[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

27. Okt 2008, 16:15
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(9767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo,

meine Frage steht im Betreff!


Thobie


--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]

X

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19120

27. Okt 2008, 16:37
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #372059
Bewertung:
(9757 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was willst du recorden?
Illegalerweise Kopien von gekauften DVDs erstellen, oder Fernsehaufzeichnungen und eigenes Filmmaterial? ;-)

Was die Hifi-Anlage angeht: Sind Komponenten wie Boxen oder Endstufen vorhanden, oder brauchts die komplette Beschallung?


als Antwort auf: [#372056]

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

27. Okt 2008, 16:53
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #372062
Bewertung:
(9751 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

du hast doch einen guten Draht zur Macwelt ;-)

Im Prinzip mußt du den Mac erstmal empfangsfähig machen:
- TV-Tuner
- Recording-Software
- DVD-Recorder mit Brenn-/Editierungssoftware
- Musicplayer
- evtl. Streamingclients usw.

Quasi-Standard ist Elgato am Mac.

guckst du hier (teilweise nur Premium):
http://www.macwelt.de/...nt/341736/index.html
http://www.macwelt.de/...av/336823/index.html
http://www.macwelt.de/...av/343029/index.html
http://www.macwelt.de/...av/336961/index.html
http://www.macwelt.de/...av/343034/index.html
http://www.macwelt.de/...nt/343143/index.html
und weiteres bei Macwelt in der entsprechenden Rubrik oder in den Heften, da waren die letzten Ausgaben immer mal wieder Berichte zu dem Thema enthalten.

Gruß


als Antwort auf: [#372059]

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

27. Okt 2008, 17:27
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #372070
Bewertung:
(9737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Thomas,

ja, ich wollte schon immer mal so eine „nacktes“ Posting schicken, in dem alle Angaben fehlen und ich dann aber danach gefragt werde … ;–)

Ich erkläre es ein bisschen.

Bisher:
1) Alter Fernseher
2) 30 Jahre alter HIFI-Receiver
3) Moderner DVD-Recorder

DVD-Recorder nimmt Filme vom Fernseher auf. Spielt sie auch über diesen ab. Gibt Ton über Fernseher und HIFI-Receiver + Boxen wieder. Spielt ebenso CDs ab.

Seit heute steht ein wunderschöner Breitbild-Fernseher in meinem Wohnzimmer. Lecker! Heute Abend schaue ich mir als erstes Rambo 4 auf DVD an … ;–)

Zur Frage:

Ich will DVD-Recorder und HIFI-Receiver rausschmeissen. Weil ich das Ganze über ein (!) Gerät mit Fernbedienung machen will. Mein alter Receiver kennt verständlicherweise das Wort „Fernbedienung“ gar nicht. Und der DVD-Recorder ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

Fernsehempfang aber nach wie vor über Kabel und Fernseher. Digitalen USB-Stick für Fernsehempfang über MacMini will ich doch nicht, da müsste ich jedesmal den Computer hochfahren.

Drei wichtige Punkte:

1) Ich will vom MacMini Fernsehfilme aufnehmen, wie es ein DVD-Recorder kann. Der neue Fernseher hat einen Computeranschluss, als D-Sub und HDMI oder so ähnlich. Also, Filme aufnehmen und abspeichern. Und vielleicht auch eine digitale Fernsehzeitschrift aus dem Internet, in der man Filme einfach anklicken, dann aufnehmen, abspeichern und sichern kann.

2) Mein alter HIFI-Receiver hat 2x2 Anschlüsse für vier Boxen. Die sind auch vorhanden. Wie schließe ich die für Stereo am MacMini an?

3) Und last not least: Die Geräte stehen im Wohnzimmer. Büro ist fünf Meter daneben. Kann ich den MacMini mit drahtlosem Internetempfang ausrüsten, damit ich auch mal zwischendurch am Fernseher surfen kann? Mein Büro ist allerdings mit Kabeln ausgestattet. Vier Computer und zwei Drucker an einem Router. Steckplätze sind aber noch frei.

Jetzt hoffe ich, genügend Angaben geliefert zu haben.

Grüße



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]


als Antwort auf: [#372059]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 27. Okt 2008, 17:34 geändert)

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

27. Okt 2008, 17:37
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #372073
Bewertung:
(9722 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Rohrfrei,

hast Recht, da gab es mal so was in der Macwelt. Muss meine alten Abonnement-Hefte rauskramen.

Grüße



Thomas


als Antwort auf: [#372062]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 27. Okt 2008, 17:50 geändert)

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

27. Okt 2008, 18:11
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #372076
Bewertung:
(9676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, oder gehst mal in den nächsten Gravis. Bei uns hatten die das mal vorführbereit aufgebaut. Denn du hast noch etliche Knoten im Kopf, so scheint mir:

Zitat Digitalen USB-Stick für Fernsehempfang über MacMini will ich doch nicht, da müsste ich jedesmal den Computer hochfahren.

Wie stellst du dir das vor? Das kannst du dir abschminken.
a) der MacMini MUSS mit einem TV-Tuner nachgerüstet werden. Irgendwie muß er doch die Fernsehprogramme empfangen können.
b) der normale Weg ist doch wohl der, daß du erst auf die interne HD aufnimmst und von das aus auf DVD wegbrennst für das Archiv. Wie soll das gehen, wenn der Mac aus ist?

Zitat Weil ich das Ganze über ein (!) Gerät mit Fernbedienung machen will.

Sorry, aber dann hättest du dir einen Loewe kaufen sollen. Made in Germany und mit eingebautem Recorder.
Oder zumindest HD-Recorder und TV von einem Hersteller, denn die koppeln dann die Fernbedienungen zusammen für mehrere Geräte.

Zitat Ich will DVD-Recorder und HIFI-Receiver rausschmeissen.

DVD-Recorder ok. Wenn du den Receiver rausschmeißt, kannst du den Ton nur über den TV hören. Oder du mußt etwas anderes kaufen für Dolby-Schießmichtot und Surround...

Zitat Der neue Fernseher hat einen Computeranschluss, als D-Sub und HDMI oder so ähnlich.

Wenn du einen DVI-HDMI-Adapter hast, sollte das funzen. Habe ich auch ganz neu. Kommt aber auch auf den TV an, manche unterstützen es nicht gut oder nur auf einem bestimmten Anschluß. Dann die Auflösung geschickt wählen.

Zitat Also, Filme aufnehmen und abspeichern. Und vielleicht auch eine digitale Fernsehzeitschrift aus dem Internet, in der man Filme einfach anklicken, dann aufnehmen, abspeichern und sichern kann.

das kann Elgato.

Zitat Mein alter HIFI-Receiver hat 2x2 Anschlüsse für vier Boxen. Die sind auch vorhanden. Wie schließe ich die für Stereo am MacMini an?

Ich denke, der soll weg? Bei dem alten Schätzchen ist wahrscheinlich nix mit Digital. Also mußt du schauen, was der Mac AUSgeben kann und von da aus wahrscheinlich irgendwie analog in den Receiver oder direkt in den TV.

Zitat Kann ich den MacMini mit drahtlosem Internetempfang ausrüsten, damit ich auch mal zwischendurch am Fernseher surfen kann?

keine Ahnung, habe mich nie für einen Mini interessiert, ob der WLAN kann. Aber das sollte man ja schnell herausfinden können.

Tip:
Guck dir mal vorab eine DVD auf dem Mini an. Wegen der Lautstärke des Laufwerks wenn der hochdreht.

Gruß


als Antwort auf: [#372073]

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

27. Okt 2008, 22:24
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #372096
Bewertung:
(9607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo, Rohrfrei,

ich arbeite mal Deine Hinweise der Reihe nach ab, soweit ich sie
verstanden habe.

Was ich jetzt kapiert habe, ist, dass ein MacMini genauso arbeitet wie
ein DVD-Recorder: Der Kabelanschluss geht im Moment an den DVD-
Recorder, dann an den Fernseher. Der Fernseher empfängt also seine
Programme DURCH den DVD-Recorder. Dieser ist ihm vorgeschaltet und
kann daher Sendungen, die an den Fernseher gelangen oder auch nicht –
wenn dieser ausgeschaltet ist –, aufzeichnen und speichern. Okay.

Also braucht der MacMini so‘n DTV-USB-Stick oder wie das Dingens
heißt, zum kabellosen Empfang von digitalen Fernsehsendern. Diese kann
er an den Fernseher übersenden. Kabelempfang am MacMini geht ja nicht.
Aber so kann ich dann am MacMini mit einem entsprechenden Programm
Sendungen aufzeichnen und auf dem Fernseher wiedergeben.

Soweit richtig verstanden??

Grüße



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]



als Antwort auf: [#372076]

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

27. Okt 2008, 22:53
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #372100
Bewertung:
(9601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thobie,

Antwort auf: Soweit richtig verstanden??

Nö.

Antwort auf: Kabelempfang am MacMini geht ja nicht.

Warum nicht?
Kuck mal hier:
http://www.elgato.com/...d08/product1.de.html

Ich hab mich da bisher auch noch nicht großartig mit auseinandergesetzt. Wird erst in den nächsten Monaten aktuell bei mir. Dann soll ein 24" iMac Fernseher und Stereoanlage in einem sein (Internet-Radio und MP3, natürlich mit Harmann Kardon Soundsticks, evtl. Airport Express für die Dachterrasse z.B.), ggfs. auch Festplattenrecorder. Und nebenbei noch FTP-Server (Rumpus) der 24/7 laäuft... Also mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, zu einem Bruchteil des Preises, den ich für entsprechende Einzelgeräte hinlegen müsste.


als Antwort auf: [#372096]

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

18. Feb 2009, 01:07
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #385961
Bewertung:
(9113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich muss auf das Thema nochmals zurückkommen.

Was jetzt prima klappt, ist folgendes:

Altes iBook hat je ein 5m-Verlängerungskabel für Video und Ton an den neuen Breitbild-Fernseher. Der iBook-Bildschirm wird – leider verzerrt – am Fernseher gezeigt und der Ton über die kleinen Fernsehlautsprecher übertragen.

Da – dank Mediterans leidensvoller Erklärungen und Unterstützung ;–) aus Kroatien, Ägypten und wo auch immer er herumfleucht (China, um drucken zu lassen … lol) – auch mein neuer WLAN-Access-Point vom Büro ins Wohnzimmer funktioniert, habe ich mit dem iBook über eine Airport-Karte Zugriff aufs Internet, kann mit dem Monitorbild auf dem Fernseher in relativ großer Darstellung surfen, Videos schauen oder schön Musik aus iTunes hören.

Jetzt will ich die nächsten Wochen endgültig auf einen neuen Mac Mini umsteigen. Das Bisherige war nur das Hors d‘oeuvres!

Folgende Frage stellt sich mir da bzgl. des Tons:

Der Mac Mini übernimmt die Funktion meines bisherigen DVD-Recorders. Dieser ist im Moment mit Scart an den Fernseher gestöpselt. Spielt über dieses Kabel Bild und Ton (!) ab. Er hat aber noch einen Audio-Ausgang, der an meine uralte Stereoanlage geht, die aber immerhin vier Boxen im Wohnzimmer versorgt. Bei Aufnahme über den DVD-Recorder und Anschalten desselben und des Fernsehers oder bei Abspielen einer DVD habe ich somit 2 (kleine) Fernsehlautsprecher und 4 (dicke) Boxen im Wohnzimmer angesteuert.

Nur: Der Mac Mini wird vermutlich wie das iBook nur einen einzelnen (Cinch-)Tonausgang haben.

Heißt das, dass ich den Ton nur alternativ auf entweder a) Fernseher oder b) Stereoanlage schalten kann? Kann ich beides zusammen haben? Wie bisher zwei Fernsehlautsprecher und vier Boxen? Wie geht das? Bei meinem Fernseher habe ich keine Audio-Ausgangsbuchsen gefunden, dass ich von dort die Stereoanlage versorgen kann oder die Lautsprecher direkt anschließe.

Grüße



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
http://www.medien-schmie.de | http://www.kreativ-schmie.de | http://www.buch-schmie.de
[email protected]


als Antwort auf: [#372100]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 18. Feb 2009, 01:10 geändert)

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

18. Feb 2009, 02:03
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #385963
Bewertung:
(9099 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

ohne deine Geräte gesehen oder es jemals ausprobiert zu haben: Wenn der DVD-Recorder jetzt wegfällt, ist ja der Scart-Anschluss am Fernseher frei. Und somit hast du auch einen Audio-Ausgang!

Jetzt ist Basteln angesagt: Scart-Stecker, ein paar Meter geeignetes Kabel und einen Stecker zum Anschluss an die Stereoanlage kaufen, per Google die Belegung der Pins des Scart-Steckers suchen und zum Lötkolben greifen – voilá!

Oder du knipst das Video/Audio-Kabel vom Mac Mini zum Fenseher durch und lötest dir ein Y-Kabel, sprich: 2x Audio für Fernseher und Stereoanlage. Alles in allem, es ist und bleibt Huddelei, wenn du neue mit alter Technik verbinden willst…

Wie sagt ein uralter TV-Werbespot: "Nichts ist unmöglich". (war glaube ich Toyota .-))

btw: Macs haben keinen Cinch-Tonausgang, sondern eine Klinkenbuchse. Folglicherweise kommt da ein 3,5 mm Klinkenstecker, aber kein Cinch-Stecker rein… Klinke kann Stereo, Cinch nur Mono, du bräuchtest also zwei Cinch-Buchsen :-)


als Antwort auf: [#385961]

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

18. Feb 2009, 02:26
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #385964
Bewertung:
(9097 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Ralf,

also als ERSTES: Ische wille nix müssen löten, ische wille lösung von Stange, comprende? Ich fang doch da nicht an, Kabel aufzuschneiden und zu löten. Wo bin ich denn? Sorry!

Zitat ohne deine Geräte gesehen oder es jemals ausprobiert zu haben: Wenn der DVD-Recorder jetzt wegfällt, ist ja der Scart-Anschluss am Fernseher frei. Und somit hast du auch einen Audio-Ausgang!

–> Versteh' ich Dich richtig, dass die Scart-Buchse auch ein Ausgang ist? Bisher ist sie doch nur Eingang des DVD-Recorders. Wie soll das denn andersherum funktionieren? Die Stereoanlage dran klemmen?

Zitat Wie sagt ein uralter TV-Werbespot: "Nichts ist unmöglich". (war glaube ich Toyota .-))

Ja, ja, ja, es heißt hier auch im Norden: „Man gönnt sich ja sonst nichts!“ (Werbung einer Firma für Hochprozentiges!)

Zitat btw: Macs haben keinen Cinch-Tonausgang, sondern eine Klinkenbuchse. Folglicherweise kommt da ein 3,5 mm Klinkenstecker, aber kein Cinch-Stecker rein… Klinke kann Stereo, Cinch nur Mono, du bräuchtest also zwei Cinch-Buchsen :-)

Okay, okay, dann eben Klinke. Ob jetzt Cinch oder Klinke ist mir auch wurscht, eben so ein Ding, das man in die Buchse steckt … ,-)

Grüße



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
http://www.medien-schmie.de | http://www.kreativ-schmie.de | http://www.buch-schmie.de
[email protected]


als Antwort auf: [#385963]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 18. Feb 2009, 02:28 geändert)

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

18. Feb 2009, 11:09
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #386011
Bewertung:
(9035 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

wenn du nicht löten willst/kannst, musst du halt schauen, was der einschlägige Handel so hergibt…

Scart vereinigt in einem Stecker mit 20 Pins plus Masse alle möglichen Ein- und Ausgänge, Audio wie Video. Habe dir mal die Belegung der Pins angehängt.


als Antwort auf: [#385964]
Anhang:
scart.gif (8.78 KB)

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

18. Feb 2009, 18:16
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #386081
Bewertung:
(9000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Ralf,

da ich bei der Einrichtung und dem Anschluss des Mac Mini nichts löten o. ä. will, habe ich überlegt, wo ich denn nun diese entsprechenden Infos herbekomme. Dann habe ich bei Conrad Electronics angerufen, bei denen ich auch Kunde bin. Was Verkabelungen und allgemeine Elektronik angeht, sind die wirklich sehr gut und in Deutschland auch führend.

Ich hatte an der technischen Hotline einen netten, kompetenten Supportmitarbeiter.

Also, zu Deiner Info als erstes: Ein Scart-Kabel ist in diesem Fall kein Eingangs-/Ausgangskabel. Da der Fernseher ein Endgerät ist, ist das Scart-Kabel in diesem Fall nur Ausgabekabel, vom Fernseher kommt da nichts zurück, kann ja auch nicht. In anderen Fällen oder Anschlüssen mag das anders aussehen.

Und zum zweiten hat mir der Mitarbeiter einfach empfohlen, für den Audio-Ausgang beim Mac Mini einen Klinken-Adapter zu nehmen, der diesen Ausgang in zwei Anschlüsse aufteilt. Dann ein Klinken-Kabel – schon vorhanden – an den Fernseher. Und ein Klinken-Kabel, das sich dann in zwei Cinch-Stecker aufsplittet, an die Stereoanlage. Und schon habe ich Ton auf den Fernseh-Lautsprechern und auf meinen vier Boxen.

Für Forenteilnehmer, die etwas ähnliches basteln oder verkabeln wollen, ist das sicherlich auch interessant.

Adapter Klinke stereo zu 2x Klinke stereo:
http://tinyurl.com/ctv22x

Kabel Klinke stereo zu 2x Cinch stereo
http://tinyurl.com/cusk2g

Grüße



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
http://www.medien-schmie.de | http://www.kreativ-schmie.de | http://www.buch-schmie.de
[email protected]


als Antwort auf: [#386011]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 18. Feb 2009, 18:19 geändert)

Wie MacMini als DVD-Recorder und HIFI-Anlage betreiben?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

18. Feb 2009, 18:46
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #386085
Bewertung:
(8992 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

freut mich, dass du eine geeignete Lösung gefunden hast.

Das das Scartkabel am Fernseher ggfs. nur ein Eingangskabel ist, leuchtet bei genauem Überlegen ein. :-)


als Antwort auf: [#386081]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/