[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

11. Jul 2007, 07:43
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(6178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Canon Pixma 9000?

Ich und kann diese ewig verstopften Düsen meines Epson A3 Druckers nervlich nicht mehr aushalten und möchte das Mistding rausschmeißen. (Auch der Vorgänger-Epson war oft verstopft. Selbst bei sehr häufigem Gebrauch.)

Ich bin Grafik-Designerin und arbeite mit einem G5 (Mac OS X 10.3.9). Ich brauche ein verlässliches Gerät, das auch komplexe Layouts (InDesign CS) verarbeitet und Farbflächen und farbige Schriften möglichst farbgetreu wiedergibt. (Daran hat es beim Epson öfters gehapert. Fotos waren okay, die sind mir aber nicht so wichtig wie die flächigen Farben).

Ein weiterer Punkt sind auch die Betriebskosten. Bei manchen Druckern muss man nach soundsoviel Tonerwechseln schon eine neue Trommel kaufen etc. Das kann ins Geld gehen.

Vielen Dank für Rat und Hilfe :-)
X

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

11. Jul 2007, 08:18
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #302003
Bewertung:
(6163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was willst du denn nun haben?
Einen Tintenstrahler oder einen Laser?
Verstopfte Düsen und Tonerwechsel passen irgendwie nicht zusammen ;-)

Hast du eine Profilierungssoftware respektive einen Proof-RIP?
Ansonsten wird das nämlich nur was mit den ordentlichen Farben, wenn du ihm sRGB reinwirfst. Das ist auch beim Pixma nicht anders.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#301993]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

11. Jul 2007, 21:21
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #302183
Bewertung:
(6137 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
:-) jaja, statt "Toner" hätte ich "Tinte" sagen müssen.

Ich habe weder Software noch RIP, weil die Druckqualität meines Epson ganz zufriedenstellend war. (Der Rest nicht) Bei einem neuen Drucker bräuchte ich Beratung. Ist beim Pixma 9000 ein RIP notwendig? Muss ich mir meine Farbprofile selber basteln?


als Antwort auf: [#302003]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

11. Jul 2007, 21:39
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #302185
Bewertung:
(6134 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Ich habe weder Software noch RIP,


Dann wirds nichts mit Farbverbindlichkeit. Dann ist es am besten, sRGB reinzuschicken.

Antwort auf: Ist beim Pixma 9000 ein RIP notwendig?


Kommt auf die Ansprüche an. Jeder Drucker benötigt einen RIP um zum Proofdrucker zu werden.

Antwort auf: Muss ich mir meine Farbprofile selber basteln?


Bei Consumer-Anspruch nicht.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#302183]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

12. Jul 2007, 06:27
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #302195
Bewertung:
(6113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gut, dann brauche ich also Profilierungssoftware und RIP. Proofqualität ist zwar nicht nötig, aber gute Farbtreue muss schon sein bei einem Entwurf.

Kannst du mir da etwas empfehlen? Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass die Verkäufer, mit denen ich gesprochen habe, wirklich Ahnung hatten.


als Antwort auf: [#302185]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

12. Jul 2007, 07:02
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #302199
Bewertung:
(6108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

schau dir mal dropRGB von Colorsolutions an.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#302195]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

12. Jul 2007, 07:21
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #302207
Bewertung:
(6104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo birgila

Antwort auf [ Birgila ] Ist beim Pixma 9000 ein RIP notwendig?

auf anhieb kann ich keinen hinweis finden, dass dieser drucker postscript unterstützt. vielleicht auch ein punkt zum überdenken... so in punkto verbindlichkeit und so...

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#302183]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

12. Jul 2007, 07:28
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #302208
Bewertung:
(6098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: auf anhieb kann ich keinen hinweis finden, dass dieser drucker postscript unterstützt. vielleicht auch ein punkt zum überdenken... so in punkto verbindlichkeit und so...


stimmt. Das ist ein guter Hinweis. Da bieten sich dann mit RIP im unteren Preissegment an:
die EFI Designer Edition, die kleine CGS Oris ColorTuner-Variante, das MMS-Heidelberg in klein, ich glaub von den anderen wie Colorgate und PerfectProof gibts auch Light-Varianten.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#302207]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

12. Jul 2007, 07:43
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #302209
Bewertung:
(6096 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich wäre durchaus bereit, Geld für ordentliches Farmanagment zu investieren, wenn ich wüsste, dass es auch sinnvoll angelegt ist.

