[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

12. Jun 2017, 21:06
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(1636 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Gleichzeitig taucht die Frage auf, welches der beiden Programme QuarkXpress und Adobe Indesign besser/komfortabler ist. Das kostenlose Scribus hat zumindest das Problem, dass es zb: Word-Dateien zwar importieren kann, aber alle Formatierungen verwirft, bei langen Texten richtig doof.
X

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

JohanneS.
Beiträge gesamt: 926

13. Jun 2017, 00:06
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #557973
Bewertung:
(1612 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Steinhauer,

zu Deiner zweiten Frage: Ich finde XPress sehr viel handlicher und für längere Projekte mit viel Text sehr viel besser geeignet. Das hat viele Gründe, die wichtigsten in Kürze:
— fast fehlerfrei Silbentrennung (1 Fehler/200.000 Zeichen bei QXP gegen 1 Fehler/2000 Zeichen ID);
— sehr viel weniger Werkzeugwechsel, weil QXP die Werkzeuge nach Rahmeninhalt umstellt;
— Schiebehand hat bei ID drei verschiedene Tastaturkürzel, einmal die Leertaste (sic!);
— schneller (weiterhin);
— Kauflizenz.

Zu Deiner ersten Frage: irgendwo hier gibt es eine Auflistung über System-/Programmkompatibilität. Oder Matthias antwortet.

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#557971]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

13. Jun 2017, 08:12
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #557974
Bewertung:
(1590 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das ist gut. Mal sehen was es noch an wichtigen Kleinigkeiten gibt.

Hab zuden eine hervorragende Liste zur Kompatibilität und zum Vergleich aller Q-Versionen gefunden:

http://www.quark.com/...sion_Comparison.aspx

Die letzte Version zu XP ist also die 10.
Das es unter WinXP läuft hat einen wichtigen Grund. Win 7 ist extrem aufgebläht und läuft in Virtualboxen daher auch viel schleppender. Daher nimmt man XP, was wenn es gepflegt wird sehr gut funktioniert. Mit 32GB Ram ist man sowieso bei ca. 5-6gesarteten Boxen am Ende, bei Speicherhungrigem Win7,8,10 undenkbar.
Die Boxen haben den riesigen Vorteil, dass wenn man einen Systemfehler hat, nicht automatisch jedes geöffnete Programm abschmiert und alles zerreißt, man auch jede Box einzeln neu starten und somit auffrischen kann.


als Antwort auf: [#557973]
(Dieser Beitrag wurde von Steinhauer am 13. Jun 2017, 08:19 geändert)

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

aue
Beiträge gesamt: 652

13. Jun 2017, 08:16
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #557975
Bewertung:
(1584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Steinhauer,

bei der Kompatibilität läuft mehr, als die Liste angibt. Unter neueren Windowsversionen laufen auch noch ältere XPress-Versionen, bei mir unter Win10 eben auch XPress 7 und 9. Quark garantiert das halt nicht.

Schöne Grüße
Andreas


als Antwort auf: [#557974]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

13. Jun 2017, 08:25
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #557976
Bewertung:
(1580 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du die Kompatibilität richtig vertanden? Ich meinte das Problem, wenn mein XP sagt: "WinXP ist nicht kompatibel zur Version XY, da es Win7 oder höher braucht."
Das auf Win10 Quark 7 läuft, ist also die anders gemeinte Kompatibilität die nicht die angefragte war.


als Antwort auf: [#557975]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

aue
Beiträge gesamt: 652

13. Jun 2017, 08:41
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #557977
Bewertung:
(1573 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Steinhauer,

ab XPress 2015 läuft das nur noch unter 64 bit. 32-bit-WinXP ist somit außen vor, es gab aber auch eine 64er-XP-Version und evtl. läuft es dort. Aber die Konstellation eines neuen XPress unter einem 15 Jahres alten OS ist sehr ungewöhnlich und auch nicht zu empfehlen.

Schöne Grüße
Andreas


als Antwort auf: [#557976]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

mguenther
Beiträge gesamt: 1517

13. Jun 2017, 08:53
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #557978
Bewertung:
(1558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Steinhauer,

die Liste bei Quark gibt an, welche Kombination offiziell unterstützt war/ist. Es gibt mehr technisch mögliche Kombinationen.

Trennst du denn deine virtuelle Umgebung vom Außennetz oder entfernst du zumindest Emailclient und Browser? Windows XP hat einfach zu viele Sicherheitslücken, die Microsoft nicht mehr stopft, das kann extrem gefährlich sein (wie wir noch vor kurzem gesehen haben).

