[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Wer kann Bilder beurteilen? Idee für Bildexperten?!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wer kann Bilder beurteilen? Idee für Bildexperten?!

zuki
Beiträge gesamt:

25. Sep 2006, 08:07
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Bildexperten,

aufgrund meines Problems
http://www.hilfdirselbst.ch/...;;page=unread#unread
ist mir noch eine Idee zugeflogen. Diese Idee betrifft Bildexperten, die ein Bild beurteilen können, ob das gut ist für die Druckstufe zum weiterverarbeiten.

IDEE:
Jemand von Euch (eben ein Fachmann/Frau) beurteilt Bilder, die man per mail zusenden kann. So ein Bild wäre im Normalfall ein RGB-Bild, das zb auch Bildarchive meist haben.
Für diesen Dienst müsste bezahlt werden. Ich zb in meinem Fall würde sofort zb eine Art Abonnement bezahlen, wo ich -je nach Betrag- per Monat eine Anzahl Bilder zur Beurteilung einsenden kann.
Das wären dann wohl so grob 5-10 Bilder im Monat (wohl abhängig vom Geldbetrag). Wenn der Betrag nicht zu hoch wäre, würde ich dies sofort machen.
Diese Bilder wären natürlich vom Fotografen oder dem Einsender bearbeitet. Der Experte würde normalerweise nie Bilder selbst bearbeiten, sondern nur beurteilen.

Was würde ich erwarten von so einem Dienst?
Ich würde zb 3 Bilder einsenden, gemäss meinem "Einsendeguthaben" und hätte Gewissheit, zb innerhalb 3 Tage einen Bericht zu erhalten.
Da würde es zb heissen: Das Bild ist zu unscharf, hat zuviel Rot und zuwenig Kontrast. Und dann könnte es natürlich auch Vorschläge haben, wie das machen (aber natürlich nicht im Detail).
Oder eben, im Idealfall, sagt der Beurteiler: Dieses Bild ist allgemein für die Druck-Weiterverarbeitung gut bearbeitet und geeignet. Es hat keine offensichtlichen Schwächen. Natürlich muss das Bild aber je nach Druckerzeugnis noch separiert werden.

Was hat der Fachmann davon? Geld für sein Wissen, Befriedigung, geholfen zu haben

Was hat der Bildeinsender, oft Fotograf, davon?
Er hat die Gewissheit, dass sein Bild, das er bearbeitet hat, gut ist. Wenn nicht, zeigt ihm der Experte, wo es bei ihm happert und er kann gezielt seine Schwächen ausmerzen.
Da so ein Bildbeurteilungsservice nicht zuuuu hoch sein dürfte, würde sich das auch lohnen. Denn einfach so einen Polygraphen oder so zu suchen und zu bitten, Bilder zu beurteilen, ist nicht einfach.

So, das wäre es etwa.
Was meint Ihr zu diesem Vorschlag? Gibt es sowas schon, ist diese Idee jenseits von Gut und Böse oder und was?
Also, wenn ich zb so ein Experte wäre, würde ich mir das jedenfalls überlegen: kleine Website machen, Aboangebot und ... schauen, wie es läuft.

Daniel
X

Wer kann Bilder beurteilen? Idee für Bildexperten?!

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

25. Sep 2006, 08:44
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #252855
Bewertung:
(1935 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Daniel,


die Idee hört sich auf den ersten Blick _sehr_ gut an, und ich habe die im anderen thread ja bereits angeboten mir mal einige deiner Bilder anzusehen. Da wir hier oft mit visuellen Erscheinungen zu tun haben, die kaum oder gar nicht in Worte zu fassen sind, ist das hier auch fast übliche Praxis, Problemfälle entweder über einen Download zu veröffentlichen, oder eben einem vertrauenswürdigen (das liegt in erster Linie am Fragesteller, wem er da u.U. auch sensible Kundendaten zur Verfügung stellt) Kreis von Teilnehmern zusendet.

Diesen 'Gefallen' kannst du quasi als hier Mitwirkender für dich in Anspruch nehmen, und auch gerne durch eine Spende zum Unterhalt des Forums honorieren.

Das ist in der Regel aber eher was einmaliges und sicher nicht als ständige und regelmässige Hilfestellung anzusehen.

Kommen wir zu den Problemen:
Der Beurteilende übernimmt mit seiner Aussage ja quasi eine Verantwortung für die Qualität der Bilder. Was passiert wenn von ihm für gut oder problemlos zu verarbeitende Bilder anderweitig als 'ungenügend' beurteilt werden? Was wenn dadurch definitiv Mehrkosten durch Nachdrucke entstehen? Es ist ähnlich dem PDF Preflight. Eine Kette von Prüfregeln und Checks zu etablieren ist heute nicht mehr allzuschwer, eher schon das ganze anwenderfreundlich zu automatisieren, aber die Frage ist immer: Was wenn der Prüfung ein Fehler durch die Lappen geht, oder ihm eine Fehlinterpretation unterläuft?

Wenn man für den Service Geld nimmt, steht man in der Pflicht. Sprich die Kosten stellen neben der reinen Aufwandsentschädigung, eine Versicherungsrücklage dar, um bei tatsächlich aufgetretenenen Fehlern den Schaden übernehmen zu können, bzw. allein schon um sich gegen ungerechtfertigte Anschuldigungen zur Wehr zu setzen, denn das ist vom Aufwand her schnell ein Vielfaches des Aufwandes darstellt, das Bild visuell zu beurteilen und die kritischen Parameter durchzumessen.


als Antwort auf: [#252853]

Wer kann Bilder beurteilen? Idee für Bildexperten?!

zuki
Beiträge gesamt:

25. Sep 2006, 09:09
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #252858
Bewertung:
(1900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
Danke für die superschnelle Antwort.
Uh, da habe ich im anderen thread wohl Deinen sanften Hinweis falsch verstanden. Sehr gerne werde ich Dir mal einige wenige Bilder zur Beurteilung senden.

Diesen 'Gefallen' kannst du quasi als hier Mitwirkender für dich in Anspruch nehmen, und auch gerne durch eine Spende zum Unterhalt des Forums honorieren.

So ab und zu, nicht regelmässig, würde ich das natürlich sehr gerne tun. Das mit der Spende wäre eine Selbstverständlichkeit.

Der Beurteilende übernimmt mit seiner Aussage ja quasi eine Verantwortung für die Qualität der Bilder. Was passiert wenn von ihm für gut oder problemlos zu verarbeitende Bilder anderweitig als 'ungenügend' beurteilt werden?

Das wäre für mich persönlich null Problem. Das könnte man im generellen Wortlaut zum Angebot oder sogar noch klarer in einem kleinen Vertrag, den jeder absegnen muss, der so ein Abi will, klar geregelt werden.
Einfach in dem Sinn, dass der Beurteilende NUR beratend wirkt und in keinem Fall rechtlich oder finanziell auf ihn zurückgegriffen werden kann. Ich bin kein Jurist, aber ich denke, das wäre ziemlich schnell regelbar.

Auch für mich als Bildeinsender wäre klar, hier hilft mir einfach jemand mit Ratschlägen, mit dem Ziel, dass meine Bilder und meine Beurteilungskraft besser werden. Letztendlich bin ich aber allein verantwortlich für meine Bilder.

Wie gesagt, in einem regelmässigen Tournus würde ich sowas sicher machen, wenn es nicht alle Welt kostet. Nach sagen wir vielleicht einem oder zwei Jahren oder so hätte ich die Sicherheit, dann darauf zu verzichten.

Vielen Dank, Thomas, einstweilen für Dein Angebot und Klarstellung!

Daniel


als Antwort auf: [#252855]

Wer kann Bilder beurteilen? Idee für Bildexperten?!

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

25. Sep 2006, 10:43
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #252871
Bewertung:
(1883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann lass uns doch mal weiterspinnen...

Was wäre es dir wert?

Ich würde den Mann-Aufwand mal auf 1h für 20-30 Bilder beziffern. Wenn sie einzeln kommen natürlich mehr.
Dann kommt eigentlich noch der nicht unerhebliche Traffic hinzu, da man das tunlichst nicht mit kleingerechneten Varianten machen sollte, sondern so originär wie möglich. Praktischerweise gehen die Bilder aber nur einmal auf die Reise, ausser man würde den Service um eine Korrekturoption erweitern.
Auf der anderen Seite hätte ich auch die Möglichkeit die Distribution der Bilder komplett über meinen Webshare Server abzuwickeln.
Nächste Frage wäre die Protokollierung der Prüfung und dessen Ergebnis...
Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie du dir das vorstellst? Gerade wenn es um partielle Probleme geht, hat man gleich wieder das Problem, mühsam das Bild beschreiben zu müssen, um die Fehlerpartie einzugrenzen.

Im übrigen sehe ich es genauso wie du, der Lerneffekt dürfte der größte Nutzen für den Bildeinsender sein. So wie das digitale Fotografieren die Lernkurve durch die unmittelbare Rückmeldung wesentlich beschleunigt, lässt sich durch eine ständige Bestätigung bzw. Beurteilung der eigenen Bildmanipulationen ein Sicherheitsgewinn bei der Bildbearbeitung erzielen.

ein weiteres Problem besteht in dem 'sich Einsehen' auf den Fotografen und dessen Kunden. vieles ist eben Geschmackssache, und da müssen wir uns auch bei jedem neuen Kunden immer erst drauf einfuchsen.


als Antwort auf: [#252858]

Wer kann Bilder beurteilen? Idee für Bildexperten?!

zuki
Beiträge gesamt:

25. Sep 2006, 10:54
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #252875
Bewertung:
(1882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,
Danke!! Ich mache mir gerne konkretere Gedanken, muss die Antwort aber auf heute abend oder morgen verschieben, weil ich "leider" weg muss ... fotografieren ;)

Vielleicht hat ja in der Zwischenzeit auch sonst noch jemand Ideen, konkrete Vorschläge usw.

Einstweilen viele Grüsse
Daniel


als Antwort auf: [#252871]
X