Kennt denn jemand im Raum München zufällig eine gute Adresse, wo man sich hinwenden kann und tatsächlich kompetent zum Thema "Wie druckt mein Tintenstrahler ein Pantone 144, das auch so aussieht wie Pantone 144" beraten wird? Ich arbeite noch nicht sehr lange hier und habe noch keine guten Anlaufstellen, wenn es um Technik und Support geht. Danke schon mal im Voraus!


als Antwort auf: [#302208]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

koder
Beiträge gesamt: 1743

12. Jul 2007, 08:59
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #302225
Bewertung:
(6071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es gäbe da noch das Prooferrip für ganz Lau:

http://www.printfab.de/

Laut Webseite wird auch der PIXMA 9000 (Pro) unterstützt. Falls jemand Erfahrungen mit Printfab hat, kann er sie ja posten. Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert und kann wenig über die Leistung/Qualität sagen.


als Antwort auf: [#302209]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

12. Jul 2007, 09:03
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #302228
Bewertung:
(6069 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: es gäbe da noch das Prooferrip für ganz Lau:


Damit kann man nicht proofen, da es keine Statuszeile ausgeben kann.
Aber für gute Farbdrucke einen Versuch wert.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#302225]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

12. Jul 2007, 09:56
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #302257
Bewertung:
(6061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, von PrintFab habe ich schon in einem anderen Userforum gelesen. Es scheint, als würde die Zusammenarbeit Pixma 9000/PrintFab noch nicht so hundertprozentig klappen. Einige Farbtöne scheinen immer noch deutlich daneben zu liegen (unabhängig vom verwendeten Papier, das man bei den PrintFab-Leuten einmessen lassen kann.).

Da würden mich noch mehr Meinungen sehr interessieren.


als Antwort auf: [#302228]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

koder
Beiträge gesamt: 1743

12. Jul 2007, 10:04
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #302263
Bewertung:
(6056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ loethelm ] Damit kann man nicht proofen, da es keine Statuszeile ausgeben kann.
Aber für gute Farbdrucke einen Versuch wert.



Hallo loethelm,

naja, man kann sich den Medienkeil ja auch irgendwie manuell ans Dokument montieren, oder?

Die EFI Designer Edition kann nicht linearisieren, dafür aber einen MK ausgeben. IMHO kann man deswegen damit auch nicht proofen. Jedenfalls nicht ohne fremde Hilfe.


als Antwort auf: [#302228]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

12. Jul 2007, 10:34
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #302280
Bewertung:
(6045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Antwort auf: naja, man kann sich den Medienkeil ja auch irgendwie manuell ans Dokument montieren, oder


es geht nicht um den Keil, sondern um die Statuszeile mit Datum, Datei, Profile etc.

Antwort auf: Die EFI Designer Edition kann nicht linearisieren, dafür aber einen MK ausgeben. IMHO kann man deswegen damit auch nicht proofen. Jedenfalls nicht ohne fremde Hilfe.


Es ging ja auch um halbwegs farbverbindliche Ausdrucke mit RIP auf nem Tintenstrahldrucker. Und das geht mit der DE. Dass das kein High-End-Proofsystem ist, sieht man ja schon am Preis.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#302263]

Wie gut ist der Canon Pixma 9000?

koder
Beiträge gesamt: 1743

12. Jul 2007, 15:01
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #302381
Bewertung:
(6015 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ loethelm ] es geht nicht um den Keil, sondern um die Statuszeile mit Datum, Datei, Profile etc.


Stimmt, wenn diese nicht von der Proofsoftware automatisch erzeugt und ausgegeben wird, ist es technisch gesehen natürlich kein Proof.

???


als Antwort auf: [#302280]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 12. Jul 2007, 15:02 geändert)
X

Aktuell

Photoshop / Lightroom
panorama_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS