hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
chucke
Beiträge: 32
11. Jan 2005, 15:36
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2459 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Hallo Forum,

folgendes Problem tauchte neulich in FreeHand MX auf: ich habe für einen Buchumschlag in 2 Schmuckfarben einige Tiff-Dateien (Strichillustrationen) auf farbigem Fond in der Objekte-Palette als "überdruckend" eingestellt, um eine Mischfarbe aus beiden Schmuckfarben zu erzeugen. In dem davon dann erstellten PDF waren die Illustrationen aber wieder ausgespart. Ebenfalls auf "Überdrucken" gestellte Linien und Schrift wurden korrekt überduckend dargestellt.

Liegt das an meinen PDF-Einstellungen? Oder hat jemand eine Idee?

Christina Top
 
X
klimbim  M 
Beiträge: 1016
11. Jan 2005, 17:11
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #135529
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Mit tiff scheint das nicht zu funktionieren. Ich habe das mit PDF-Drucker simuliert: Flächen und Linien werden im PDF in der Mischfarbe angezeigt, die Farbe des Tiffs mischt sich nicht.
klimbim -
aus dem wilden Süden
G4 933 MHz, Studio MX, PS, S-Spline Pro, Acrobat 6 Pro,
als Antwort auf: [#135502] Top
 
chucke
Beiträge: 32
11. Jan 2005, 17:50
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #135536
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Hmm, danke, aber das ist ja sehr blöd…
Man will ja auch z. B. schwarze Strichzeichnungen zur Vermeidung von Blitzern lieber überdruckend einstellen. Da müßte es doch ein Möglichkeit geben? Aber wieso im PDF die Einstellung ’rausfliegt ist mir nicht klar, "Einstellungen für Überdrucken beibehalten" ist bei mir in den Distiller-Einstellungen angeklickt, und das müßte doch genau den Erhalt der Freehand-Einstellungen bewirken?

Christina
als Antwort auf: [#135502] Top
 
klimbim  M 
Beiträge: 1016
11. Jan 2005, 18:08
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #135544
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


In den Voreinstellungen kann man angeben: Überdruckende Objekte anzeigen. Ich habe das gemacht, und das Tiff wurde nicht markiert angezeigt. Ergo - es geht einfach nicht oder wir beide haben was übersehen. Vielleicht ist mein Test auch nicht aussagekräftig genug. Hat denn keiner im Forum sowas schon versucht?
Ausgerechnet heute ist unser Farbkopierer im A... (nicht einsatzbereit ;-D .
klimbim -
aus dem wilden Süden
G4 933 MHz, Studio MX, PS, S-Spline Pro, Acrobat 6 Pro,
als Antwort auf: [#135502] Top
 
chucke
Beiträge: 32
11. Jan 2005, 22:38
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #135603
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Ja, FreeHand stellt wohl nur Vektorpfade in diesem gestreiften Muster dar – aber die überduckend eingestellten Tiffs funktionieren innerhalb von FreeHand schon, das sieht man wenn man die FreeHand-Datei direkt als Farbauszüge auf den Drucker schickt, da werden sie richtig interpretiert. Wahrscheinlich hat es was mit den Distiller-Einstellungen zu tun – nur was? Danke aber für Deine Hilfe. Vielleicht rührt sich ja noch jemand.

Christina
als Antwort auf: [#135502] Top
 
JoPo S
Beiträge: 455
12. Jan 2005, 12:36
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #135719
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Hi chucke,

tatsächlich wirkt die "Überdrucken anzeigen"-Darstellung nur für FHeigene Objekte. Den schnellsten Weg, dein Problem zu lösen besteht darin, nicht mit Schmuckfarben, sondern mit 4c-Farben zu arbeiten. Die Darstellung am Monitor ist ja nicht so wichitg, Hauptsache die Auszüge stimmen.
Bei der Erstellung einer PDF wird aus FH im Compositmodus ausgegeben, da kann es vorkaommen dass die Überdruckeninformationen für Bilder nicht mit ausgegeben werden. Bei der Separation aus FH kann dies aber durchaus funktionieren.

FH hat bereits seit der Version 8 ein Problem mit Schmuckfarben. Macromedia beschreibt ein NICHT-Aussparen von Bildern mit Freistellpfaden auf der InternetSite mit der Aussage:
"No cropping on spot colors", also keine Aussparung bei Sonderfarben.
Eventuell ist das Problem mit den tiffs ohne Pfad genau umgekehrt, also immer aussparen.

Einen schönen Tag wünscht
Joachim
als Antwort auf: [#135502] Top
 
JoPo S
Beiträge: 455
12. Jan 2005, 12:38
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #135721
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Noch ne Ergänzung:

Eventuell löst sich das Problem auch im Druckmenu.

Also nicht nur Objekte per Einstellung als Überdruckend definieren, sondern im Druckmenu bei den Farbauszügen die gesamte Farbe auf Überdrucken einstellen.

