[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

23. Dez 2011, 16:10
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(17033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo zusammen,
eine externe Hitachi Festplatte, HSF+ formatiert für Mac, wird unter Win 7 64 bit nur im Gerätemanager angezeigt, aber nicht im System. Auch in der Verwaltung einen anderen Buchstaben zuweisen etc... nutzt nix.
Was taugt zb. "System GO! Partition Manager 2011"?
Kann das Programm die Macformatierte HSF+ Platte problemlos erkennen, bearbeiten und lässt sich diese dann ganz einfach auf NFTS formatieren?

Oder was sagt ihr, was ich tun soll?

Gruß
Teego
X

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

pronto
Beiträge gesamt: 1173

24. Dez 2011, 12:19
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #486865
Bewertung:
(16991 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus,

eine HFS+ formatierte Partition kannst du unter Windows nicht nutzen. Du solltest sie aber in der Datenträgerverwaltung formatieren können, um sie anschließend unter Windows zu nutzen. Dann sind die Daten der HFS+ Partition aber weg. Möchtest du die Partition an beiden Systemen nutzen, solltest du sie FAT32 formatieren (geht sowohl unter Windows wie auch unter Mac OS). Somit können beide Systeme mit Bordmitteln die Partition nutzen, wobei man bedenken sollte, dass Mac OS auf nicht HFS+ Partitionen die Metadaten sichtbar auf der Platte mit den ._ Dateien ablegt.

HTH Tom


als Antwort auf: [#486850]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

24. Dez 2011, 15:58
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #486872
Bewertung:
(16969 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Tom,

ich kann es ja eben NICHT in der Verwaltung formatieren,
auch keinen anderen Buchstaben zuordnen.
Nichts geht. Alles versucht, in Google Anleitungen gefunden etc ... - es klappt nichts.
Windows 7 kann noch nicht einmal ordentlich von alleine eine externe Festplatte formatieren . scheiss windows.
Und sowas hat die Welt erobert.

Ich muss jetzt entweder Freeware runterladen oder ein Formatierungsprogramm kaufen

Gruß
teego


als Antwort auf: [#486865]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

pronto
Beiträge gesamt: 1173

25. Dez 2011, 13:31
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #486887
Bewertung:
(16917 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ teego9 ] [...]Ich muss jetzt entweder Freeware runterladen oder ein Formatierungsprogramm kaufen[...]


Das muss schon gehen, ich habs grad ausprobiert. Ich musste den Datenträger aber zuerst in der Datenträgerverwaltung explizit löschen, bevor ich ihn formatieren konnte. Ich wurde aber schon beim anstecken gefragt, ob ich ihn formatieren möchte. Da scheint was anderes nicht zu stimmen. hast du keinen Mac in der Nähe, wo du ihn formatieren könntest?

Bye Tom


als Antwort auf: [#486872]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

25. Dez 2011, 17:57
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #486900
Bewertung:
(16894 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

doch, ein alter Mac ist da.
Ich werde mich nach Weihnachten mit diesem lästigen Kram beschäftigen.
Bin halt alter Mac-User, der die Apple-Strategie aber nicht mehr mitmacht. Mit meinem Mac geht nur Mac OS X 10.4.11, der kein OS X 10.5 oder höher schafft.
Weil Apple meint, man müsste immer die neusten Rechner haben, um deren Betriebssystem zu nutzen, kaufe ich mir keinen neuen Mac.
Windows 7 aber läuft sogar auf Netbooks!
Das ist der Grund, warum ich umsteige.
Nur ist W7 immer noch nicht so intuitiv, wie ein Mac.

Gruß
Teego


als Antwort auf: [#486887]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

pronto
Beiträge gesamt: 1173

25. Dez 2011, 18:04
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #486901
Bewertung:
(16890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ teego9 ] Bin halt alter Mac-User, der die Apple-Strategie aber nicht mehr mitmacht.


Ja da ist nachvollziehbar. Wenn man so die Nachrufe zu Jobs liest und er als der Erfinder der Zukunft gepriesen wird, fragt man sich als User hier und da schon, wessen Zukunft wohl gemeint sein könnte.

Antwort auf: Nur ist W7 immer noch nicht so intuitiv, wie ein Mac.


Wirds wohl auch nicht werden, leider...

Bye Tom


als Antwort auf: [#486900]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

25. Dez 2011, 18:13
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #486903
Bewertung:
(16881 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tja, Steve Jobs setzte wohl als sebstverständlich vorraus, dass man ein i-Phone, i-Pad und mindestens einen Mac Air mit immer aktuellstem Mac OS X hat ... und natürlich immer auf neuestem Rechnerstand ist.
Von wegen ...

Aber Jobs ist nun im i-Himmel.
Wer weiss, was bei Apple nun anders werden wird?
Alleine schon die aktuelle Mac Mini Philosophie, lächerlich.

Gruß
Teego


als Antwort auf: [#486901]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

pronto
Beiträge gesamt: 1173

25. Dez 2011, 18:38
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #486905
Bewertung:
(16860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ teego9 ] [...]Aber Jobs ist nun im i-Himmel.


Da bekommt der Begriff iCloud gleich wieder eine andere Bedeutung ;-)

Antwort auf: [...]Alleine schon die aktuelle Mac Mini Philosophie, lächerlich[...]


Weil kein CD-Laufwerk mehr? Damit hatte Apple eh noch nie wirklich Glück gehabt. Die Dinger sind laufend kaputt, somit ist es eigentlich eine logische Konsequenz, die Dinger am besten gleich weg zu lassen ;-)

Ich finde aber ein iPad oder Mac Book Air ohne USB Anschluss wesentlich peinlicher...

Bye Tom


als Antwort auf: [#486903]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

25. Dez 2011, 18:46
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #486906
Bewertung:
(16851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi Tom,

nicht deswegen.
Ich kaufte fast einen Mac Mini i7 Server oder den anderen mit i7, erfuhr aber dann, dass die Grafik keinen eigenen Speicher hat und für Bildbearbeitung nix taugt.
Genau dasselbe ist mit den kleineren Notebooks der Fall.

Alternative ist der I-Mac, den will ich aber nicbt.
D.h., den kleinsten nicht für ca. 1050,- (schon zu tuer) und den größten kann man eh nicht bezahlen.
WAS Apple fehlt, ist der Mac Mini als i-Mac ohne TFT mit schneller Grafikkarte.

Vermutlich wird das jetzt kommen.
Aber das ist mir jetzt egal.
Um aktuell mit einem Apple ordentlich Bildbearbeitung machen zu können, braucht man extrem viel Kohle, zu-viel Kohle.

Gruß
Teego


als Antwort auf: [#486905]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

27. Dez 2011, 23:06
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #486974
Bewertung:
(16624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

die Formatierung der Mac HSF+ Festplatte, 1 GB, hat nun mit Windows 7 funktioniert.
Wie du sagtest, über die Datenträgerverwaltung.
Ich glaube, der Fehler lag in Adminrechten, da habe ich auch einiges umgestellt. Wenn man das nicht kennst, sehr verwirrend.
Ich habe in "dynamischen Datenträger" formatiert, Schnellformatierung, und habe jetzt eine NTFS-Platte.
NTFS wolte ich haben.
Von 1 GB bleiben aber nur 931,51 GB. Wieso?
Übrigens: Die Formatierung der HSF+ Platte dauerte nur Sekunden!

Gruß
Teego


als Antwort auf: [#486906]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

28. Dez 2011, 15:07
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #487000
Bewertung:
(16585 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachtrag

ich habe diese Festplatte nochmals in NTFS formatiert,
diesmal aber NICHT über die Schnellformatierung.

Die ganze Prozedur dauerte über Nacht bis zum nächsten Morgen,
ca. 11 Stunden.
Das Ergebnis aber ist, dass die Festplatte schneller ist.
Windows 7 zeigte den Formatierungsfortschritt in der Datenträgerverw. prozentual an, sonst hätte ich nicht gewusst, obs fehlerfrei - und überhaupt - formatiert.

Ist das alles so ein nerviger Scheiss.
Allein schon das mit den Administratorrechten, lächerliches Gemache, man verschwendet mit Windows 7 Zeit mit dem System, kurz: W7 nervt und drängt sich auf - unzumutbar.

Und dafür spare ich jetzt geg. einem Mac gut 1400 Euro.
Naja DANN relativiert sich dieser Betriebssystem Schwachsinn wieder.
Gates klaute Jobs seine Idee - und das kam dann dabei raus, nichts eigenes, aber nerven ohne Ende. So ist das, wenn man Ideen klaut. Verkehrte Welt wieder mal, wie immer.

Gruß
Teego


als Antwort auf: [#486974]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

pronto
Beiträge gesamt: 1173

28. Dez 2011, 18:10
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #487020
Bewertung:
(16556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ teego9 ] die Formatierung der Mac HSF+ Festplatte, 1 GB, hat nun mit Windows 7 funktioniert. Wie du sagtest, über die Datenträgerverwaltung. Ich glaube, der Fehler lag in Adminrechten, da habe ich auch einiges umgestellt. Wenn man das nicht kennst, sehr verwirrend.


Ja Adminrechte brauchts natürlich schon, stell dir vor jeder könnte einfach so eine Festplatte formatieren. Du solltest aber nicht zu viel "umstellen" (was immer du damit auch gemeinst hast). Das Windows Rechtesystem funktioniert out of the box eigentlich sehr gut und wenn dir der UAC Dialog auf die Nerven geht, kannst du ihn auch abstellen[1], wobei dieser aber nach der Einrichtungsphase nur noch selten auftaucht. Im Prinzip ist das keine schlechte Sache...

[1] http://wiki.prontosystems.org/win/uac

Antwort auf: Ich habe in "dynamischen Datenträger" formatiert, Schnellformatierung, und habe jetzt eine NTFS-Platte.
NTFS wolte ich haben.


Warum dynamisch?

Antwort auf: Von 1 GB bleiben aber nur 931,51 GB. Wieso?


Mit dieser Quote würdest du vermutlich einen Nobelpreis bekommen, wenn es diese Kategorie denn geben würde ;-) Spaß beiseite, Windows reserviert bei jeder Partition einen gewissen Prozentsatz uA für die MFT (Master File Table = Inhaltsverzeichnis) und sonstige Metadaten. Die Größe der MFT hängt auch von der verwendeten Größe der Cluster ab (idR 4KB), je mehr Cluster eine Partition hat, umso mehr Platz muss für die MFT reserviert werden. Das ist bei HFS+ auch nicht anders, nur der eigentliche Aufbau des Inhaltsverzeichnis unterscheidet sich hier. Unixoide Dateisysteme verwenden dafür zB. Inodes.

Antwort auf: Übrigens: Die Formatierung der HSF+ Platte dauerte nur Sekunden


Warum die Formatierung unter Windows ohne Schnellformatierung so lange dauert (Ich beziehe mich damit jetzt auf dein anderes Posting) liegt daran, dass hier jeder physikalische Block des Datenträgers geprüft und bei Problemen ggf. gesperrt und durch einen Reserveblock ersetzt wird. Diese Art der Foramtierung ist erst abgeschlossen, wenn der gesamte Datenträger fertig formatiert ist.

Bei der Schnellformatierung wird idR zuerst nur die og MFT angelegt und der Datenträger dann schon zur Benutzung freigegeben. Somit scheint die Formatierung bereits abgeschlossen, wobei jedoch im Hintergrund noch eifrig weiter LBAs (logische Adressblöcke) bzw. Cluster angelegt werden. Wird während dieser Aktion auf die Festplatte zugegriffen unterbricht das System diese Arbeit bzw. legt die Blöcke die benötigt werden mal eben schnell an. Dadurch erhöhen sich zwar die Zugriffszeiten der Platte geringfügig aber man kann schon damit arbeiten.

HTH Tom


als Antwort auf: [#486974]

Win 7 64 bit erkennt externe Mac hsf+ Platte nicht

teego9
Beiträge gesamt:

30. Dez 2011, 00:35
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #487114
Bewertung:
(16427 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

es bestand zunächst nur die einzige Möglichkeit "dynamische Formatierung" - warum, weiss ich nicht.
Dann, wie geschrieben, die Schnellformatierung.

Allerdings war die Platte nach Schnellformatierung zu langsam, weswegen ich mich für den langen Weg der Formatierung entschloss, erneut NTFS.
Da erschien dann auch "Formatieren", dyn. nicht.
Es dauerte die ganze Nacht, egal, ich schlief.
Jetzt ist die Platte schneller.

bzgl. der Adminrechte tauchte vorher irgendwann dieses Adminproblem auf. Es wurde ein Passwort verlangt, aber meines wurde nicht akzeptiert.
Ich legte einen neuen Admin an und einen User und löschte den anderen Admin. Das funktionierte.
Jetzt klappt alles, ich benutze den User /mein Name - und wenn ein Passwort verlangt wird, dann das des neuen Admins.
Ich habe auf dem Startbildschirm also 2 Optionen zum auswählen, Admin oder ich.

Gruß
Teego


als Antwort auf: [#487020]
(Dieser Beitrag wurde von teego9 am 30. Dez 2011, 00:37 geändert)
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/