[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Windows 10 und Creative Suite CS5.5

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

lesheurescalmes
Beiträge gesamt: 44

21. Jan 2016, 10:34
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(52795 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag

Ich benutze CS 5.5 unter windows 7. Weiss jemand von euch, ob die Software auch unter windows 10 läuft?

Besten Dank

lesheurescalmes
X

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

GerhardK
Beiträge gesamt: 249

28. Jan 2016, 18:15
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #546448
Bewertung:
(52678 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
meine CS5-Master läuft auf meinem Laptop seit ca. 2 Monaten einwandfrei mit WIN10.
Ich habe aber dort nur AI,PS, IDD, Flash und Bridge installiert. Für Film- und Tonbearbeitung hat mein Laptop zu wenig Leistung (5 Jahre alt, I3 mit 4G Arbeitsspeicher)

Gruß
Gerhard

WIN 10 - Adobe Master CS5, Lightroom 6, Affinity Publisher, Darktable,DxO PhotoLab im Test


als Antwort auf: [#546146]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

lesheurescalmes
Beiträge gesamt: 44

7. Feb 2016, 12:20
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #546760
Bewertung:
(52516 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Gerhard

Danke für dein Feedback, dann werde ich es auch mal wagen.

Beste Grüsse

lesheurescalmes


als Antwort auf: [#546448]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

URo
Beiträge gesamt: 353

22. Feb 2016, 16:09
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #547293
Bewertung:
(52308 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sowohl 5.5 als auch CS6 laufen unter Windows einwandfrei - im Gegensatz zu El Capitan, wo InDesign mindestens einmal am Tag gnadenlos abschmiert. Leider gibt es da wohl auch keine Updates mehr (außer das auf die CC-Serie).

Einziges Ärgernis unter Win10 ist, dass seit dem so genannten "Herbstupdate" Photoshop/CS6 sowie der dazugehörige Acrobat nicht mehr als Standardprogramme akzeptiert werden. Stattdessen wird jeweils Edge als Standard eingetragen. Ändert man das manuell, ist spätestens nach 10 Minuten der Edge-Zustand wiederhergestellt. Angeblich hat MS das aus Sicherheitsgründen so eingerichtet, weil die Programme nicht mehr sicher seien.

Das mag ja sein, aber es gibt Fälle, in denen ich trotzdem nicht updaten möchte (z.B. auch das CC-Abo-System).

Kennt jemand zufällig einen Patch o.ä., der das Rück-Ändern der Standard-Apps verhindert?
Uwe


als Antwort auf: [#546146]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Be.eM
Beiträge gesamt: 3236

22. Feb 2016, 16:35
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #547295
Bewertung:
(52301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ URo ] …Angeblich hat MS das aus Sicherheitsgründen so eingerichtet, weil die Programme nicht mehr sicher seien.

Das mag ja sein, aber es gibt Fälle, in denen ich trotzdem nicht updaten möchte (z.B. auch das CC-Abo-System).

Kennt jemand zufällig einen Patch o.ä., der das Rück-Ändern der Standard-Apps verhindert?


Mein "Patch" heißt auf diversen Rechnern der Produktiv-Abteilung: Win7 und Stöpsel aus dem Internet gezogen. Weil es für meine "Wunsch-Softwareumgebung" sowieso keine Updates mehr gibt, die ich wirklich haben will. Ich stelle fest, dass die Zwangsmaßnahmen von allen möglichen Irgendwas-Anbietern deutlich an Druck zulegen. Einmal aus Versehen irgendwohin geklickt, und dann steht man da wie der Zauberlehrling, der die Geister nicht mehr los wird.

Demnächst kann ich auch nicht mehr mit Kreditkarte im Internet bezahlen, ohne der Sparkasse meine Handynummer zu geben. Genauso wie M$ meine Handynummer braucht, um Download-Codes für bereits bezahlte Software dorthin zu schicken, obwohl ich sie ja am Computer haben will. So fühlt sich Kontrollverlust wohl an…

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#547293]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

URo
Beiträge gesamt: 353

22. Feb 2016, 16:52
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #547297
Bewertung:
(52293 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ] Mein "Patch" heißt auf diversen Rechnern der Produktiv-Abteilung: Win7 und Stöpsel aus dem Internet gezogen.


Weitere Vorschläge...?
Uwe


als Antwort auf: [#547295]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Henry
Beiträge gesamt: 925

22. Feb 2016, 17:24
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #547299
Bewertung:
(52273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielleicht mal die "Photoshop.exe" im Programmordner umbenennen zu zb "PhotoshopCS6.exe" und danach wieder "manuell" zuweisen?!


als Antwort auf: [#547297]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

URo
Beiträge gesamt: 353

22. Feb 2016, 17:48
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #547301
Bewertung:
(52247 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herny.

Das war ja echt preisverdächtig gedacht. Leider scheint Win10 nicht darauf reinzufallen - nach wenigen Minuten ist die Verbindung mit Edge wiederhergestellt.

