[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

sagwas
Beiträge gesamt: 19

17. Okt 2006, 09:27
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1872 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
gibt es eine Möglichkeit eine mit InDesign verlinkte Datei auf dem Mac ein Etikett zuzuweisen. So dass, alle Verknüpfungen im Finder z.B. gelb unterlegt angezeigt werden.
X

Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

17. Okt 2006, 09:51
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #256879
Bewertung:
(1860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie gut sind Sie in AppleScript?

In einem tell application "adobe indesign cs2" block können Sie eine Liste aller links erstellen (der Dateipfad ist eine property vom Link)
In einem folgenden tell app "finder" block kann die Liste dann abgearbeitet werden, um das Etikett zu setzen.
Die labels (Etiketten) sind anscheinend einfach durchnummeriert.
Also: set label of file thisPathFromInDesignsLink to 4

Jedenfalls in der Theorie, in der praktischen Umsetzung stelle ich dann immer fest, dass ein Detail nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe ;)

Mit JS kommen Sie an die Finder-Eigenschaften nicht ran, es muss also AS sein.


als Antwort auf: [#256871]

Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

17. Okt 2006, 18:24
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #257042
Bewertung:
(1818 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hatte grad keine Lust, den Vortrag für Donnerstag vorzubereiten und dabei ist dann das herausgekommen:
Code
tell application "Adobe InDesign CS2" 
set aDoc to active document
set allPaths to file path of every link of aDoc
end tell

tell application "Finder"
repeat with n from 1 to count allPaths
set aFile to file (item n of allPaths)
set label index of aFile to 3
end repeat
end tell


Have fun


als Antwort auf: [#256879]

Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12783

17. Okt 2006, 20:35
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #257057
Bewertung:
(1794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

das Skript gefällt mir.
Es ist eins von denjenigen, von welchen ich im vorhinein nicht gedacht hätte, daß ich so was brauchen könnte, und das ich hinterher nicht mehr missen möchte.

Danke.


als Antwort auf: [#257042]

Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2864

17. Okt 2006, 20:45
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #257058
Bewertung:
(1789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

geniales Script. Bringt Licht in manches Chaos.

Vielen Dank.

Michael


als Antwort auf: [#257042]

Wie Datei mit Etikett kennzeichnen / Mac

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

17. Okt 2006, 21:13
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #257061
Bewertung:
(1780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
<akademischer Gedanke zum Abend>
Ich frag mich gerade: müsste nicht auch

Code
tell application "Adobe indesign cs2" 
repeat with aPath in every link of active document
tell app "finder" to set label index of (file aPath) to 3
end repeat
end tell


gehen?

Aber ich weiß nicht, ob man es nicht auch noch in nur eine Zeile bringen könnte.

</akademischer Gedanke zum Abend>


als Antwort auf: [#257042]
X

Aktuell

PDF / Print
pitstopPro_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow