018, 20:58
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #566971
Bewertung:
(749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Witzig finde ich, wenn alle panik vor Sicherheitslücken bei XP haben und auf win10 steigen, welches de Chaos Computerklub S p i o n a g e s o f t w a r e nennt un die meisten das noch nicht mal geschnallt haben wa ssie da haben. Damals his diese erahnte Version "Windowas L o n g h o r n" und verschom daraufhin die Einführung.


als Antwort auf: [#558030]
X
Hier Klicken

Aktuell

Photoshop / Lightroom
Inhaltsbasierte_Fuellung_300x300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.03.2019

Vorstellung der neuen Version des Farbservers

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 26. März 2019, 10.00 - 11.00 Uhr

Webinar

Vor kurzem hat ColorLogic die neueste Version seines Farbservers ZePrA 7 veröffentlicht. In diesem knapp ein-stündigen Webinar stellen Ihnen Dietmar Fuchs, Produktmanager von ColorLogic und Karsten Schwarze, Produktmanager bei Impressed die neuen Funktionen vor.

Kostenloses Webinar

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=271

ColorLogic ZePrA 7 - die Neuerungen
Veranstaltungen
03.04.2019 - 04.04.2019

Messe Zürich, Halle 7
Mittwoch, 03. Apr. 2019, 09.00 Uhr - Donnerstag, 04. Apr. 2019, 17.30 Uhr

Messe

Seit nun schon zehn Jahren ist die SOM für Entscheider ein fester Begriff – nicht nur in der Schweiz. Geballtes Insiderwissen, Trends und Innovationen, Business-Kontakte: Treffen Sie auf die Profis aus den Bereichen eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing! Von Global Playern über nationale Agenturen und Dienstleister bis hin zu Start-ups und Branchenverbänden sind die prägenden Unternehmen und Organisationen vor Ort. Ein prall gefülltes Programm mit Vorträgen, Workshops und Masterclasses bietet Einblicke in die neusten Entwicklungen und aktuellen Herausforderungen. Entdecken Sie innovative Produkte oder Dienstleistungen und profitieren Sie vom Know-how der Experten! Überzeugen Sie sich selbst vom lebendigen Schweizer eBusiness- und Marketing-Geschäft und merken Sie sich jetzt schon den 3. und 4. April 2019 vor. Denn dann findet die elfte Auflage der SOM statt – wie gewohnt in der Messe Zürich.

Nein

Organisator: boerding exposition SA

Hier Klicken