[GastForen Archiv Software im Bereich 3D Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

der Akrobat
Beiträge gesamt: 40

30. Okt 2009, 14:00
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(15710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich suche eine Möglichkeit in Cinema erstellte 3D-Modelle im Acrobat einer PDF-Seite hinzuzufügen.

Mit dem 3D-Werkzeug im Acrobat können 3D-Daten (U3D-Format Version 3) auf der Seite eines PDF-Dokuments einfügt werden. Haben Sie eine Idee wie man Cinema Daten ins U3D-Format konvertiert bekommt? Gibt es dafür vielleicht eine Software?

Gruß
Thomas

(Dieser Beitrag wurde von der Akrobat am 30. Okt 2009, 14:09 geändert)
X

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

hmaus
Beiträge gesamt: 692

30. Okt 2009, 14:23
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #413116
Bewertung:
(15699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

eigentlich über das 3D-Toolkit oder neuer über Acrobat Pro Extended.

Als Mac-User kannst Du die Datei mit Hilfe von Photoshop CS4 Extended konvertieren. Einfach Deine 3D-Datei (exportiert als Collada oder OBJ) in Photoshop CS4 Extebded öffnen und dann über das Menü 3D-> 3D-Ebene exportieren als U3D rausschreiben.

Viel Spaß

Helge
--
3D- / VFX-Specialist & Trainer

p i x e l t r a i n | 3d | vfx | animation
consulting | training | production

3d // cinema 4d . maya . vue
vfx // adobe after effects cs6 . nukex
tools // zbrush . 3d-coat . mudbox . syntheyes . realflow

http://www.hmaus.de
http://www.pixeltrain.de


als Antwort auf: [#413112]

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3060

30. Okt 2009, 14:26
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #413117
Bewertung:
(15693 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ iPartner ] Als Mac-User kannst Du die Datei mit Hilfe von Photoshop CS4 Extended konvertieren. Einfach Deine 3D-Datei (exportiert als Collada oder OBJ) in Photoshop CS4 Extebded öffnen und dann über das Menü 3D-> 3D-Ebene exportieren als U3D rausschreiben.


… was aber dann ohne Acrobat Pro Extended auch nix hilft, da der "normale" Mac-Acrobat Pro mit U3D auch nichts anzufangen weiß. Und wenn man aber Acrobat Pro Extended hat, dann braucht man den Photoshop-Umweg nicht.

Kurz: Als Macianer ohne Parallels und irgendeinen Acrobat 3D in Windows guckt man in die Röhre.

:-)

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#413116]

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

der Akrobat
Beiträge gesamt: 40

30. Okt 2009, 14:38
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #413118
Bewertung:
(15685 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aber wenn ich über Photoshop gehe, gehen die Texturen flöten...

Und für Acrobat Extended brauche ich doch auch U3D, oder? Finde im Netz keine Infos zu den Importformaten und die Adobe-Hotline kann man total vergessen...


als Antwort auf: [#413117]
(Dieser Beitrag wurde von der Akrobat am 30. Okt 2009, 14:40 geändert)

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3060

30. Okt 2009, 14:47
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #413121
Bewertung:
(15668 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ der Akrobat ] Aber wenn ich über Photoshop gehe, gehen die Texturen flöten...



Gehen die sowieso meistens. Dafür konnte man die früher - als es noch das "3D Toolkit" gab, wieder anpappen bzw. neu zuordnen, aber ob und wie das mit Adobes neuer Crippleware "3D Reviewer" geht, die nun statt dessen geliefert wird, weiß ich nicht.

Antwort auf [ der Akrobat ] Und für Acrobat Extended brauche ich doch auch U3D, oder? Finde im Netz keine Infos zu den Importformaten und die Adobe-Hotline kann man total vergessen...


Na, da haste dann aber nicht richtig gesucht.

