[GastForen PrePress allgemein Typographie Welches Fachbuch für Typografie?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welches Fachbuch für Typografie?

wopi
Beiträge gesamt: 131

6. Sep 2006, 10:05
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(3933 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin.

Suche ein Fachbuch Typografie für eine Berufsfachschule.
Forssmann, Willberg und Konsorten gehen für 16- bis 18jährige
zu sehr in die Tiefe, und Satztechnik + Typografie von Comedia
ist staubtrocken. Am nächsten kommt meinen Vorstellungen
noch »Mut zur Typografie«, Edition Page. Leider kommt
dieses Buch sehr altbacken daher, und die Strukturierung
ist für mich nicht ganz einsichtig. Wer weiß eine Alternative?

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)
X

Welches Fachbuch für Typografie?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

6. Sep 2006, 12:27
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #249172
Bewertung:
(3903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
ciao peter

guxt du hier:
http://www.mediaforum.ch/eshop/index.html

als bereich wählst du "Fachbücher"
unterkategorie "Grafik / Design / Typografie"
und als stichwort "typo"

dann nur noch enter et voilà! klick dich mal durch!

übrigens: "Eine Typografie" von adrian frutiger himself ;)
http://www.mediaforum.ch/...suchbegriff=frutiger
nicht ganz das thema aber sicher die 50 ocken wert!

gruss
stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#249107]

Welches Fachbuch für Typografie?

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

6. Sep 2006, 13:05
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #249184
Bewertung:
(3898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Peter,

ein Buch aus Stefans Link kann ich besonders empfehlen: Die Neuauflage von Emil Ruders »Typographie«, der selbst jahrzehntelang Fachlehrer für Typografie war.



gruss xpressio

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


als Antwort auf: [#249107]

Welches Fachbuch für Typografie?

wopi
Beiträge gesamt: 131

6. Sep 2006, 14:34
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #249227
Bewertung:
(3879 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan, hallo xpressio.

Danke für die Tipps, muß mich da mal durchclicken.
Im Monent sieht es so aus, als ob ich mir dieses Page-Buch
tatsächlich schenken könnte. Besten Dank dafür.

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)


als Antwort auf: [#249184]

Re: Welches Fachbuch für Typografie?

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

6. Sep 2006, 14:37
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #249229
Bewertung:
(3877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 



Hallo,

guckst Du hier: http://www.amazon.de/...7303-3087715?ie=UTF8.

Klein, kompakt, preiswert. Enthält meines Erachtens alles, was man
für eine Berufsfachschule braucht: Schriftzeichen, Zahlen & Zeichen,
Abstände. Als schneller Überblick.

Thobie


als Antwort auf: [#249107]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 14. Sep 2006, 11:02 geändert)

Re: Welches Fachbuch für Typografie?

Heike Burch
Beiträge gesamt: 1241

7. Sep 2006, 23:18
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #249682
Bewertung:
(3835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was hältst Du davon?

http://www.designworks.at/...ypografie/index.html
Viele Grüße,
Heike

• • • Der Publishing-Podcast: https://www.publishing-podcast.ch/ (Hörenswertes aus unserer Branche auf die Ohren!)
• • • MOLIRI-Newsletter: http://www.moliri.ch/newsletter/


als Antwort auf: [#249229]

Welches Fachbuch für Typografie?

perplex
Beiträge gesamt: 125

8. Sep 2006, 00:48
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #249693
Bewertung:
(3828 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter

"Das Detail in der Typografie" - Jost Hochueli

"Typografie Schrift Lesbarkeit" - Hans Rudolf Bosshard

"Erste Hilfe in Typografie" - Hans Peter Willberg und Friedrich Forssmann

"Wegweiser Schrift. Erste Hilfe im Umgang mit Schrift" - Hans Peter Willberg

"Praktische Typografie" - Ralf Turtschi

"Typografie: Makro- und Mikroästhetik" - Willi Kunz

"Die Kunst der Typographie" - Paul Renner

"Typographisches Gestalten" - Manfred Siemoneit


Da sollte auch was für Dich dabei sein ;-)

Andreas


als Antwort auf: [#249107]

Welches Fachbuch für Typografie?

Luton
Beiträge gesamt: 38

9. Sep 2006, 20:57
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #249965
Bewertung:
(3769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Etwas oberlehrerhafter Tonfall, aber unerlässlich:

Jan Tschichold: Ausgewählte Aufsätze über Fragen der Gestalt des Buches und der Typografie. Basel: Brinkhäuser,1975

Martin


als Antwort auf: [#249693]

Welches Fachbuch für Typografie?

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

11. Sep 2006, 12:07
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #250123
Bewertung:
(3706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

Zitat Brinkhäuser

*kicher* Da ist dir wohl ein kleiner Tippfehler unterlaufen, du meinst wahrscheinlich den Birkhäuser-Verlag. Muss irgendwie immer an Bernhard Brink denken, wenn ich das lese ;-). Ansonsten guter Tipp.

Grüße,
Lady S.


als Antwort auf: [#249965]

Welches Fachbuch für Typografie?

wopi
Beiträge gesamt: 131

11. Sep 2006, 12:38
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #250138
Bewertung:
(3701 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke, danke, danke . . .

Hallo zusammen. Ich möchte mich für alle Beiträge bedanken.
Eigentlich hoffte ich mit meiner Anfrage in HDS auf jemandenn
zu treffen, der schon mit einem kursbegleitenden Fachbuch
arbeitet. Das Buch sollte wirklich ganz unten ansetzen.

(Forssmann, Willberg und Konsorten gehen für 16- bis 18jährige
zu sehr in die Tiefe)

Bin aber mit eurer Hilfe auf folgende Bücher gestoßen:

Cyrus Dominik Khazaeli Crashkurs Typografie, Rowohlt
und
Claudia Runk, Grundkurs Typografie und Layout für Ausbildung und Praxis,
Galileo Design.

Beide Bücher sind gut recherchiert, offensichtlich auch unter
zuhilfenahme eurer Empfehlungen.
Mein Favorit ist aber eindeutig Claudia Runk.
1. Didaktisch schlüssiger Aufbau.
2. Setzt praktischkeine Grundkenntnisse voraus.
3. Ist ganz frisch (1. Aufl. 2006)
Ergänzend, zum Spaß werde ich noch mit Spiekermanns
typografischem Roman arbeiten.

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)


als Antwort auf: [#249965]

Re: Welches Fachbuch für Typografie?

wopi
Beiträge gesamt: 131

13. Sep 2006, 22:31
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #250693
Bewertung:
(3644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie.
Danke für den Tip. Hab' mir das Teil über Amazon
bestellt und muß leider dringend von diesem Werk
abraten.
Herr Wiescher nennt sich in der von Weihrauch durchwaberten
Einleitung einen »Hans-Dampf-der-Gestaltung«.
Es ist so wie oft: Wer glaubt alles zu können, kann am
Ende irgendwas (in seinem Fall die Typografie) nicht richtig.
Warum?

1. Der Satzspiegel ist eine einzige Katastrophe.
(Will ich jetzt nicht näher erläutern, muss man gesehen haben)
2. Kapitälchen in Überschriften sind ja schon ziemlich
daneben, aber wenn sie aus der Franklin und dazu noch falsch
sind, dann ist das schon einen Asbach Uralt wert.
3. Wer mir was über Typo erzählen will, und den Unterschied
zwischen Divis, Gedankenstrich – vom Minus wollen wir
hier überhaupt nicht reden – kennt, dem möchte ich eigentlich
nicht mehr zuhören.
4. Wer auf 84 Seiten 18 x 11,5 cm zeigen will wie man
lernt »Schrift (zu) benutzen wie ein Profi« muß letztendlich
scheitern wie der Verlag, der es 1992 für stolze DM 16,80
unter die typografische Welt bringen wollte.
Sorry Thobie, aber dieses Teil gehört für mich definitiv in die
Tonne.

Liebe Grüße vom Main sendet _________ Peter


..............................................................................................................
iMac 27", 10.6.5, Adobe CS5,

Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen. (H.P.Willberg)


als Antwort auf: [#249229]
(Dieser Beitrag wurde von wopi am 13. Sep 2006, 22:33 geändert)

Re: Welches Fachbuch für Typografie?

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

13. Sep 2006, 23:40
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #250704
Bewertung:
(3637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 

> Hallo Thobie.
> Danke für den Tip, (…) aber dieses Teil gehört für mich definitiv
> in die
> Tonne.

Hallo, Peter,

die Ansichten sind unterschiedlich. Mir schien es als kurzer (!)
Überblick durchaus für eine Berufsschule geeignet. Das auf diesen
wenigen Seiten natürlich keine eingehende Ausführungen zur Typografie
zu erwarten sind, ist verständlich. Es dient der Einleitung in die
Thematik. Die Fehler, die Du anführst, kann ich gerade nicht
nachschlagen … zu so später Stunde. (Übrigens, Bücher wie
"Detailtypografie" von Forssman/de Jong kosten auch gleich mal einen
Hunderter – in Euro!!!)

Ciao

Thobie


als Antwort auf: [#250693]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022