hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
9. Jan 2005, 12:24
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(600 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Word-Import übernimmt gelöschten Text


QXP 6.5 unter WinXP Pro

Hallo Leute,
dass die Überarbeitungs-/Korrekturfunktion in Word uns schon unterhaltsame Momente beschert hat (z.B. Dossiers zum Irak-Krieg aus GB), ist ja erfreulich, dass diese als gelöscht/geändert markierten Textteile beim Import nach XPress wieder zum Vorschein kommen, halte ich allerdings für recht ärgerlich.
Ich sitze hier also gerade am Umbruch eines Romans, importiere meinen Text, suche nach typischen Fehlern und beginne den Umbruch, um dann nach einiger Zeit über immer mehr sehr offensichtliche Fehler zu stolpern. Betrachte ich den Text in Word in der Überarbeitungs-Ansicht wird die Ursache des Problems schnell klar: der XPress-Filter bringt alte und neue Fassung des Textes zum Vorschein.
Hat das sonst noch jemand erlebt? Der Importfilter dürfte doch grundsächlich als in Word gelöscht/geändert markierte Textteile ignorieren. Ich halte dies für einen gefährlichen Fehler, damit rechnet man doch nicht, oder?

Schönen Sonntag noch
Andreas Top
 
X
daved1065
Beiträge: 342
9. Jan 2005, 13:39
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #135032
Bewertung:
(600 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Word-Import übernimmt gelöschten Text


Guten Tag Andreas,

diese Problem kann in Word behoben werden, indem man unter Extras/Änderungen nachverfolgen/Änderungen annehmen oder ablehnen auf den Button "Alle annehmen" anklickt.

Anschliessend das Worddokument in XPress laden.


Gruß

daved1065
als Antwort auf: [#135020] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jan 2005, 20:05
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #135089
Bewertung:
(600 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Word-Import übernimmt gelöschten Text


Hallo daved1065,

danke für den Tipp, genau so hatte ich es auch schon gemacht. Allerdings meine ich, dass der Importfilter von XPress die Änderungen unterdrücken muss. Für mich ist dies ein Programmfehler.

Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#135020] Top