[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Windows 98

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Windows 98

Thobie
Beiträge gesamt: 3851

29. Jan 2008, 01:21
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo,

da verschiedene Forenteilnehmer – wie Freeday – in Anspruch nehmen,
hier historische Selbserfahrungsberichte zu publizieren, nehme ich das
für 1–2 Postings für mich auch in Anspruch.

Ich habe heute meinen 16 Jahre (!) alten PC mit Windows 98
reaktiviert. Ich will schauen, ob ich dort noch FreeHand 3.0 und
PageMaker 2.0 drauf habe, um die Startscreens für mein iBlog zu
erstellen.

Es ist wirklich eine Reise in die Vergangenheit. Das Gerät wurde seit
12 Jahren nicht mehr benutzt und dümpelte unter einem Bürotisch in
meinem Büro vor sich hin.

Ich kam mir vor wie in einem Science-Fiction-Alien-Film, wenn der
Techniker sagt: "Der Computer reagiert nicht mehr, die einzige Lösung,
die es gibt: Ich fahre ihn runter! Und dann hoffen wir, dass er wieder
anläuft!!" … lol

Bemerkenswert die technischen Details des PC:

Bios von 1992 (!)

Eine Master-Festplatte mit 2 GB (immerhin)

Eine Slave-Festplatte mit 200 MB (grandios, dabei habe ich heute auf
meinem Mac eine PS-Datei mit 270 MB erzeugt!)

Arbeitspeicher: 32 MB!

Das ist fast schon so, wie wenn man archäologisch arbeitet und die
alten Dinger ausbuddelt.

Ich musste erst einmal Festplatten und Disk-Laufwerk ausbauen und an
den Kontakten rütteln, bis das Bios sie erkannte.

Da anscheinend die config.sys nicht mehr in Ordnung ist und somit
weder Windows 98 noch DOS startet, muss ich erst mal einige
Hilfemassnahmen starten.

Ich halte Euch auf dem Laufenden, ob ich den Totgesagten zum Leben
erwecken kann oder ob er tatsächlich auf dem Recyclinghof landet.




Thobie


PS: Dieser alte Rechner kommt aber immer noch nicht an mein erstes PC-
Stück heran: Vor 25 Jahren, ein IBM mit 64 KB Arbeitsspeicher und
einer 20 MB Festplatte! Mein Bruder schenkte mir zu Weihnachten meine
erste Maus … gg. Mit dem BS und Word war die Festplatte dann fast
schon voll! Diesen ganz alten Rechner gibt es aber leider nicht mehr.
Vielleicht habe ich mit meinem Alten – siehe oben — noch Glück.


--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a · 22043 Hamburg · Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]

X

Windows 98

gpo
Beiträge gesamt: 5518

30. Jan 2008, 11:04
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #334090
Bewertung:
(2814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

und...hast du ihn bezwungen:))....?
Mfg gpo


als Antwort auf: [#333786]

Re: Re: Windows 98

Thobie
Beiträge gesamt: 3851

11. Feb 2008, 20:58
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #336254
Bewertung:
(2695 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo, GPO,

nachdem ich übers Netz und von Kollegen genügend mit Startscreens zur
Veröffentlichung bombardiert worden bin, habe ich den uralten PC mit
Windows 98 erst mal ad acta gelegt.

Die letzen Tage habe ich mit Deiner gelieferten Boot-Datei für
Diskette für Windows 98 mit meinem normalen PC unter Windows XP
versucht, eine solche zu erstellen. Zuerst hat er sich eine halbe
Stunde vehement gesperrt. Erst als ich "MS-DOS-Startdiskette
erstellen" anklickte, begann er zu kopieren. Dann konnte ich den
Inhalt Deiner WIndows-98-Startdiskette- Bootdatei auf die Diskette
kopieren.

Jetzt wartet noch der uralte PC auf seinen Relaunch. Ich werde ihn die
nächste Zeit mal anschmeissen und berichten …

Grüße


Thobie


> und … hast du ihn bezwungen :–) …?


--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a · 22043 Hamburg · Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]



als Antwort auf: [#334090]

Re: Re: Windows 98

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

18. Feb 2008, 16:25
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #337546
Bewertung:
(2615 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was mich am meisten verblüfft ist, dass du vor 16 Jahren schon Windows 98 hattest (insbesondere, wenn der Rechner 12 Jahre in der Ecke stand).