Joachim
als Antwort auf: [#135502] Top
 
chucke
Beiträge: 32
12. Jan 2005, 13:16
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #135741
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Hallo Joachim,

stimmt, mit 4c kann man das Problem lösen – schon allein indem man einfach 100% der unterliegenden Farbe und 100% Schwarz als Mischfarbe definiert, dann liegt ja sowieso der untere Farbton voll unter dem Tiff. Lästig finde ich es aber schon, weil es eine potentielle Fehlerquelle ist für die Druckerei – man muß sehr aufpassen daß nicht versehentlich die falschen Farben gedruckt werden, und bei der Datensicherung weiß ich dann in Zukunft nicht mehr automatisch welche Farbe verwendet wurde.

Gut wäre eine komfortablere Schmuckfarbenverwaltung wie in InDesign, mit Mischmöglichkeiten – das stünde Freehand gut an, aber man hat das Gefühl die Entwicklung des Programms wird von Macromedia momentan nicht so ernst genommen.

Die Idee mit dem überduckend stellen des gesamten Farbauszugs ist gut, das werde ich in Zukunft nutzen (Voraussetzung ist aber natürlich man will wirklich alles in der Farbe überdrucken).

Besten Dank!

Christina
als Antwort auf: [#135502] Top
 
JoPo S
Beiträge: 455
14. Jan 2005, 08:29
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #136256
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Hallo Christina,

wegen Deiner Archivarbeit ein Vorschlag:

Bei allen von unserem Standard abweichenden Arbeitsweisen stelle ich mir seit Jahren außerhalb der Seite eine Textbox auf die Arbeitsfläche, in der ich solche Spezialitäten für die Nachwelt festhalte, so zB. das hier unbedingt ein 80er Raster verwendet werden muss, dass die Seit unbedingt nur 98% in Größe belichtet werden darf, das ich bei der Belichtung Rasterwinkelungen tauschen muss und ähnliches. Dann bleibt es auch später noch reproduzierbar.

Bei der Benutzung des Uberdruckens per Druckmenu musst Du aber beachten dass auch Rastertonwerte dann überdruckt werden. Hast du also auf einer Fläche einen Verlauf aus der anderen Farbe platziert, vonn 100% nach Abstufung oder weiß, wird auch hier überdruckt. So ist zB. weiß in einem Verlauf nicht weiß, sondern die Farbe zu 0%, was halt ebenfalls zum Überdrucken führt.

Manchmal ist es gut dass so überdruckt wird, dann braucht man zB. sich nicht zu quälen um einen Verlauf von einer 4c-Farbe nach Sonderfarbe zu machen. Manchmal führt diese Vorgehensweise aber zu bösen Überraschungen.

Also bei Benutzung der Überdruckeneinstellung im Druckmenu ganz besonders das Ergebnis kontrollieren.

Ciao
Joachim
als Antwort auf: [#135502] Top
 
chucke
Beiträge: 32
14. Jan 2005, 16:49
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #136470
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


Danke Joachim,

die Idee mit der Textbox außerhalb der Seite leuchtet mir ein. Das werde ich in Zukunft auch so machen! Und ebenso die überdruckenden Farbauszüge dreifach kontrollieren!

Beste Grüße,
Christina
als Antwort auf: [#135502] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
16. Jan 2005, 14:12
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #136682
Bewertung:
(2457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Wie Tiff-Dateien überdruckend einstellen?


hallo jopo

>>Den schnellsten Weg, dein Problem zu lösen besteht darin, nicht mit Schmuckfarben, sondern mit 4c-Farben zu arbeiten. Die Darstellung am Monitor ist ja nicht so wichitg, Hauptsache die Auszüge stimmen.

das würde ich so nicht einfach in die runde werfen. da heutzutage eine onHost-separation nicht mehr adäquat ist, sondern composite-workflows das a und o sind, kannst du mit einem pauschalen anwenden dieses tipps danebengreifen, da überfüllungen aufgrund der farbwerte/-eigenschaften berechnet werden und somit u.u. ganz schön falsch rauskommen können.

>>FH hat bereits seit der Version 8 ein Problem mit Schmuckfarben. Macromedia beschreibt ein NICHT-Aussparen von Bildern mit Freistellpfaden auf der InternetSite mit der Aussage:
"No cropping on spot colors", also keine Aussparung bei Sonderfarben.
Eventuell ist das Problem mit den tiffs ohne Pfad genau umgekehrt, also immer aussparen.

das hast du falsch verstanden. freehand zeigt hier nur eine bekannte limitation: mit schmuckfarben eingefärbte, mit pfad versehene tiffs können nicht als solches ausgegeben werden. bei freehand sieht der effekt offenbar so aus, dass der pfad dann nicht angewandt wird ("no cropping"). xpress in zusammenarbeit mit der agfa ctiff xt wandelt die gepfadeten tiff wiederum einfach nach cmyk (dafür mit beschneidung).

hallo christina

da es sich um ein problem auf dem weg zur pdf-erstellung handelt, empfehle ich dir, dein anliegen ins pdf in der druckvorstufe-brett zu posten. dort wird dir robert zacherl bestimmt weiterhelfen können, weshalb die überdruckeinstellung nicht ins pdf gelangt.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#135502] Top
 
X