[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Welches Programm ist zu empfehlen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Welches Programm ist zu empfehlen?

druckwelle
Beiträge gesamt: 21

14. Jan 2004, 16:01
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich suche ein Tool oder Programm, mit dem ich gelieferte PDF-Dateien
separieren kann. Wenn es darüberhinaus noch Kontrollfunktionen bietet wäre es noch besser. Welches ist zu empfehlen und wo bekommt man das kurzfristig her?
mfg
Druckwelle
X

Welches Programm ist zu empfehlen?

druckwelle
Beiträge gesamt: 21

14. Jan 2004, 16:19
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #65689
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zur Ergänzung: ich arbeite mit Acrobat 5.0 auf WIN 2000


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

Mulch
Beiträge gesamt:

14. Jan 2004, 16:32
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #65693
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

zum separieren kann man Crackerjack oder neuerdings auch Acrobat 6 nehmen, wo auch schon ein Preflight-Check (PDF-Inspektor) integriert ist. Hier läßt sich die Datei nur prüfen. Besser ist PitStop zum prüfen und korrigieren.
Falls du ein PS Level 3 RIP hast, kannst du über Hot-Folder direkt das PDF separieren.

Gruß,

Marcus.


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Jan 2004, 17:11
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #65710
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marcus,
dank für die Antwort. Ich habe ei Harlequin 6.0, sollte also die Separation unterstützen. Wie bekomme ich aber eine Sicherheit für das Druckergebnis? Für mich stellt sich das im Moment wie ein Blindflug dar. Ein Bekannter aus einer Werbeagentur sagte mir, er arbeitet mit Pitstop, alles andere wäre kalter Kaffee. Ich dachte bisher immer - je weniger Umwandlungen desto sicherer das Ergebnis?
Gruß
Druckwelle


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

Mulch
Beiträge gesamt:

14. Jan 2004, 17:28
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #65717
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Druckwelle,

geht es um umwandeln oder separieren?

Gruß,

Marcus.


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

druckwelle
Beiträge gesamt: 21

14. Jan 2004, 20:21
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #65749
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marcus,
im Moment mehr ums Separieren, ich denke nur, in Zukunft werd ich mehr mit PDF´s zu tun bekommen und folglich auch mehr damit anstellen müssen.
Gruß
Druckwelle


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

Mulch
Beiträge gesamt:

14. Jan 2004, 20:38
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #65753
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Druckwelle,

leider kann ich dir nicht sagen, wie zuverlässig die Separation von Crackerjack oder Acrobat 6 verläuft, da ich dies immer im Rip erledige. Ich kann nur sagen, das PitStop ein unverzichtbares Tool ist. Zum umwandeln in cmyk empfehle ich Supercolor, na und zum Schluss nur eines: lass dir bei Schrottdaten immer ein Prüfausdruck vom Kunden mitgeben, da kann ich dir wirklich ein Lied von Singen ;-)
Und mit Schrottdaten meine ich fast alles, was du nicht selber hergestellt hast (so du denn weißt, was du tust)!!!

Viele Grüße,

Marcus.

Nachtrag: Mit Schrottdaten soll sich bitte niemand angegriffen fühlen, das ist nur oberflächlich gemeint :-)


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

aigner
Beiträge gesamt: 199

19. Jan 2004, 16:19
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #66387
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Marcus,

niemand erwähnt den PDF-Inspektor-X3-Freeware (http://www.pdfx3.org) zur Überprüfung von PDFs bzw.
PDF-Inspektor 2 (http://www.callas.de)


zu "Zum umwandeln in cmyk empfehle ich Supercolor" ist zu sagen, dass das PlugIn "Quite a box of Tricks" so etwas ebenfalls erledigt.

Gruß Jörg


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

Mulch
Beiträge gesamt:

19. Jan 2004, 16:27
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #66393
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Jörg,

der Preflight-Check aus Acrobat 6 ist identisch mit dem PDF-Inspektor (glaub ich zumindest). In Supercolor kannst du nur mehr mit den Farben machen, wie z.B. generell alles aussparen zum späteren trappen oder Volltöne als überdrucken definieren, falls die gelieferten Daten falsch sind. Wenn es nur ums umwandeln geht, ist natürlich Quite a Box schneller und leichter zu handhaben.

Gruß,

Marcus.


als Antwort auf: [#65681]

Welches Programm ist zu empfehlen?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

20. Jan 2004, 09:14
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #66491
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Aigner,

niemand will diese Lösungen "totschweigen". Es ist immer eine Frage des Anspruchs und der Investitionsbereitschaft, ob man für Lösung A oder B entscheidet/entscheiden sollte.

Eine reine Preflight-Lösung wie der kostenlose PDF/X-3 Inspector kommt nur in Frage, wenn
- nur beprüft aber niemals korregiert werden soll/muss
- wenn ausschließlich die PDF/X-3 Konformität geprüft werden soll, andere, evtl. vorhandene inhaltliche Probleme (außer der Bildauflösung) aber ignoriert werden können. Was ist aber mit flaschen Komprimierungseinstellungen die die Bildqualität verstören, mit falschen Überdruckeneinstellungen, die negativtext verschwinden lassen, mit Haarlinien die beim belichten wegbrechen, usw.?

Somit kommt diese Lösung im Allgemeinen für einen Dienstleister, der Kundendaten zu verarbeiten hat schon mal überhaupt nicht frage.

Ein Vergleich von "Quite A Box Of Tricks" und "Heidelberg Supercolor" ist schwierig, weil hier im Bereich der Farbmanagement- und Farbmanipulations-Möglichkeiten wirklich Welten dazwischen liegen. Ob man die die gesteigerte Leistungsfähigkeit eines Supercolors braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#65681]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022