BTW: Ich habe noch ein Subnotebook von Compaq rumliegen, das leider einen Wackelkontakt an der Leiterbahn zum Monitor hat: 486SX25, 4 MB RAM (auf 12MB aufgerüstet), Windows 3.1 (Win 95 lief nicht). Baujahr ca. 1993. Akku platt.
Wollte ich immer verschrotten, aber der Festplatte sind aber evtl. noch sensible Daten drauf, die ich vor Mißbrauch schützen will...
Viele Grüße Dieter



Office: Win7 Prof SP3 - QuarkXPress 9.5.4.1 - Adobe CS4 Design Standard - Office 2010
Home: Windows Vista Home Basic - QuarkXPress 9.5.4 - PhotoShop7.01 - Acrobat Prof. 7.1.0 - Office 2000 SP 2


als Antwort auf: [#336254]

Re: Windows 98

Thobie
Beiträge gesamt: 3851

18. Feb 2008, 16:58
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #337565
Bewertung:
(2610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo, HyperDieter,

wir haben jetzt 2008, wenn ich mich recht entsinne, habe ich den
Rechner 1994 gekauft. Okay, dann sind es 14 Jahre. Stimmt, von der
Jahreszahl her kann da kein Windows 98 drauf gewesen sein. Wenn ich
mich recht erinnere – und vermutlich muss es so gewesen sein – habe
ich erst mit Windows 3.1 und dann mit Windows 95 gearbeitet. Und mit
einer der ersten Versionen von PageMaker – über ein Anzeigenblatt
gebraucht gekauft – und FreeHand. Es kann aber auch sein, dass der
alte Rechner, den ich hier im Büro habe – tatsächlich seit 12 Jahren
nicht mehr benutzt – der zweite Rechner war, den ich mir zulegte. Und
somit irgendwann um die 1998 tatsächlich schon mit Windows 98 gekauft
habe … Anyway, alte Schüsseln. Muss ihn jetzt dann doch einmal
demnächst mit der MS-DOS-Startdiskette anschmeissen … ;-)



Thobie


> Was mich am meisten verblüfft ist, dass du vor 16 Jahren schon
> Windows 98 hattest (insbesondere, wenn der Rechner 12 Jahre in der
> Ecke stand).



--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a · 22043 Hamburg · Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]



als Antwort auf: [#337546]

Re: Re: Windows 98

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1625

18. Feb 2008, 19:50
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #337600
Bewertung:
(2590 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo HyperDieter,

Antwort auf: 486SX25, 4 MB RAM (auf 12MB aufgerüstet), Windows 3.1 (Win 95 lief nicht).

so einen habe ich 1998/99 mal geschenkt bekommen, war aber glaube ich ein 486DX50 mit 16 MB Ram und Win 3.1
Dem habe ich dann einen DX60 und nochmal 16 MB spendiert und noch ne 2.Platte eingesetzt (mit 10 GB). Darauf lief dann auch Win 95 (genau ab DX60 = Systemvoraussetzung :-) nur wurden von der 2. Platte dann nur 2 oder 4 GB korrekt erkannt.

Antwort auf: Wollte ich immer verschrotten, aber der Festplatte sind aber evtl. noch sensible Daten drauf, die ich vor Mißbrauch schützen will...

warum nimmst Du nicht die kombinierte Löschen/Subwoofer/Hammerschlagtechnik? Um eine solch präparierte Platte zu restaurieren müßte jemand schon sehr viel Interesse/Zeit und Wissen haben.

Wink
Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#337546]

Re: Re: Windows 98

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

3. Mär 2008, 10:26
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #339811
Bewertung:
(2428 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pixxxelschubser ]
Antwort auf: Wollte ich immer verschrotten, aber der Festplatte sind aber evtl. noch sensible Daten drauf, die ich vor Mißbrauch schützen will...

warum nimmst Du nicht die kombinierte Löschen/Subwoofer/Hammerschlagtechnik? Um eine solch präparierte Platte zu restaurieren müßte jemand schon sehr viel Interesse/Zeit und Wissen haben.

Wink


Hi pixxxelschubser,

danke für den Tipp.

Es scheitert derzeit vor allem am ersten Schritt, weil an der Platte wohl ein µIDE (?)-Anschluss dran ist, den ich nicht an einen normalen Rechner angeschlossen bekomme. Da ich das einzige Speichermedieum - das externe PCMCIA-Diskettenlaufwerk (Sic!) - nicht mehr finde, bekomme ich noch nicht mal mehr ein Löschprogramm ans Laufen. Zuletzt hatte ich für sowas ne Laplink-Verbindung aufgebaut oder bin mit Compuserve online gegangen - aber da sind mir irgendwie auch die Gegenstellen abhanden gekommen. Lang, lang ist's her (eigentlich nicht, zeigt nur, wie schnelllebig die Zeit ist).

Naja, muss mich da einfach noch mal mit beschäftigen, wird schon einen Weg geben. Hammerschlag alleine finde ich doof.

P.S. Auf der kleinen Kiste konnte man übrigens mit Quark 3.3 durchaus vernünftig arbeiten, die Rechenleistung reichte - nur der 8''-Bildschirm war etwas mickrig. Ich glaube, Quark7 braucht auf meinem DualCore-PC länger zum Starten...
Viele Grüße Dieter



Office: Win7 Prof SP3 - QuarkXPress 9.5.4.1 - Adobe CS4 Design Standard - Office 2010
Home: Windows Vista Home Basic - QuarkXPress 9.5.4 - PhotoShop7.01 - Acrobat Prof. 7.1.0 - Office 2000 SP 2


als Antwort auf: [#337600]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Vorschlag vor Überschrift
medienjobs