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#557974]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

13. Jun 2017, 08:54
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #557979
Bewertung:
(1558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Seit 26 Jahren PC-Erfahrung ist es nicht immer so. Meist waren die letzten Versionen der OS relativ gut ausgereift und die neuen hatten noch gewaltig Kinderkrankheiten. XP läuft und wenn auch nichts mehr "unterstützt" wird, heißt das nicht dass das System deshalb zusammenbricht. Lediglich WinME war Dreck. Gerde in der Box brauchts nicht mal Grafikkartentreiber usw., welche Komp.Probleme bringen würden. Einmal in der Box funktionsfähig, läuft es ewig. Gehts kaputt, nimmt man einfach eine Sicherungskopie der Box und weiter gehts.
Sehr gute Erfahrung haben wir auch mit dem "mausalten Ad.PS CS3 gemacht - uralt, aber läuft besser wie die neueren, weil es ist schlank. Gibts sogar als portable Version mit 90MB.


als Antwort auf: [#557977]
(Dieser Beitrag wurde von Steinhauer am 13. Jun 2017, 08:55 geändert)

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

13. Jun 2017, 09:06
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #557981
Bewertung:
(1550 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo Steinhauer,

Windows XP hat einfach zu viele Sicherheitslücken, die Microsoft nicht mehr stopft, das kann extrem gefährlich sein (wie wir noch vor kurzem gesehen haben).
Gruß
Matthias



Was halten wir denn davon, dass in die neueren Systeme Sicherheitslücken eingebaut werden? Warum kommt Linux bzw. MAC mit weit weniger Programmdreck aus, weil es ggf nichts hinterlistiges enthält? Warum verbindet sich Win10 zu 10-20 Servern ohne meine Genehmigung und telefoniert nach Hause?
Wir lassen uns zuviel einreden. Ggf. werden mit jedem Updat sogar Lücken besser ausgearbeitet. Es gibt sogar Behauptungen, dass die Virenscanner unter dem Deckmantel künstlich geschaffener Viren das ziel haben mein System zu beobeachen und mit jedem Updateversuch mit "nach hause" zu schicken. Wissen wir es oder hoffen wir nur blind?

Auch hier, wenn man mit der Box arbeitet sind wichtige Daten eh außen vor, "falls" unter dem noch nicht so bissigen XP etwas rausgehen sollte. Schlzussendlich brauchst dort ja nur Word, Quark, Photoshop und keine Privatdaten anderer Kategorien.
Auch sind portable Versionen aller Programme heute wieder der Renner.


als Antwort auf: [#557978]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

mguenther
Beiträge gesamt: 1517

13. Jun 2017, 09:20
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #557982
Bewertung:
(1545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Steinhauer,

das geht ja schon fast Richtung Verschwörungstheorie ;-)

Das Problem sind nicht die Privatdaten, die will ja kaum ein Krimineller (außer vielleicht zum Verschlüsseln um dich dann zu erpressen). Das Problem ist der Zugriff nach außen.

Ein gekidnapptes Windows XP, das auch Zugriff auf dein Netzwerk hat, reicht, um dir Probleme zu bereiten.

Malware gibt es auch unter MacOS und Apple schottet es leider nicht sehr gut ab. Vielleicht ist nur die Basis zu klein, um interessant zu sein?
Viele Router, embedded Devices oder IoT Geräte nutzen ein Linux und werden erfolgreich angegriffen.

Mit WinXP bist du primäres Ziel: Leicht anzugreifen und (noch immer) weit verbreitet.

Daher mein Tipp: Schotte deine VM ab, so dass sie keinen Zugriff nach außen bekommt.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#557981]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

13. Jun 2017, 12:29
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #557987
Bewertung:
(1494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wieso Verschwörungstheorie? Für die Sehenden ist es reale Praxis und Echelon ist auch kein Märchen. Es reicht schon wenn Cokies auf jeder Webseite vermitteln was ich gerade gesucht hab (Küchengeräte) und sie mir mit gezielter Werbung Kaufempfehlungen aussprechen, was einfach penetrant ist. Die meisten Motherboads können von Ferne lahm gelegt werden, ...

Sagt ein Schwein zum anderen: "Der Bauer hält uns nur um uns zu verkaufen oder zu fressen.", sagt das andere: "Naja, wer hat dir denn die Verschwörungstheorie ins Ohr geflüstert?" Da denkt sich das andere: Was kann ich dafür wenn du so "ahnungslos" bist?

Aber das soll nicht das Thema sein, sondern nur klar vermitteln, dass jeder ein Recht hat Privatsphäre zu nutzen und nicht penetranten Voieuren ausgesetzt zu sein.

Damit war so eine VBOX eine gute bzw. beste Variante und die will XP lieber als Win7 und höher. Damit endet es zwar bei Version 10, aber immerhin.
ich sehe auch gerade, dasss die neueren nicht mal "doc" importieren können, die wollen nur "docx", ein teilrückschritt und nervt.
Schön ist auch zu sehen, dass dennoch auch Version 9 oder 8 einen schon akzeptablen Arbeitsbereich aufweist.


als Antwort auf: [#557982]
(Dieser Beitrag wurde von Steinhauer am 13. Jun 2017, 12:33 geändert)

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

mguenther
Beiträge gesamt: 1517

13. Jun 2017, 14:03
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #557996
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Steinhauer,

jetzt wirfst du aber viele Themen in den Topf. Eine VM hält Google nicht davon ab, dich zu tracken, aber das ist ein anderes Thema. Es ging ja hier um Sicherheit und da ist WinXP (und Snow Leopard, das WinXP von Apple) einfach nicht mehr zu empfehlen und sogar gefährlich.

QuarkXPress 2015 läuft vielleicht sogar unter WinXP. Vielleicht auch QX2017, ich hab's nie ausprobiert.

DOCX ist der seit Jahren aktuelle Standard von Microsoft Word, DOC ist wird von Microsoft schon lange nicht mehr unterstützt, ist nicht eindeutig zu identifizieren (da MS leider das Dateiformat von DOC drei oder viermal komplett geändert hat ohne die Dateiendung zu ändern) und nicht offengelegt. Und wer weiß, was MS da rein schreibt.

DOCX ist offengelegt und auch das robustere Dateiformat.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#557987]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

19. Okt 2018, 21:04
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #566973
Bewertung: |||
(368 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für WinXP ist Version 9 bzw 9.5 die letzte, schon mit 10 gabs beim Test Probleme.

Bin übrigens Quak statt Scribus oder AdobeIndesign genommen zu haben, ist echt gut durchdach in vielem und macht Spaß.


als Antwort auf: [#557996]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

mguenther
Beiträge gesamt: 1517

24. Okt 2018, 11:46
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #567060
Bewertung:
(273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Für WinXP ist Version 9 bzw 9.5 die letzte, schon mit 10 gabs beim Test Probleme.

QuarkXPress 10 wurde auch nie offiziell auf Windows XP unterstützt, QuarkXPress 9.x war die letzte offizielle QuarkXPress Version für Windows XP.

Antwort auf: Bin übrigens Quak statt Scribus oder AdobeIndesign genommen zu haben, ist echt gut durchdach in vielem und macht Spaß.


Das klingt doch gut.


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#566973]

Welche Version von QuarkXpress verträgt noch WinXP ?

Steinhauer
Beiträge gesamt: 27

28. Okt 2018, 09:38
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #567188
Bewertung:
(217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Moin Steinhauer,

zu Deiner zweiten Frage: Ich finde XPress sehr viel handlicher und für längere Projekte mit viel Text sehr viel besser geeignet. Das hat viele Gründe, die wichtigsten in Kürze:
— fast fehlerfrei Silbentrennung (1 Fehler/200.000 Zeichen bei QXP gegen 1 Fehler/2000 Zeichen ID);
— sehr viel weniger Werkzeugwechsel, weil QXP die Werkzeuge nach Rahmeninhalt umstellt;
— Schiebehand hat bei ID drei verschiedene Tastaturkürzel, einmal die Leertaste (sic!);
— schneller (weiterhin);
— Kauflizenz.

Grüße
Johannes



Danke nochmal für diese Antwort, da ich auf Grund derer Quark genommen hatte (9.0/9.5 für das schlanke schnelle WinXP) und es wie gesagt, ein eigentlich sehr schönes Programm ist, viel intuitiv und sauber programmiert scheint, selten bis keine Ärgernisse kommen, selbst wenn man noch einige Sonderwünsche nicht erfüllt sieht, die anderen Programme bisher aber weit schlechter dastehen und das ist das entscheidende. Danke Johannes ! :-)


als Antwort auf: [#557973]
(Dieser Beitrag wurde von Steinhauer am 28. Okt 2018, 09:41 geändert)
Hier Klicken X

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
16.11.2018

München
Freitag, 16. Nov. 2018, 09.30 - 17.00 Uhr

Workshop

Hochwertig umsetzen, sicher beurteilen: Im Fokus dieses Vertiefungs-Workshops steht Ihre eigene Design-Leistung. Der Praxis-Workshop bietet Profis wertvolle Tipps zu Detail- und Lesetypografie im Kommunikationsdesign. Vom Arbeiten mit halben Leerzeilen im Grundlinienraster über lückenlosen Blocksatz bis zur stilistisch richtigen Schriftmischung: Sie kennen das Handwerk, dieser Workshop macht Sie zum Meister.

Ein-Tages-Workshop von 9:30 bis 17 Uhr
Während des Workshops stehen jedem Teilnehmer ein iMac + Adobe CC zur Verfügung.
Max. 8 Teilnehmer
Normalpreis: € 281,51 netto (€ 335,– brutto)
Ermäßigung: € 239,50 netto (€ 285,– brutto),

Ja

Organisator: TypeSCHOOL

Kontaktinformation: Uwe Steinacker, E-Mailsteinacker AT typeschool DOT de

www.typeschool.de

Detail-Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung
Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com

Hier Klicken