Ein Versuch wars wert - danke.
Uwe


als Antwort auf: [#547299]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Henry
Beiträge gesamt: 925

22. Feb 2016, 18:15
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #547303
Bewertung:
(52225 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mmmh, schade. - Hast du diesen penetranten "edge" als default browser drin? Vielleicht dann erstmal einen der zahlreichen Alternativbrowser zum Standard erklären, ob man dadurch den edge rausdrängen kann?


als Antwort auf: [#547301]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2672

22. Feb 2016, 18:31
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #547305
Bewertung:
(52211 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

Zitat Genauso wie M$ meine Handynummer braucht, um Download-Codes für bereits bezahlte Software dorthin zu schicken, obwohl ich sie ja am Computer haben will. So fühlt sich Kontrollverlust wohl an…

Also ich hatte die Wahl zwischen Handynummer und Bestätigungscode per Mail.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign Alle neuen Skripte mit
neu: WpsProjectHandler 31.05.2020, Version 3.XX, neue Funktionen.
MultiSave ist Bestandteil meines WpsProjecthandlers
neu: WpsEanInTables, WpsSaRInHyperlinks
Kundenstimmen


als Antwort auf: [#547295]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

URo
Beiträge gesamt: 353

22. Feb 2016, 18:33
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #547306
Bewertung:
(52210 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
FF wird als Standard-Browser auch akzeptiert. "Edge" ist aber mehr als ein Browser und tief ins System verwurzelt. Man kann ihn wohl auch nur mit großen Tricks entfernen.

Dass Edge auch Programme als Standard-Apps zulässt, die nicht den MS-internen Sicherheitsregeln entsprechen, ist sicher viel einfacher zu lösen. Den Jungs, die das könnten, fehlt anscheinend noch das notwendige Problembewusstsein. Sonst würde man schon mehr darüber gugeln können.
Uwe


als Antwort auf: [#547303]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Flusskrebs75
Beiträge gesamt: 2

11. Jun 2020, 09:21
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #575694
Bewertung:
(31293 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebes Forum,
ich habe die Adobe CS 5.5 Suite ebenfalls seit einigen Jahren ohne Probleme auf meinem Windows 10 Rechner laufen. Nun habe ich für die Kinder 2 neue Surface Book 3 Laptops gekauft und wollte die Suite (oder auch einzelne Programme) installieren, aber ich komme nicht mal mehr auf den Start-Auswahlbildschirm. Auch mit der Kompatibilitätseinstellung kann ich die Suite nicht installieren. Auf meinem Desktop mit neuesten Windows 10 Updates läuft alles prima, aber eine Neuinstallation auf den Laptops gelingt mir einfach nicht.
Kann irgendjemand helfen?
Danke
Oliver


als Antwort auf: [#546448]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Henry
Beiträge gesamt: 925

12. Jun 2020, 08:28
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #575707
Bewertung:
(31160 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mmmh, schwierige Thematik. Was sich einzig definitiv sagen lässt, dass Adobe keinerlei Interesse mehr daran hat, dass (uralte) Kaufversionen weiter betrieben werden.

Dass zur Installation einer CS eine 'Kompatibilitätseinstellung' nötig wäre, habe ich bislang noch nirgends gelesen.
Hattest du den Internetzugang der Notebooks gekappt?
Besitzt du eine der CS5.5-Vorgängerversionen zum Gegentesten/Installieren?


als Antwort auf: [#575694]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Flusskrebs75
Beiträge gesamt: 2

12. Jun 2020, 11:03
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #575708
Bewertung:
(31125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für Deine Antwort. Dieselbe Installation läuft einwandfrei auf einem Desktop PC und einem älteren Laptop. Nachdem ich die Exe geöffnet habe, kommt ein Balken und bevor irgendein Bild oder Menü kommt, meldet Windows bereits, dass das Programm nicht kompatibel sei und ob nach Updates gesucht werden soll.
Ich komm also nicht mal auf das Installations-Menü.
Ich meine damals so 250 Euro bezahlt zu haben (2012), aber das waren mit Photoshop und der Acrobat Writer wert. Ich wäre aber nicht bereit, über 20 Euro monatlich zu bezahlen. Dafür nutze ich es zu selten (und mag das Preismodell nicht).
Ärgerlich ist nur, dass es auf den anderen Windows 10 Rechner ohne Probleme läuft, aber vermutlich könnte ich es dort auch nicht mehr neu installieren.
Internet war nicht gekappt, aber ich bin ja nicht mal ins Installationsmenü gekommen. Sehr schade.


als Antwort auf: [#546146]

Windows 10 und Creative Suite CS5.5

Henry
Beiträge gesamt: 925

12. Jun 2020, 12:02
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #575709
Bewertung:
(31114 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: ... meldet Windows bereits, dass das Programm nicht kompatibel sei ...
Ärgerlich ist nur, dass es auf den anderen Windows 10 Rechner ohne Probleme läuft, aber vermutlich könnte ich es dort auch nicht mehr neu installieren.
Internet war nicht gekappt, aber ich bin ja nicht mal ins Installationsmenü gekommen.

Kann durchaus sein, dass das Installationsprogramm zuerst mal "nach Hause telefonieren" will, noch vor dem Menü?

Falls es sich bestätigt, dass man CS5.5 unter dem aktuellen Win10 nicht mehr installieren kann, bliebe noch, sich ein älteres Win10 auf dem Rechner zu installieren (und erst nachher upzudaten)?


als Antwort auf: [#575708]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/

Veranstaltungen
01.03.2022 - 03.03.2022

Online
Dienstag, 01. März 2022, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. März 2022, 11.30 Uhr

Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Workshop, den wir vom 1. – 3. März 2022 organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Workshop unter Anleitung arbeiten. Während des Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Webinar-Serie besteht aus drei Teilen, an drei verschiedenen Terminen, die aufeinander aufbauen: 1.-3. März 2022, jeweils von 10.00-11.30 Uhr, mit anschliessender 20-minütiger Diskussionsrunde.
Teilnahmegebühr: 89,- EUR (zzgl. MwSt).

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://www.axaio.com/doku.php/de:news:interaktive-webinar-serie

Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen mit Adobe InDesign & axaio MadeToTag