[GastForen PrePress allgemein Typographie Wohin mit dem Gedankenstrich?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wohin mit dem Gedankenstrich?

mkuenster
Beiträge gesamt: 655

29. Mai 2006, 09:12
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(35828 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn in einem Satz ein (einziger) Gedankenstrich vorkommt und dieser beim Flattersatz am Ende der Zeile zu stehen kommt, wohin gehört er dann:
a.) noch ans Ende der Zeile, oder
b.) besser in die nächste Zeile?

Gruß
Michael
X

Wohin mit dem Gedankenstrich?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

29. Mai 2006, 11:42
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #231559
Bewertung:
(35808 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael

Ein einzelner Gedankenstrich bleibt besser oben stehen –
damit wir die Pause beim Lesen früh bemerken.

Bei doppelten Gedankenstrichen innerhalb eines Satzes
– wenn es sich also um einen Einschub handelt – stehen sie
laut Forssman / de Jong (Detailtypografie) am besten
beim Einschubtext.

Gruss Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#231500]

Wohin mit dem Gedankenstrich?

Rudi Warttmann
Beiträge gesamt: 98

29. Mai 2006, 12:02
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #231562
Bewertung:
(35800 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Regel sagt: " [..] Vor und nach dem Gedankenstrich ist ein Leerraum einzufügen. Ein Gedankenstrich steht immer am Zeilenende, niemals am Zeilenanfang. [..] "

Das trifft genau auf deinen beschriebenen Fall zu.

Die Regel gilt auch für Einschübe, die vorne und hinten mit Gedankenstrichen abgesetzt sind.

Natürlich gibt es auch Meinungen (wie etwa die von Forssmann de Jong), die für diesen Fall den einleitenden Gedankenstrich am Zeilenanfang propagieren. Allerdings erreicht dies auch nur dann seinen beschriebenen Zweck, wenn der Einschub in eine Zeile paßt.

Tipp: Suche: "<Leerzeichen><Gedankenstrich><Leerzeichen>"; ersetze durch: "<geschütztes Leerzeichen><Gedankenstrich><Leerzeichen>"
Oder, wenn du ganz sicher gehen willst: Zeichenformat anlegen "Kein Umbruch", und das dem Gedankenstrich vorangehende Leerzeichen mit diesem Zeichenformat belegen.

Grüße
Rudi
-
Rudi Warttmann
Adobe Certified Instructor
i.t.i.p. GmbH
http://www.itip.biz


als Antwort auf: [#231500]

Wohin mit dem Gedankenstrich?

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

29. Mai 2006, 13:18
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #231595
Bewertung:
(35781 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ die Regel sagt: [...] Vor und nach dem Gedankenstrich ist ein Leerraum einzufügen. Ein Gedankenstrich steht immer am Zeilenende, niemals am Zeilenanfang. [...] -[/reply]
hallo,
das ist absolut richtig. Der Gedankenstrich kann ja jederzeit durch ein Komma ersetzt werden, und dieses darf auch nicht am Zeilenanfang zu stehen kommen. Und es gibt noch einen Grund: Für *Aufzählungen* wird oft ein Gedankenstrich verwendet, der dann immer am Zeilenanfang steht; um zu vermeiden, dass diese Aufzählungsstriche vom Leser mit Gedankenstrichen verwechselt werden können, dürfen letztere daher nicht am Zeilenanfang stehen.

gruss xpressio

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


als Antwort auf: [#231562]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

CC 2020: Problem mit Textumfluss mit verankerten Objekten

Abrisse im Druck

Farbmanagement bei Fotoabzügen

Dokument einrichten per Javascript [AI24.3, WIN10]

Problem mit arabischer Schrift: Wie von rechts nach links setzen?

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln
medienjobs