Suche: http://www.google.de/...p;fp=bd5a87b221b8eeb

Erster Treffer: http://blogs.adobe.com/..._can_acrobat_3d.html

Fakt ist, du brauchst kein U3D, um mit Acrobat 3D/Pro Extended entsprechende Dateien zu erzeugen. Der einzige Vorteil von U3D wäre dann gegeben, wenn eine Anwendung (wie C4D) direkt nach U3D exportiert und dabei die Texturen gleich korrekt mitgibt. Da dies aber nach wie vor kaum eine Anwendung tut, ist es fast egal, mit was du ankommst.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#413118]

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3060

30. Okt 2009, 15:04
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #413123
Bewertung:
(15651 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ der Akrobat ] Finde im Netz keine Infos zu den Importformaten



Nachtrag: Und jetzt basteln wir uns eine weitere Netz-Resource mit Infos zu den Importformaten. Anbei ein Screenshot aus Acrobat 9 Pro Extended (on a Mac :-)), nämlich die aufgeklappte Importformate-Liste.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#413118]
Anhang:
a3d9_FORMATE.gif (11.7 KB)

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

hmaus
Beiträge gesamt: 692

30. Okt 2009, 15:07
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #413124
Bewertung:
(15644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

also, mein Acrobat Pro 8 kann U3D auf Mac problemlos einlesen. Wo liegt da das Problem bei Acrobat 9? Habe leider keinen da ;-)

Die Sache mit den Texturen ist teilweise lösbar. Ggf. musst Du in Photoshop CS4 Extended Deine Texturen neu daraufkleben. Nicht elegant, aber Acrobat unterstützt sowieso kein tolles Rendering, daher Texturen vorher backen.

Grüße

Helge
--
3D- / VFX-Specialist & Trainer

p i x e l t r a i n | 3d | vfx | animation
consulting | training | production

3d // cinema 4d . maya . vue
vfx // adobe after effects cs6 . nukex
tools // zbrush . 3d-coat . mudbox . syntheyes . realflow

http://www.hmaus.de
http://www.pixeltrain.de


als Antwort auf: [#413123]

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3060

30. Okt 2009, 15:20
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #413126
Bewertung:
(15622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ iPartner ] also, mein Acrobat Pro 8 kann U3D auf Mac problemlos einlesen. Wo liegt da das Problem bei Acrobat 9? Habe leider keinen da ;-)


Hallo Helge,

wie das denn? Mein Ergebnis mit Acrobat 8 und 9 siehe Screenshot. Auf welchem Wege liest du die U3D auf dem Mac ein?

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#413124]
Anhang:
u3d_mac.gif (12.9 KB)

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

der Akrobat
Beiträge gesamt: 40

30. Okt 2009, 15:29
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #413127
Bewertung:
(15610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich bekomme über den Weg Cinema>Photoshop>Acrobat9Pro (Mac) die U3D-Körper perfekt platziert. Nur habe ich halt das Problem, dass die Texturen verloren gehen...

Die Körper sind dazu teilweise auch aus Glas... OO


als Antwort auf: [#413126]

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

hmaus
Beiträge gesamt: 692

30. Okt 2009, 15:50
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #413131
Bewertung:
(15578 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

also, ich gehe über die Werkzeugleiste "Erweiterte Bearbeitung" und dann das 3D-Werkzeug. Da gibt es keine List von 3D-Formaten, aber er liest u3d ein.

Zu den Texturen (Glas :-) ) musst Du dich wohl in PSD CS4 Ext. hinsetzen und dort die Materialien bauen. Die Shader zwischen C4D und der Adobe-Welt sind nicht kompatibel.

Grüße

Helge
--
3D- / VFX-Specialist & Trainer

p i x e l t r a i n | 3d | vfx | animation
consulting | training | production

3d // cinema 4d . maya . vue
vfx // adobe after effects cs6 . nukex
tools // zbrush . 3d-coat . mudbox . syntheyes . realflow

http://www.hmaus.de
http://www.pixeltrain.de


als Antwort auf: [#413126]
(Dieser Beitrag wurde von iPartner am 30. Okt 2009, 15:52 geändert)

Wie bekomme ich Cinema 3D-Modelle in ein Acrobat PDF?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3060

30. Okt 2009, 16:06
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #413133
Bewertung:
(15566 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ iPartner ] also, ich gehe über die Werkzeugleiste "Erweiterte Bearbeitung" und dann das 3D-Werkzeug. Da gibt es keine List von 3D-Formaten, aber er liest u3d ein.


Stimmt, tut er, danke :-)

Ich hab' das in meiner Mac-Version nie gesucht, nachdem ich ja 3D schon seit der 7er auf Win habe. Mea culpa :-)

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#413131]
X
Hier Klicken

Aktuell

PDF / Print
PitStop_2019

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator