Beratung und Hilfe bei Startschwierigkeiten.
Lernhilfen und Wegweiser für angehende Kreativ- und EDV-Experten.

[GastForen Aktuell/Neuerungen, Feedback Entrypoint - Das Einsteigerforum Wiedereinstieg

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wiedereinstieg

kröt
Beiträge gesamt: 14

4. Jun 2008, 18:58
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(7611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kreativvolk,

ich brauche eure Hilfe. Habe einen neuen Rechner Mac Pro, Mac OSX 10.4 Tiger und die Adobe Creative Suite 3.

Bin Grafik Designerin mit multimedia Zusatz. Vom Studium eine Art Zwitter zwischen Grafik und Medien (multimedia eher angerissen als spezialisiert).

Da ich mich in den letzten Jahren am stärksten um das Projekt Kindererziehung gekümmert habe und nur kleinere Grafik- und Webjobs mit einem offensichtlich viel zu alten Rechner gemacht habe, stehe ich nun vor der Frage was muß ich zuerst lernen um wieder reinzukommen.

Ich würde mich gerne auf eine Spate konzentrieren. Am stärksten bin ich in den Bereichen Konzeption, Entwurf, Illustration. Möchte auch wieder Richtung Animation. Druckvorlagenerstellung im Printbereich oder Mikrotypografie liegt mir nicht wirklich (ist aber zur not machbar).

Also, wo gehöre ich in der modernen Kommunikationswelt hin?
Wo finde ich Auftragsgebiete die meinen Stärken entsprechen und welches dieser 10.000 Programme soll ich zuerst lernen. Habe ca. ein Jahr Zeit, dann sollte ich wieder fit sein.

Vielen Dank im Voraus für Eure Mühe

Anke
Hier Klicken X

Wiedereinstieg

monika_g
Beiträge gesamt: 4282

4. Jun 2008, 21:20
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #353061
Bewertung:
(7580 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie sind denn Deine Connections? Gibt es da ein Netzwerk, auf welches Du zugreifen kannst, so dass eine Möglichkeit besteht, an die größeren Sachen heranzukommen (so dass Du das Finishing anderen überlassen kannst)?

Oder fängst Du jetzt bei Null an und musst jeden Job nehmen, den Du kriegen kannst?

Grob gesagt:
Illustration: Photoshop, ggf. Illustrator
Animation: Photoshop, Illustrator, Flash, AfterEffects


als Antwort auf: [#353050]

Wiedereinstieg

kröt
Beiträge gesamt: 14

5. Jun 2008, 10:34
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #353110
Bewertung:
(7508 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Monika,

danke für die Antwort. Ich habe ein paar langjährige Kunden die meine Arbeit schätzen, weil ich sehr inhaltsorientiert arbeite. Hatte im Studium noch Fächer wie, Psychologie, Marketing und Kunstgeschichte und kann recht gut begründen warum ich was für richtig halte. Es gibt auch noch ein paar Freie um mich rum denen ich den ein oder anderen Job durchschieben kann.

Zu Punkt zwei: Nein, ich bin zur Zeit in der glücklichen Lage das ich nicht jeden Job annehmen muss. Aus diesem Grunde möchte ich die Zeit zur Spezialisierung nutzen, bin durch die Kinder aber nicht mehr aktuell im Grafikgeschehen, weiß nicht in welche Spate ein Saurier wie ich mit meinen Fähigkeiten passt.

Bin pragmatisch und nicht abgehoben, der Job der Diva wäre nichts für mich. Möchte selber und in einem realistischen Umfeld arbeiten.
Für die Hippe Agentur bin ich zu kopflastig, als Druckvorlagenhersteller nicht detailverliebt genug.
Was hältst Du davon? Wo würdest Du so jemanden sehen?


als Antwort auf: [#353061]

Wiedereinstieg

monika_g
Beiträge gesamt: 4282

5. Jun 2008, 14:07
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #353183
Bewertung:
(7479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ kröt ] Bin pragmatisch und nicht abgehoben, der Job der Diva wäre nichts für mich. Möchte selber und in einem realistischen Umfeld arbeiten.
Für die Hippe Agentur bin ich zu kopflastig, als Druckvorlagenhersteller nicht detailverliebt genug.
Was hältst Du davon? Wo würdest Du so jemanden sehen?


Auf Basis dieser Beschreibung könnte ich das nicht sagen. Du musst doch wissen, welche Jobs Du haben willst und welche Fähigkeiten Du realistischerweise mitbringst. Dann geht es nur noch drum, was Du Dir an Technik aneignen musst. Wie Du die Kunden angehst, ist individuell - da wird Dir keiner helfen können.

Für Diven gibt es außerhalb von Talkshows eh keinen Platz mehr.

Deine Ursprungsfrage, war ja, welche Software Du lernen solltest. Ich würde zu folgendem raten:

Egal, in welchen Bereich Du gehst, Photoshop wirst Du auf jeden Fall brauchen.

Tu Dir und allen Kooperationspartnern einen Gefallen und lerne die Grundlagen der Druckvorstufe. Denn, machen wir uns nichts vor: die Vorstufe ist einen großen Schritt an uns Designer herangerückt.

Für Brot-und-Butter-Jobs solltest Du Dir auch Indesign aneignen. Für eine einigermaßen anständige Typografie musst Du darin nicht mehr viel machen, wenn es richtig gut sein soll, kannst Du es ja immer noch weiterreichen.

Soll es auch mal ein Logo bzw. Corporate Design werden. Und je nachdem, welchen Illustrationsstil Du verfolgst: Illustrator.

Für Brot-und-Butter-Online-Jobs musst Du vor allem HTML/CSS lernen. Der Editor ist dann egal.

Und Deine Kür wäre Flash/AfterEffects ggf. Premiere. Ich habe keine Ahnung, wie ambitioniert Du das Animations-Thema angehen willst.

Kann man mal was sehen?
A propos: Selbstständig ohne eigene Website funktioniert wahrscheinlich nicht mehr.


als Antwort auf: [#353110]

Wiedereinstieg

kröt
Beiträge gesamt: 14

6. Jun 2008, 10:24
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #353303
Bewertung:
(7430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Monika,

danke für deine Antwort. Die Sache mit der Technik bekomme ich irgendwie hin, aber halt nur irgendwie. Ich galt immer als solider
Handwerker aber nicht als leidenschaftlicher Technik-Freak.
Als ich mit dem Design anfing, waren Kreativ- und Technikbereich noch strikt getrennt.
Und ehrlich gesagt fand ich das auch sinnvoll.
Im Studium haben wir schon gelernt das die Menschen entweder die linke oder die rechte Hirnhälfte stärker benutzen und es nur in absoluten Ausnahmefällen Menschen gibt die beides gleich gut können.
In meinem beruflichen Leben bestätigte sich das auch immer wieder.
Entweder man hatte es mit Kreativen zu tuen in deren Druckvorlagen immer irgendetwas nicht 100% war, oder mit Programmierern wo die Technik rannte und die Kreativität humpelte.

Ich gehöre wohl zur ersten Kategorie. Deine offene Art hat mir bereits geholfen. Ich habe gehofft das mir Jemand sagt:" O.K. Illustration, Fotografie, Inhalte werden am meisten in der xxx Spate benötigt. Konzentriere dich erst auf Illustrator, zieh Dir dann den neuen Photoshop rein und verknüpfe das mit xy dann kannst Du die und die Sachen gut machen."
War aber offensichtlich zu einfach gedacht. Man muss immer noch auf 1000 Hochzeiten gleichzeitig tanzen und möglichst alles gleichzeitig können. Wenn du dich auf so viel neue Software gleichzeitig konzentrieren musst, hast Du halt immer irgendwo gefährliches Halbwissen und das hätte ich gerne umgangen.

Kundenarbeiten ins Forum zu stellen finde ich in diesem Kontext ungeschickt, denn ich möchte Ihren Glauben in meine Fähigkeiten nicht mindern.

Gruß Anke


als Antwort auf: [#353183]

Wiedereinstieg

monika_g
Beiträge gesamt: 4282

6. Jun 2008, 15:22
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #353357
Bewertung:
(7404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anke,

ja ja, die Hirnhälften ... das beliebte Argument, um sich vor der Auseinandersetzung zu drücken.

Antwort auf [ kröt ] Entweder man hatte es mit Kreativen zu tuen in deren Druckvorlagen immer irgendetwas nicht 100% war, oder mit Programmierern wo die Technik rannte und die Kreativität humpelte.


Wenn in einer Druckvorlage etwas nicht 100% stimmt, dann hat das mit Faulheit zu tun, Lässigkeit oder Schlampigkeit. Aber sicher nicht damit, dass der rechts- (oder war es links-) hirnhälftige Kreative grundsätzlich nicht in der Lage ist, die Druckvorstufe zu begreifen.

Und auch wenn ich einige Programmierer kenne, denen ich lieber nicht die Gestaltung einer Benutzeroberfläche anvertrauen möchte, kreativ sind sie allemal und denken sich ganz tolle Sachen aus, mit denen man auf ganz schräge Arten interagieren kann.

Das Hirn ist ein ganz erstaunliches Organ. Da kooperieren Teile miteinander, von denen Du noch nicht einmal wusstest, dass sie existieren. Und wenn ein Teil ausfällt, können andere deren Part sogar übernehmen.

Andererseits ist die Vorstufe keine Atomphysik, sondern eben solides Handwerk. Das schaffst Du schon.


als Antwort auf: [#353303]

Re: Wiedereinstieg

Thobie
Beiträge gesamt: 3845

7. Jun 2008, 04:19
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #353396
Bewertung:
(7342 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>> Im Studium haben wir schon gelernt das die Menschen entweder die
>> linke oder die rechte Hirnhälfte stärker benutzen und es nur in
>> absoluten Ausnahmefällen Menschen gibt die beides gleich gut können.
>
> ja ja, die Hirnhälften ... das beliebte Argument, um sich vor der
> Auseinandersetzung zu drücken.
>
> Das Hirn ist ein ganz erstaunliches Organ. Da kooperieren Teile
> miteinander, von denen Du noch nicht einmal wusstest, dass sie
> existieren. Und wenn ein Teil ausfällt, können andere deren Part
> sogar übernehmen.

Ich wusste vor Euren Ausführungen gar nicht, dass ich mit meinem
ganzen Kopf denke … ;–)



Thobie

--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
biedermann@medien-schmie.de


als Antwort auf: [#353357]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 7. Jun 2008, 04:28 geändert)

Wiedereinstieg

kröt
Beiträge gesamt: 14

9. Jun 2008, 13:13
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #353549
Bewertung:
(7249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Monika,

so, nun hast Du mich langsam genug abgeledert. Ich bitte um konstruktive Unterstützung.

Welches Buch bzw. Lern-DVD etc. empfiehlst Du zum besseren Grundlagenverständnis der Druckvorstufe.

Zur Zeit hängt es bei mir Postskript, PDF Erstellung im Printbereich
und dem Farbmanagement, ich weiß recht grundlegendes, aber ich bitte Dich nun um Hilfe und keine weiteren Hackereien.
Zu Zeit liegt PDF in der Druckvorstufe (von Galileo) auf meinem
Schreibtisch. Was hältst Du davon.

Gruß Anke


als Antwort auf: [#353357]

Wiedereinstieg

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

9. Jun 2008, 13:37
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #353552
Bewertung:
(7243 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Alles eine Frage der persönlichen Lernmethodik. Ich bevorzuge klar die
Lern-DVDs von Video2Brain & co.

Monika hat dich imho nicht "abgeledert". Deine Aussage war
«Als ich mit dem Design anfing, waren Kreativ- und Technikbereich noch strikt getrennt.»
Dazu muss man sagen: die Zeiten sind definitiv vorbei.

Heute ist Universalwissen gefragt, das merkst Du schnell, wenn Du einen
Blick auf den Modell-Lehrgang für Polygrafen wirfst. "Solides Handwerk"
beinhaltet heute einwandfrei aufbereitete Daten – am Schluss steht meist
ein PDF-X und dieses muss einfach den Vorgaben entsprechen, um beim
Druck nicht unangenehme Überraschungen zu erleben. Du wirst Dich also
deinen Schwächen diesbezüglich stellen müssen. Das war wohl Monikas
kleiner Hint ;-)

Aus meiner Sicht macht es Sinn, InDesign, Photoshop und Illustrator
zu lernen. Das sind die meistgebrauchten Tools der Druckvorstufe.

Für InDesign gibts hier ein anständiges Glossar:
http://www.markuswaeger.com/...design-cs2-tutorial/

Gruss
Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#353549]

Wiedereinstieg

Sacha Heck
  
Beiträge gesamt: 3275

9. Jun 2008, 13:48
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #353554
Bewertung:
(7238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anke,

Zitat Welches Buch bzw. Lern-DVD etc. empfiehlst Du zum besseren
Grundlagenverständnis der Druckvorstufe.

Da gibt es so einiges ...

Z.B. diese zwei:
http://www.koppmedien.de/...83-8aa3-60a560cdf627
http://www.koppmedien.de/...c2-8b3c-3eac0e99aeee

Zitat Zur Zeit hängt es bei mir Postskript, PDF Erstellung im Printbereich


Zitat Zu Zeit liegt PDF in der Druckvorstufe (von Galileo) auf meinem
Schreibtisch. Was hältst Du davon.

Sehr gutes Buch! Aber geht schon sehr tief in die Materie.

Zitat und dem Farbmanagement, ich weiß recht grundlegendes,

Punkto Farbmanagement gibt es kein wirklich gutes Buch.
Mit Abstrichen kann man da folgendes empfehlen:
http://www.amazon.de/...13011721&sr=8-17
Die Video2Brain DVD ist nicht schlecht und vor allem praxisnäher:
http://www.amazon.de/...213011777&sr=8-2

Schon veraltet aber ich finde das Buch von Wargalla noch immer gut:
http://www.amazon.de/...213011899&sr=8-1

oder das Farbmanagement-Kapitel aus einem Photoshop-Buch wie diesem:
http://www.amazon.de/...213011962&sr=1-3

Kostenloses Basiswissen zu PDF und Farbmanagement:
http://www.cleverprinting.de

Last but not least: Bei HDS dabei bleiben und mitlesen und bei Bedarf
Fragen stellen.

Viel Spaß beim Lernen,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#353549]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 9. Jun 2008, 13:49 geändert)

Wiedereinstieg

monika_g
Beiträge gesamt: 4282

9. Jun 2008, 15:50
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #353574
Bewertung:
(7207 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ siuloong ] Kostenloses Basiswissen zu PDF und Farbmanagement:
http://www.cleverprinting.de


das würde ich als Einstieg nehmen. Das ist sehr praxisnah und man hat schnell erste Erfolge. Die anderen Bücher dann für die Fragen, die sich daraus ergeben.


als Antwort auf: [#353554]

Re: Wiedereinstieg

Thobie
Beiträge gesamt: 3845

11. Jun 2008, 01:10
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #353790
Bewertung:
(7151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo, Freeday,

> Für InDesign gibts hier ein anständiges Glossar:
> http://www.markuswaeger.com/2008/03/18/indesign-cs2-tutorial/

sorry, das ist kein Glossar, sondern ein Tutorial bzw. der Download
eines älteren ID-Buches. Bitte informiere Dich mal bei wikipedia.de,
was ein Glossar ist, bevor Du mit Fremdwörtern herumwirfst.

