[GastForen Archiv Adobe Video Produkte Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

20. Jan 2004, 18:29
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hab das schon geschaft..
aber die qualität läst sehr zu Wünschen übrig!!!Ihr kennt das bestimmt, muss man dafür nen Extra Programm haben oder wie sieht das aus???
danke im voraus

Gruß benni
X

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

Rudolf-51
Beiträge gesamt: 103

20. Jan 2004, 18:44
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #66604
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo bennibest...

Wüsste ich, welche Plattform du hast (Windose oder Mac), und welche CD-Brennsoftware, ich könnte dir eventuell helfen. Ich habe inzwischen meine geasmate VHS Filmsammlung auf CD rübergerettet, um von den klobigen Kassetten loszukommen. Ich habe VCD's (Video-CD) gebrannt, welche in Sachen Qualität in etwa dem eines VHS Bandes entspricht. Man bringt auf eine normale CD präzise 70 Minuten Video. Das nette ist, dass diese VCD's nicht nur am Computer laufen sondern auch mit den neueren DVD-Playern, sodass dem abendlichen Fernsehgenuss ab CD-Konserve nichts mehr im Wege steht...
Also, gib mir die Infos, dann erklär ich dir im Detail, wie du vorgehen musst...
Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

20. Jan 2004, 18:53
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #66606
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hab Windows XP Profesional und benutze Nero Burnig.sonst noch was oder wilst du was anderes wissen?


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

Rudolf-51
Beiträge gesamt: 103

21. Jan 2004, 09:47
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #66672
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Benni..
Nun, da hast mich ja grad mal schnell mit heruntergelassener Hose erwischt, ich hab gar nicht weiter darüber nachgedacht, dass es in diesem Forum ja auch Windowsuser gibt, im Geiste sah ich einen Mac vor mir...
Also, ich importiere meine Videos via Firewire in iMovie, das mir die Fa. Apple lobenswerterweise gratis zu meinem Mac mitgegeben hat. Handelt es sich um ein altes VHS-Band, das ich nicht weiter nachbearbeiten muss, exportiere ich es danach direkt als Video-CD-PAL. Das dauert dann so seine Zeit, meist lass ich den Rechner einfach über Nacht in Betrieb. Sowie der ganze Film so exportiert ist, öffnet sich bei mir ohne weiteres zutun und ganz automatisch Roxio-Toast Titanium und bereitet mir den exportierten Film so auf, dass ich ihn hinterher mit Roxio als Video-CD brennen kann. Soweir alles gut. Wenn ich aber ein Video schneiden will, exportiere ich es aus iMovie eben so, dass ich es danach in Premiere importieren kann, wo dann der Schnitt und die Vertonung stattfindet. Sowie alles fertig ist, exportiere ich das Video wieder als Quicktime (Codec DV-PAL) und aus dem Quicktimer-Player, mit dem ich das Video auch ansehen kann, exportiere ich wiederum als DV-Stream. Dieses Video kann ich anschliessend wieder in iMovie importieren und von dort aus gleich exportieren, so wie weiter oben beschrieben.
Entschuldige, dass ich dir hier nicht spezielle Angaben zu deiner Software machen kann, ich habe schlichtwegs nicht daran gedacht, dass du u.U. ne andere Plattform benutzt. Vermutlich bin ich schon so auf meinen Mac fixiert, dass es manchmal gar nicht mehr merke, dass sich noch andere Systeme auf dem Markt tummeln...
Wird sich aber hoffentlich ein XP-User zu Wort melden, der deine benutzte Software näher kennt....
Sorry... Rudolf


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

21. Jan 2004, 13:15
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #66706
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok danke trozdem!
Bitte meldet euch wenn ihr ne Lösung habt!!!

Gruß benni


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

sbr
Beiträge gesamt: 185

21. Jan 2004, 17:05
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #66753
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
welches adobe hast du denn :-) Premiere PRO oder Premiere 6.5. in Premiere Pro steckt der Adobe Media Encoder (Datei - Exportieren - Adobe Media Encoder). Darüber brauchst du nur die Einstellung MPEG1-VCD auswählen. Als Vorgabe wählst du dann noch PAL VCD Standard 1 Pass aus. Mit einem Programm wie Nero kannst du das ganze dann auf eine VCD brennen. Unter Premiere 6.5 nimmst du den Mainconcept Encoder, der sich unter Datei - Schnittfenster exportieren - Adobe MPEG Encoder verbirgt. Dort als Einstellung einfach MPEG1 für VCD vornehmen und exportieren. Ebenfalls mit Nero o.ä. dann auf CD brennen. Bessere Qualitäten erhälst du höchstens, wenn du den Film erst als AVI exportierst und dann in mitunter recht aufwendigen und/oder teuren Programmen in MPEG1 umwandelst. Ob sich das aber lohnt sei dahingestellt.
schöne grüße,
sven.


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

21. Jan 2004, 17:10
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #66755
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe Adobe Premiere 6.5!
Schade, ich hatte mir eine bessere Quallität erhoft, denn mit dieser Quallität bin ich echt voll nicht zufrieden!!!
Trozdem vielen Dank jetzt hat das Suchen nach einer besseren Quallität ein Ende!

Gruß benni


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

MOS
Beiträge gesamt: 262

23. Jan 2004, 19:27
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #67128
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kannst Du DVDs brennen oder nur CDs?
Wenn es bei CD aufhört, dann ist Qualitätsmässig kein (großer) Sprung mehr zu erwarten.

Womit machst Du das Capturing der Videos? TV Karte mit Videoeingang? Spezielle Hardware/Software?
Welche Einstellungen benutzt Du für das Capturing (Codec / Größe / interlace Einstellungen ?)

Die Infos wären schon noch wichtig...

@Rudolf-51
Wie importierst Du denn VHS Tapes mit Firewire? Würd ich nämlich auch gerne, allein mir fehlt die Hardware...


mfg
MOS


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

23. Jan 2004, 22:10
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #67144
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich hab ne Schnittkarte.Und cappture die Clips von einem DV-Recorder.
Genau das wäre meine nächste Frage gewesen: kann man die Quallität nicht auch beim cappturen beeinflussen?
Ich hab nicht so die richtige Ahnung was da Eingestellt ist.Das Problem ist das das irgend eine Firma gemacht hat und ich hab mich da mal nicht mehr eingemischt aber vieleicht kanst du mir ein paar Tipps geben was ich verstellen sollte.Wäre dir Dankabar wenn du mir Tipps beim cappturen geben kanst!
Danke für deine mühe!

Gruß benni


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

Rudolf-51
Beiträge gesamt: 103

23. Jan 2004, 23:14
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #67149
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mos...

Nun, ich habe eine Sony PC110 Videokamera, die nebst digital In und Out auch analog Inund Out beherrscht...
Also, schliesse ich meinen Videorecorderausgang an die Kamera (Netzbetrieb, kein Akku dran, kein Band drin) und am anderen ende der Kamera kommt dann direkt das Digitalsignal raus, das via Firewire in den Mac gelangt. Toll ist, dass man sogar auf dem Kameramonitor mitsehen kann, was gerade läuft... Brauchst also keinen TV anzuschliessen.... so isses... Es gibt auch extrerne Analog-Digitalwandler, frag mich aber nicht nach einem Anbieter im Moment. Solltest aber Infos diesbezüglich brauchen, ich kann meinen Freund anrufen, der besitz sowas...
Herzlichst, Rudolf (Mac Titanium System 9.1 Premiere 4.2 iMovie2.0 usw.)


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

MOS
Beiträge gesamt: 262

25. Jan 2004, 02:19
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #67230
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@bennibest
Bitte beschreibe mal möglichst detailiert wie Du beim Capturen vorgehst.
Welchen Eingang Du bei Deiner Karte belegst (Firewire oder Analog; was für eine Karte ist das überhaupt?), was Du für Einstellungen für Dein Projekt wählst und was das erste Endergebnis ist nachdem Du Deine Aufnahme gemacht hast (ein DV-AVI ?? - sieht das auch schon "schlecht" aus oder ist das noch in Ordnung?).
Die Umrechnung in was CD-Kompatibles kommt dann später...Ausserdem weiterhin die Frage: Nur CD Brenner oder auch DVD-Brenner?
Nero ist ja schön und gut, beantwortet diese Frage aber nicht, das kann beides, entsprechender Brenner vorrausgesetzt.


Und beschreib mal ein wenig was denn an Deiner Qualität so schlecht ist...Ruckeln, Farben, Blöckchen, ...
Und lass Dir nicht alles so aus der Nase ziehen... :)
Wie soll ich was sagen ob Du beim Capturing was verbessern kannst wenn ich nicht mal weiß wie Du das machst?

@Rudolf_51
I see, der Analogeingang ist natürlich nett, erst recht wenn das Signal direkt auf den Digitalausgang umgesetzt wird...hat meine Panasonic 110EG leider nicht (Nur DV In - Out).

mfg
MOS2000


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

Rudolf-51
Beiträge gesamt: 103

25. Jan 2004, 09:52
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #67233
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mos...
Ja, hast recht, das ist ein ganz tolles Feature an der Sony Videokamera. Wenn es denn das einzige wäre: Objektiv von Carl Zeiss... sowas muss mal gesehen haben. Wie gesagt, es gibt aber auch externe Wandler, die genau das machen, nämlich vom normalen Videosignal nach DV wandeln und dieses Signal an den Computer weitergeben. Kosten nicht die Welt, frag mal bei Pinnacle, die sollten sowas vertreiben.
Herzlichst, rudolf


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

6. Apr 2004, 17:37
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #78707
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Mos.
Ich habe jetzt die Daten die du brauchst!!!
Ich hoffe du kannst mir jetzt helfen!
Analog eingang über die Schnittkarte: MAtrox RT. X100. Das Erstergebnis von meinen Gecapturedten ist direkt schlecht. Projekteinstellungen:Matrox DV > DV(DV-1394 Input)
Viedeoeinstellungen:
Kompressor: Matrox DV/DVCAM
Framgröße: 720x576
Pixel Aspect Ratio: D1/DV Pal(1.067)
Framerate:25,00
Farbtiefe: Millionen, Qualität: 100%

Render-Optionen
Halbbildeinstellung: Oberes Halbbild zuerst

CD Brenner : BENQ CRW5224P (52x)
Ich lasse die Kassetten über einen DV Recorder abspielen (Panasonic NV-DV10000). Ich hab auch schon mit der Kamera versucht mit der ich filme (Canon XL1) aber die quallität wird dadurch nicht besser.
PC Daten: Grafikkarte: Matrox Millennium G550-Deutsch/ Intel Pentium 4CPU 2.53GHz/ Windows XP Professional

Fals du noch was brauchst sags!
Danke im vorraus
und cu


als Antwort auf: [#66602]

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

MOS
Beiträge gesamt: 262

6. Apr 2004, 23:52
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #78746
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also zuerst:

Du hast die Matrox RT100
Ich vermute mal das da:
http://www.matrox.com/...00xtremepro/home.cfm

Und die Canon XL1:
http://www.canon.de/
Oder was vergleichbares, Vorgängermodell oder so...aber egal...

Das ist doch schon mal feinster Stoff.

Dann schreibst Du, dass Du Analog in die Karte gehst...warum dieses?...Du solltest _natürlich_ den 1394 Eingang der PCI Karte nutzen.
Laut diesem Datenblatt hat die Karte das.
http://www.matrox.com/.../rtx100xtremepro.pdf

Einen DV Ausgang hat sowohl die Kamera als auch Dein DV Recorder (passendes Kabel sollte beim Zubehör der Kamera/des Recorders dabei sein oder kann im Fachhandel erworben werden).

Dann nimmst Du eine entsprechende Voreinstellung beim Recording, die von Dir erwähnte klingt schon richtig. An den Einstellungen die Premiere dann anlegt nichts mehr ändern!
Jetzt nimmst Du auf - Film - Aufnehmen - und normalerweise sollte Dein Film dann in der bestmöglichen Qualität im Rechner gelandet sein (Der Preview die Du im Premiere siehst kannst Du _nicht_ trauen...die wird nicht voll aufgelöst...kommen beim Aufnehmen Fehlermeldungen über ausgelassene Bilder oder ähliches? - Dann sind vielleicht die Platten zu langsam...).

Richtung CD:
Du hast also (nur) einen CD Brenner, damit kommen für Dich VCD oder SVCD in Frage, beides sollte Nero (welche Version?) eigentlich Standardkonform brennen können.

Deine Hardware bietet sogar laut Daten ein Realtime SVCD Encoding Feature, hier:
http://www.matrox.com/...pro/key_features.cfm

Diesen Exportmodus für SVCD musst Du beim exportieren des Filmes laden können...dann landen die Dateien für SVCD dort wo Du sie haben möchtest.
Jetzt mussst Du nur noch Brennen. - Bei Nero kann man ein SVCD Projekt direkt über den Assistenten anlegen wenn ich mich recht erinnere...

Alles in allem klingt das für mich nach einer sehr guten (und kostspieligen *neid*) Kette, bis auf den fehlenden DVD Brenner...der bringt natürlich eine wesentlich höhere Qualität als SVCD, was bei optimalem Quellmaterial ungefähr bei einer sehr guten SVHS Qualität liegen sollte.
Als Letztes brauchst Du nur noch einen DVD Player der SVCD wiedergeben kann...können inzwischen sehr viele ganz gut.

Jetzt weiß ich nicht mehr viel was ich schreiben könnte...
Wenn Du irgendwelche Bedienungsfehler beim Capturing machst, dann kann ich die hier am Screen natürlich nicht diagnostizieren.
Wenn Du den Recorder oder die Kamera direkt an den Fernseher anschließt, ist das Bild denn dann auch "schlecht" oder OK? Wenn dann schon ein Fehler deutlich sichtbar ist, dann würde ich mal auf defekte DV-Kassetten tippen...

Ich bin gespannt...

mfg
MOS

Noch ein kleines Edit:
Die Qualität der SVCDs - nochmal betont - ist natürlich nicht so hoch wie das Originalmaterial auf den DV Bändern und auch nicht so gut wie bei einer DVD...
Da Deine Kamera sogar einen DV-IN hat kannst Du die fertig geschnittenen Filme natürlich auch auf DV Band zurückschreiben...Dann liegst Du sogar noch über DVD Qualität, hast den fertigen Film natürlich aber nicht auf CD...
/Edit

Und noch ein Edit...
Es wäre gut wenn Du beschreiben könntest, was denn an Deinem Erstcapturing schon "schlecht" ist...Ist das Bild "Ruckelig" oder "unscharf"...bilden sich Klötzchen, Treppen, Kammeffekte oder hast Du insgesamt den Eindruck, dass es einfach "mies aussieht" - womit beurteilst Du Dein Erstcapturingergebnis, hast Du einen Videoscreen am System angeschlossen über den Du das Ergebnis direkt sehen kannst? Oder andersrum gefragt...wie sieht das Bild aus wenn es "gut" wäre? Wie eine aktuelle DVD?

so...schluss jetzt :)


als Antwort auf: [#66602]
(Dieser Beitrag wurde von MOS am 7. Apr 2004, 00:04 geändert)

Wie kann ich ein Film den ich in Adobe geschnitten habe auf CD brennen

bennibest
Beiträge gesamt: 58

7. Apr 2004, 17:32
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #78936
Bewertung:
(6255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke!
Das mit den Capturen geht jetzt (die quallität ist besser geworden). Aber wenn ich das dann in SVCD umwandle :in Premiere
Datei> Schnittfenster exportieren> Adobe MPEG Encorder...
Und dann lädt der das ganze Projekt in (z.B. Windows Media Player abspielbare Datei) aber dann ist die quallität wieder sau schlecht. (Pixel zu sehen)
Kannst du mir mal erklären (von A-Z) wie man vor geht beim exportieren in ein MPEG vormat??? Denn, ich habe das gefühl das ich da was falsch mache. (auch die einstellung die man vornehmen muss erklären)

danke
Gruß benni


als Antwort auf: [#66602]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/