[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

holger_buns
Beiträge gesamt: 376

7. Apr 2010, 10:43
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(5868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich habe bis jetzt immer Geschäftspapier nicht nach DIN Norm in Bezug auf die Abstände erstellt, sondern so wie ich es für richtig gehalten habe. Bis jetzt hatten auch immer alle Abstände gepasst, z. B. das Anschriftenfeld in das Fensterkuvert, die Falzmarke etc. Jetzt hab ich mir mal die aktuelle DIN Norm genommen. Dort sind die ganzen Abstände anders als ich es bisher gemacht hatte. So ist der Abstand z. B. vom oberen Rand bis zur Absenderkennung im Adressfeld nur noch knapp 30 mm. Ich hatte bisher immer einen Abstand von oben bis zur Absenderkennung von 46 mm.

Hier die Norm die ich gefunden habe:

http://www.din-5008-richtlinien.de/musterbriefboegen.php

Wie macht ihr das?

Gruss
Holli
X

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

7. Apr 2010, 11:07
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #438542
Bewertung:
(5854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Holger

Mein Kunde hat als Beispiel 3 verschiedene Arten Fenstercouverts mit unterschied-
lichen Ständen und Grössen der Fenster – damit wäre DIN 5008 schon mal hinfällig.
Die Grössen variieren hier wegen den Verpackungsmaschinen und wegen vorge-
druckten Inhalten mit vorgegebenem (nicht DIN-konformem) Stand für die Adressen.

Ich würde die Stände immer den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Couvert ver-
langen und einpassen z.B. – nur so bist Du sicher, dass es passt.

Manchmal geht Praxistauglichkeit in meinen Augen einfach über Normierungswahn.
Von der gestalterischen Seite mal ganz abgesehen. Briefkopf oben links ist ja nett
aber nicht immer so wirklich passend… :-)

Ganz anders sieht es hingegen bei Couverts aus – diese sind grösstenteils von der
Post genormt und können einen Zusatz kosten, wenn sie nicht der Norm entsprechen.
Die Post bietet normalerweise den Service, Couverts (in CH sogar einfache PDF) auf
«Praxistauglichkeit» zu testen. Ob das heute noch so ist kann ich leider nicht sagen.

Gruss Stefan


als Antwort auf: [#438541]

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19164

7. Apr 2010, 11:09
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #438543
Bewertung:
(5854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holger,

Die Position des Adressfeldes steht für LangDIN Kuverts ja in direktem Verhältnis zu den Falzmarken. Wenn du etwas höher falzt, muss natürlich auch die Fensterposition entsprechend hochrücken.

Grundsätzlich sollte man, vor allem im Rahmen der heute immer häufiger werdenden automatisierten Verarbeitung (in vielen Versicherungen wird z.B. die komplette Post gescannt, per OCR aufbereitet und den Mitarbeitern nur noch digital zugestellt.), darauf achten sich an die Normen zu halten, sonst kann es nämlich schon mal sein, dass man bei irgendwelchen Automatismen durchs Raster fällt.

Wenn man sich aber mal Formulare diverser Ämter in Deutschland vornimmt, möchte man meinen, dass die die Norm entweder nie gesehen haben, oder sich für befreit halten.


als Antwort auf: [#438541]

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

Markus Keller
Beiträge gesamt: 664

7. Apr 2010, 11:29
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #438547
Bewertung:
(5837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holger,

es gibt bei der Quelle 2 Typen, A und B. Du arbeitest nach dem verbreiteteren Typ B. Typ A ist für Fälle, in denen man z. B. für Formulare viel Platz braucht. Bei Typ A ist die verkürzte Seite oben, bei Typ B unten. Da der gefalzte Brief in beiden Fällen gleich hoch ist (105 mm) und die Fensterzeile den gleichen Abstand zur 1. Falzkante hat, stehen sie im Fensterkuvert an der selben Stelle.

Markus


als Antwort auf: [#438541]

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

7. Apr 2010, 17:39
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #438584
Bewertung:
(5755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Holger,

Zitat Wie macht ihr das?

nach DIN arbeiten!

@Stefan
Zitat Ich würde die Stände immer den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Couvert verlangen und einpassen z.B. – nur so bist Du sicher, dass es passt.

Du sprichst hier für die Schweiz. DIN ist eine Deutsche Industrienorm.

Zitat Ganz anders sieht es hingegen bei Couverts aus – diese sind grösstenteils von der Post genormt und können einen Zusatz kosten, wenn sie nicht der Norm entsprechen. Die Post bietet normalerweise den Service, Couverts (in CH sogar einfache PDF) auf «Praxistauglichkeit» zu testen. Ob das heute noch so ist kann ich leider nicht sagen.

Genau. Nimm an, Du gestaltest einem Kunden eine Werbemailing, dem eine Antwortpostkarte beiliegt. Das Anschreiben geht an einige tausend Kunden. Die Antwortpostkarte enthält natürlich den Zusatz "Porto übernimmt der Empfänger" und ist somit für den potentiellen Kunden kostenfrei. Im Normalfall würde mein Kunde pro Postkarte 0,45 € zahlen. Wenn er und ich mich nicht an die DIN Norm der Deutschen Post für Postkarten gehalten haben, schlägt dies mit Zusatzkosten zu Buche. Und die sind happig, können über einem Euro liegen pro Postkarte, weil es ein Sonderformat ist.

Lösung? Siehe meinen ersten Satz!

Grüße



Thobie

--
http://medien-schmiede.tel


als Antwort auf: [#438541]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 7. Apr 2010, 17:48 geändert)

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19164

8. Apr 2010, 11:34
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #438652
Bewertung:
(5692 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gerade die Vorgaben von deutscher Post und DHL sind größtenteils eine Katastrophe. Mitunter fordern beide Vorabexemplare zur Begutachtung und mit schöner Regelmäßigkeit wirds von einem durchgewunken, vom anderen nicht...
Schönes aktuelles Beispiel ist die GoGreen Geschichte. Von einem dilettantisch angelegten Logo EPS (60%K überdruckt auf 'Postyellow_U' in einer Datei die da u.a. heißt: _cmyk_!?), bis hin zu den Platzierungsvorgaben (passen von den Proportionen nicht zu der inzwischen verbindlich zu benutzenden Unterzeile) ein einziges Chaos...


als Antwort auf: [#438584]

Wie handhabt Ihr die Din Norm für Geschäftspapier

christiandigital
Beiträge gesamt: 489

9. Apr 2010, 10:32
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #438794
Bewertung:
(5645 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holli.

Ich habe mir gerade mal den Link angeschaut. Dir ist schon klar, dass hier zwei Normen mit einer Klappe erschlagen werden sollen?

Zum einen die DIN 5008 http://de.wikipedia.org/wiki/DIN_5008, die als Norm für Büro und Verwaltung den Inhalt eines (gedruckten) Geschäftsbriefs vorzugeben versucht.

Zum anderen die DIN 676 http://de.wikipedia.org/wiki/DIN_676, die als Norm für Gestaltung und Schreibtechniken die Gestaltung für den Druck von Geschäftsbriefen vorgibt.

Ausserdem enthält die DIN 676 wie auch die DIN 5008 eine Form A und eine Form B, das hat Dir aber schon Markus genauer erklärt.


als Antwort auf: [#438652]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/