Grüße


Thobie


--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a | 22043 Hamburg | Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
biedermann@medien-schmie.de



als Antwort auf: [#353552]

Re: Wiedereinstieg

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

11. Jun 2008, 01:42
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #353791
Bewertung:
(7145 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
<kepab-ironiemodus*>
Tut mir leid wenn ich dem Herrn Autor mit der falschen Verwendung eines
Wortes auf die Füsse getreten bin, war keine Absicht. Aber kann es sein dass
weder Dein Beitrag noch dieser hier wirklich jemanden weiterbringen? Rele-
vant als Hilfe für den Wiedereinstieg war der Link, der steht. Das whatsoever
(darf ich "Kompendium" sagen? So "Nachschlagewerk"? Das ist es für mich.)
ist genial. Das war doch die eigentliche Aussage.
</kepab-ironiemodus>

Lassen wir doch die Details. Besonders dort wo sie echt nicht stören oder
wie im Entrypoint Anfänger unnötig verwirren bis vergraulen…


Gruss Stefan (nich' immer ernst nehmen – wie das Leben…)

*mit scharf! ;-)


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#353790]

Wiedereinstieg

kröt
Beiträge gesamt: 14

12. Jun 2008, 10:08
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #354010
Bewertung:
(7060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank Euch allen zusammen. Ihr habt mir sehr geholfen.
Mir den "Kopf gewaschen", mich ans Zeitgeschehen herangerückt und
mir gute und konkrete Hilfe an die Hand gegeben.
Der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, war nicht sehr angenehm, aber dank Euch habe ich nun recht konkrete Vorstellungen darüber wie mein zukünftiger Lernfahrplan auszusehen hat. Die nächsten Fragen werden fachspezifisch werden.

100000 Dank Anke


als Antwort auf: [#353574]

Wiedereinstieg

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

12. Jun 2008, 10:50
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #354019
Bewertung:
(7048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Anke

Bloss nicht unterkriegen lassen. Das meiste ist "learning by doing". Ich schaue
mir immer wieder Geschichten an wie http://www.designerinaction.de/ um neue
Techniken in Programmen zu lernen, neue Ansichtsweisen, neue Designs usw...

Das Leben ist ein Lernprozess – und im Grafischen lernt man am besten by doing ;-)
Nicht selten muss man halt basteln, um an eine Lösung zu kommen.

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#354010]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.11.2019

Düsseldorf
Montag, 18. Nov. 2019, 09.30 Uhr

Schulung, Seminar

Mit WordPress ist es möglich, ohne große Kosten und ohne Programmierkenntnisse eine ansprechende Webseite zu erstellen, die allen Anforderungen des modernen Webdesigns – besonders unter Beachtung der Suchmaschinenoptimierung (SEO) – gerecht wird. Unsere Schulung Webdesign mit WordPress zeigt Ihnen, wie Sie hochwertige Webseiten mit WordPress erstellen.

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/schulungen/schulung-webdesign-mit-wordpress/

Suchmaschinen-optimiertes Webdesign mit WordPress
Veranstaltungen
19.11.2019 - 20.11.2019

Düsseldorf
Dienstag, 19. Nov. 2019, 09.30 Uhr - Mittwoch, 20. Nov. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Unsere Schulung „Zweitägige Weiterbildung zum Cleverprinting-Reinzeichner“ bietet allen Anwendern, die in Agenturen oder freiberuflich als Reinzeichner bzw. in der Reinzeichnung arbeiten, topaktuelles Grafik- und PrePress-Fachwissen rund um das Thema „Druckdatenerstellung mit InDesign, Photoshop, Acrobat“.

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-cleverprinting-reinzeichner/

Zweitägige Weiterbildung zum Cleverprinting-Reinzeichner