[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Welches Graustufenprofil in Photoshop?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Chris081
Beiträge gesamt: 13

26. Aug 2004, 10:06
Beitrag # 1 von 21
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Liste!

Ich habe eine Frage bzgl. Graustufen-Farbprofilen in Photoshop 6 und 7!

Unsere Praxis sieht folgendermaßen aus:

Wir haben eine Anzeige die als CMYK gelöst ist, aber nur aus 100% schwarz besteht, dh. die CMY-Farbkanäle sind leer. Das schwarz ist in verschiedenen Nuancen aufgerastert, z. B. Schrift: 50% Kopf: 100%.

Wenn wir jetzt die Anzeige für den Druck in Graustufen umwandeln, kommt mit unserer Profileinstellung das schwarz was vorher 100% hatte, jetzt als 88% (PS Version 6) oder 93% (PS Version 7, gleiche Profileinstellung) heraus.
Warum rastert Photoshop das Volltonschwarz auf? Und warum treten bei den gleichen Profilen in Photoshop 6 und 7 unterschiedliche Aufrasterungen auf?

Vielen Dank schon einmal im Voraus und viele Grüße,
Christina.
X

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

26. Aug 2004, 10:19
Beitrag # 2 von 21
Beitrag ID: #105262
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Christina,

das 100% schwarz wird verändert, da du eine Profilkonvertierung ohne Erhaltung des Schwarzaufbaus vornimmst. Dies geht bei Photoshop nämlich nicht. Das kann z.B. Prinect Supercolor. Aber egal.
Versuche doch einmal dir aus deinem CMYK-Profil, indem die Anzeige vorliegt ein Graustufenprofil zu extrahieren (Wie das geht steht im Prinergy-Thread von heute) und dahin zu wandeln. Dann dürfte dein 100K auch 100K bleiben.

Die unterschiedlichen Ergebnisse von PS 6 und 7 müssen mit unterschiedlichen Einstellungen hinsichtlich RenderingIntent bzw. CMM zu tun haben.

Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18794

26. Aug 2004, 10:25
Beitrag # 3 von 21
Beitrag ID: #105264
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christina,

warum wandelt ihr für den Druck überhaupt in Graustufen?

Lasst es 4c und druckt es entweder so oder eben separiert und nur den Schwarzkanal. Dann bleibt alles wie es ist.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Chris081
Beiträge gesamt: 13

26. Aug 2004, 11:39
Beitrag # 4 von 21
Beitrag ID: #105297
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Habe alles so gemacht wie beschrieben, aber mein 100% schwarz ist jetzt anstatt 88% auf 97% schwarz gewechselt. Ist das alles was ich da rausholen kann?

Viele Grüße,
Christina!


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

26. Aug 2004, 11:51
Beitrag # 5 von 21
Beitrag ID: #105306
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

beim Beispiel ISOcoated zu ISOcoated grau bei rel.farbmetr. Wandlung mit Tiefenkompensierung bleibt 100K bei mir 100K, 50K bleibt 50K.
Einzi bei perzeptiv wandelt sich 50K zu 56K.

Was hast du denn für ein CMYK Quellprofil?

Grüße

Loethelm


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Chris081
Beiträge gesamt: 13

27. Aug 2004, 05:05
Beitrag # 6 von 21
Beitrag ID: #105425
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Loethelm,

hier die genauen Angaben meiner Einstellungen in PS 7:

RGB: SRGB IEC61966-2.1
CMYK: ISO Coated
Graustufen: Schwarze Druckfarbe - iSO Coated
Schmuckfarbe: Dot Gain 20%

Farbmanagement Richtlinien
RGB: Eingebettete Profile beibehalten
CMYK: aus
Graustufen: aus

Konvertierungsoptionen
Modul: Agfa CMM
Priorität: Relativ farbmetrisch

Tiefenkompensierung verwenden, Dither verwenden

Ich kann mir nicht erklären, warum ich kein 100%iges schwarz habe...
Vielleicht weißt du ja noch eine Lösung ;-)
Vielen Dank nochmal,
Gruß, Christina!


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

27. Aug 2004, 08:46
Beitrag # 7 von 21
Beitrag ID: #105458
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

probiere mal die Adobe ACE als Modul, Dither aus.

Grüße


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18794

27. Aug 2004, 11:47
Beitrag # 8 von 21
Beitrag ID: #105511
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm,

also auf 100-> und 50->50 komme ich auch nicht.

Hier mit SIcoated nach 'Schwarze Druckfarbe aus ISOcoated' komme ich auf folgendes:
0/0/0/25 -> 24
0/0/0/50 -> 49
0/0/0/75 -> 74
0/0/0/25 -> 97

Aber nach wie vor halte ich die Diskussion für am Thema vorbei. Wenn kein CMY drin ist, gibt es keinerlei Grund von irgendwo nach irgendwo zu wandeln. Also wie schon erwähnt nur den K Kanal ausgeben oder eben in PS einfach die drei Buntkanäle löschen.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

27. Aug 2004, 11:56
Beitrag # 9 von 21
Beitrag ID: #105515
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Thomas,

ich schon.
Aber deine Lösung ist natürlich wirklich einfacher zu bewerkstelligen. Wie in der "schönen alten" Prä-CMS-Zeit.


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Chris081
Beiträge gesamt: 13

27. Aug 2004, 12:08
Beitrag # 10 von 21
Beitrag ID: #105517
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmal,

ersteinmal nochmal vielen Dank an Loethelm, bin gerade auf´m Sprung, aber versuche gleich Montag mal den neuen Dither aus!

Diese Diskussion halte ich ebenfalls nicht für sinnlos, da wir auf öfter mal den Fall haben, dass CMYK-Daten in Graustufen umgewandelt werden sollen, die auch in den CMY-Kanälen Farbdaten enthalten, woher weiß ich dann, dass alles korrekt ist, wenn ich noch nicht einmal ein 100% schwarz in 100% schwarz umgewandelt bekomme?
Also, auf ein fröhliches weiterprobieren! ;-)

Grüße, Christina!!!


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

27. Aug 2004, 12:10
Beitrag # 11 von 21
Beitrag ID: #105518
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich komme auch auf die von Löthelm geschrieben Ergäbnisse (iso zu iso)aber nur mit Adobe ACE modul Relativ farbmetrisch ohne Tiefenkompensierung und ohne Dither.
Gruß Sándor


als Antwort auf: [#105255]
(Dieser Beitrag wurde von jekyll am 27. Aug 2004, 12:14 geändert)

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18794

27. Aug 2004, 14:57
Beitrag # 12 von 21
Beitrag ID: #105542
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo miteinander,

zuerst mal

loethelms: "ich schon."

bezieht sich auf mein:

> also auf 100-> und 50->50 komme ich auch nicht.

oder

> Aber nach wie vor halte ich die Diskussion für am Thema vorbei.

? ;-)

Danach dann die Frage, ob Christina
sich nun wiederum auf die Annahme bezieht, das Loethelm meine erste oder 2 Zeile gemeint hat ;-)

Bitte, bitte, zitiert, auf was ihr euch bezieht, oder zumindestens auf wen, sonst schreiben wir bald völlig aneinander vorbei.

Zum eigentlichen Problem:

Hier ein Bild in CMYK (Isocoated) dasi ch mit den beiliegenden PS Settings eben nicht von 0/0/0/100K auf 100K bekomme:

http://www.richard-ebv.de/...+TK_nach_Schwarz.zip

Das K wird auf mir eigentlich auch klare weise, da es ja ein Kanal aus einer Separation ist, die im K auf 97 begrenzt ist, auf eben diese reduziert, entsprechend die 75, 50 und 25 er Felder linear entsprechend.

Mir ist schon klar, das das ja eigentlich durch die Tiefenkompensierung abgefangen werden sollte, aber das tut es hier einfach nicht.

Was für die 100% hinkommt, ist die perzeptive Wandlung von ISOcoated nach 'Schwarze Druckfarbe - ISOcoated'. Aber da schiebt es in den Mitteltöenen ganz beträchtlich.

Und das was Jekyll schreibt. rel. FM OHNE Tiefenkompensierung, ergibt eine 1:1 Umsetzung bei der Wandlung.


Kann das mal jemand bei sich verifizieren?
Ich bin momentan etwas verwirrt...

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#105255]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 27. Aug 2004, 15:00 geändert)

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

27. Aug 2004, 15:57
Beitrag # 13 von 21
Beitrag ID: #105550
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
ich habe mit PS CS und mit PS 6 getestet und ich bekomme mit Adobe ACE, Relativ Farbmetrisch, Keine Tiefenkompensierung und Keine Dither folgende Ergäbnisse:
25%-25%
50%-50%
75%-75%
100%-100%
Anbei auch die konvertierte Datei:
http://www.siscosep.com/...cosep/Graustufen.zip
Gruß Sándor


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18794

27. Aug 2004, 16:20
Beitrag # 14 von 21
Beitrag ID: #105552
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sándor,

danke,

ich denke auch das loethelm sich vertippt oder verguckt hat.

denn auch meine letzten Tests mit sRGB als RGB-Farbraum zeigen nichts anderes (ich hatte bis dato im Unterschied zu den geposteten Einstellungen mit ECIRGB als Arbeitsfarbraum gearbeitet).

In Ruhe überlegt machen auch nur meine Ergebnisse Sinn. Das Schwarz des reinen SW ist sicherlich nicht so Dunkel wie das 4-farbige Schwarz von ISOcoated. Demnach müsste in der reinen Schwarz Kurve Platz geschaffen werden für die noch dunkleren Farben, die im ISOcoated noch möglich sind. das sind die fehlenden 3%

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#105255]

Welches Graustufenprofil in Photoshop?

Chris081
Beiträge gesamt: 13

30. Aug 2004, 05:10
Beitrag # 15 von 21
Beitrag ID: #105738
Bewertung:
(7650 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und guten Morgen!

Habe eben mal die neuen Einstellungen ausprobiert, d.h., Dither aus und Adobe ACE Modul. Leider immernoch 97% :-(

Grüße und Dank,
Christina!


als Antwort auf: [#105255]
X

Aktuell

PDF / Print
PDF-XCange_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch